wer wäre bereit

Diskutiere wer wäre bereit im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich denke, jeder Papageienhalter macht auf seine eigene Art seine Erfahrungen mit seinen Tieren. Daher können wir Halter nur aus eigenen...

  1. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich denke, jeder Papageienhalter macht auf seine eigene Art seine Erfahrungen mit seinen Tieren. Daher können wir Halter nur aus eigenen Erfahrungen oder aus Beiträgen von anderen Haltern, Tipps geben. Ob diese Tipps dann wirklich gut sind, kann letztendlich nur der Halter der Papageien beurteilen. Wir sind nicht vorort, sondern können auch nur aus dem Bauchgefühl die Worte umsetzen, die User screiben.

    Ich selbst habe null Probleme mit meinen vier Kongos Daher überlege ich auch, was ich im Vergleich zu dem Threadsteller anders mache und gebe dann Tipps oder eigene Erfahrungswerte weiter wie ich es hier z,B. gemacht habe.

    Auch ich war niemals fehlerfrei und habe einige Anfangsfehler gemacht. Und genau deshalb bin ich froh, User von mehreren Foren zu sein, um Tipps von anderen zu bekommen bzw. bekommen zu haben, um Tipps, die andere an andere Unser weitergeben zu lesen und mir hierüber mein eigenes Urteil zu bilden. Wenn ich mir dann darüber nicht sicher bin, ob dieser Tipp oder Ratschlag wirklich gut ist, wenn es z.B. um Ernährung, um Krankheiten und Co. geht, dann rufe ich einfach bei meinem vogelkundigen Tierarzt an und stelle dem meine Fragen.

    Schreien kann viele Ursachen haben wie z.B.Schmerzen, Krankheiten, Einsamkeit, Verlustängste, wenn Papageien zu sehr auf den Menschen bezogen sind und vieles mehr.

    Klar sollte man das nach Möglichkeit dann auch mal Tierarzt angesprochen und untersucht werden. Aber hier gehe ich wirklich davon aus, dass es einfach daran liegt, dass die Papageien zu sehr auf den Menschen geprägt sind und daher erst einmal daran gearbeitet werden sollte, damit sie zur Ruhe kommen - Musik kann hierbei sehr unterstützend sein.

    Ich selbst würde hier auch erst einmal an den Verhaltensweisen dieser Tiere arbeiten bevor ich mich von einem trennen oder gar zwei Hennen holen würde.

    Jana, ich finde es wirklich toll, dass du dich für deine Papageien einsetzt und du dir Ratschläge einholst. Manch andere hätten schon längst aufgegeben und weitere "Wanderpokale" geschaffen. Ich drücke dir wirklich alle Daumen und Krallen, dass das schreiben eines Tages nachlässt oder sogar ganz aufhört.

    Darf ich dich noch etwas fragen? Wie jung sind deine zwei Grauen, wann hat das mit dem schreiben angefangen und wie verhältst du dich, wenn die zwei schreiben?

    Wenn meine Coco hinundwieder ihren Macken hat und meint, sie müsse eben am späteren Abend mit pfeifen und Urwaldgebrüll loslegen, dann rede ich beruhigend auf sie ein. In den meisten Fällen hört sie dann auf. In Ausnahmefälle habe ich sie dann auch schon vorzeitig in die Voliere getragen, Türe leicht verschlossen (also nur angelehnt) und dann war Ruhe. War dann Ruhe, durfte sie wieder raus und wurde dann gelobt. Aber bitte bedenke, bei Coco kommt es äußert selten vor, dass sie mal "brüllt".
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mäxle

    Mäxle Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    20
    Hallo Bärli,mein Mäxle ist mittlerweile 1,5 Jahre alt .Und meine Erfahrungen beziehe ich nicht auf diese 1,5 Jahre , ich bin 43 und arbeite mit, und pflege Vögel seit meiner Jugend.Aber ich bin nach wie vor der Meinung das man in einem Forum seine Meinung äusern darf.Ich habe auf deine letzte PN nicht geantwortet weil du sie doch nach dem sie weg war so sehr vermisst hast und ich dachte du möchtest sie jetzt bestimmt nicht mehr hergeben.Und dachte du brauchst jetzt erst mal Zeit um darüber nachzudenken und klare Gedanken zu fassen ,ich wollte dich nicht verletzten.Auch stellt es mich vor ein Problem wenn sich dann bei der DNA heraustellen sollte das deine Kleene vielleicht ein Er wäre.Weil meine Erfahrungen halt zeigen das gleichgeschlechtliche Graue selten(nicht immer es gibt Ausnahmen)miteinander harmonieren.Liebe Grüsse Mäxle
     
  4. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    Hallo

    Meine zwei grauen sind jetzt 2 Jahre alt. Damals wurde uns im kölle zoo höchstpersönlich vom chef versprochen das sich zwei männchen auch sehr sehr gut verstehen. Wir uns als nullbklicker natürlich darauf verlassen :(
    schreien tun die zwei sobald sie in ihr zimmer müssen, das geht immer ca eine halbe stunde, manchmal auch länger. Aber es kehrt auch nur dann ruhe ein, wenn sie nichts mehr aus der wohnung hören, d.h auf die couch und warten. Danach tun wir nur noch schleichend durch die wohnung laufen. Sobald sie uns dann hören gehts wieder los. Lustigerweise gibt es auch phasen, da kann ich mit dem staubsauger wie wild durch die gegend fuchteln, oder schranktüren knallen lassen, da geben sie kein mucks von sich. Geschrien wird manchmal auch einfach so, wärend dem spielen, beim gefiederputzen u.ä,,,,und ja wenn ich meine schreien, meine ich schreien, kein freudequicker o.ä, kurze schrille schreie. Natürlich schreien sie auch wenn wir auf den balkon sind eine rauchen und sie grad auf der couch sitzen. Unser verhalten....nunja wir waren sehr geduldig anfangs, dann wurden wir auch ab und an mal lauter, aber in letzter zeit lüft es mit den nerven sehr gut...denke sie sind vllt schon aufm maximal belastungsbreich :) Eine große gefahr vorm tinitus haben uns auch die ohrstöpsel genommen. Eine hilfreiche erfindung muss ich dazu sagen-.-
    Am Anfang wo wir sie noch im wohnzimmer hatten ( sie waren immer frei, nur nachts mussten sie im käfig schlafen) haben sie so ca 3mal am tag geschrien, wesentlich leiser als heutzutage. Das ganze ging dann jeweils 5 min. naja und dann waren es ab und an mal mehr als 3mal am tag....und es häufte sich weiter mit der zeit. Und seit sie jetzt im vz sind....ist wie gesagt das gebrüll groß wenn wir das vz verlassen bzw sie davor reinbringen. auf gut deutsch ins zimmer bringen.
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Jana,

    hier hätte ich dir den Rat, im Vogelzimmer ein Radio tagsüber laufen zu lassen. So hören die Grauen nicht oder nur schwer, was sich außerhalb des Zimmers abspielt. Außerdem bringt es etwas klangliche Abwechslung für das Grauengehör. :zwinker::D
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass meine Geier mit "Radiobeschallung" (natürlich Zimmerlautstärke :zwinker: ) nicht gleich in Türnähe sitzen, wenn ich in den Raum komme. Ohne Radio sitzt immer mindestens einer auf dem der Türe am nächsten hängenden Ast... :zwinker:
     
  6. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    huhuuu

    also die cd ist da! Hab sie heut den zweien mal vorgespielt....und die reaktion: Nicht wirklich interessant.... :(
    Sie haben zwar nicht geschrien, aber wie gesagt, sie schreien auch mal nicht. Abwarten, werd die cd moren per cdplayer im vz spielen lassen, vielleicht bringts ja was =)
     
Thema:

wer wäre bereit

Die Seite wird geladen...

wer wäre bereit - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  3. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  4. Wer kennt diesen Vogel

    Wer kennt diesen Vogel: Hallo, ich habe in meinem Garten in der nähe von München diesen Vogel gesehen. Kann mir jemand sagen, was das für einer ist. Ich hab schon das...
  5. Wer frisst meine Gartenschlapfen?

    Wer frisst meine Gartenschlapfen?: Servus Community, Ich lasse meine Gartensschlapfen (Pantoffeln) immer vor meinem Fenster stehen. Heute früh lag er ca 20 Meter weiter entfernt und...