Welche Piepser stauben mehr? Ziegen vs.Wellis

Diskutiere Welche Piepser stauben mehr? Ziegen vs.Wellis im Technik-Forum Forum im Bereich Vogelzubehör; Ich hoffe ich bin hier nicht vollkommen falsch mit dem Thema, aber bei den Wellis antwortet mir niemand richtig^^ Also... Da wir im Sommer...

  1. #1 SchwarzerPhönix, 10. März 2006
    SchwarzerPhönix

    SchwarzerPhönix Körnerhülsen-sammlerin

    Dabei seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49393
    Ich hoffe ich bin hier nicht vollkommen falsch mit dem Thema, aber bei den Wellis antwortet mir niemand richtig^^

    Also...
    Da wir im Sommer umziehen, hatte ich vor eine "Gattung" meiner Staubmäuse in eine Aussenvoliere "zu packen", die ich aber auch erst noch bauen muss Da ich beide, die Wellis und die Ziegen total süß finde, weiß ich nun nicht, welche ich "rausschmeißen" soll. Bin mittlerweile zum Schlussgekommen, dass es die Art sein soll, die am meisten Staubt...(Der Staub ist im Schlafzimmer echt nicht so pralle....Und erst die kleinen Federn! )
    Also: Wisst ihr welche Art der beiden "gesundheitsschädlicher" ist?
    Ach ja: Die wellis sind zu dritt, die Ziegen "nur" zu zweit , falls das hilft...
    Wäre für Infos echt dankbar, da ich von jeder Seite meiner Verwandschaft ständig zu hören bekomme, wie ungesund doch Vogis im Zimmer sind!
    LG Anne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr.Knister, 11. März 2006
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    moin,

    also, alle die ich so kenne sagen immer, dass wellensittiche mit abstand die staubigsten Gefährten sind, natürlich immer im verhältnis zur grösse gesehen....bevor jetzt alle schreien das kakadus schlimmer sind :dance:



    grüsse,

    knister
     
  4. floyd

    floyd Guest

    ich schließe mich da an, die wellensittiche machen erheblich mehr "dreck" und "lärm".

    interessant finde ich immer wieder dieses: "ach gott kind, weißt du wie schädlich das ist, der ganze staub und dreck von den vögeln! ja müssen das den gleich so viele sein? tun es da nicht auch nur zwei vögel?" :+klugsche

    das höre ich jetzt schon seit jahrzehnten, zu meist von der rauchenden fraktion der familie!!! so langsam scheint aber das eine oder andere familienmitglied es zu verstehen, dass man damit bei mir auf taube ohren stößt!!! :zwinker:

    aber: seit meinem letzten umzug gehört das schlafzimmer mir ganz alleine, da kommt kein vogel mehr rein!!! denen gehört das ganze wohnzimmer und das muß reichen!

    grüße floyd
     
  5. #4 SchwarzerPhönix, 12. März 2006
    SchwarzerPhönix

    SchwarzerPhönix Körnerhülsen-sammlerin

    Dabei seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49393
    Beim nächsten Umzug wird mein Zimmer auch "unterteilt". Eine Seite schlafen, andere Seite für die Piepser und Schreibtisch etc.
    Ist der ganze Federstaub eigentlich so gefährlich, wie der Teer für Raucher; um mal so einen Vergleich aufzustellen...?:~
    Mal sehen, was gefährlicher ist. Immerhin rauchen viel mehr Leute, als das sie Vögis halten^^
    LG Anne
     
  6. #5 Andrea 62, 12. März 2006
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Google mal zu "Vogelhalterlunge" oder "Taubenzüchterlunge", hier mal ein Link http://www.medizinfo.de/allergie/alveolitis.htm. Dabei entstehen irreparable Schäden an der Lunge, die die Lungenfunktion einschränken. Kommt aber eben auch auf die Menge des Vogelstaubes an. Dass der Staub direkt krebsauslösend ist, wie das Rauchen, habe ich aber noch nicht gelesen.
     
  7. Gunilla

    Gunilla Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratzeburg

    Hallo,

    hast du auch noch ein wohnzimmer?

    unsere haben das wohnzimmer bekommen.


    Viele Grüße

    Martina
     
  8. #7 SchwarzerPhönix, 12. März 2006
    SchwarzerPhönix

    SchwarzerPhönix Körnerhülsen-sammlerin

    Dabei seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49393
    Ich bin erst 17. Habe also noch keine eigene Wohnung. Und meine Ma würde mich umbringen, falls ich die Piepser ins WZ verfrachte:o Die kann den vielen Staub noch weniger leiden als ich...^^
     
  9. Gunilla

    Gunilla Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratzeburg

    hallo, :traurig:

    sorry, das habe ich nicht gewußt.

    viele grüße


    martina
     
  10. Xelina

    Xelina Guest

    hier mal etwas zum Thema "Vogelhalterlunge" von jemanden, der selbst betroffen war: Ende 1986 hatte ich eine "verschleppte" Lungenentzündung und schmuste dazu gern und oft mit meinem Gelbwangenkakadu (ohne mir zum Gefiederstaub Gedanken zu machen). Anfang 1987 kam ich mit Blutgaswerten, nach denen ich klinisch tot war, ins Krankenhaus. Niemand wusste, was mir fehlte. Man verpasste mir Sauerstoff und tippte und behandelte mich auf "Miliartuberkulose". Zm Glück hatte mein Mann in seinem Bekanntenkreis einen Lungenfacharzt, dem er meine Röntgenaufnahmen zeigte, und der diagnostizierte zu meinen Glück ganz richtig "exogen allergische Alveolitis". Da die Ärzte im Krankenhaus aber nun nicht zugeben konnten/wollten, dass ihre Diagnose falsch war, behandelten sie mich "vorsichtshalber" noch ein paar Tage weiter auf TB.8( . Nachdem ich aus dem Krankenhaus kam, nahm ich Kontakt zu einem Lungenspezialisten in Bonn auf, der mir (wie anderen Ärzte auch) dazu riet, meine Vögel abzuschaffen. Dazu war ich nicht bereit, und so kamen meine Tiere in Gartenvolieren, und das Schutzhaus betrat ich mit einer Atemschutzmaske (sehr zur Freude meines Kakadus, der mir auf die Schulter flog und die Befestigung "flitschen" ließ).:) . Ich habe mich fast zwei Jahre lang einer homöopathischen Behandlung unterzogen, und heute gehe ich wieder beschwerdefrei auf jede Vogelausstellung und in jeden Vogelraum. Ich würde mir aber niemals mehr in meinen Wohnräumen Vögel halten.
    Diese Geschichte ist nun etwas länglich geworden, aber vielleicht gibt sie Stoff zum Nachdenken...

    LG
    Xelina
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Mischi1302, 13. März 2006
    Mischi1302

    Mischi1302 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Also ich habe früher Wellensittiche gehabt, da gab es sogar Zeiten, in denen ich mit 12 Wellensittichen in einem Zimmer gewohnt und geschlafen habe. Nun habe ich Ziegensittiche und Schönsittiche und ich muß sagen, daß die Ziegensittiche weitaus weniger stauben als die Wellensittiche. Meine Geier stehen jetzt allerdings auch im Wohnzimmer.

    Lieben Gruß
    Michaela, 3 Ziegensittiche und 4 Schönsittiche
     
  13. #11 SchwarzerPhönix, 13. März 2006
    SchwarzerPhönix

    SchwarzerPhönix Körnerhülsen-sammlerin

    Dabei seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49393
    Danke für die lieben Beiträge:p
    Ich hab mir halt auch scon gedacht, dass es auch dauer einfach nicht so super für die Lunge ist( Keine Teerlunge- nein, eine Federlunge:D )
    Ich werd denke ich mals deswegen die Wellis möglichst bald in eine schöne isolierte Aussenvolie setzen. Hergeben tu ich sie wegen so einer "Kleinigkeit" nicht:o
    LG Anne
     
Thema:

Welche Piepser stauben mehr? Ziegen vs.Wellis