Was tun, wenn eins von zwei Küken tot im Nest liegt?

Diskutiere Was tun, wenn eins von zwei Küken tot im Nest liegt? im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Hallo zusammen, erst einmal sollte ich wohl sagen, dass ich kein Experte bin, ganz im Gegenteil. Formuliert eure Antworten also ruhig wie für...

  1. MatzeB

    MatzeB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    erst einmal sollte ich wohl sagen, dass ich kein Experte bin, ganz im Gegenteil. Formuliert eure Antworten also ruhig wie für einen völligen Laien.

    Auf meinem Balkon hat ein Taubenpärchen genistet und zwar bisher recht erfolgreich: die beiden Küken sind geschlüpft und gewachsen, eine Woche lang sah alles wunderbar aus. Gestern morgen jedoch musste ich feststellen, dass eines der beiden plötzlich leblos im Nest lag. Die Elterntiere haben das natürlich auch schon festgestellt, es aber zumindest nicht herausgetragen oder so (dafür ist es auch vermutlich schon zu schwer). Mittlerweile riecht es auch schon etwas unangenehm und ich kann mir schwer vorstellen, dass es für das andere Küken gut ist, wenn neben ihm sein Geschwistertier vor sich hin gammelt.

    Was sollte man in dieser Situation tun? Sollte ich selbst das tote Küken entfernen? Oder riskiere ich damit, die Eltern zu verschrecken?

    Ich würde mich sehr über eueren Rat freuen!
     
  2. #2 charly18blue, 01.04.2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.747
    Zustimmungen:
    351
    Ort:
    Hessen
    Hallo MatzeB,

    herzlich willkommen in den Vogelforen.

    Nimm das tote Küken raus. Es ist eine Krankheitsquelle für das andere Küken.
     
  3. MatzeB

    MatzeB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank für die schnelle Hilfe! Habe genau das dann nun getan. Gibt es sonst noch etwas, das ich tun kann oder sollte? Oder etwas, worauf ich in der nächsten Zeit besonders achten sollte beim Verhalten von Küken und Eltern?

    Im Nest direkt hat es jedenfalls schon ziemlich übel gestunken (wobei ich aber auch nicht weiß, inwiefern das auch am reichlich vorhandenen Kot liegt).
     
  4. #4 charly18blue, 01.04.2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.747
    Zustimmungen:
    351
    Ort:
    Hessen
    Du kannst erstmal nichts mehr machen. Normalerweise bekommen die Tauben ja keine menschliche Hilfe wenn sowas passiert, da sie in der Regel ja so nisten, dass man nicht rankommt.
     
  5. #5 petrina, 01.04.2014
    petrina

    petrina Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,
    Du könntest schon mal zwei Gipseier besorgen - dann kannst Du, wenn die Taubeneltern wieder zwei Eier gelegt haben (das wird ungefähr so weit sein, wenn die Jungtiere 14 - 16 Tage alt sind) die beiden Eier austauschen.

    Viele Grüße
    Petrina
     
  6. MatzeB

    MatzeB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ist das so? Ich dachte, Stadttauben benutzen nicht zweimal hintereinander dasselbe Nest. Was machen die Tauben denn, wenn man die Eier nicht austauscht sondern nur entfernt? Dauerhaft möchte ich die auch nicht auf dem Balkon haben, da ich den erstens auch gern selbst benutze und zweitens sehr bald umziehe und das wohl kaum der Nachmieterin vermitteln kann.
     
  7. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Matze,

    schön, dass du ein Auge auf die Tauben hast.

    Schau einfach mal, ob das Küken regelmäßig versorgt wird. Wirkt es aufmerksam oder apathisch? Ist es dünn oder hat starken Durchfall?
    Du könntest zur Unterstützung der alttiere Wasser und etwas taubenfutter anbieten. Dann solltest du dir aber bewusst sein, dass die Tauben bleiben werden. Es ist die frage, ob dich bzw die Nachbarn das stört.

    Ein nächstes Gelege solltest du austauschen. Die Küken werden in ein Elend hineingeboren, in dem sie Hunger und jede Menge vergrämung erwarten.

    Lg, Sabine

    Edit: hat sich überschnitten. Wenn das Küken ausgeflogen ist, Nest entfernen und Neubau konsequent verhindern. Wann ziehst du aus?
     
  8. MatzeB

    MatzeB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Rat erst einmal!

    Das verbliebene Küken wird noch normal von den Eltern versorgt und macht auf mich auch keinen apathischen Eindruck. Durchfall kann ich nicht erkennen und im Vergleich zu den Bildern, die ich bei google finde, scheint das Tier auch nicht besonders dünn zu sein.

    Ich ziehe bereits in zwei Wochen aus, die Nachmieterin weiß aber prinzipiell Bescheid und ich habe ihr auch schon angeboten, das Nest ggf. selbst zu entfernen, sobald das Küken es verlassen hat, auch wenn ich bis dahin (wonach es ja aussieht) bereits ausgezogen sein sollte.
     
  9. #9 petrina, 02.04.2014
    petrina

    petrina Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,
    nochmal der Hinweis: bevor das Küken das Nest verlassen haben wird, werden die Eltern zwei neue Eier gelegt haben (auch gern in dasselbe Nest). Klar kannst Du die Eier einfach entfernen, 10 bis 12 Tage später werden wieder neue Eier gelegt. Daher sind Gipseier recht sinnvoll (vielleicht einfach solange bis das Jungtiere das Nest verlässt) und dann alles zusammen entfernen.
    Gruß
    Petrina
     
  10. #10 OR-Michi, 02.04.2014
    OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    5.387
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Nur ein paar Zahlen:
    Die Brutzeit beträgt(nach der Eiablage) 18 bis 19 Tage
    Im Alter vorn 24 bis 26 Tagen verlassen die Jungtiere das Nest,können aber noch nicht fliegen!
    Erst ab den 35. Lebenstag können die Jungen dann fliegenderweise das Nest/den Balkon verlasen,
    werden aber noch einige Tage länger,überwiegend vom Täuber(Vater) gefüttert.
    Michael
     
  11. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Matze,

    schick mir bitte eine pn, wenn du ausziehst, das Küken noch nicht flügge ist und die nachmieterin die Tauben nicht will. Eh das Nest samt Inhalt woanders landet, finden wir eine Lösung.

    Lg, Sabine
     
  12. MatzeB

    MatzeB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Die Nachmieterin weiß wie gesagt Bescheid und wird warten, bis der Jungvogel das Nest endgültig verlässt. Dennoch Danke der Nachfrage! :)

    Aber es gibt ein neues Problem: Der kleine Vogel (mittlerweile etwas weniger als drei Wochen alt und die mit Abstand meiste Zeit allein im Nest) verhält sich seit heute Morgen etwas seltsam, sitzt die ganze Zeit nur in einer Ecke neben dem Nest und zwitschert in einem Mitleid erregenden Ton. Vorhin habe ich dann beobachtet, wie eine andere Taube auf den Balkon geflogen kam und ihn angegriffen hat. Als ich kam, ist sie weggeflogen, vorher waren die beiden gegenseitig an ihren Hälsern am picken.

    Ist das normal? Kommt der Kleine damit klar? Sollte ich irgendwelche Maßnahmen ergreifen?
     
  13. #13 charly18blue, 10.04.2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.747
    Zustimmungen:
    351
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    setz das Kleine doch mal zurück ins Nest. Ich hab nachgelesen, dass die Kleinen mit zunehmendem Alter tagsüber von den Eltern allein im Nest zurückgelassen werden und nur ca. 4 Mal am Tag gefüttert werden. Kommen denn die Altvögel zum Abend zurück?. Möglich dass die Eltern irgendwo in der Nähe noch ein zweites Nest haben und dorrt bereits mit einer neuen Nrut beginnen. Die Kleinen verlassen mit ca. 23 bis 25 Tagen das Nest. Also ist Dein Kleines noch zu jung dafür, deswegen würd ich es einfach mal zurücksetzen. Mit 30 bis 35 Tagen sind die JV voll flugfähig und unabhängig.

    Aber warten wir mal auf die Taubenexperten, ich kenn mich da nicht so sehr gut aus, mal sehen was die dazu sagen und auch zu allem anderen, dass es neben dem nest sitzt.
    Können das Bettelrufe sein? Hast du die Elternvögel heute überhaupt mal gesehen?
     
  14. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Matze,

    das Küken bei Dir müßte, wenn ich richtig gerechnet habe, gut 2,5 Wochen alt sein. Das ist in der Tat noch zu jung, um sich dauerhaft außerhalb des Nestes aufzuhalten. Stimmt vielleicht mit dem Nest etwas nicht? Ist es nass geworden, krabbelt es darin?

    Fiept das Küken grundsätzlich oder nur wenn ein Altvogel in der Nähe ist? Bei ersterem ist etwas nicht in Ordnung. (Bitte auch nicht vergessen, dass ein Küken gestorben ist.)
    Fütterungen sehen schon mal etwas ruppig aus. Gerade, wenn die Tauben nicht mehr ganz so klein sind. Die Küken stecken ihren Schnabel quasi in den Schlund der Altvögel, die dann die vorverdauten Körner hochwürfen. Noch beim Hochwürgen nehmen die Jungen die Nahrung aktiv auf. Sie bekommen nicht wie Singvögel das Futter in den offenen Schnabel gepackt.
    Wie genau sieht es aus, wenn der Altvogel den kleinen hackt? Geht er dabei gezielt auf den Kopf und der Kleine duckt sich? Schüttelt er ihn heftig durch, wenn er das Jungtier gepackt hat?

    Kannst Du bitte auch mal ein Bild einstellen? Dann kann man die Situation noch etwas besser einschätzen.

    LG, Sabine

    PS: mit 30-35 Tagen könnten die Jungvögel unabhängig sein. Oftmals betteln sie aber noch eine Weile weiter bei den Eltern.
     
  15. #15 MatzeB, 11.04.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.04.2014
    MatzeB

    MatzeB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank erst einmal für die Hilfe!

    1.) Das Küken müsste morgen genau drei Wochen alt sein. Es wird schon seit mindestens einer Woche nur noch sporadisch von den Eltern besucht. Wie oft genau (und ob überhaupt noch regelmäßig), kann ich natürlich leider nicht sagen, da ich nicht den ganzen Tag daheim bin und selbst wenn auch den Balkon nicht permanent im Blick habe.

    2.) Das Nest macht auf mich einen soliden Eindruck. Da ist nichts nass und es sind auch keine Insekten drin. Der Jungvogel sitzt auch durchaus noch ab und an darin, überwiegend aber seit gestern in einer anderen Ecke des Balkons (siehe Bilder unten).

    3.) Das Fiepen ging los, nachdem andere Tauben (die Eltern?) ihn attackiert und den Balkon belagert haben. Später hörte es aber auch wieder auf und heute verhält er sich bisher still.

    4.) Die Auseinandersetzung mit der erwachsenen Taube sah nicht nach einer Fütterung aus, zumal sie auch mitten auf dem Balkon und somit weder im Nest noch in der neuen Lieblingsecke des Jungtiers stattgefunden hat. Die beiden hatten sich anscheinend gegenseitig am Hals mit den Schnäbeln festgepickt. Der Kleine hat dabei aber ordentlich mitgemischt und sich nicht nur weggeduckt oder so.

    5.) Im Anhang findet ihr Fotos von dem Vogel in der Ecke sowie eine Gesamtansicht mit dem Nest in der anderen.


    Den Anhang Taube1ttttt.JPG betrachten

    Den Anhang Taube2.jpg betrachten
     
  16. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Matze,

    das Küken sieht so schlecht nicht aus und auch der Kot könnte schlimmer aussehen. Allerdings wird die Kleine noch eine Weile brauchen, um auszufliegen.

    Es ist - wie gesagt - nicht ungewöhnlich, dass das Küken sich in dem Alter auch mal außerhalb des Nestes bewegt. In dem Alter sind die Alttiere auch nicht mehr ständig und so regelmäßig bei dem Jungtier. Nass sieht das Nest tatsächlich nicht aus.
    (Im Schlag würde man mal das Nest gründlich reinigen und eine saubere Nistschale aufstellen oder drumherum ein wenig fegen. ;) Ich weiß aber auch, dass manche Züchter erst nach dem Ausflug der Jungen gründlich säubern.)

    Die Fütterung muss auch nicht auf dem Nest stattfinden oder in der "neuen Lieblingsecke". Ich denke, Du wirst eine Fütterung gesehen haben. Ein Küken, dass "mitmischt" ist schon relativ ungewöhnlich. Ein Alttier, dass eine so junge Taube vertreiben wollte, würde ihm Verletzungen beifügen.
    Hat die alte Taube keine Bewegungen gemacht, als wenn sie sich schüttln würde? Und die Junge keine Bettelbewegungen mit dem Flügel?

    Wenn das Küken doch attackiert wird und dies öfters geschieht, müsstest Du eventuell eingreifen.

    LG, Sabine
     
  17. MatzeB

    MatzeB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Nur mal ganz kurz zum Abschluss: Die von mir beobachteten Kämpfe waren wohl tatsächlich Fütterungen, es kamen keine neuen Eier, die eine überlebende Taube hat das Nest inzwischen ganz verlassen und meine Nachmieterin kann den Balkon wieder uneingeschränkt nutzen. :)

    Vielen Dank noch einmal an alle, die mir hier mit ihren Tipps helfen konnten!
     
  18. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Danke für Deine Rückinfo!! :)
    Schön, dass alles gut ausgegangen ist.

    LG, Sabine
     
Thema: Was tun, wenn eins von zwei Küken tot im Nest liegt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. totes vogelbaby im nest

    ,
  2. ringeltaubenküken gestorben

    ,
  3. Was Passiert mit einem verendeteen Kücken im nest wenn die anderen noch nicht ausgeflogen sind?

    ,
  4. totes küken entfernen wenn noch eier im nest?,
  5. totes taubenküken entfernen,
  6. tote taube im nest,
  7. taubennest in praller sonne eine taube tot,
  8. nymphensittich Küken tot,
  9. totes amselküken im nest,
  10. tote vogelbabys im nest,
  11. was macht man wenn im nest ein toter Kanarienvogel liegt,
  12. tauben picken gegenseitig,
  13. rigeltaube tot im nest,
  14. taube sitzt auf Küken,
  15. tote Schwalbenküken entfernt was nun,
  16. taubenküken tod im nest anderes lebt,
  17. taubenküken tot im nest,
  18. kommt es vor dass ein totes Schwalbenküken im Nest liegt,
  19. baby taube im Nest tot,
  20. Vögel aby tot auf Balkon was tun,
  21. meisennest stinkt,
  22. wenn ein amselbaby gestorben ist wer bringt es aus dem nest,
  23. totes Vogeljunges aus nest entfernen,
  24. Was machen Amsel mit Toten Kücken,
  25. Meisen ein küken tot im nest www.vogelforen.de
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden