wer wäre bereit

Diskutiere wer wäre bereit im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen diesmal möchte ich mich möglichst kurz fassen. Wie viele ja schon wissen haben wir seit langer zeit ein seeeehr großes...

  1. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    Hallo alle zusammen

    diesmal möchte ich mich möglichst kurz fassen. Wie viele ja schon wissen haben wir seit langer zeit ein seeeehr großes problem mit unseren zwei männchen. Jacko ist ne hz möchte ich noch dazu sagen. Ich habe mich des öfteren hier beraten lassen aber wir bekommen es einfach nicht hin. Sie brüllen den halben tag, anfangs hatten wir sie im wohnzimmer, sie hatten den ganzen tag freiflug usw. Nun hatten wir unser schlafzimmer geopfert und ihnen ein vogelzimmer draus gemacht. Sache ist das sie im zimmer ständig schreien und wenn wir reinkommen wird der ganze radau nur noch schlimmer. Und beim verlassen des zimmers glaubt man nur noch an einen aufkommenden tinnitus! Sie haben seile, gerüste und sämtliches acryl sowie holzspielzeug.

    So nun zu meiner frage, wer könnte einfach mal bei mir vorbeischauen, sich das ganze mit dem geschrei anschauen bzw anhören und mir sagen bzw ZEIGEN wie ich es den zwei mit hilfe cklickertraining bzw belohnen abgewöhnen kann !!! Wir waren am sonntag kurz davor sie zu verkaufen, seitdem meldete sich kein interessent mehr. Und nun möchte ich es bestimmt zum 30mal wieder versuchen es besser zu machen. Ich weiß das sie leiser sein können, und es ist mir auch bewusst das sie rufen wenn sie hunger haben oder den tag bzw abend begrüßen...aber dieses dauergebrülle alle stunde für 20min ist einfach nicht mehr aushaltbar. Nunja wer möchte kann sich gerne bei mir melden, ich wohne in leonberg, nähe stuttgart. Über ein kleines honorar kann wenn gewünscht natürlich auch geredet werden!
    Ich möchte einfach nur hilfe von mensch zu mensch!
    Wer interesse hat kann sich unter der
    0176/ 65502239 melden oder auf
    schano2@web.de


    Viele liebe Grüße
    Jana
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Margaretha Suck, 30. Juli 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Guten Morgen, liebe Jana,

    helfen kann ich Dir leider nicht, da ich zu weit weg wohne. Aber ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass sich jemand meldet, der Dir einen Weg zeigen kann.

    Alle guten Wünsche von
    Lottchen und Margaretha
     
  4. espiral

    espiral Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lehrte- Hannover
    Wie wäre es denn mit noch einen, da können sie sich besser mit sich selbst beschäftigen!
    Das mit der HZ kenn ich, ... nie wieder.
    Kerstin
     
  5. Andrea K

    Andrea K Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41539 Dormagen
    Hi,
    tut mir leid,das du diese Probleme hast.
    Leider wohne ich auch zu weit weg.
    Wenn du nicht mehr weiter weißt,es gibt Tierphychologen und heilpraktiker,die sowas behandeln und sehr erfolreich.
    Ich ahbe eine HZ und eien Naturbrut,dieses Schreien kene ich nur von der naturbrut,grauenvoll,aber es wird eimmer weniger und immer besser.
    Ich kann also nachvollziehen,was du durchmachst.
    Versuche mal,beide zu belohnen ,wenn Sie ruhig sind.Ich ahbe es mit Fruchtzwergen geschafft,die Situation zu verbessern,ist nicht das gesündeste,aber man versucht alles,wenn man verzweifelt ist.
    Gib Ihnen nur Aufmerksamkeit,wenn Sie ruhig sind!!!!!!!!!!!!
    Das ganze geht nicht von heute auf Morgen,aber das wird schon.
    Ich habe es mittlerweile erträglich gemacht,so das alle Beteiligetn Zufrieden sind.
    Wünsche dir Viel Glück,Andrea
     
