Wen interessiert die ZG?

Diskutiere Wen interessiert die ZG? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Irgendwann platzt mir der Kragen mit diesen Ignoranten. Viele *Ignoranten* wie du es beschrieben hast sind halt unwissend.:+klugsche...

  1. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland

    Viele *Ignoranten* wie du es beschrieben hast sind halt unwissend.:+klugsche


    immer schön ruhig und sachlich bleiben :zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 sigg, 7. Juni 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Juni 2007
    sigg

    sigg Guest

    Unwissend? Dann informiere ich mich! Nur mal Ringpflicht bei Google in die Suchmaske eingetippt und nicht, mein Onkel macht das auch, dann ist es auch okay. Und Ignoranten deshalb, weil alle Beiträge von ZG sprechen, nur ein Schlaumeier weiß es wieder anders!
    Und noch eins, der User gurkt hier schon ein Jahr rum und seit dem ist noch nicht einmal über ZG gesprochen worden, oder? Bei einem Neuling hätte ich ja nichts geschrieben, aber wenn jemand provozieren möchte, dann doch bitte auf der Straße!
     
  4. Jana96

    Jana96 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich bin auch gerade 11 geworden, aber so dumm war ich auch mit 6 nicht.:nene:

    Zum züchten braucht man eine Zuchtgenehmigung und dass ist eben so. Und es ist auch gut so, sonst hätten jetzt schon viele Vögel Krankheiten.So eine Zuchtgehnemigung kostet wirklich nicht sooo viel und man weiß dass man alles richtig beim züchten macht.Ich würde niemals züchten ohne Zg.
     
  5. sigg

    sigg Guest

    Ja ja Jana, darum spricht man ja auch von Ignoranten.
     
  6. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Leider nicht. Nur weil auf so einem Wisch steht, dass du dich auskennst und berechtigt bist zu züchten, macht man noch lange nicht alles richtig.

    Ich glaube, man macht nie ALLES richtig, selbst wenn man dieser Meinung ist.
    Da hilft es nur, Erfahrungen zu machen und Leute zu fragen, die schon mehr Erfahrung haben, um noch einiges besser zu machen. ;)

    zum Thema:

    Wer interessiert sich dafür? Oho, pass auf der staat interessiert sich schon sehr dafür. Deine Devise ist ja Wo kein Kläger da kein Richter... Ich wäre bei so etwas sehr vorsichtig. Natürlich ist die Verlockung groß, Wellis zu züchten ist ja (vermeintlich) nicht allzu schwer und wer soll schon dahinterkommen.
    Dass du nicht wußtest, dass man die ZG braucht wegen der Ringpflicht und dass es die Ringpflicht nun mal gibt wegen der Psitacose ist die eine Sache aber dann gleich so allwissend zu tun und ein Gesetz, das nun mal für dich lästig ist als unwichtig und blöd hinzustellen ist eine ganz andere.

    Jetzt weißt du´s. Also bitte ich dich: Halte dich an die Regeln. Du gefährdest nicht nur deine eigene Gesundheit und die anderer sondern riskierst auch eine immens hohe Geldstrafe. Und sind ein paar süße junge Küken wirklich 5000 Euro wert? Ich denke nicht.

    Immer wieder sind in der Lokalzeitung Wellis zu verkaufen ausgepriesen, aber wenn man dann da anruft und fragt ob die Tiere beringt seien, heißt es meißtens "neee, wieso..."

    Wenn ich inseriere werde ich sogar regelmäßig von einem bestimmten anonymen Herrn angerufen, der sich immer nur erkundigt, was die Tiere kosten und ob sie beringt sind. Wenn ich auf letzteres mit Ja antworte will er noch wissen, ob offen oder geschlossen.
    Oft beringe ich meine Tiere erst bei Abgabe und sage dann, dass die Tiere NOCH nicht beringt sind, ich dies aber bei Abgabe erledige und er erzählt mir dann immer dass ich ihn nicht anlügen soll, das ginge doch gar nicht. Jedesmal weiße ich ihn auf meine offenen Ringe hin und bin dann scheinbar beim Test durchgefallen, weil ich in keiner Vereinigung sitze. Es wird dann immer aufgelegt.
    Anfangs hat mich das sehr geärgert, mittlerweile find ich es nur noch seltsam.


    Aber diese Geschichte sollte dir vielleicht zeigen, dass nicht nur Vater Staat danach kräht, ob deine Jungvögel beringt sind, sondern unter Umständen auch Privatpersonen, die dir vielleicht was reinwürgen wollen.

