Wellis oder Nymphis?

Diskutiere Wellis oder Nymphis? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich bin "neu" hier und möchte auch gleich mal eine Frage stellen :D Was fasziniert euch an euren Wellensittichen??? Ich bin...

  1. Angel82

    Angel82 Guest

    Hallo,

    ich bin "neu" hier und möchte auch gleich mal eine Frage stellen :D

    Was fasziniert euch an euren Wellensittichen???

    Ich bin verzweifelt am überlegen ob ich mir Nymphensittiche oder Wellensittiche anschaffe und kann mich irgendwie nicht entscheiden :traurig:

    An den Wellis gefällt mir die Farbenpracht,das zwitschern und das niedliche wesen - also sie sind ja doch etwas "munterer" wie Nymphis - halt kleine clowns *ggg*

    An Nymphis gefällt mir das häubchen,die grösse,auch überhaupt das aussehen und das sie wohl etwas zutraulicher werden können wir wellis(hab ich zumindest öfters von züchtern gehört).

    Nun weiss ich nicht welche Art ich nehmen soll - da ich beide klasse finde und mit beiden auch schon erfahrungen habe...zu was würdet ihr raten?

    Liebe Grüsse
    Jenny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. socke1

    socke1 Guest

    Nimm doch beide Arten :D
    Nein im ernst das musst du schon selber wissen, nicht das du dich hinterher ärgerst. :schimpf:
     
  4. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hey Angel,

    die Wellis sind schon putzige, muntere Viecherle. :mukke:

    Wenn die erstmal zu viert sind kann man eigentlich nur noch lachen, das sind wahre Clowns! ! ! :D :D :D

    Zu der Lautstärke, sie sind wie ein leises Radio, können aber auch schon mal richtig LAUT werden! ! ! :rockon:
     
  5. #4 Bianca1410, 6. April 2005
    Bianca1410

    Bianca1410 Guest

    Also, ich denke das beide Arten zahm werden, wenn man sich Mühe gibt und Geduld hat, da kann man nicht sagen die werden zutraulicher und die anderen weniger... das kommt auch auf jeden Vogel einzeln an, das sind ja Individuen, jeder für sich hat sienen eigenen Charakter, egal ob Nymph oder Welli.
    Du kannst natürlich auch 2 Wellis und 2 Nymphis halten wenn du genug Platz hast und noch etwas was für Wellis spricht ;) Sie machen kleinere Häufchen... Wellis sind munter und halten einen auf Trab ... ;)
     
  6. #5 little_devil, 6. April 2005
    little_devil

    little_devil Guest

    Zu der Lautstärke, sie sind wie ein leises Radio, können aber auch schon mal richtig LAUT werden! ! ! :rockon:[/QUOTE]

    Hi Monsum..

    Naja über die Lautstärke der Wellies lässt sich ja streiten!

    Ich habe ja schon sehr sehrrrr oft gehört,das Nymphen leiser und vom Gemüt her ruhiger sind..kann nur vom hören sagen sprechen habe selbst "nur" Wellensittiche!

    Was meine Flugclowns betrifft,vom Spass und vom rumalbern kaum zu übertreffen,man hat wirklich täglich was zu lachen...wie schon erwähnt besonders schön wenns ein kleiner Schwarm ist,da kommt denn feeling auf*schwärm*

    Was den lautstärkefaktor betrifft muss ich sagen,wo ich meine ersten beiden aus zweiter hand damals bekam,die in einem kleinen Käfig gehalten wurden und das Wort Freiflug net kannten,waren die beiden unheimlich laut...wirklich sehrrrrrrrrrrr laut!!!!!

    Nachdem mir das nach einer Woche so leid tat,habe ich ja die Voli gebaut,darauf wurden sie schon mit einem mal leiser,ich denke die hatten davor langeweile,da waren sie denn schon mit netten ästen usw beschäftigt!

    Jetzt wo ich die 10ner bande habe,ich muss ehrlich sagen,sind die viel viel leiser,als wie sie zu zweit waren..

    klar wenn sie sich ma zanken oder lautstark verstecken spielen "WO BIST DU??" HIER!!!JA WO DENNNNN*schrei*,kann es mal lauter werden..grins

    Aber im grossen und ganzen ist der lautstärkepegel seidem sie zu 10 sind stark gesunken,da sie den ganzen tag freiflug haben und dauernd zusammen irgendeinen unfug bauen!

    Aber im Endeffekt muss man selbst entscheiden was man möchte... ;)
     
  7. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hey little devil,

    genau das meine ich ja, wenn sie Freiflug haben. :+klugsche

    Klar ich würde auch schreien wenn ich bloß blöd im Käfig sitz, aber dann schaff ich mir ja keine Vögelchen an, wenn man sie nicht mal rauslässt. :+schimpf

    Und klar haben sie Phasen, wo sie einbisschen lauter werden, aber im allgemeinen würde ich sie eher als ruhig bezeichnen. :mukke:

    Lg Monsun
     
  8. Janina

    Janina Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hatte auch überlegt, mir Nymhies anzuschaffen, aber irgendwie bleibe ich doch bei Wellis hängen. Den Tick mit dieser Art von Vogel habe ich schon gehabt, als ich noch ein Kind war. (Danke an meine Eltern, die mir damals Pucky schenkten....!)
    Für mich gilt: Einmal Wellis, immer Wellis! :zustimm:
    (Aber letztendlich muss das jeder für sich entscheiden.
     
  9. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo,

    Ja ich ´will Dich zunächt erst einmal hier im Forum herzlich Willkommen heißen.

    Ich bin Züchter von Wellis und Nymphen, weil es beide Sitticharten mir angetan haben. Im ´Falle eines Falles würde ich mich für Wellis entscheiden.

    Wellis haben ein durchschnittsalter heut zu Tage von 6 Jahren, egal ob normal oder Standard. Der Welli hat nun mal eine Farbenvielfalt, die nicht alle Sittiche bieten können.

    Nymphen können bis zu über 25 Jahre alt werden, das wissen noch nicht einmal alle Halter. Durchschnittlich werden sie so um die 12-18 Jahre alt. Nymphen sind zwar nicht mehr nur grau. Auch bei ihnen kam es zu vielen Mutationen. Zimter, albinos, geperlte u.s.w.

    Dann ist es auch noch eine Sache des Freifluges für die Lieben. Gehalten sollten zumindestens 2.

    Vom Krach her sind die Nymphen Sieger, darüber muß man sich im klaren sein, da es Nachbarn gibt.
     
  10. Gill

    Gill Guest

    Hallo Angel und herzlich Willkommen hier im Welliforum!

    Also ich halte auch sowohl Nymphies, als auch Wellis in meiner Voli.
    Die Wellis sind bei mir (zur Zeit noch) überwiegend "grün" :s
    Aber von den Nymphen habe ich ein Paar "naturfarbene" (das sind die Grauen) und ein Paar zimtfarbene Weisskopfschecken. Ich habe neulich mal ein paar Bilder von meinen Volibewohnern gemacht. Kannst sie dir ja mal anschauen. Du findest sie hier .
    Zu Vorteilen oder Nachteilen brauch ich ja nichtmehr viel schreiben. Das haben die anderen ja schon zu genüge getan. ;) Ich schliesse mich da an.
    Zahm bekommst du beide "Sorten". Ich liebe beide, doch würde mich auch eher für Wellis entscheiden. Oder halt wirklich von jedem ein Paar! :D
     
  11. Angel82

    Angel82 Guest

    Hallo,

    erst mal danke ich euch für die vielen Antworten :zustimm:


    @socke1:
    @bianca1410:
    *lol* das würd ich sehr gerne machen...und wenn ich das wohnzimmer als käfig nutzen könnte,würd ich auch je 10 der sorte nehmen :D :D aber ich glaube dann zieht mein mann aus ;)