  6. pewe

    pewe Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin Kladow
    Hallo Jana,

    ich habe nicht alles verfolgt aber kann es sein, dass Ihr jeweils reagiert habt, wenn die mit dem Schreien anfingen? Ich habe diesen Fehler mal gemacht aber nach ein paar Tagen das Schreien völlig ignoriert. Nach einem Tag war es dann plötzlich uninteressant für die beiden Grauen, weil ja keine Reaktion mehr von mir kam. Wenn sie heute mal kurz durchdrehen, verstehe ich sie mit einfachen Mitteln abzulenken. Also nicht mit Leckerli sondern einfach indem ich irgendetwas pfeife und sie nach kurzer Zeit versuchen es nachzuahmen.

    Viele Grüße

    Peter
     
  7. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Schano,
    na das hört sich ja gruselig an.Kann ich mir vorstellen das die Nerven da blank liegen und man irgendwann die Lust verliert.
    Vielleicht kannst du mal bischen googeln ,und findest etwas über Papageienpsychologen oder ähnliches . Kenne zwar einen aber er wohnt auch viel zu weit weg,und telefonisch hat keinen Zweck , weil man sich das ganze vor Ort anschauen muß.
    Sag mal kann es sein das sich die beiden Männchen vielleicht aus irgendeinem Grund nicht mehr verstehen und deswegen so rumschreien?
    Warum habt ihr denn nicht ein Männchen und ein Weibchen?
    Und wie alt sind die Beiden?

    LG Blondie
     
  8. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,verfolge schon länger euere Odyse und Hut ab,daß ihr nicht aufgebt:beifall:Sich Kompetente Hilfe zu holen,welche sich das Problem vor Ort anschaut halte ich für eine gute Lösung.:zustimm:Vielleicht habt ihr ja Glück,daß sich jemand aus dem Forum findet,wenn nicht sucht euch bitte genau die sogenannten Psychologen aus,denn leider nennt sich jeder fünfte so.Manchmal ist es einfach vernünftiger sich gleich an die "Experten"zu wenden,kosten eventuell etwas mehr,wenn überhaupt.Gruß Ira und viel Glück
     
  9. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    hallo, Jana!
    ich habe gesehen, daß du wieder einen Hilferuf in den Vogelforen gestartet hast wegen deiner Probleme mit deinen beiden Vögeln.
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?p=2052769#post2052769
    ich las dann auch noch einmal deinen ersten thread wegen des gleichen Problems:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=184049
    anschließend arbeitete ich noch einmal unseren Thread hier im Forum durch:
    http://papageientrainingsforum.foren-city.de/topic,750,-graupapageien-schreien-nur-noch.html
    fällt dir nicht auf, daß du zwar ständig um Hilfe bittest, aber offensichtlich überhaupt nicht gewillt bist, auch nur die kleinste eigene Leistung dazu zu erbringen? Meinst du, die Erfolge beim Lösen deiner Probleme müssen dir wie die gebratenen Tauben in den Mund fliegen?
    Was erwartest du von deiner neuesten Idee, daß jemand zu dir nach Hause kommt? Wenn dieser jemand (und ich bin sicher, es wird sich jemand finden...) auch nur einen Funken Ahnung von Verhalten und Verhaltenstherapie hat, wird er dir genau diesselben "Hausaufgaben" aufgeben, die du hier in diesem Forum schon nicht gemacht hast ...und es wird sich NICHTS an deiner Situation ändern.
    Dabei läßt sich ALLES ändern - aber nur durch MITARBEIT der Betroffenen. Änderung funktioniert nur, wenn die angebotene HILFE ZUR SELBStHILFE auch angenommen wird...
    Schau doch mal hier:
    http://papageientrainingsforum.foren-city.de/topic,696,-ozzie-s-thread.html
    An diesem Thread kannst du sehr schön sehen, was mit gezieltem Training alles möglich ist!
    Es ist nun einmal so - von nichts kommt nichts - aber mit dem richtigen Einsatz kann man ALLES erreichen!
    Da du ja offensichtlich Erfolge ohne persönlichen Einsatz haben möchtest, denke ich, wirst du nichts dagegen haben, wenn der Thread nun geschlossen wird, damit wir uns auf die Halter konzentrieren können, die bereit sind, die hier angebotene Hilfe zur Selbsthilfe anzunehmen und entsprechend aktiv mitzuarbeiten.
    Leid tun mir immer nur die Vögel, die hilflos ihren ignoranten Haltern ausgeliefert sind.
    Ich wünsche dir und deinen Vögeln alles Gute!
    Mechthild







