Was sind Luftsackmilben

Diskutiere Was sind Luftsackmilben im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, habe hier über Luftsackmilben was gelesen. Was ist das genau und welche Symthome habe diese bei Nymphis. Ich habe bei meinen Nymphi den...

  1. Elishua

    Elishua Guest

    Hallo,
    habe hier über Luftsackmilben was gelesen. Was ist das genau und welche Symthome habe diese bei Nymphis. Ich habe bei meinen Nymphi den Verdacht, daß es sowas sein könnte. Er niest und hört sich wie Schnupfen an. Das eine Nasenloch fühlt sich feucht an. Er frist wie gewohnt und ist auch nicht verändert in seiner Art. Nachts ist er auch ruhig. Er wird 13 Jahre und war noch nie Krank.

    Ich bedanke mich für eure Antworten und Ratschläge.

    :p
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Elishua,

    Luftsackmilben sind Parasiten und befallen die Luftsäcke.

    Symptome können sein: Atemnot, Schnupfen, Nasenausfluß und sogar Federausfall am Kopf.

    Wie kommst Du denn gleich auf Luftsackmilben? Es kann genau so gut ein Katarrh der Luftwege sein. Ist für den Halter nicht immer zu unterscheiden, ich würde lieber einen Vogelkundigen Tierarzt zu Rate ziehen.

    liebe Grüße

    Nicole
     
  4. Elishua

    Elishua Guest

    Danke Nicole,

    was kann man gegen Katarrh tun. Ist dies gefährlich, oder ist es wie beim Menschen wie eine Erkältung. Hiflt eine Rotlichtlampe. Atemnot hat er keine. Auch die Luftsackmilben, falls es überhaupt solche sind, ist dies gefährlich bzw. sind beide Krankheiten heilbar.

    :p
     
  5. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Elishua,

    heilbar ist beides , sofern man sofort mit der Behandlung beginnt.
    Katarrh kann verschiedene Ursachen haben: Erkältung, Fremdkörper, Zugluft oder Infektionen.

    Symptome können sein: Niesen, schleimiger oder wäßriger Ausfluss aus den Nasenlöchern, tränen der Augen sowie schütteln vom Kopf. Dabei wird meistens Schleim ausgeworfen, der Schnabel wird weit aufgemacht beim Atmen, schnelles atmen mit pfeifen und rasseln.

    Eine Rotlichtlampe kann nicht schaden, sie sollte aber so aufgestellt sein das dein Nymphi jederzeit ausweichen kann wenn es ihm zu warm wird. Auf baden oder duschen würde ich vorsichtshalber auch erstmal verzichten.

    Zu den Behandlungsmöglichkeiten möchte ich nichts sagen, ein vogelkundiger Tierarzt sollte die Diagnose stellen und dementsprechend behandeln.

    liebe Grüße

    Nicole
     
  6. Elishua

    Elishua Guest

    Hallo Nicole,

    heute morgen war ich beim TA mit Kuki. Der hat eine Luftsackentzündung durch Luftsackmilben festgestellt. Die Röntgenaufnahme hat keine weiteren Entzündungen der Luftsäcke gezeigt. Ich hoffe, daß er bald wieder ok sein wird. Hat eine Spritze bekommen. Muß Bestrahlungen und Kamillendampfbäder machen. Am Donnerstag nochmals zum TA wegen einer weitern Spritze. Er ist momentan müde von der Spritze und schläft jetzt. Hat aber zuvor noch gefuttert. Gefuttert hat er regelmäßig hat auch keine weiteren Krankheitssymtome gezeigt, ist bis zur Spritze sehr munter gewesen. Jetzt muß er das alles verdauen und zur Ruhe kommen. Wird schon wieder.

    :k
     
  7. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo

    Ich würde noch zu einem anderen TA gehen und die Diagnose neu stellen lassen ." Niesen und Schnupfen "haben unterschiedliche Ursache . Was hat der Vogel an Medizin bekommen ? Luftsackmilben sind sichtbar. Die müssten dann auch behandelt werden .
    Es gibt Symtome wie bei einer Lungenentzündung z.B. bei
    Erkältungen, bakterielle und pilzige Infektionen .
    Der TA sollte einen Pilzabstrich machen .
     
  8. Elishua

    Elishua Guest

    Hallo Karin,

    Der TA ist sehr Vogelkundig und hat mit Nympis Erfahrungen. Er hat eine Spritze bekommen. Einen 2 TA auszusuchen, da wären die Strapazen zuviel. Woran erkennt man die komischen Viecher, kann ich die auch sehen. Sorry, ich bin von Natur sehr wissbegierig! Er bekommt Rotlicht und muß Kamillendampfbäder machen. Ich hatte den TA vor lauter Aufregung vergessen zu fragen, was in der Spitze alles drin ist. Er frist und ruht sich von den Strapazen aus. Die Röntgenaufnahmen hat keine Entzündung der Lunge festgestellt. Auch sonst keine Entündungen, nur eben den entzündenen Luftsack. Wenn ich am Donnerstag beim Arzt, werde ich drandenken zu fragen, was in der Spitze alles drin ist.

    :k :k :k
     
  9. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hei Elishua

    Besseres kann einem kranken Vogel nicht passieren. Luftsackmilben sind ca 0,5 mm gross. Sie kommen sowohl in den Luftsäcken , Bronchien und in der Luftröhre vorkommen. Luftsackmilben saugen Blut. Du kannst die Viecher beim Vogel
    im halbdunklen / dunklen Zimmer erkennen. Nimm eine Taschenlampe und durchleuchte den Hals des Vogels von aussen
    mit einer starken Taschenlampe. Die Milben siehst Du als sich bewegende rote Punkte .

    Voricht mit Deinen anderen Vögeln. Die Milbe kann über das
    Trinkwasser übertragen werden .
     
  10. Elishua

    Elishua Guest

    Hallo Karin,

    wie meinst du das, was besseres kann einen Vogel nicht passieren?!:?

    Ist das gut oder schlecht:? :?

    Wo kommen die Viecher her bzw. kann man dies verhindern
    :? :? :?
     
  11. #10 Alfred Klein, 9. September 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Pine meinte was anderes.

    Du hattest gepostet:
    Pine wollte ausdrücken, daß es für Deine Vögel nichts besseres geben kann als Deine Wißbegier. Damit hat sie auch vollkommen recht. :)

    Milben kann man eigentlich kaum verhindern.
    Was man tun kann ist extreme Sauberkeit in der Art, daß man Käfig/Voliere mitsamt Sitzstangen gründlich sauber hält.
    Ich selber bin in der glücklichen Lage, alle zwei Wochen den Krempel mit einem Hochdruckreiniger sauber machen zu können. Das halten die Milben im Kopf nicht aus. ;)
    Ernsthaft, den Unterschied merkt man sehr gut.
    Mangels Hochdruckreiniger ist ein Dampfreiniger auch sehr gut geeignet um in den kleinsten Ritzen alles was nicht dahin gehört zu entfernen.
     
  12. Elishua

    Elishua Guest

    Danke Alfred,

    einen Dampfreiniger anzuschaffen beschäftig mich seid längerem!

    Da ich jetzt eine Wohnung mit Garten habe ist einfacher dies im Garten, als in der Wohnung zu machen. In der Voliere komme ich nicht immer zu richtig hin. Meine Arme sind zu kurz...:D

    Ich würde gerne berichten, wie es Kuki nach der gestrigen Anstrengung geht.

    Das Rotlicht bekommt ihn gut. Er geht gar nicht aus dem Schein der Lampe heraus. Auch die Kamillendampfbäder scheinen gut zu tun. Er war am Nachmittag schon wieder der "Alte". Kein Anzeichen von Kranksein. Möchte halt aus dem Käfig heraus. Er ist eingesperrt zu sein nicht gewohnt. Er hat Freiraum. Mir tut es ganz leid, mit anzusehen zu müssen, wie er bettelt. Bitte, Bitte lass mich raus. Eben wie ein Kind das im Bett liegen bleiben soll wenn es krank ist. Die Nase ist immer noch zu und hört sich wie bei Menschen an, die furchtbar an Kartarrh leiden.. haben wie alle selbst schon durchgemacht.

    Das Auge muß er auch nicht mehr solange zuhalten. Er hatte das Auge immer zu. Abundzu mal aufgemacht. Es ist die Seite wo das Nasenloch verstopft ist. Ich sehe aus dem Nasenloch, daß Flüssigkeit herausläuft. Wie bei Menschen mit Kartarrh und die Nase läuft. Auch die Federn oben an der Nase sind weg. Was ich auch beobachte, ist das er den Kopf zuckt, als wenn er was wegen haben möchte. Was ist das mit den Auge?!

    Wenn die Milben im Federkleid sind, wie bekommt man die weg. Ich möchte ihn nicht mit Chemiekeulen einstauben. Ich gebe ihn noch zusätzliche Vitamintropfen. Was kann ich noch tun??

    Eine besorgte Vogelmama:k :k :k
     
  13. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    woher bekommen die vögelchen diese luftsackmilben???
    ~ neues futter?
    ~ balkonsonne
    ~ neuer Wasserbrunnen


    oder irgendwas anders?
     
  14. Elishua

    Elishua Guest

    neues Futter habe ich erst seit kurzem vom Fressnapf
    Balkonsonne setze ich ihm nicht aus
    Springbrunnen habe ich keinen - noch keinen!:(

    was kann es sonst sein?:? Weiß ich nicht - kann es auch Streß sein?:? . Zur Zeit brütet er abwechselnd mit der Henne!

    :k :k
     
  15. Sandra S.

    Sandra S. Guest

    Luftsackmilben

    Hallo Elishua,

    da ich einen Wellensichttich habe, der genau die gleichen Symptome hat, würde es mich interessieren ob die Behandlung deinem Vogel geholfen hat.
    Vielleicht kannst du in ein paar Tagen noch mal berichten, wie es ihm inzwischen geht.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Das war ein wichtiger Hinweis:
    Im Nistkasten/Nest fühlen sich Milben am aller wohlsten. Ich denke mal, daß die Biester von daher kommen. Wenn dann noch ein nicht so starkes Immunsystem dazu kommt ist die Sache vollkommen klar.
     
  18. Elishua

    Elishua Guest

    Ich würde euch den Stand von Kuki mitteilen.
    War am Mittwoch nochmals beim TA. Dort bekam er eine weitere Spritze. Da er durch das eingesperrt sein, den Käfig fast auseinander genommen hat und dies mehr Streß erzeugt, fragte ich den TA ob er aus den Käfig darf. Dieser meinte auch, daß dies besser sei. Nach dem TA-Besuch hab ich nochmals mit Rotlicht und Dampfbad behandelt und ihn später herausgelassen. War große Freude.
    Ich stellte die Rotlichtlampe kurz auf dem Boden und hatte diese ausgeschaltet. Dann erlebte ich mit Kuki etwas rührseliges und daß ich einen intelligenten Vogel habe. Dieser setzte sich direkt vor der ausgeschaltenen Lampe und sieh diese immer wieder an, als wolle er sagen. Warum wirst du nicht warm. Ich schaltete sie wieder ein - und Kuki setzte sich vor diese. Ich habe sie den ganzen Tag an und habe sie an einen Platz gestellt, wo sie niemand stört und hänge dazu ein feuchtes Tuch daneben. Kuki verteigtigt diesen Platz, da sitzt er, wenn es ihm danach ist davor - abundzu auch die Mecki. Auch Nachts, wenn er unruhig wird und ich Licht mache, will er zur Lampe. Ich mache sie dann wieder an. Es scheint wirklich gut zu tun. Gestern sah ich, daß die Nase nicht mehr rot und geschwollen ist. Aus der Nase läuft immer noch Sekrekt. Der TA sagte, es wäre gut. Er schläft meist vor der Lampe, dann ist er wieder unterwegs. Er will auch manchmal Ruhe. Kommt um zu schmusen und kuscheln. Dann wieder Lampe. So geht es seit Mittwoch. Ich soll am Dienstag nochmals zum TA. Es braucht anscheinend seine Zeit und kann nur hoffen, daß es bald noch besser wird.

    :k
     
Thema: Was sind Luftsackmilben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Rotlichtlampe bei Luftsackmilben

    ,
  2. was sind luftsackmilben

Die Seite wird geladen...

Was sind Luftsackmilben - Ähnliche Themen

  1. Luftsackmilben

    Luftsackmilben: Hallo habe einen Wellensittich von meiner Freundin geschenkt bekommen. Ich kenne mich mit Wellensitichen nocht nicht aus, der Kleine niesst ganz...
  2. Luftsackmilben, schnelle Hilfe!

    Luftsackmilben, schnelle Hilfe!: Hilfe. Meine Kanarienhenne hat Luftsackmilben. Waren beim Tierarzt und sie wurde auch behandelt. Danach war es eine Woche gut aber jetzt...
  3. Luftsackmilben

    Luftsackmilben: Ist der Beaphar Spray wirklich so gefährlich für die Vögel?
  4. Luftsackmilben beim Wellensittich möglich?

    Luftsackmilben beim Wellensittich möglich?: Hallo zusammen, da ich mit meinem Latein am Ende bin, hoffe ich nun, dass ich hier evtl Rat finde. Gibt es nun Luftsackmilbem beim Welli, ja...
  5. Kanarienvogel macht komische Geräusche

    Kanarienvogel macht komische Geräusche: Hey, Ich habe leider noch nicht so viel Erfahrung, habe vor einigen Wochen eine neue Henne vom Züchter erworben, da mein vorheriger zweitvogel...