    Liebe Grüße
     
  7. Jana96

    Jana96 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich meine jetzt auch eher ob man wirklich den Platz zum züchten hat usw.

    Meistens kontrolieren sie das doch,oder?
     
  8. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Immer :)

    (noch was schreiben muss, wegen den 10 Zeichen...)
     
  9. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Leider ist es nun mal so, das der Normale Wellensittich wirklich einfach zu züchten ist.
    Von Natur aus ist er ein Fluchtvogel. In der Freien Natur hat er einen harten Existenskampf. Die Natur und die Raubvögel. Somit werden durchschnittlich 5-9 Eier gelegt und zumeist schlüpfen, diese auch.
    So ist es auch bei der Haltung in Gefangenschaft geblieben, nur hier existieren weder die Naturgewalten noch die Raubvögel.

    Bei der Zucht des Schau oder Standardwellensittichs, der Zuchtform die durch Selektionszucht entstand. Sieht es ganz anders aus. Seit dem ich Wellensittiche ziehe Normale und Standard, habe ich bestimmt weit über 1000 gezogen. Jedoch die Standardwellensittich-Zucht ist eine andere Welt. Seit 1998 ziehe ich auch den Standard, es war noch nie ein Jahr so wie das Jahr zuvor.
    Wie man so sagt, die Zucht läuft nicht so pflegeleicht ab.

    Manchmal bin ich der Meinung der Wellensittich ist viel zu billig. Wäre er so teuer wie manch andere Sittiche oder kleine Papageien. Würden sich die Halter im allgemeinen mehr Mühe geben. Es würde die spontane Anschaffung wegfallen. Nur weil Klaus oder Lilly einen gekauft hat, kauft man auch einen, das ist kein normales Verhalten. Was da so einige Leutchen ans Tageslicht bringen. Läuft dann nicht alles nach Plan, steht die Abschaffung im Raume. Im Internet kann man Verkäufe so nach 4-5 Monaten mit Käfig beobachten.

    Dann gibt es da noch die Züchter, ja mir kann ja keeener. Verfasser dieses Artikels. Auch dabei wird mir grottenschlecht.
     
  10. Cat_85

    Cat_85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam
    Das ist wohl wahr. Da wird der Oma halt einfach mal ein (!) Welli geschenkt zu Weihnachten... Niemand hat Ahnung von den Tieren "aber der ist doch so niedlich".

    Was mich ein wenig ärgert bei der ZG ist, dass man sie nur für Papageien braucht. Obwohl andere Vögel diese Krankheit ja genauso kriegen. Das ist irgendwie sinnfrei.

    Auf der anderen Seite habe ich letzten gelesen, das die Psittakose in Ländern ohne ZG auch nicht häufiger auftritt als bei uns (wahr vielleicht sogar in dem Forum hier). Da stellt sich die Frage, wie sinnvoll das wirklich ist.

    Ich werd mir jedenfalls bestimmt mal ne ZG holen, das wollte ich nochmal sagen. :D Wenn ich ne größere Wohnung hab und mehr Geld...
     
  11. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland

    Hatten wir auch hier mal diskutiert...sinn macht das bestimmt nicht.

    Ob Psittakose oder Ornithose beides können auf Menschen übertragen werden.
     
  12. Kero

    Kero Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Ist wohl wie bei den meisten Sachen. Es muss erst etwas passieren bis sich was ändert ;)
     
  13. #32 Traenchen85, 8. Juni 2007
    Traenchen85

    Traenchen85 Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo!
    Ich hatte schon mal geschrieben, dass ich nun eine ZG machen möchte.
    Zum Glück haben die Agaponieden keine befruchteten Eier gelegt, so dass ich auch den Kasten bald entfernen kann...sie brüten schon jetzt relativ unregelmäßig.

    Nun aber meine Frage:
    Ich habe einen sehr guten Freund von mir angesprochen, dessen Vater züchtet.
    Was genau weiß ich nicht.. aber auch "kleinere Papagein" und eben auch Wellies (und Kanarien, aber das ist hier ja unwichtig).
    Diese "Zucht" läuft auch ohne ZG.
    Mein Kollege möchte nun, diese ZG evtl auch machen, damit bei denen weiter gezüchtet werden kann. (Sein Vater ist 60 oder etwas älter und mag die ZG nicht selbst machen).
    Er hatte nichts von der ZG gewusst und auch nicht, dass es so eine hohe Strafe (und evtl. Gefahr) ist, ohne.
    Nun hat er aber folgendes Problem. Die "Zucht" ist ja im vollen Gange.. und eigentlich will er die ZG auch schnell und sofort machen etc. (am liebsten mit mir zusammen..^^)
    Nur weiß er (und ich auch nicht), was tun.
    Es gibt bereits Jungvögel etc. also wurde gegen das Gesetz verstoßen.
    Muss er jetzt klammheimlich weiter machen und Ende Herbst oder was (wenn nicht mehr gezüchtet wird), die ZG machen.. oder kann das umgangen werden und die ZG trotzdem sofort gemacht werden?