    Hiermit vielen lieben dank an an die dame namens mechthild, unter welchem namen sie hier auch immer angemeldet sein möge.
    Ich habe sehr viel reingesteckt in die beziehung der vögel aber sowas wird wie man erkennt leicht von ausen kritisiert. Ich kann mit forum schreiberei einfach nicht viel anfangen, da ich eben oft genug einen fehler machen werde den ich vllt selber nicht erkenne, demnach suche ich jemanden für ein telefonat oder jemandem der mir eben es mir bildlich vormacht! Ich finde es sehr traurig und bin enttäuscht darüber so etwas gesagt zu bekommen!

    Ich bin auf alle fälle sehr froh darüber das sich schon einige leute bei mir gemeldet haben, und sobald mein freund morgen oder übermorgen das telefon auswechselt werden die leitungen sofort glühen!


    Und eine frage an mechthilde, wie soll ichs denn schaffen die zwei fürs leise sein zu belohnen wenn sie am dauer brüllen sind? Irgendwann wirds abends, oder ich muss zur arbeit...und dann kann keiner mal kurz reingehen und sie fürs leise sein zu belohnen. Wir belohnen sie schon für jedes schöne wort, bzw pfiff. Es ist nicht immer alles so leicht hinzubügeln, wie man es gern hätte....


    liebe grüße

    jana
     
  10. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jana,

    schöne das der Verkauf erst mal erledigt ist.
    Vielleicht kann ich mal bei euch vorbei schauen, wenn du magst?
    Alles weitere per PN.
     
  11. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Jana,

    ich habe deine Probleme mit dauernd "brüllenden" Papageien nicht wirkllich verfolgt. Dennoch kann ich nachvollziehen, dass mann dabei hinundwieder wirklich seine Nerven verlieren kann.

    Ich selbst habe damit noch nie Probleme gehabt, da ich selbst "Bilderbuch-Papageien" habe, außer, dass meine Coco hinundwieder gegen 21.30 Uhr ihren Koller hat und meint, sie müsse dem ganzen Haus ihre Stimme vorführen.

    Wie sehr euere Nerven blank liegen müssen, kann ich mir aber vorstellen, da ich so etwas ähnliches mit einem Säugling mitgemacht habe, wo ich vor x-Jahren gesittet habe. Ich war froh als ich den Eltern das Baby in die Hand drücken konnte, da der Säugling nur am heulen war.

    Ich bewundere euch daher, dass ihr weiter nach einer Lösung dieses Problemes sucht und nicht einfach aufgebt.

    Sicherlich kann man es mit ignorieren probieren, die Frage ist nur, wielange kann man das aushalten.

    Evtl. würde hierbei auch beruhigende Musik eine kleine Lösung bringen? Hören euere Grauen Musik und habt ihr das Gefühl sie mögen Musik? Meine lieben z.B. klassische Musik oder auch Rap und vor einigen Jahren habe ich für sie einige CD`s beim Koelle Zoo gekauft, wo beruhigende Musik gespielt wird und dabei im Hintergrund Vögel, Wassergeräusche und einiges mehr zu hören ist. Wenn ich diese CD`s laufen lasse, kann ich bei meine vieren sehr gut beobachten, dass sie dabei sehr aufmerksam zuhören und eben auch pfeifen, wenn sie die Vögel im Hintergrund wahrnehmen.

