Welcher Piepmatz?

Diskutiere Welcher Piepmatz? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Bin neu hier im Forum, weil ich verzweifelt versuche eine Vogerl, das sich unter unsere Spatzenmafia gemischt hat, zu bestimmen. Wir sind...

  1. mike

    mike Guest

    Hallo! Bin neu hier im Forum, weil ich verzweifelt versuche eine Vogerl, das sich unter unsere Spatzenmafia gemischt hat, zu bestimmen.
    Wir sind im südlichen Burgenland zu Hause, der Vogel ist auf der Brust deutlich orange gefärbt, mit dunklen Streifen, der Kopf dunkel mit schwarzen Streifen, hat einen breiten, kräftigen gelben Schnabel, etwa Feldsperlinggröße. Auf dem Foto ists der rechts neben dem Stamm! Konnte ihn bisher nicht bestimmen, wer kann mir helfen?
    Gruß aus Österreich
    Michael
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Was da zwischen den Feldsperlingen und den Grünfinken sitzt, ist ein männlicher Bergfink.

    Diese Burschen brüten plusminus in Skandinavien, halten sich im Winterhalbjahr entweder in Mischung mit anderen Finken (meist Buchfinken) oder in großen reinen Schwärmen bei uns auf. Wunderschöne Vögel! :prima:

    VG
    Pere ;)
     
  4. #3 mike, 27. Dezember 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Dezember 2008
    mike

    mike Guest

    :bier:Hallo Pere, vielen Dank, aber an einen Bergfink hätte ich nie gedacht. Wir haben hier im Südburgenland, speziell in unserer Gegend, dem Güssinger Hügelland, eine unglaubliche Vogelvielfalt!
    Ich beobachte z.B auch immer relativ große Schwärme von etwa Ringeltauben großen Vögeln, die auch ein ähnliches Flugbild mit angelegten Flügeln haben, ich beobachte sie durchs fernlas, haben eine helle Brust und sind braun-grau gefärbt, haben ein hohes Zirp-schnarren während des Fluges.
    Vielleicht kannst du mir hier auch helfen.
    Zu unserem Futterplatz kommen auch sämtliche Meisenarten, eben auch Buchfinken, ein Kernbeisser, Sprechte, ganz selten auch ein Gimpel.
    Gruße aus dem Burgenland
    Michael :zustimm:
     
  5. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend.

    Einen Bergfinken hatte ich Ende April noch bei mir. Auf Helgoland im Oktober dann einen gemischten Trupp Buch/Bergfinken.

    Du meinst möglicherweise die Wacholderdrosseln, die wirklich sehr groß wirken, auch wenn sie "nur" 22-27 cm groß sind. Also nicht so groß wie Ringeltauben, die ja nun doch deutlich massiger und größer sind. Dieses Schnarren ist sehr typisch für die Wacholderdrossel. Und in dieser Jahreszeit sind sie in großen Trupps unterwegs.

    So sehen sie aus:
    [​IMG]

    LG, Olli
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Welcher Piepmatz?