Wellensittich Gerry ist wieder krank

Diskutiere Wellensittich Gerry ist wieder krank im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo finchNoa@Barbie, danke für Deine schnelle Antwort. Ja aber eigentlich nur den Thymiantee. Heute habe ich Thymian zusammen mit Fencheltee...

  1. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.03.2011
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo finchNoa@Barbie,

    danke für Deine schnelle Antwort.
    Ja aber eigentlich nur den Thymiantee. Heute habe ich Thymian zusammen mit Fencheltee gekocht und in den Trinknäpfe (natürlich verdünnt) verteilt. Ich weiß nicht, wieviel er trinkt aber Abend werde ich wieder frischer Fenchel/Anis/Kümmeltee kochen und ihm auch in den Schnabel mit PT12 geben. Ach ja, vielleicht braucht er das doch wieder. Danke dass Du mich drann errinert hast. :zwinker: Denn ich habe nix von der Luftblase in seinem Kropf gesehen. Es kann sein, dass er trotztdem damit Probleme hat, mal schauen. Ich werde mich melden, wie es weiter aussieht.
     
  2. Anzeige

  3. #22 finchNoa@Barbie, 07.11.2018
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    242
    Das wäre ja super wenn es ihm dadurch wieder besser gehen würde. :zustimm: Ich glaube Fenchel und Anis ist auch schleimlösend und pilzhemmend.

    Ich weiss nicht ob Du die folgende Seite schon kennst. Besonders in dem Erfahrungsbericht ganz unten stehen viele gute Tipps und Ratschläge. Vielleicht ist was Nützliches für Dich dabei. :zwinker: Macrorhabdiose (Megabakteriose) - Vogelgesundheit - Birds Online
     
  4. #23 Lijana, 07.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.2018
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.03.2011
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    45891, NRW
    Super danke auch für den Link. Ich habe es vor Jahren gelesen aber werde ich noch mal lesen. :)
    Ich weiß nicht ob Anis und Fenchel direkt gegen Pilz ist aber im jeden Fall ist Sinnvoll bei Megas/Pilze, denn es hilft gegen Luftansammlung im Kropf.
     
  5. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.03.2011
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    45891, NRW
    Heute ist Gerry wie ausgewechselt :), schon wieder habe ich mich überzeugt, dass der Fenchel/Anis/Kümmel Tee neben dem Thymian ein Wunder macht.
    Ich habe die halbreife Hirse erstmal in den beiden Tee cca 30 min. getränkt, mit Küchenpapier abgetupft und mit PT12 bestreut und den Vögeln gegeben. Abend hat Gerry noch neben den AM noch ein wenig PT12 mit 2 Tropfen von dem Mixtee in den Schnabel bekommen.
    Ich hoffe, er bekommt keinen Rückfall. Werde weiter den Tee abwechselnd und verdünnt als Vorbeuge auch für die anderen Vögel zum trinken geben.
    Ich schätze mal auf dauer wäre es auch nicht gut? Denke nach ein paar Tagen werde ich auch zwischendurch klares Wasser anbieten.
     
  6. #25 finchNoa@Barbie, 08.11.2018
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    242
    Hey das freut mich, hoffentlich geht es weiter Bergauf mit dem Kleinen. :beifall:
    Ich habe es bei mir immer so gehandhabt, einen halben Tag Tee, den Rest des Tages Wasser. Aber bei mir ging es nicht um einen Welli sondern um einen Finken, die trinken eh mehr. Ich denke Du kannst es so machen wie Du geschrieben hast, paar Tage Tee dann mal klares Wasser zwischendurch.
    Den Thymiantee kannst Du ruhig zur Vorbeugung auch immer wieder mal geben, das verhindert das sich diese doofen Megas überhaupt erst in der Schleimhaut einnisten können.
    Hier im Forum hatte ich mal einen interessanten Beitrag gelesen, leider finde ich den nicht mehr. Dort hatte eine Wellihalterin immer wieder Probleme mit Hefen im Kropf. Seit sie regelmäßig Thymiantee verabreicht hat, hatte sie bzw. ihre Vögel Ruhe.

    *
     
  7. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.03.2011
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    45891, NRW
    Gerry geht es GsD immer noch gut, er hat vorhin sogar seine Partnerin Muffy geputzt! Das erste mal, seit er krank ist.
    Er geht immer öfter an Futternapf, hat sogar schon mal eingeweichte Hirse ignoriert (wahrscheinlich schon Schnauze voll davon :D) und lässt sich nicht mehr so wie früher einfangen.
    Ok er ist nicht ganz so fit wie er immer war aber immer hin, machen wir Vorschritte :jaaa:. Mit dem Tee mache ich es weiter im jeden Fall und ich hoffe auch, dass wir es schaffen.
     
    finchNoa@Barbie gefällt das.
  8. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.03.2011
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo,
    ich wollte mich nur so melden und berichten, dass Gerry 45g wiegt und ihm gut geht..... toitoitoi, also bis jetzt alles in Ordnung, ich bin so froh und glücklich.:freude:
    Hoffe stark, dass es so bleibt, denn manchmal freut man sich sehr und bumm.... plötzlich wendet sich alles zum böse.
    Danke euch nochmal für eure Unterstützung. :trost:
     
    Else gefällt das.
  9. #28 finchNoa@Barbie, 24.11.2018
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    242
    Hey, das ist doch super. :zustimm:
     
  10. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.03.2011
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo finchNoa@Barbie,

    danke Dir.
    Und siehst Du, so ist das, wenn man sich freut, denn Gerry gefällt mir heute nicht. Er sitzt ab und zu mal etwas aufgeplustert, dann ist er wieder als normal und jetzt grade sitzt er unter der Tageslichtlampe. Bis jetzt hat er nicht gewürgt. Ich werde ihn noch heute das PT12 ins Schnabel geben und ihn wiegen, mal schauen, ob ihm danach besser geht und werde ihn weiter beobachten. Es kann sein, dass er im Mauser ist, bin mir noch nicht sicher. Muß noch sortieren, von wem die Feder am Boden sind. Thymiantee bekommen meine Vögel jeden 2. Tag.

    Ich habe schon mal irgendwo gelesen, dass man auch mit Ampho Moronal behandeln kann, falls ein Rückfall mit Megas kommt aber bis jetzt habe ich es nicht gewagt. Ich dachte nur, falls es schlimmer wird, nicht jetzt, nur im Notfall. Weißt Du was davon, kann man es versuchen?
     
  11. #30 finchNoa@Barbie, 27.11.2018
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    242
    Hallo Janka,

    klar kannst Du mit Ampho behandeln wenn ein Rückfall vorliegt. Die letzte Behandlung ging ja auch nur etwas über 10 Tage, wenn ich es richtig verstanden habe. Vielleicht kannst Du mit Deinem TA beraten ob ihr nicht doch mal für 4 Wochen das Ampho verabreichen könnt. Ich würde den Kot im Auge behalten, solange der in Ordnung ist kannst Du das Ampho auch geben. Im Normalfall wird das Ampho nicht vom Körper aufgenommen und wirkt nur im Verdauungstrakt.
     
  12. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.03.2011
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    45891, NRW
    Danke Dir
    finchNoa@Barbie!
    Heute geht es Gerry gut. Aber es ist gut zu wissen, falls ihm schlechter gehen würde.
    Der Kot ist auch ok und er benimmt sich normal. Ach ja, das ist mit den Megas leider immer hier und her. Ich werde vorbeugen so wie es geht. Mit PT12 und Thymian.
     
