Welli gestorben!

Diskutiere Welli gestorben! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich bin sehr traurig. Heute morgen ist unsere kleine Wellidame (Lea, noch nicht einmal drei Jahre alt) gestorben. Gestern waren wir noch...

  1. #1 Dani_Wü, 2. Juni 2005
    Dani_Wü

    Dani_Wü Guest

    Hallo,
    ich bin sehr traurig. Heute morgen ist unsere kleine Wellidame (Lea, noch nicht einmal drei Jahre alt) gestorben. Gestern waren wir noch mit ihr beim Tierarzt, Diagnose: Kropfentzündung. Nach dem Tierarzt machte sie wieder einen ganz fiten Eindruck. Aber heute morgen der Schock, Lea lag tot im Käfig. Das trifft einen hart. Was machen wir jetzt mit unserem Welli-Männchen, Benny?? Hat er sich vielleicht angesteckt?? Sollen wir einen neuen Spielkameraden für unseren Benny kaufen?? Wenn ja, wann und kann es auch ein junger Welli sein. Benny trauert mit uns. Ich hoffe, er schafft es.

    Vielleicht könnt ihr mir ein paar Ratschläge geben.

    Vielen Dank
    Daniela aus Würzburg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Daniela,

    erstmal Herzlich Willkommen im VF! ! ! :bier:

    Jetzt, mein Beileid :trost:

    Du solltest Benny erstmal untersuchen lassen, ob er krank ist!

    Dann solltest du ihm natürlich möglichst schnell einen Partner geben, einen ganz jungen würde ich ihm nicht geben, denn mit 3 Jahren ist dein Benny ja schon geschlechtsreif.

    Probier's mal in Tierheimen, da gibt es Abgabetiere denen kann man einen guten und liebevollen Platz geben und die kleine Gebühr ist nur eine Spende für's Tierheim, also hättest du schon zwei Fliegen mit einer Klappe! 8)

    Natürlich kannst du deinem Benny auch irgendwo anders einen Partner zu kommen lassen :D

    Aber wie gesagt vielleicht einer der schon 1,5 Jahre oder ein bisschen älter ist.

    Wünsch dir viel viel Glück und Benny! ! ! :trost: :prima:

    Und trauere ruhig noch um deine verstorbene Henne Lea :trost:



    PS: Könnte sein das du deinen Beitrag, heute Abend im Welliforum findest, dann ist er sehr wahrscheinlich verschoben worden. :)
     
  4. #3 Dani_Wü, 2. Juni 2005
    Dani_Wü

    Dani_Wü Guest

    Hallo Monsun,

    danke für die rasche Antwort. Jetzt habe ich meinen Beitrag auch noch ins falsche Forum eingestellt, naja bin noch ganz durcheinander.

    Vielen Dank.
     
  5. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Daniela,

    macht doch nicht's! :)

    Ist ja verständlich! :trost:
     
  6. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Hallo Daniela,

    Ich kann mir zu gut vorstellen, wie Du Dich fühlst. Es ist immer ein
    Horrortrip, wenn man ein Tier verliert :(

    Wie Monsun schon sagt, solltest Du den Benny erstmal beim TA durchchecken
    lassen und erst dann einen Partner besorgen, der so ca. das gleiche Alter hat.
    Aber denke bitte an die Quarantänezeit. Denn der Neuankömmling kann auch
    Krankheiten mitbringen. Besser noch, Du läßt ihn vom TA auch noch mal checken.
     
  7. #6 Blindfisch, 2. Juni 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Hi Dani,

    ersteinmal herzlich willkommen hier im Forum und zu dem traurigen Anlaß Dich erst einmal trösten! :trost:

    Wie man Wellies neu zusammenführt, dazu gibt es unterschiedliche Meinungen.

    Auf jeden Fall solltest Du Benny ein paar Tage - etwa 10 Tage? - beobachten. Der TA, der Lea behandelt hat - hat der sich dazu geäußert, ob es etwas Ansteckendes gewesen sein könnte???

    Mir wurde seinerzeit von einer kompetenten Person aus einem Tierheim der Rat gegeben, einen sehr jungen und gegengeschlechtlichen Wellie anzuschaffen.

    Ich selber habe jedoch die Auswahl des neuen Vogels nach dessen Verhalten und nicht nach dem Geschlecht getroffen - der ältere war sehr dominierend und überschwenglich, der neue mußte gelassen und frustruationstolerant sein. Sein Sozialverhalten fiel mir damals besonders positiv auf. Mein Vorgehen war richtig - obwohl mir der Ratgeber (s.o.) erst einmal das gegenteilige Gefühl vermittelte.

    Beim nächsten Partnerwechsel mußte sehr schnell ein neuer her, weil der Übriggebliebene zu sehr trauerte. Ich habe ihm ein junges ruhiges Weibchen ausgesucht. Einen zu munteren jungen Wellie wollte ich dem Trauernden nicht antun. Auch das war richtig.

    Natürlich habe ich immer in Tierheimen nachgefragt - aber im Nachhinein muß ich sagen, daß es zumindest hier bei uns am Ort in den Zoohandlungen wesentlich mehr Möglichkeiten zur passgenaueren Partnersuche gab. Man muß sich halt viel Zeit nehmen und stundenlang und an verschiedenen Tagen die Tiere genau beobachten. Und natürlich auch die Zoohandlung als ganzes sehen und wenn irgendetwas nicht in Ordnung ist, alles mögliche machen bloß dann von dort keinen Wellie kaufen.

    Wenn irgendetwas Kompliziertes mit dem übriggebliebenen Wellie ist, würde ich möglichst charakterlich passgenau suchen - und das bedeutet, daß man nicht nur in Tierheimen nachfragt.
    Und wenn noch nicht so viel Erfahrung beim Halter vorliegt oder die Haltungsbedingungen aus was für Gründen auch immer nicht flexibel auf Überraschungen eingehen könnten, würde ich keinen Wellie holen, der sich als Problemvogel entpuppen könnte.
    Ansonsten würde ich natürlich auch älteren Wellies eine Chance geben!!!

    Trauert Euer Benny wirklich? Wie zeigt sich das? Nicht, daß er ebenfalls krank ist und Ihr das irrtümlich als Trauern interpretiert?!?!?

    :0-
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Dani_Wü, 2. Juni 2005
    Dani_Wü

    Dani_Wü Guest

    Vielen lieben Dank erst einmal für die netten Antworten.

    Zu Benny: Wir haben heute die Tierärztin, die Lea behandelt hat, angerufen. Es ist möglich, dass sich Benny angesteckt hat. Sie meint wir sollen ihn auf jeden Fall die nächsten 7 bis 10 Tage genau beobachten. Sollte bis dahin alles okay sein, hat er es geschafft.

    Ich weiß nicht genau, ob er wirklich sehr trauert. Er ist ruhiger als sonst, frist weniger (aber er frist wenigstens). Er ruft immer ganz laut und fliegt in der Voilere herum. Ich denke er sucht Lea. Aber er singt auch schon wieder ein bisschen und putzt sich. Ich hoffe, dass ist ein gutes Zeichen. Oder??

    Allerdings mache ich mir schon sorgen, weil mein Mann und ich ganztags berufstätig sind. Jetzt ist Benny halt erst einmal tagsüber alleine. Wird er es schaffen oder vereinsamt er jetzt. Ich habe total Angst, Benny jetzt auch noch zu verlieren. Der arme kleine Kerl.....

    Hat jemand eine Idee, wie wir ihm vielleicht die Zeit tagsüber etwas schöner gestalten könnten. Er fühlt sich bestimmt einsam.......

    Wir haben heute schon bei einem sehr netten Züchter in unserer Nähe angerufen. In 10 - 14 Tagen holen wir dort dann eine neue Partnerin für Benny. Ich denke auch, dass wir uns einfach das Verhalten der Vögel genau anschauen und danach entscheiden, welchen wir nehmen.

    Grüße Daniela
     
  10. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo Daniela,und Herzlich Willkommen hier bei uns im welli forum.

    Das ist schön das du der Benny eine neue partner holen wirst, aber bedenke das Benny mit einem nestjungen nichts anfangen kann.
    Es wäre besser einen welli im gleichen alter zu holen.

    Quarantäne nicht vergessen, denn grad durch umzug *stress* können viele krankheiten ausbrechen.

    Viel spass hier bei uns ;)
     
Thema:

Welli gestorben!

Die Seite wird geladen...

Welli gestorben! - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...