Welche Möglichkeiten gibt es noch?

Diskutiere Welche Möglichkeiten gibt es noch? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Also meine Blaustirnamazone Sammy mag überhaupt keine Mariendiestelsamen..dabei sollte er sie schon essen wegen seiner Leber. Ich hab auch schon...

  1. Helena

    Helena Mitglied

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Also meine Blaustirnamazone Sammy mag überhaupt keine Mariendiestelsamen..dabei sollte er sie schon essen wegen seiner Leber.
    Ich hab auch schon Äpfel gerieben und die Samen dazugegeben aber er lehnt es ab :(
    Hat jemand vielleicht noch eine Idee?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Helena :0-


    Ich habe die Samen gemahlen. In der Apotheke gibt es Durasylimarin Kapseln, das ist gemalener Mariendistel samen.

    Es gibt aber auch Homöopathische Mittel wie Flor de piedra.
     
  4. #3 Alfred Klein, 2. November 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Versuch es doch mal homöopathisch.

    Mit Carduus marianus in der Potenz D4. Das ist Mariendistel in Globuliform. Kannst Du immer fünf Globuli ins Trinkwasser geben.
    Die schmeckt er nicht und wird deshalb diese auch nicht ablehnen.
    Weiter kannst Du im täglichen Wechsel oder kombiniert auch Flor de Piedra C30 geben. Ebenfalls fünf Globuli. Ist auch für die Leber.
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Ein sehr gutes rein pflanzliches Lebermittel was es in Tropfenform in Apoteken gibt ist Hepasan.
    Das kann man sehr leicht übers Trinkwasser geben.
    Auch schwacher Enzanwurzeltee ist Leberstärkend oder Löwenzahnsaft.
     
  6. Muckel

    Muckel Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Frage...

    Hallo zusammen!

    Gebt ihr euren Papageien generell was gegen Leberschäden?
    Muss ich bei meinen 5 Monate alten Grauen auch was geben???

    Danke

    Liebe Grüße

    Janine
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Ich habe einen Nymph mit Leberschaden darum gebe ich das.
    Mariendistel samen unters Futter oder in einen extra Schälchen angeboten schadet bestimmt nicht. In manchen Futtermittelmischungen ist sogar Mariendistel enthalten.
     
  9. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Mariendistel-Öl!

    Hi,


    ganz zufällig hab ich auf einer Seite für "Reitartikel" ( unter Zubehör --> Zusatzfutter ) Mariendistel -Öl entdeckt...

    Wär das nicht auch `nen Versuch wert?

    Oder hat jemand Bedenken?
     
Thema:

Welche Möglichkeiten gibt es noch?