Wellensittiche mit Kanarienvögeln???

Diskutiere Wellensittiche mit Kanarienvögeln??? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Futter... für Wellis und Kanaren sollte immer getrennt serviert werden. Es schadet nix, wenn sie einige Male davon naschen, macht aber auf die...

  1. #21 Püschel-007, 11. Dezember 2009
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Futter...

    für Wellis und Kanaren sollte immer getrennt serviert werden. Es schadet nix, wenn sie einige Male davon naschen, macht aber auf die Dauer dick, das stimmt schon! Aber auch das war bei mir kein Problem, da sie ja immer nur ihr eigenes Futter in ihrem eigenen Käfig/Voli hatten und davon aßen. Ps.: Ich glaub mal, das ist ein sehr kontroveres Thema. Kann eben gut gehen, muss aber nicht und heute würde ich mich auch nicht mehr auf solche Experimente einlassen - mal abgesehen vom Besuch der armen Kanarie-Frau Mausi, die immer auflebt, wenn sie Urlaub bei mir und meinen Wellis hat. Leider will meine Schwester die Süße immer noch noch abgeben, sondern einfach solange weiter halten, bis sie irgendwann stirbt :(. Früher hatte Mausi ja mal einen Partner, aber der ist dann leider verstorben und seitdem lebt sie allein in einem kleinen Käfig, den sie auch nicht mehr verlassen darf, da sie jetzt einen kleinen Hund haben, der die Arme immer jagt. Bin echt sauer auf meine Schwester, habe aber auch schon alles versucht, ihr den Vogel abzuschwatzen...Nix zu machen, seufz!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Es ist nicht nur das Problem dass das Kanarienfutter die WS fett macht, es kann eben auch zu Leberschäden führen. Und mir kann keiner erzählen, dass die Vögel wissen welcher Napf ihnen gehört. Auch bei getrennten Volieren, wenn sie keine Hemmungen haben während des Freiflugs die Voliere der anderen zu besuchen, dann werden sie sicherlich auch das fressen, was besser schmeckt.
     
  4. Agafreund

    Agafreund Banned

    Dabei seit:
    9. Dezember 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    der meinung bin ich nicht ganz.ich halte zwar nymphen und wellensittiche zusammen aber ich habe früher auch gedacht das sie wissen aus welchem napf sie fressen können aber meine wellis sind richtige lebensmittelverschwender.meine nymphensittich kriegen auch das großsittichfutter mit sonnenkerne und die wellis pulen die kerne immer heraus und lassen sie fallen und die nymphen müssen dann ihre kerne vom boden aufsammeln wobei sie aussehen wie hühner.ich glaube das die nymphen es stressig finden zu fressen und auf feinde zu achten die sie gar nicht haben (Keine hunde oder katzen)
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Vielleicht kriegen die Wellensittiche die Sonnenblumenkerne einfach nicht auf und schmeissen sie deshalb runter.
     
  6. Agafreund

    Agafreund Banned

    Dabei seit:
    9. Dezember 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    das wirds wohl sein :prima:
     
  7. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Du solltest Großsittichfutter OHNE Sonnenblumenkerne verfüttern. SBK sind sehr fetthaltig und werden immer sehr gerne gefressen.
     
  8. Macanzie

    Macanzie Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06502 Thale
    Was bringt dich zu dem Schluß das es nicht so ist? Darüber hinaus ist ja nie die Rede davon gewesen das die Tiere das gleiche Futter bekommen, sondern das es nicht dramatisch ist wenn sie MAL was davon fressen. Hingegen kann ich zu dem Thema sagen, dass ich meinen Vögel wie bereits erwähnt seit JAHREN Futter mische und sich darunter auch Kanarienfutter (natürlich in geringen Maßen, sind ja Wellis) befindet und kein Vogel hat davon Schaden genommen.

    Ich kann jedoch aus Beobachtung auch sagen, dass meine Wellis Futter aussortieren was sie nicht wollen (und das sind eben viele Körner die im K-Futter sind) und an das kanarienfutter ausserhalb des Käfigs auch gar nicht ran gehen. Man kann aber ums kurz zufassen, dem Futterargument auch sehr gut entgegenwirken,

    Und zum Thema DICK, ja das kommt wohl nicht selten vor. Meine Vögel sind allerdings erst vor 2 Monaten von meiner TA untersucht wurden weil ich einen davon auch für zu dünn hielt, allerdings sind alle ideal Ernährt. Nicht zu dünn und nicht zu dick. Kommt nicht nur darauf an was man füttert sondern auch wieviel etc.

    @Agafreund Das mit der Verschwendung ist nicht nur bei deinen wellis so. ;) Ich habe den Futternapf auf dem Boden stehen, früher hatte ich auch noch Futter in einem Napf an der Käfigwand. Darin setzten sie sich dann und schmissen erstmal alles um sich....nahmen drei Körner und gingen wieder. :D


    Das ganze ist ein umfangreiches Thema, es gibt immer pros und contras wenn man verschiedene Arten zusammensetzen will. Nur ich finde das viele eben feste Standpunkte vertreten obwohl sie gar keine praktische Erfahrungen zum Thema haben, egal ob gut oder schlecht. Das hilft bei sowas nur bedingt weiter.