  13. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.03.2011
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo,

    da bin ich wieder.....möchte euch berichten, wie es weiter mit Gerry geht.
    Im Oktober war er krank und die Viecher Megas hat ihn jetzt leider wieder erwischt.
    Er bekommt dieses mal Ampho Moronal volles Program 28 Tage, wir sind gerade beim 25.Tag.
    Vor Weihnachten mußte ich mit ihm noch mal zum TA, obwohl er über 2 Wochen AM bekommen hat, ging ihm plötzlich schlecht. Die Ursache war Gas im Kropf, was die TÄ mit einem Griff/Druck rausgeholt hat. Das war für Gerry eine Erleichterung und ihm ging es wieder besser. Außerdem wurden noch ein Wenig Bakterien in Kot gefunden.8o Laut TÄ sollte ich auch noch mit Anis-Kümmel-Fenchel Tee + Kamille (gegen event.Entzündung) weiter behandeln, was ich auch gemacht habe.
    Nach 2 Tagen fing es alles von vorne an und Gerry saß wieder aufgeplustert und der Kropf war wieder aufgebläht. Er hat kaum gegessen und auf 36g abgenommen. Ich habe den Kropf vorsichtig massiert und dieses mal habe ich sehr starker Anis-Kümmel-Fencheltee + Kamille gekocht und ihm mit der Spritze in den Schnabel cca 5 Tropfen verabreicht, dazu noch PT12. Es hat geholfen und hat angefangen zu futtern! Das war morgens und gegen Abend war er schon wieder aufgeplustert und nur unter Rotlicht gesessen. (Die Lampe leuchet die ganze Tage und Nachts wieder Elstein.) Ich habe das gleiche nochmal gemacht und seid dem geht es ihm viel besser. Er hat gegessen, sogar hat gezwitschert. Ich will stark hoffen, dass jetzt Bergauf geht.
    Das ganze schreibe ich hier, vielleicht hilft es wem.....
    Gerry hatte schon mehrere Schübe gehabt aber dieses mal hat ihn das richtig erwischt aber mit dem Gas im Kropf hatte er früher nicht gehabt.....oder habe ich nicht drauf geachtet.(?) In jedem Fall war das für mich eine Lehre.
     
  14. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.03.2011
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    45891, NRW
    Wünsche Euch allen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr 2019!
     
  15. #34 papugi, 01.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2019
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.102
    Zustimmungen:
    402
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo Lijana
    hattest du nicht lust mit heilerde zu versuchen…
    ich habe diese in pastaform grune heilerde von Cattier (Fr)
    Ungefahr einen essloffel in eine tasse wasser, mischen und mit spritze dem Vogel geben.

    Am anfang morgens und abends dann, nur ein mal am tag.
    Nie metal in kontakt mit heilerde…
    auch anstatt nur normales wasser ein wenig heilerde mit trinkwasser mischen...es setzt sich ab und der Vogel trinkt das milchige…
    4 wochen lang…
    Wenn der Vogel der spritze resistiert, ein stopsel auf die spritze und diese in warmes wasser ...was warm ist nehmen sie besser an.
    Hoffe du machst das …
    Celine
    p.s
    ich halte die mischung wasser-heilerde im kuhlschrank in einem kleinen glas...ist gut fur mehrere tage (naturlich spritze immer gut unter heissem wasser abspulen und die mischung nicht kontaminieren)
     
  16. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.03.2011
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Celine,

    danke für Deine Tipps.:trost:
    Heilerde haben meine Vögel ständig zur Verfügung, sowie Kräuter. Aber nicht die grüne, sondern die von DM feine Heilerde. So wie mir bekannt ist, sie bintet Schadstoffe und ist gegen Durchfal, oder? Wofür ist die grüne gut?
    Denn wie ich schon erwähnt habe, Gerry bekommt außer AM auch den starken Mixtee mit Nierenschutz und PT12. Ich bin froh dass er das alles brav schluckt und ihm besser geht. Heute sieht er schon ganz gut aus, ich muß ihn wieder wiegen. In den Trinknapf kommt auch noch abwechselnd Tee, mal Kamille, mal Thymian, usw.
     
  17. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.102
    Zustimmungen:
    402
    Ort:
    Kanada, Québec
    heilerde abeitet in einer weise die wir noch nicht ganz verstehen...wird auch immer mehr von TA akzeptiert.
    Die grune hat das weiteste aktionspektrum.
    In diesen sachen sollte man anders denken als nur " die arbeitet prazise auf diesem punkt"

    Grune heilerde am besten im verdaungstrakt aber erweitert aber auch bei verletzungen Da habe ich die grosste erfahrung da ich zwei ganz schlimme selbstzerstorer - whk hatte...wie das heilt grenzt schon an wunder.

    normalerweise bringt sie eine gleichgewicht in den darm zuruck...aber bakterien, usw sogar parasiten haben es schwer mit heilerde…bei mégas keine erfahrung nur bei bakterien.

    Nur ins trinkwasser wenn der Vogel schon krank ist, ist wohl nicht genug...das musste dann direkt in den Schnabel mit einer spritze…
    Meine graupi Babette liebt es total heilerde mit der spritze…(naturlich mit belohnung)...sie rennt fast danach oder bettelt ...
    fur einen graupi habe ich 0,5 ml bis 3 -5 ml gegeben…fur einen welli vielleicht 0,3 ml mmmhhh...muss man beobachten wie das rauskommt.
    Einen versuch ist es auf jedenfall wert da er ja schon mehreres bekommen hat...garantie das er heilt, hat man nie, wie du siehst…
    ich spreche nur aus intuition aber glaube das heilerde einen starkeren impakt hat als krauter...
    aber " qui ne risque rien, n' a rien" :D
    Celine
     
  18. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    1.715
    Zustimmungen:
    192
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Versuchs... Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!
     
  19. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.102
    Zustimmungen:
    402
    Ort:
    Kanada, Québec
    AAHH!!
    so wirds gesagt :zwinker:
    C..
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.03.2011
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    45891, NRW
    Liebe Celine,

    es ist interessant aber ich bin total überrascht.....habe richtig verstanden, eine Maske für's Gesicht dem Vogel in den Schnabel zu verabreichen?! :+shocked: Ist in dieser Paste garantiert nichts anderes drinn, nur die Heilerde und Wasser?
    Ist das diese hier? Grüne Heilerde Maske für fettige Haut
    Und was mache ich mit dem Kamillentee und PT12.....abstellen?
    Soll Gerry die Heilerde auch während der Kur mit Ampho Moronal bekommen?
    Meine Vögel haben in einer Schale die normale braune Heilerde-Pulver und manchmal gehen sie drann. Aber gut, wenn die grüne besser ist, würde ich es versuchen. Ich bin eher für Naturheilmittel, zum Medis greife ich nur, wenn es wirklich notwendig ist.
     
  22. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.03.2011
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    45891, NRW
    -AH- danke für die Übersetzung. :zwinker:
     
Thema:

Wellensittich Gerry ist wieder krank

Die Seite wird geladen...

Wellensittich Gerry ist wieder krank - Ähnliche Themen

  1. Kranke Amsel!

    Kranke Amsel!: Hallo! Ich habe heute diese Amsel an meinem Futterplatz gesichtet. Was ist das? Sind das Zecken? Kann ich was tun? Einfangen kann ich sie nicht....
  2. Kranker Gouldhahn?

    Kranker Gouldhahn?: Hallo könnt ihr mir vllt helfen? Eben als ich im Vogelzimmer war ist ein kerngesund aussehender Hahn von der stange gefallen, aber nach ein paar...
  3. Bourksittich krank bekommen?

    Bourksittich krank bekommen?: Hallo Zusammen, ich komme mit einer etwas schwierigen Frage, die sich im besonderen an die Züchter richtet. Ich hatte letztes jahr ein...
  4. Kanarienvogel hat einen kahlen Hals, Federn brechen ab...

    Kanarienvogel hat einen kahlen Hals, Federn brechen ab...: Hallo, mein Kanarienhahn "Hubi" hat seit einiger Zeit Federverlust rund um den ganzen Hals. Vom TA hat Hubi bisher wegen Verdacht auf Milben...
  5. Meine Wellis machen Rückschritte?!

    Meine Wellis machen Rückschritte?!: Hallo, Vor einigen Monaten habe ich mir meine Sittiche Heroin und Wasabi geholt. (Ursprünglich hatte ich Ziegensittiche im Sinn, aber Wasabi hat...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden