Was tut ihr, wenn ein Papagei nachts abstürzt?

Diskutiere Was tut ihr, wenn ein Papagei nachts abstürzt? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Allerseits! Ich habe gestern mit einer Frau telefoniert, die auch 2 Graupapageien in einem Vogelzimmer hält. Zuerst dachte ich, toll,...

  1. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Allerseits!

    Ich habe gestern mit einer Frau telefoniert, die auch 2 Graupapageien in einem Vogelzimmer hält.
    Zuerst dachte ich, toll, die Frau tut alles für ihre Grauen (Vogelzimmer, Knabberäste, Obstfütterung, Partnertier etc.) und dann erzählt sie mir, dass einer ihrer Grauen trotz Nachtlicht öfters im Schlaf abstürzt.
    Sie hört das, weil der Graue dabei einen (Schreckens?)schrei von sich gibt.
    Auf meine Frage, ob sie denn nicht hingeht, um nach dem Papagei zu schauen und um ihm evtl. wieder auf den Schlafast zu helfen, meinte sie, nein, denn wenn in der Freiheit ein Papagei abstürzt, würde ihm auch niemand auf den Baum helfen. :?
    Ich war ehrlich gesagt platt und erzählte ihr, von Maxi, die auch mal (ganz selten) nachts vom Ast fällt. Ich höre dann das Geflatter, weil das Vogelzimmer an mein Schlafzimmer grenzt und nur eine Tür dazwischen ist und weil mein Schlaf ein leichter ist.
    Ich stehe aber sofort auf und schaue nach meinem Mädchen, die dann unten im Sand sitzt und ganz verdattert guckt. Dann wird erst einmal nachgeschaut, ob alles mit ihr in Ordnung ist, die Flügel und die Beinchen kontrolliert, dann bekommt sie einen Schluck Wasser, denn sie hat nach einem Absturz meistens Sand im Schnabel - erst dann kann ich wieder beruhigt schlafen gehen.
    Da meinte die Frau, ich sei überbesorgt und eine Glucke. :nene:
    Versteht mich nicht falsch, es geht jetzt nicht um Ursachenforschung, warum der Papagei nachts abstürzt (beim Tierarzt war sie wohl mit ihm, eine Ursache für die Abstürze wurde nicht gefunden) sondern darum, dass sie nicht nach ihm schaut und mir vorwirft, überbesorgt zu sein.

    Gruß Cosima
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 morgaine1001, 6. Februar 2011
    morgaine1001

    morgaine1001 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59174 Kamen
    Hallo Cosima,

    wenn bei uns ein Vogel nachts vom Schlafast fällt, wecke ich meinen Freund ( er schläft so fest, dass er von dem Geflatter nichts mitbekommt ) und der geht dann immer runter um nach ihnen zu sehen. Das hat doch nichts mit Glucke zu tun. Schließlich kann sich ein Vogel verletzt haben.
    Ohne die Gewissheit das alles ok ist, könnte ich auch nicht schlafen.

    Lieben Gruß

    Sandra
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Cosi,

    ich finde das ebenfalls absolut nicht übertrieben. Wenn ich mitbekomme, dass einer von meinen Vögeln nachts abstürzt, stehen ich ebenfalls sofort auf und setzt ihn wieder auf seinen Schlafplatz.
    Unser Woody schleicht sich auch zur Vogelzimmertür und klopft daran, bis ihn jemand wieder nach oben befördert, wenn ihm sowas mal passiert, was bei uns zum Glück aber wirklich sehr selten vorkommt.

    Mir ist es auch wurscht, ob andere das evtl. für übertrieben halten. Für ich ist es einfach beruhigend zu wissen, ob wirklich alles ok ist und sich keiner verletzt hat. Ich persönlich könnte sonst ehrlich gesagt auch nicht mehr wirklich entspannt weiterschlafen, so bin ich nun mal :D.
    Da doch lieber kurz mal nach dem Rechten sehen und genüßlich wieder ins Bett steigen, als wie sich nachher vielleicht doch Vorwürfe machen zu müssen, weil sich evtl. doch jemand weh getan hat und keiner bei geguckt hat :zwinker:.

    Wurde denn auch auf Ungeziefer hin untersucht ?
    Gerade beim Befall mit roten Vogelmilben sind Vögel nachts oft unruhig. Diese Tierchen lassen sich am Tage am Vogel selbst meist nicht nachweisen, da sie sich dann mehr in der Umgebung der Vögel in Ritzen versteckt halten und die Vögel nur nachts behelligen. Daher kann es schon auch vorkommen, dass der Tierarzt keine Befall feststellt, obwohl doch einer Besteht.
    Ich würde daher raten, auch die Umgebung der Vögel mal ganz genau zu untersuchen und vor allem mal Ritzen genauer zu begutachten ;).
     
  5. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Cosima,
    natürlich sehe ich auch nach! Es kommt zwar selten vor, aber ohne mich zu vergewissern, dass nichts Ernstes passiert ist, könnte ich nicht schlafen.
    Ich mache dann das Licht an und warte, bis der Vogel wieder hochgeklettert (oder hochgeflogen) ist. Da meine nicht handzahm sind, müssen sie das alleine hinkriegen.
    Als Glucke wurde ich auch schon bezeichnet, aber das ist mir so was von egal. Meine Grauen sind mir sehr wichtig! Aber das verstehen nicht so viele Menschen.
     
  6. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Cosima
    selbst als Mann halte ich das nicht für übertrieben, schließlich sind es unsere Schützlinge. Kommt bei uns zum Glück nicht vor aber wenn würde ich oder meine Frau auch nachsehen. Und ich würde sie deswegen nicht aufwecken :D
     
  7. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich habe 3jahre im Wohnzimmer geschlafen weil Mara immer abgestürtzt ist.
    Du bist keine Glucke und schon garnicht Übervorsichtig.
    Das ist doch NORMAL.
    Oder??
     
  8. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Bei uns hat sich ein Nachtlicht in der Ecke bewährt. Das Teil steckt direkt in der Steckdose und schaltet sich bei Dunkelheit selbst ein. Das Lämpchen braucht bloß 7W. Unsere fallen zwar nicht von der Stange, aber es kommt schon vor, dass sie sich vor irgend etwas erschrecken und dann herumflattern. So finden sie wenigstens zum Schlaf-Ast zurück. Übrigens hat sich diese Methode auch bei unsern Nymphies und Wellis bewährt. Bei den Kleinen kommt Panikgeflatter in der Nacht öfter vor.
     
  9. fisch

    fisch Guest

    Mit abgestürzten Geiern kann ich zwar nicht dienen, aber wenn meine sich erschrecken fliegen sie ans Gitter.
    Da es bei ihnen stockdunkel ist, schalte ich dann einfach ihre Lampe ein die automatisch runterdimmt, so dass sie 30min haben, um wieder auf ihre Schaukeln zu kommen und sich zu beruhigen.

    PS: Ich habe im Normalfall einen sehr festen Schlaf, so dass man mir auch die Bude ausräumen könnte, ohne dass ich es merken würde - aber wenn ein Geier nachts ans Gitter fliegt bzw. klettert, das höre ich sofort (und die Geier sind eine Etage tiefer, die Türen alle geschlossen...). Tagsüber, bei normaler Umgebungslautstärke höre ich das nicht unbedingt.

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  10. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hey, Cosima
    auch ich finde es nur normal, wenn man sich sofort kümmert. Unser Pedro ist ganz zum Anfang einmal von seinem Ring gepurzelt. Hatte sowieso zum dem Zeitpunkt noch zu balancieren und hockte verdattert am Boden. Ich habe ihn eine Etage höher, bei geschlossener Tür fallen hören. Mein Schlaf ist der eines Mäuschens, höre auch wenn die Bewegungsmelder am Haus angehen und die Igel (die ich füttere und pflege) da herumtappeln oder der Fuchs herumschleicht und, wie gesagt, wir schlafen unterm Dach. Bin im Hemde runter und es scheint dort etwas Licht von der Straßenlaterne rein. Mann kann also sehen. Habe ihn hochgenommen, er hat sich eingekuschelt und gemeckert und sein Herz bummerte sehr laut. Er streckte sich und reckte sich, alles schien heil zu sein. Ließ sich dann wieder in seinen Ring setzen, knurbschelte noch ein wenig und schlief weiter. Ich glaube, für die Vögel ist es auch gut zu wissen, wir sind da und es kann eigentlich nichts geschehen. Püppi hat weitergeschlafen, sie knurbschelte mich im Vobeigehen nur an und schaukelte leicht.
    So etwas ist für mich total normal. Wie sollte ich mit meinem Zwergenschlaf sonst weiterschlafen? Würde nur horchen und auf jedes Geräusch lauern.
    LG
    Marion L.
     
  11. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Manu!

    Ob auf Ungeziefer untersucht wurde, kann ich dir nicht sagen, ich vermute aber eher nicht. Es fällt ja auch nur einer von den beiden Grauen nachts vom Ast.
    Ich gebe es aber mal weiter, vielleicht meldet sich die Frau ja auch im Forum an, den Link dazu habe ich ihr gegeben.

    Liebe Grüße Cosima
     
  12. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo!

    Ich dachte mir schon, dass wir hier alle 'Glucken' sind. :zwinker: :D

    Nie und nimmer könnte ich einschlafen, wenn Maxi abgestürzt ist und ich nicht weiß, ob mit ihr alles okay ist. Ich bin froh, dass ijhr das genauso seht.

    LG Cosima
     
  13. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Cosima,
    ich kenne von meinen Wellensittichen nur den "Night fright".
    Ich hatte mal einen Wellensittich, leider in der Zeit bevor ich etwas von vkTÄ wusste, der öfter nachts runter gefallen ist.
    Der musste dann eingeschläfert werden, weil er am ganzen Körper Krämpfe hatte, die ihn wohl nachts befielen und ihn abstürzten ließen.

    Das zweite Mal, als so etwas passierte, allerdings tagsüber, war es ein Weibchen-Pärchen, in dem das eine Weibchen gemobbt wurde.

    Ich würde der Besitzerin raten, wenn das ständig passiert, entweder einmal den TA zu wechseln oder zu schauen, ob der andere evtl. nachts seinen Schlafplatz verteidigt etc.
    Wenn ein Vogel runterfällt, denkt man doch an Fußschwäche etc., denn normalerweise können die sich je sehr gut halten.
    Sie könnte ja wenigstens unter den Schlafplatz einen kleinen Stapel Decken aus Leinen oder so legen, in denen sich die Vögel nicht verheddern können, so dass der Vogel weich fällt.
    Und evtl. eine lange Leiter zum Schlafplatz hin aufstellen?
     
  14. #13 Kolbenfresser, 8. Februar 2011
    Kolbenfresser

    Kolbenfresser Unvergessenes Grüntier

    Dabei seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ich finde sowas ist normal

    Hallo Cosima,

    ich finde, dass es normal und selbstverständlich sein sollte, dass man nachschaut, wenn ein Papagei Nachts von der Stange fällt. Ich habe das Problem Gott sei Dank mit meinen Grauen auch nicht.

    Aber ich kenne es leider nur zu genau von meiner Amazone.

    Sie war damals sehr krank und die letzte Zeit hatte sie leider auch immer so Krampfanfälle, dass sie dann von der Stange gerutscht und hinuntergefallen ist. Wenn es ganz schlimm war, habe ich schon mal im Wohnzimmer bei ihr geschlafen.

    Jetzt haltet mich nicht für superdoof, ABER:
    Die meiste Zeit habe ich jedoch in ihrem Schlafkäfig (tagsüber war sie meistens draussen) eine dicke Bettdecke (mit Daunen) dreifach zusammengelegt unten rein und Zewa als Kackschutz drauf. Das Zewa konnte ich dann gleich morgens austauschen. DAZU habe ich dann noch ein Babyfon bereit gestellt. Also vom Wohnzimmer, wo die Voli steht zu mir ins Schlafzimmer, dass ich ja alles mitbekomme.

    Bin ich eine Glucke? :D (Egal, ich steh dazu !) :D

    Liebe Grüße,
    Daniela
     
  15. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hiho,

    meine Pepe hat sich früher nachts immer mal wieder erschreckt und ist dann wie doof rumgeflattert. Hat Vasco dadurch geweckt und die ist dann mitgeflattert :~

    Aber liegen bleiben und nicht nachsehen geht gar nicht. Kann ja sonstwas passieren, mit den Beinchen umknicken oder ähnliches ... Sobald Licht an war sind sie beide wieder zurück auf den Schlafast geklettert, haben sich aneinandergekuschelt und weitergepennt. Vasco hat Pepe dann meistens noch kurz am Kopf gekrault und dann war wieder gut.

    LG
    papagilla
     
  16. #15 Frau Schröder, 9. Februar 2011
    Frau Schröder

    Frau Schröder Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84508 Burgkirchen
    Meine Grauen sind auch eine zeitlang nachts abgestürzt und ich war echt ratlos. Bis ich irgendwann dahinter kam! Da ich das Rollo nachts immer nicht ganz nach unten gelassen habe, damit die beiden nicht ganz im Dunkeln sitzen, haben sie sich vor dem Licht der vorbeifahrenden Autos erschrocken und sind abgestürzt. Schrecklich dieses Geräusch, ich hätte gar nicht weiterschlafen können - es ist doch selbstverständlich das ich dann nachschaue! Jedenfalls ist es jetzt im Zimmer, indem sie schlafen, stockfinster. Abgestürzt ist seitdem keiner mehr. Die armen Dinger, das tat mir so leid- war ja eigentlich mein Fehler.
     
  17. Joo

    Joo Nymphie Verwöhnerin

    Dabei seit:
    16. Februar 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich finde das nur normal, dass man nachschauen geht.
    Meine Grauen stürzen eigentlich nicht mehr ab, anfangs ist das Luke jede zweite Nacht passiert. Ich bin immer hingerannt,dass ihm nur ja nichts passiert ist. In einem kleineren Käfig, der dann auf dem Tisch gestanden hätte, wollte er allerdings nicht schlafen.
    Von den Nymphies kenne ich die Night frights aber nur zu gut. Alle 2-3 Monate einmal passiert das. Ich lasse nachts immer alle Türen offen stehen, dass ich nur ja alles höre. Obwohl ich da noch zwei lustige Geschichten zu erzählen habe.

    Einmal hatte wir 3 Night Frights in nur einer Nacht. Irgendwann bin ich dann dahintgergekommen, dass die eine Dame nachts Durst bekommen hat und im Dunkeln (mit Nachlicht) den Weg zum Wasser nicht gefunden hat. :D

    Ein andermal, kurz nachdem unsere Nummer 9, Moritz, eingezogen war, hörte ich nachts um 2Uhr verdächtiges Gezwitscher aus dem Vogelzimmer. Ich bin natürlich sofort hin. Moritz war hell wach und konnte anscheinend nicht schlafen, also hat er angefangen, vor sich hin zu brabbeln und zu singen. Nach 30min hat sich das wieder gegeben. So werden wir von Zeit zu Zeit auch nachts mit seinem Gesang beehrt :D
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. schueler

    schueler papageienfreak

    Dabei seit:
    23. Oktober 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    thüringen
    sobald bei uns einer von den beiden Grauen abstürzt , schauen wir nach ihnen .
    Wir machen das Licht an und warten bis er wieder auf der Stange sitzt und sich beruhigt hat ;)

    Wenn etwas passiert ist , wäre es vlt. am nächsten Morgen schon zuspät .
     
  20. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Also wenn einer meiner Grauen nachts abstürzen würde,würde ich natürlich auch nachgucken,vorrausgestezt ich höre es,denn ich schlafe sehr fest.
    Eigentlich sollte es selbstverständlich sein.
    Allerdings sollte ein Grauer in seiner Voliere auch in der Lage sein im Dunkeln seinen Platz wieder finden.
     
Thema: Was tut ihr, wenn ein Papagei nachts abstürzt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei fällt nachts von der stange

    ,
  2. papagei fällt immer von der stange

    ,
  3. papagei erschreckt in der nacht

    ,
  4. graupapagei fällt nachts von der stange,
  5. warum ruft ein papagei standig nach seinem frauchen,
  6. graupapageien stürzen ab in der vollere ,
  7. Papageien stürzen ab,
  8. vogel stürzt von der stange,
  9. papagei abgestürzt ,
  10. edelpapagei Pärchen nachts trennen?,
  11. warum fällt mein graupapagei immer von der stange,
  12. papagei nachts unruhig,
  13. vogel stürzt im Schlaf ab,
  14. graupapagei fällt von der stange,
  15. papagei fällt von der stange,
  16. papagei erschrickt beim schlafen,
  17. Papagei flattert nachts mit den Flügeln,
  18. Papagei schläf bei meinem Schlafzimmer ,
  19. warum faellt ein papagei nicht von der stange,
  20. graupapagei nacht sehen,
  21. mein graupapagei schläft nicht mehr auf der stange,
  22. Was kann helfen wenn sich graupapagei nachts etschtecken,
  23. papagei rutscht von stange,
  24. papagei fällt beim schlafen immer runter,
  25. können papageien nachts sehen
Die Seite wird geladen...

Was tut ihr, wenn ein Papagei nachts abstürzt? - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...