    Wichtig sind nicht nur die Arten die man wählt, sondern auch das Umfeld in das sie kommen. Man sollte sich nur VORHER über alles einen Kopf machen und schaun das es auch im Interesse der Tiere passt. Wobei es keine Zaubervogel fürs gelingen gibt, denn auch in der Tierwelt können sich manche Tiere eben einfach nicht ab. Auch gleichartige. ;)
     
  9. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Man sollte aber auch ein wenig darauf schauen, nicht Äpfel mit Mangos zu vergesellschaften, d. h. Tiere aus gleichen Klimazonen mit ähnlichem Sozialverhalten können sicherlich mehr miteinander anfangen.
     
  10. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ich fühle mich mal angesprochen, da Du mich auch oben zitiert hast:
    Ich habe sehr wohl praktische Erfahrungen mit Kanarien und Wellensittichen, da ich beide Arten halte. Ich käme jedoch nie auf die Idee, sie zusammenzuhalten, da sie ein völlig unterschiedliches Sozialverhalten und einen unterschiedlichen Jahresrhythmus auf Grund ihrer Herkunft haben. Aus dem selben Grund haben sie auch unterschiedliche Futteransprüche.
    Auch hartnäckiges Negieren wird an diesen Tatsachen nichts ändern ...
    :zustimm:
     
  11. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Auch Ws bekommen SB Kerne auf.
     
  12. Macanzie

    Macanzie Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06502 Thale
    Demnach sollte man dann aber nie mehr als einen Vogel halten...denn zwei Vögel, auch der gleichen Art, bergen immer ein Risiko. Eine bekannte hatte drei Welli, alles ganz normal, über Jahre. Dann aber gabs doch Streit und am ende hatte einer der Wellis ein gebrochenes Bein und das wohl auch nur weil man es sie eingriff und die Tiere dann trennte. Also...das wäre ja auch vermeidbar gewesen....indem man eben nur einen Vogel hat....:idee:

    Es gibt Regeln die Sicherheit schaffen und ganz ehrlich, wer kann schon vorraus sagen was gut geht und was nicht? Egal welche Arten, selbst wenns nur eine ist.



    @Andrea62 Ich hab dich zwar zitiert, aber DAS war jetzt nicht auf dich speziell gemünzt. Sondern ehr auf andere. Es ist halt bei jedem thema so, egal um was es geht, es gibt verschiedene Meinungen und Erfahrungen. Und natürlich ist eine solche Haltung nicht perfekt, sonst gebe es ja keine Negativfälle. Würde man diese jedoch einzeln analysieren, denke ich, stellt man fest das vieles durch andere Haltung hätte vermieden werden können. Was verstehst du denn unter 'zusammen halten'? In einer Voliere? Nein das würde ich auch NIE tun oder empfehlen! Bei mir haben beide Arten ihren eigenen Käfig, ihr eigenes Futter (und nein, die Tiere gehen nicht in den Käfig der anderen Art) und drumherum. Nur Freiflug haben sie zusammen....jedoch kann man sich bei 20m² wohl genug aus dem weg gehen....

    @Moni Stimmt. Allerdings, wenn man - wie es sein sollte - mehr als einen Vogel einer Art hat, werden die Tiere wohl ihresgleichen vorziehen und die anderen ehr ignorieren.
     
  13. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Vermeidbar ist vieles ...

    Warum gab es denn Streit, ist das bekannt?

    3 Wellis, evtl. 2,1 oder 1,2 Kombination? Wäre das der Fall, würde ich auf Kampf um einen Geschlechtspartner / Revier tippen. Aber auch dafür kann es unzählige anderer Gründe geben.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Köln
    Kanarie schläft auf einem Bein, Wellensitticht such einen "Anhaltspunkt" (er sieht ja nur eine runde Federkugel), findet nur ein Bein und dann ein "Liebesbiss"...
    Ich unterstelle dem Wellensittich nichtmal sowas wie "bösartigkeit", das ist besagtes Sozialverhalten.
    Ich weiche beim schlafen auch immer aus:zwinker:

    Ich findes richtig.

    Wir haben auch beide Vogelarten, aber getrennt.
     
  16. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ich verstehe darunter nicht nur gemeinsam in einem Käfig/Voliere, sondern dass die Vögel körperlichen Kontakt miteinander haben (z.B. beim Freiflug) und dass sie an das Futter der anderen Art können.
    Meine Meinung ist: Wenn ich verschiedene Arten zusammen halten will, dann solche mit gleichem/ähnlichen Verhalten und übereinstimmenden Futteransprüchen. Ich denke so wird man den Vögeln am besten gerecht.
    Da das bei Kanarien und Wellensittichen nicht gegeben ist, halte ich sie in getrennten Räumen. Das war schon bei den Überlegungen zur Anschaffung so eingeplant ;).
     
Thema:

Wellensittiche mit Kanarienvögeln???

Die Seite wird geladen...

Wellensittiche mit Kanarienvögeln??? - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...