Welche Preise sind okay?

Diskutiere Welche Preise sind okay? im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo, ich wollte mal fragen, welche Preise für Steinhühner, Bankivahühner, Sonnerat-und Lafayettehühner normal sind? Preise für Bruteier,...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Araucana, 23.12.2006
    Araucana

    Araucana Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich wollte mal fragen, welche Preise für Steinhühner, Bankivahühner, Sonnerat-und Lafayettehühner normal sind?

    Preise für Bruteier, Jungtiere und Zuchtpaare?

    Danke Araucana
     
  2. #2 chris92, 23.12.2006
    chris92

    chris92 Guest

    Also das sind die der Zeitigen Preise für ein Paar Meineswissen:

    Chuka-Steinhuhn: 20€

    Bankivahuhn: 40€

    Sonnerathuhn: 70€ (muss ich ja wissen habe ja selber welche)

    Lavayethühner: wurden mir mal für 200€ angeboten.
     
  3. MKMS

    MKMS Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Coesfeld
    Welche Steihnhühner meinst du?
     
  4. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Alfeld/Leine
    wen wir schon beim steinhuhn sind, mich würden die preise hier interessieren, der vom chukar steht ja ca. diesen preis kenne ich soweit auch aber bei den anderen haltungsrelevanten arten, wie ist es da??
     
  5. #5 Araucana, 24.12.2006
    Araucana

    Araucana Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0

    Ich meine hauptsächlich Chukar... aber auch bei anderen würde es mich interessieren, z.B. bei den Philbysteinhühnern, denKlippen- und Rothühnern.

    Sind weiße Chukarsteinhühner teurer?
     
  6. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Alfeld/Leine
    philby bietet die fasanerie erfurt für 75 € an, deswegen auch meine frage inwieweit der preis okay ist ?!
     
  7. MKMS

    MKMS Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Coesfeld
    150€ für ein Paar ist okay =) Fasanerie Erfurt spricht ja nur immer von Stück Preise.
     
  8. #8 Araucana, 26.12.2006
    Araucana

    Araucana Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Und was ist mit Rothühnern, Klippenhühnern, Alpensteinhühnern?

    Und welche Bankiva meinst du?
    Habe auf der Seite des VZI gelesen, das es verschiedene Bankivahühner gibt!?! (Das Java-Bankivahuhn, "Gallus gallus bankiva" und das Cochinchina-Bankivahuhn, "Gallus gallus gallus")
     
  9. MKMS

    MKMS Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Coesfeld
    Ich meine das Rothühner so ca. um die 60€ kosten.
    Alpensteinhühner habe ich gehört das sie schnell 500€ kosten. Habe mich darüber auch noch nie so informiert, da es doch für ein Pärchen ein Haufen Geld ist.

    Ich muss dazu sagen das Alpensteinhühner und Philbysteinhühner die einzigen Steinhühner sind die Haltegenehmigungsfrei sind. Für alle anderen wie Chukar-, Rot,- Klippenhühner braucht man leider eine Haltegenehmigung.

    Bruteier von Philby oder Alpen wird wohl keiner abgeben.
     
  10. #10 chris92, 26.12.2006
    chris92

    chris92 Guest

    Ne Alpensteinhühner sind nicht frei das geht ja darum das die in Europa vorkommen dun wo ligen die Alpen in europa. Frei sind Philby und Schwarzkopf. Ein Paar klippen hühner kostet 50€.
     
  11. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Alfeld/Leine
    @chris,

    auch wen das alpensteinhuhn in europa vorkommt, stehe nsie nicht in der artenschutzverordnung... jedoch gibt es einen verweis *alle europäischen arten, soweit nicht näher aufgeführt*

    ich denke dann mal das beim alpensteinhuhn nur eine meldung abgegeben werden muss und keine haltungsgenehmigung vorliegen brauch???

    ebenso das man sie nicht mit BNA/ZZF Artenschutzringen versehen darf.


    ????????
     
  12. #12 chris92, 26.12.2006
    chris92

    chris92 Guest

    so ihr habt es geschafft ich bin verunsichert.
    einem bekannten wurden die alpen weggenommen mit der begründung nicht gemeldte von welchem züchter sie kommen . das müssen wir bei den Chuka auch haben. Des wegen habe ich das dann auf Die alpen übertragen.
     
  13. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Alfeld/Leine
    @chris,

    da stehtst du nicht alleine da, also ich habe in allen unterlagen zu den vershciedenen gesetzen geschaut ... NICHTS ... ein ehemaliger Züchetr der art sag tebenso, keine meldung nötig, aber muss ja nciht richtig sein.


    ich denke bevor weiter spekuliert wird, gibt es nur eine möglichkeit, einfach mal bei den naturschutzbehörden nachfragen.

    in der artenschutzrichtlinie wird lediglich von chukar-, klippen- und rothuhn gesprochen, was diese gattung angeht.
     
  14. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Sowohl das Chukar- als auch das Alpensteinhuhn sind Unterarten von Alectoris graeca.

    Da Alectoris graeca, als Art, aber besonders geschützt ist durch das Bundesnaturschutzgesetz gilt dies natürlich auch für die Unterarten, also auch für das Alpensteinhuhn.

    Viele Grüße
     
  15. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Alfeld/Leine
    hi robert,

    den einwand kontn ic hmri denken, jedoch werden in allen mir vorliegenden literarischen quellen ALLES als eigene Arten geführt!
     
  16. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo Rene

    Dann wirds aber Zeit, dass du dir neue Quellen zulegst. :D

    Viele Grüße
     
  17. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Alfeld/Leine
    okay wer uns beiden fängt an mit dem schreiben ;-)

    selbst im internet angabe das eigeneständige arten .... naja bis in meine volieren steinhühner einziehen dauerts und ich halt das wie meien anderen arten, ich meld es eh immer an, wen unsicher, die kennen mich da schon zu gut :-)
     
  18. #18 quasimodo, 26.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2006
    quasimodo

    quasimodo nixweis

    Dabei seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63755 alzenau
    Vor der Frage melden oder nicht stand ich vor kurzem auch - Junior wollte unbedingt ein Paar Chukars.
    Im aktuellen Bundesgesetzblatt
    "Verordnung zur Neufassung der Bundesartenschutzverordnung und zur Anpassung weiterer Rechtsvorschriften"
    vom 16.02.2005 werden auf Seite 298 unter Alectoris
    Alectoris barbara - Felsenhuhn
    Alectoris chukar - Chukar
    Alectoris graeca - Steinhuhn
    als Meldepflichtig und auf BNA/ZZF Beringung hingewiesen.
    Soweit so gut. Wir haben "offiziell gezüchtete und gemeldete Tiere" gekauft und bei unserer zuständigen unteren Naturschutzbehörde gemeldet - alles ok.
    Die Tiere haben übrigens 35 € gekostet.

    Jetzt mal ne Frage.
    Ich habe einen Züchter in nächster Nähe, der im Moment mindestens 20 Chukars hält.
    Allein ca. 15 aus diesem Jahr.
    Alle beringt mit BDRG Ringen und mit Sicherheit keines gemeldet.
    Wie legal/illegal ist die ganze Sache denn jetzt.
    Er geht mit den Tieren sogar auf Ausstellungen.
    Schaut da wirklich niemand ?
     
  19. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Alfeld/Leine
    hi quasi,

    als orechtlich gesehen nicht okay! denn chukars müßen BNA/ZZF artenschutzringe tragen und auch bestandveränderungen gemeldet werden (natürlich nicht bei jedem schlupf, einmal im jahr reicht).

    kann aj sein das er glück hat das keiner hinschaut, aber wen man von ihm Tiere kaufen will, dann sollte man davon abstand nehmen, denn das dürfte für mich als käufer dann sehr schmerzhaft in die geldtasche gehen.
     
  20. #20 quasimodo, 26.12.2006
    quasimodo

    quasimodo nixweis

    Dabei seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63755 alzenau
    hallo rene.
    Genau aus diesem Grund, den du aufgeführt hast, haben wir uns von vorneherein für gemeldet gezüchtete Tiere entschieden.
    Bis auf die etwas teureren Ringe kostet es ja bei evtl. Nachzuchten sonst keine Gebühren beim Amt.
    Aber jetzt mal tacheles.
    Was kann einem Käufer von solchen Tieren passieren - und vor allem mit dem Züchter?
    Er geht mit den Tieren immerhin (was ich nachverfolgen kann) seit 4 Jahren auf Ausstellungen. Zwar Ziergeflügel-Bezirkssausstellungen aber mit ca. 150 Nummern überschaubar.
    Ich hatte ihn vor kurzem mit der Gesetzesvorlage konfrontiert - ich wollte einfach nur wissen, ob schon mal was passiert ist.
    Er nur lapidar - "gibt eh genug von den Viechern - was soll schon passieren"
    Diese Antwort war für mich nicht besonders befriedigend.
    Gesetz ist halt mal Gesetz.
    Ich fahre Nachts ja auch nicht über eine rote Ampel, nur weil weit und breit kein Auto zu sehn ist.
    Was soll da schon passieren? Mir ist es schon passiert. War teuer.
     
Thema: Welche Preise sind okay?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alpensteinhuhn kaufen

    ,
  2. klippenhühner

    ,
  3. bankivahuhn kaufen

    ,
  4. Meldepflicht klippenhuhn,
  5. bankivahuhn preis,
  6. . sonnerathuhn kaufen,
  7. alpensteinhuehner kaufen,
  8. bruteier chukasteinhuhn,
  9. bankivahuhn haltung,
  10. bankivahuhn preise,
  11. klippenhühner Preis ,
  12. lafayettehuhn haltung
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden