Welli gestorben

Diskutiere Welli gestorben im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, Schon vor 2 Wochen habe ich gesehen, daß mit meinem Welli was nicht stimmt. Er hatte Durchfall und saß auf der Stange in der Ecke und...

  1. Osterhase

    Osterhase Mitglied

    Dabei seit:
    3. September 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Schon vor 2 Wochen habe ich gesehen, daß mit meinem Welli was nicht stimmt. Er hatte Durchfall und saß auf der Stange in der Ecke und wollte nichts von den anderen Wellis wissen. Ich habe ihn jeden Tag beobachtet und gehofft, daß sich das wieder gibt. Ich wollte nicht zu voreilig zum Tierarzt, weil das ja immer ziemlich viel Stress für die Wellis ist. Dann waren mal wieder Tage dazwischen, wo alles wieder normal war, da habe ich mir gedacht, es wäre zum Glück wieder alles gut. Aber diese schlechten Tage kamen immer wieder, aber ich bin nicht zum Tierarzt gegangen, habe immer gedacht, das wird schon wieder, weil ja immer wieder die Tage dazwischen waren, wo es ihm wieder supergut ging. Aber jetzt ist es zu spät. Erst als er blutigen Durchfall hatte und ganz aufgeplustert auf der Stange saß, bin ich zum Tierarzt. Ich weiß es nicht, vielleicht hätte man ihm ja auch nicht mehr helfen können, wenn ich früher gegangen wäre, vielleicht war es ja ein Tumor oder so, aber vielleicht hätte man ihm ja doch helfen können. Wenn der blutige Durchfall wegen einer Infektion gekommen ist, dann hätte man ihm früher sicher helfen können, oder was meint ihr ???
    Die Tage beim Tierarzt war es auch erst wieder besser, der blutige Durchfall war weg, aber dann ganz plötzlich am nächsten morgen, war alles wieder schlagartig so wie es mit dem blutigen Durchfall angefangen hat. Das Blut tropfte nur so hinten raus.
    Ich mache mir solche Vorwürfe. Er war noch so jung und hätte noch so viele Jahre vor sich gehabt.
    Ihr geht sicher immer sofort noch am gleichen Tag zum Tierarzt, bei jeder Kleinigkeit oder?

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Willie&Emilie, 3. Oktober 2006
    Willie&Emilie

    Willie&Emilie Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Osterhase..

    Lass Dich erstmal gaaannz fest :trost:

    Aber wie Du selber schon sagst, hätte man eventuell etwas tun können wenn man schneller zum TA gegangen wäre.. Aber hinterher nützt es niemenden die "Schuld" zu suchen..

    Du musst wissen das Wellis jegliche Krankheiten verstecken, da in der freien Natur ein kranker Welli vom restlichen Schwarm zurückgelassen wird sowie der Schwarm bemerkt das einer krank ist. Denn ansonsten ist der ganze Schwarm gefährdet... Klingt etwas unsozial für uns Menschen aber hat seinen tieferen Sinn in der freien Natur..

    Da dieses Verhalten in den Genen der Wellis steckt, zeigen diese erst sehr spät das sie krank sind..

    Lerne daraus und gehe mit deinen anderen Wellis gleich bei einen ersten Krankheitszeichen zum TA. Aber bitte zu einem Vogelkundigen.
    Dem gestorbenen Vogel kannst Du nicht zurück holen, aber es bei deinen anderen Vögeln besser machen, das kannst DU!!!

    Liebe Grüße und Kopf hoch...

    Willie&Emilie
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo osterhase, mensch das ist traurig. :trost:

    Nein ich gehe nicht bei jeder kleinigkeit gleich zum TA. Doch wenn eins der kleinen den 2ten Tag schon durchhängt dann ist es höchster zeit was zu unternehmen.
    Bei Blutiger Durchfall sofort den TA aufsuchen.
     
  5. Osterhase

    Osterhase Mitglied

    Dabei seit:
    3. September 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hi, danke

    und hat jemand eine Idee woher der blutige Durchfall gekommen sein könnte?

    Er hatte immer so blaue Füsse, nicht der ganze Fuß blau, sondern so blaue Stellen, besonders oben auf den Füssen, hat das irgendwas zu sagen?

    Und er hat seit dem ich habe (da war er 6 Wochen alt, jetzt war er 20 Monate alt) immer sehr viel getrunken, hat das irgendwas zu sagen?

    Er hat Antibiotika bekommen, daß hat erst geholfen, muß es dann nicht irgendwas mit Bakterien gewesen sein? Aber woher kommen solche Bakterien, ich nehme das alles so genau mit der Sauberkeit. Muß doch irgendeinen Grund für sowas geben.

    LG
     
  6. #5 Willie&Emilie, 3. Oktober 2006
    Willie&Emilie

    Willie&Emilie Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Osterhase..

    Hab dir mal was rauskopiert zum Thema Blut im Kot...

    Blut im Kot
    u.a.
    - Endoparasiten (Parasiten im Körper, z.B. Kokzidien, Nematoden (Würmer)), die die Darmschleimhaut schädigen
    - bakterielle Infektionen (Darmentzündungen)
    - mykotische Infektionen (Pilzbefall) des Magen-Darm-Traktes, meist durch Hefepilze. Ein Befall mit Hefepilzen kann eine Sekundärerkrankung sein, wenn Bakterien oder Viren die Schleimhaut bereits vorgeschädigt haben.
    - virale Infektionen (z.B. Herpesviren, die die sogenannte Pachecosche Krankheit auslösen)
    - Vergiftungen (z.B. Schwermetallvergiftungen, giftige Pflanzen)

    MFG Willie&Emilie
     
  7. #6 Willie&Emilie, 3. Oktober 2006
    Willie&Emilie

    Willie&Emilie Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Nochwas...

    Also falls Du mehr lesen möchtest, auch über Krankheiten allgemein...

    www.sittich-info.de

    dann links auf Medizin klicken und dann auf Krankheiten.. Ist von A - Z alles drin.

    MFG Willie&Emilie
     
  8. Osterhase

    Osterhase Mitglied

    Dabei seit:
    3. September 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hi, vielen Dank.

    dann kann es ja nur eine Infektion sein.
    Aber es muß doch einen Grund haben, warum ein nicht mal 2 Jahre alter Welli eine Darminfektion oder sowas bekommt.
    Alles was in diesem Leben passiert, hat doch einen Grund.
    Was kann es denn gewesen sein?


    :(
     
  9. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Erstmal :trost: :traurig:
    Wenn du das genau wissen willst, musst du den Welli wohl obduzieren lassen. Das wäre alleine deswegen schon sinnvoll, um die anderen Wellis zu schützen und das du, falls einer die gleichen Symptome zeigen sollte, sofort weißt was los ist.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Hellehavoc, 4. Oktober 2006
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Hinterher macht man sich immer die schlimmsten Vorwürfe. :trost:
    Dein TA macht nach Deiner Schilderung keinen vogelkundigen Eindruck. Deswegen kann ich Dir im Interesse Deiner anderen Vögel nur raten, den Kleinen obduzieren zu lassen, damit Klarheit herrscht, woran er gestorben ist.
    Wenns ein aggressiver Virus war oder Parasiten, haben sich Deine anderen Welli möglicherweise infiziert und müssen schnellstens behandelt werden.

    Ich persönlich halte es so, dass ich so viel wie möglich lese und mich über Verhalten und Krankheitszeichen informiere und dann beim geringsten ernsten Anzeichen zum TA gehe, bzw. zusätzlich eine Kotprobe abgebe - das Bisschen Stress ist weitaus weniger schlimm, als ein Infekt, der den Vogel am Ende leidvoll sterben lässt.
    Lieber einmal umsonst zum TA, als einmal zu spät.

    Aber manchmal kann auch der TA nicht helfen - mein blauer Wellimann hat einen Tumor in der Niere. Ich bin zwar früh zum TA, aber bei sowas gibt es keine Hilfe mehr.
     
  12. #10 zwitscheridu, 7. September 2009
    zwitscheridu

    zwitscheridu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    also mein Wellimann hatte auch immer so blaue Füsse.
    Ausserdem war er immer sehr schnell ausser puste beim Fliegen.
    jetzt vor ein paar monaten ist er gestorben. ( es war ziemlich qualvoll: er hing an der Stange, konnte sich nicht halten und ist auf den Boden gefallen. Immer wieder. Und als er dann tod auf dem Boden lag sass sein Weibchen nenben ihm :traurig:)
    Irgendwo haben wir dann die Krankheit gefunden die er unserer Meinung nach hatte. ( die Symphtome stimmen) und da stand das die Vögel meist nach kurzer Zeit( ca. 1 Jahr) sterben.
    In dem Sinn hatte unserer Glück : Er wurde wenigstens 5 jahre alt.

    Ich weiß leider nicht wie die Krankheit hieß ( ich finde die Seite nichtmehr), aber ich hoffe das ich dir wenigstens so etwas helfen konnte
     
Thema: Welli gestorben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welli gestorbem

    ,
  2. wie kann ich welli vor parasiten schützen

    ,
  3. wellensittiche krank hat dunkelblaue bis lila Füsse

Die Seite wird geladen...

Welli gestorben - Ähnliche Themen

  1. Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht

    Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht: Vogelart, Anzahl: Wellensittich, 1 Postleitzahl, Ort, Umkreis: 97723 Oberthulba Geschlecht: männlich / Hahn Alter: 4-5 oder älter Farbe: egal...
  2. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...