Was tun mit Graupapageien"haufen"?

Diskutiere Was tun mit Graupapageien"haufen"? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Graupapagei... hallo liebe grau-feder-fans!! ich habe eine mal etwas andere frage zu euren geiern.. ich lese so oft eure lustigen beiträge...

  1. Fr@nz

    Fr@nz Guest

    Graupapagei...

    hallo liebe grau-feder-fans!!

    ich habe eine mal etwas andere frage zu euren geiern..

    ich lese so oft eure lustigen beiträge und muss immer über sie schmunzeln weil eure geier sich ja die witzigsten sachen einfallen lassen....
    aber sagt mal wie ist das denn wenn die geier mal müssen? ich kenne wellensittichhäufchen und die sind ja wirklich winzig und man kann sie ja problemlos vom teppich oder von der schulter pflücken...aber wie ist das mit einem geier? nimmt das dann eher die ausmaße eines kuhpfladens :-)) an oder sind die "beglückungen" auf kopf schulter oder teppich ganz leicht zu entfernen??

    ich bin gespannt auf eure berichte
    bis dann und alles gute für euch und eure federfreunde
    franz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Franz,

    Das ist wirklich eien Interessante Frage ... :D

    Tja die Häufchen von Grauen sind leider mehrfach so groß wie von Wellis und auch viel echter.
    Eigentlich muß man sie sofort wegwischen, wenn sie schon angetrocknet sind, wird das schon schwieriger.
    Ich bin bei mir immer ganz froh, das überall Holzdielen sind oder Fliesen und nur ein paar Brücken drüber liegen.
    Diese kann ich leider in regelmäßigen Abständen entsorgen, weil ich sie nicht mehr gereinigt bekomme.
    Die Häufchen sind manchmal nähmlich auch Farbecht, es kommt darauf an, was sie vorher gefressen haben.
    Aber die Häufchen sind nicht das größte Problem, schlimmer ist das rumgeschmeiße von Obst und Gemüse.
    Gerade Beeren wie z.B. Erdbeeren oder Blaubeeren eignen sich für Futterweitwurf sehr gut ... :D
    Und diese Flecken sind leider echt.
    Ich selber bekomme Ihre Häufchen selten oder fast nie ab, eher mal irgendwelches Obst.
     
  4. Dicker

    Dicker Guest

    hi,

    die "häufchen" von grauen können echt was. *grins*

    es ist besonders "witzig" wenn sie an einem rumklettern und dabei was verlieren. es läuft dann so herrlich warm unterm pulli runter, findet den weg zwischen dem busen durch und tropft in den bauchnabel. spitze!!

    aber meistens kann man es den geiern ansehen, wann es soweit ist. die babies und auch unsere alten veranstalten dann immer einen "regentanz" und dann kommen sie schnell an eine einigermaßen sichere stelle.

    aber man muß es auch mitbekommen*zwinker*

    bis denn und liebe grüße
    bine
     
  5. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Hi Bine,
    habe mich echt scheckig gelacht! *Träne-tropft-grad-auf-die-Tastatur*

    Aber im Ernst: wenn man seine Geier jung bekommt und aufmerksam ist, wenn sie Freiflug haben, bekommt man sie meist relativ "stubenrein".
    Ich habe meine Amazone (und früheren Grauen) immer schnell auf den Kletterbaum gesetzt, wenn sie unruhig wurden oder schon "drückten". Immer das gleiche Wort sagen beim erfolgreichen Schiss, wie "Klacks", "Pup" oder sonstwas :D und danach loooben!! Evtl. anfangs SB-Kern als Leckerli aus der Hosentasche. Wirkt Wunder. Meine Geier flogen (fast) immer auf Käfig oder Kletterbaum fürs Geschäftchen :) :) :) oder sogar auf Zuruf (überm Klo oder Waschbecken). Die Schlaumeier lernen das ganz fix!
     
  6. #5 Coco´s Boss, 22. Januar 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Stubenrein

    Genau wie Mona es sagt. Meine zwei sind auch weitgehend stubenrein,durch die gleiche Methode.Es ist schon ein Erlebnis,wenn Coco mitten im Spielen zu seinem mit Zeitung ausgelegten Platz fliegt,sein Häufchen macht,zurückgeflogen kommt und weiterspielt(oder irgendwas zerstört)Pepi das Baby macht das schon nach!
    Gruß
    Joe
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    stubenrein?

    Hallo Franz
    dieses Thema wurde schon oft behandelt. Gib doch mal bei suchen den Begriff "stubenrein" ein, dann hast du erstmal eine Menge zu lesen ;)

    Karin
     
  8. Utena

    Utena Guest

    Hallo Franz!
    Ja das ist schon so eine Sache mit den Häufchen!
    Wir haben einen Graupapagei von den wir behaupten können das er stubenrein ist.
    Aber das war sie schon als wir sie bekommen haben den unsere Vorbesitzerin hat ihr das gelernt.
    Sie sucht wenn sie im Wohnzimmer ist immer eine Stelle auf wo die dan ihren Blub absetzt.
    Darunter hab ich Küchenrolle gelegt,die man schnell wechseln kann.
    Seit wir aber 7 Graue haben sind aus unseren Wohnräumen sämtliche Teppiche verschwunden und durch Parketboden ersetzt worden,der sich relativ leicht säubern läßt.
    Unser Clyde sitzt ja den ganzen Tag frei im Wohnzimmer auf dem Sofa rum seit seinen Schnabelgelenkbruch und dort hab ich auf das Sofa eine alte Decke darübergelegt die ich regelmäßig wasche und durch eine andere ersetzte.
    Die übrigen sind ja eh im Vogelzimmer das gefliest ist wo ich jeden Tag den Schmutz wegmache und einmal in der Woche rauswische.
    Außerdem haben unsere Grauen sehr schnell gelernt uns nicht zu bekacken,wenn sie mal müssen,dan gehen sie von der Schulter runter und verrichten dan erst ihr Geschäft.
    Aber wenn sie mal aufgeregt sind oder Besuch da ist dan kommt es schon mal vor das sich doch ein Häufchen auf den Pulli verirrt,da hilft nur schnell mit Wasser wegmachen.
    Viele Grüße Sandra
     
  9. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    also mein interessantestes erlebnis zum thema "häufchen" hatte ich mit meinen beiden amazonen.

    wenn sie rauskommen, mache ich zuerst immer die kot-und futterreste aus der voliere, während sie oben auf der voliere rumturnen. und dabei ist es besonders in der anfangszeit passiert daß ich mal ein häufchen auf dem kopf hatte. schön warm*GGG*

    der volltreffer war aber ein mal als ich den kopf zur seite gedreht hielt, also das ohr parallel zu decke. just in diesem moment mußte einer der beiden mal gerade ganz dringend. und er hat den volltreffer voll ins ohr geschafft!!!! kann für den vogel auch nicht so ganz einfach gewesen sein das so exakt zu treffen:D
    eine wiederholung haben die 2 allerdings nie geschafft*ggg*

    ansonsten habe ich rund um die voliere solche schreibtischstuhlunterlagen aus stabilem plastik liegen, auch unter dem kletterbaum, damit ist das meiste schon aufgefangen. richtig gut kommt übrigens auch rote beete auf dem teppichboden*g*

    ...aber ein bißchen verlust ist immer , oder??? wer eine wohnklinik haben will sollte sich lieber keine vögel, besonders papageien anschaffen.

    liebe grüße
    kuni
     
  10. Fr@nz

    Fr@nz Guest

    hallo ihr alle!!

    also wie ich es mir schon gedacht hatte sind eure geschichten wieder zum krumm-lachen:D
    das mit dem "stubenrein" hatte ich auch schon mal gehört aber nie so recht geglaubt- nun ihr habt mich jetzt eines besseren belehrt.

    danke für die antworten und den hinweis auf die bisherigen stubenrein themen - ich werde sie gleich mal durchwühlen und " der sache/dem häufchen auf den grund gehen" :D

    bis dann
    franz
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    stimmt genau

    Wir sagen dazu "macht Schwanzwedel" ;)

    Karin
     
  12. #11 Gaby Winter, 23. Januar 2002
    Gaby Winter

    Gaby Winter Guest

    Häufchen gut verwertet....

    Hallo,

    ich sammle die Häufchen immer und gebe sie in meine Planzen. Das ist der beste und billigste Dünger den man haben kann.
    Da meine ja frei in der Wohnung leben, bin ich so 10 bis 15 mal am Tag mit der Spachtel unterwegs und kratze die "Häufchen" zusammen, um sie anschliessend in meine Planzen zu geben. Seit ich das mache wächst und blüht bei mir alles wie Unkraut, vorausgesetzt mein Kater frisst nicht alles auf:D :D :D :D
    Ich muß allerdings dazu sagen daß es nicht besonders dekorativ aussieht.....! Aber wenn´s nützt ist mir es eigentlich egal wie es aussieht. Nur darfst du es nicht jeden Tag machen denn sonst überdüngst du die Pflanzen damit. Sammle den Vogelkot einfach in einem Gefäß und vermenge es dann mit etwas Wasser.


    Liebe Grüße

    Gaby
     
  13. Waltraud

    Waltraud Mitglied

    Dabei seit:
    11. Oktober 2001
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Alls wir unseren ersten Grauen hatten,in einem Käfig,war der Käfigboden immer sauber. Unsere Nina hat ihr Häufchen immer außerhalb des Käfigs gemacht. Immer das gleiche Ritual. Heimkommen-Käfig öffnen-Vogel klettert auf den Käfig- großartiges hin-und herwackeln- PLATSCH. Allerdings durfte man ihr dabei nicht zusehen, sonst ging nichts und sie wurde ganz nervös. Wir haben uns immer diskret zurückgezogen:D
    Heute haben wir vier Papas und viele Häufchen aber hauptsächlich unterm Kletterbaum und in der Voliere,manchmal auch auf dem Kopf.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Das habe ich schon öfter gehört/gelesen. scheint überwiegend bei Weibchen vor zu kommen - die wollen halt ihr "Nest" nicht beschmutzen. Schrecklich, wenn man Überstunden oder Einkäufe machen muß o.ä. Da sitzt der Graue mit zusammen gekniffenem Schnabel und ge-ixten Beinen auf der Stange 8o

    @ Gaby: Früher, als unser Hund noch lebte, war das auch so wie bei deinen Katzen: Kaum machte es "Platsch" kam er angerannt und "schleck-schleck wars weck" :k
     
  16. #14 Gaby Winter, 24. Januar 2002
    Gaby Winter

    Gaby Winter Guest

    Katze frisst doch nicht ...

    hallo Mona,

    ich glaube du hast das falsch verstanden...
    die Katze frisst nich die Häufchen sondern meine Pflanzen....die Häufchen versucht sie nur immer zuzukratzen (schliesslich muß ja einer für Ordnung sorgen :D :D )

    Lachende Grüße

    gaby
     
Thema:

Was tun mit Graupapageien"haufen"?

Die Seite wird geladen...

Was tun mit Graupapageien"haufen"? - Ähnliche Themen

  1. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  2. Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?

    Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?: Ich habe meine Sperlingspapageie schon seit ungefähr einem Jahr und sie haben wenig Vertrauen zu mir. Ich gehe manchmal zu denen hin und rede mit...
  3. Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug

    Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug: Jedes mal wenn ich in den Raum komme hat Eule nur noch intresse für mich. Er würgt Futter hoch und versucht meine Hand zu füttern. Rennt übern...
  4. verstopfte Talgdrüse - was tun?

    verstopfte Talgdrüse - was tun?: Hallo zusammen, unsere Gustine hat eine große verstopfte Talgdrüse am Hals und zwei kleinere am Kopf. Der Tierarzt meinte, solange sich diese...
  5. Kanarienhenne bleibt in Brutstimmung... Was tun?

    Kanarienhenne bleibt in Brutstimmung... Was tun?: Eine meiner 6 Kanarienhennen bleibt in Brutstimmung, während alle anderen bereits mausern. Habe alles versucht, dagegenzuhalten (separat setzen,...