    @monsun:
    ich bin auch der meinung wenn man vögel hat sollte man sie auch raus lassen,denn nur im Käfig ist doch nichts los...es ist doch viel spannender beim fliegen zu zu schauen und wenn sie freiflug haben dann ist doch viel mehr los...sowohl für die vögel als auch für uns menschen ;)

    @hjb:
    ich bin mir klar darüber,das Nymphis älter werden können...hatte damals einen der uns zugeflogen ist und er lebte bei uns noch ca. 14Jahre :)
    Ich habe auch vor von einer sorte ein Pärchen zu nehmen...also keine einzelnen...Freiflug bekommen sie auch reichlich...Die Nachbarn werden sich nicht beschweren...die eine hat wellis(die man öfter hört) die andere hat Nymphis(die man auch oft hört)und unter uns kommen auch noch nymphensittiche hin *gg*


    LG
    Jenny
     
  12. #11 Andrea 62, 7. April 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... na das wird ja lustig, wenn die Piepmätze sich aus den verschiedenen Wohnungen hören. Da rufen sie sich dann alle gegenseitig, das gibt dann ein schönes Gezwitscher. Finde ich echt gut, da hast Du auch mal schnell eine Urlaubsbetreuung, wenn die ganze Nachbarschaft so "vogelverrückt" ist. Ich habe übrigens auch erst hin und her überlegt, ob Wellis oder Nymphen, habe mich aber dann auch für die Kleinen entschieden. Ich hatte erst zwei Wellis, inzwischen sind es 6, das wäre mit Nymphen nicht so möglich gewesen, die brauchen ja doch etwas mehr Platz.
     
  13. achel

    achel Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15295 Brieskow-Finkenheerd
    ich würde mich auf jeden fall immer wieder für wellis entscheiden. "ick liebe die kasperköppe einfach" :D
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Billy-und-Cocky, 7. April 2005
    Billy-und-Cocky

    Billy-und-Cocky Guest

    Also ich halte zuhause ein Wellensittich Päärchen und ein Nymphensittich Päärchen, die zusammen in einer Gemeinschaft, wie ein kleiner Schwarm zusammen lebt. Mein Nymphensittich Weibchen ist sehr handzarm und ab und an kommen die beiden Männchen auch zu mir. Die werden also in einer Gruppe auch zarm, aber natürlich nicht so schnell und so sehr wie einzeln oder zu zweit.

    Wenn du nur eine Art halten möchtest, musst du wissen was du willst.
    Beide Arten sind sehr unterschiedlich, weshalb sie sich zusammen auch gut ergänzen.
    Die Wellensittiche sind extrem aktiv und halten nie den Schnabel und haben ständig irgend etwas vor, bis das Licht aus geht.
    Die Nymphensittiche sind sehr ruhig und gemütliche Zeitgenossen, die zwar auch ihre aktivebn Zeiten haben, aber immer sehr ruhig und fast schon faul sind. Und sobald es draußen dunkel wird, ist bei den die Luft raus und der Tag in sachen Aktivitäten gelaufen, egal ob das Licht noch brennt.

    Du siehst also, dass du da deine Wünsche entscheiden lassen solltest, ob du einen aktiven oder einen weniger aktiven Vogel/Vögel haben willst.

    Übrigens zum Lärm: Mein Männchen balzt sehr laut und das hört man auch, doch Probleme gab es noch nicht, da sie ja abend den Schnabel halten und eh recht ruhig sind.
    Das Alter ist halt so - mannche Nymphen werden schon mal 30 Jahre alt und ich finde, dass dies gerade das schöne ist, da ich z.B. nicht gerne ein Haustier verliere, weil es schon sehr alt ist.
     
  16. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Da sprichste mir aus dem Herzen, wa? :D

    @ Angel82:

    Herzhaft willkommen in den Vogelforen! :)
     
Thema:

Wellis oder Nymphis?