    Leider hat er auch kein Internet (wohnen weeeeeit auf dem lande und da gäbs nur Modem und das wollen sie nicht^^)... daher fungiere ich als Zwischenperson!

    Liebe Grüße


    PS: Karantäneraum MUSS gefließt sein?
     
  14. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    @ Traenchen,
    Beim ATA anrufen und erkundigen halt ob nachhinein ne ZG gemacht werden kann und ob der Quarantäne-Raum gefliesst sein muss.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #34 Saskia137, 8. Juni 2007
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Traenchen,

    wenn ihr bei Deinem Freund noch länger (also bis Herbst) wartet, kann es passieren, dass es ne saftige Strafe gibt, denn schließlich werden, wenn der ATA kommt ettliche unberingte Ringe in der Voliere unterwegs sein.
    Also lieber gleich beim Amtsveterinär (ist oftmals dem Landratsamt angeschlossen), anrufen und nachfragen. Übrigens gibt es von Landkreis zu Landkreis unterschiedliche Anforderungen an den Quarantäneraum, ich hab schon gehört, dass ein alter Schrank als Quarantäneraum ausreichend war, während ich auf den Unterlagen vom Landkreis Heilbronn gelesen habe, dass die sogar ein Fenster fordern, d.h. ne einfache Gästetoilette nur mit Abzug reicht hier nicht aus.
    Also anfragen, offen und ehrlich erzählen, dass man es nicht wusste und jetzt wo man es über Bekannte, die sich mit dem Thema Wellis und Züchten befasst hat, erfahren hat, dass man ne ZG braucht und diese auch gerne machen möchte. Evtl. kann Dein Freund ja auch aushandeln, dass er zusammen mit seinem Daddy die ZG machen kann, so haben dann beide die Möglichkeit (auch wenn sie mal nicht mehr zusammen wohnen) weiter zu züchten.
     
  17. #35 Traenchen85, 8. Juni 2007
    Traenchen85

    Traenchen85 Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo!
    Alles klar, werde ich ihm dann sagen.
    Nein, die unberingten Wellies würden bei ihm warscheinlich kaum auffallen, da er die meisten abgibt.
    Aber dennoch will er so schnell wie möglich nun die ZG (also der Sohn) machen, der Strafe etc. wegen.
    Er oder ich wird dann beim Amtstierarzt anrufen und nachfragen wie das ist.
    Werde auch gleich fragen ob es bestimmte Unterlagen gibt, die wir benötigen oder "lediglich" hilfreich sind. Auch das mit dem Karantäneraum frage ich nach.

    Vielen lieben Dank!
    Traenchen
     
Thema:

Wen interessiert die ZG?

Die Seite wird geladen...

Wen interessiert die ZG? - Ähnliche Themen

  1. wen haben wir hier?

    wen haben wir hier?: lebensraum: ostseeküste, offene, feuchte landschaft mit büschen und einzelnen bäumen. danke für die bestimmung!
  2. Um wen handelt es sich?

    Um wen handelt es sich?: Er ist sehr agil durchs Gebüsch und die Baumkrone gehüpft und hat keinen Mucks gemacht. Um wen handelt es sich?
  3. Wen haben wir denn hier?

    Wen haben wir denn hier?: Vermute ein Weibchen oder Jungvogel? [ATTACH] Freue mich auf eure Hilfe! LG SoFa
  4. Mein Nymphi interessiert sich nicht für neuen Partner

    Mein Nymphi interessiert sich nicht für neuen Partner: Hallo, mir ist vor einiger Zeit ein Nymphensittich zugeflogen. Da der Besitzer nicht zu ermitteln war, habe ich ich den kleinen Kerl bei mir...
  5. ja, wen haben wir denn da?

    ja, wen haben wir denn da?: Hi, seit gestern haben wir eine Gelbwangenamazone in Urlaubsbetreung...;-))) Der Spatz zeigte sich nach einem Tag versteinertem "Stillsitzen auf...