    Eine der CD`s heißt "Songbirds at Sunrise" und ist von Dan Gibson`s Solitudes. Ich kann sie dir wirklich nur empfehlen. Dan Gibson hat aber einige CD`s herausgebracht, die durchweg gut sind. Die beste von ihm ist "Forest piano". Zur kleinen Info: Man bekommt sie auch bei Amazon.

    Wann immer ich die Wohnung verlasse und sie dann ganz alleine zuhause sind, habe ich auch prinzipiell den Radio an, damit sie eben mal Stimmen oder Musik hören.
     
  12. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    huhu cocorcio

    vielen lieben dank für deinen tipp!
    Habe mir die cd sofort bestellt!
    Meine zwei mögen sehr musik, vorallem gipsy kings mit "marina"
    wenn mein jacko dann dazu sing, geht einem richtig das herz auf =)
     
  13. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo ,
    das wäre ja zu schön wenn es klappen würde.
    Ich drücke jedenfalls die Daumen :zustimm:

    Blondie
     
  14. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Jana,

    hoffe, dass du die Forest Piano bestellt hast, denn die ist wirklich die schönste von ihm zumindest nach meinem Geschmack und auch von meinen Gräulingen.

    Ich drücke dir wirklich alle Daumen, dass diese Musik etwas bringt. Ansonsten könnte ich mir noch Musik vorstellen, die man z.B. bei Yoga laufen hat, da diese ja auch beruhigend sein soll. Interpreten kenne ich leider keine, da ich selbst kein Yoga mache.

    Amazon liefert ja richtig schnell, sodass sie bald bei euch sein müsste. Lasse sie einfach regelmässig laufen, damit sie sich an diese Musik gewöhnen und teile uns dann bitte mit, wie sie darauf reagieren.
     
  15. Mäxle

    Mäxle Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    20
    Hallo Schano2,habe deine Threads verfolgt und wollte dir nur schreiben das ein Papagei nie nur "so" schreit. Trenne die zwei Hähne,oder setze zwei Hennen dazu.Wenn du Momentan nicht in der Lage bist,sie zu trennen oder zwei Hennen dazu zusetzen dann trenne dich von einem und suche dir zu dem den du behälst eine Henne.Es wird sonst wenn sie in die Pupertät kommen nicht besser.Zumal du wenn ich es richtig gelesen habe,einen dominanteren Hahn hast.Natürlich fällt es dir sehr schwer und du hast beide auch sehr gerne,was ganz normal ist,aber deine Geier zeigen dir das der momentane Zustand für sie(oder den einen)nicht in Ordnung ist.Versuche deine Geier zu verstehen lernen,in ihrer Haltung, und auch wie sie sich äussern ,sprechen sie wahre Bände.Wenn ihr beide (dein Partner und du )Vollzeit arbeiten geht,und sie viel alleine sind kann auch nur der Abend das alles nicht wieder gut machen,dann wäre eine schöne Aussenvoliere mit mehreren Grauen die einzigste Lösung.Verstehe es Bitte nicht als Vorwürfe will dir und deinen Grauen nur Helfen.Viele liebe Grüsse Mäxle
     
  16. Bärli

    Bärli Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Jo, das Mäxle hat voll die Ahnung. Wenn ich mich recht besinne hast du zu Hause auch nur einen Grauen sitzen. Eine Vergesellschaftung ist nicht einfach, wie man hier ziemlich oft nachlesen kann. Von wegen einer weg oder zwei dazu und alles ist in Butter. Oder, freilich, einen Aussenvoliere. Und wenn aber kein Platz da ist oder sie dann draussen alles zusammen schreien ?Liebe Grüße Bärli.
     
  17. Abbraxas

    Abbraxas Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich kenne das Schreien nur zu gut.Unser Woopi konnte das besonders gut, Türe auf und schon gings los.Er ist übrigens noch ein Wildfang , keine Ahnung wo er überall schon war bevor er zu uns kam. Ich hab ihn werder angekuckt , noch direkt mit ihm gesprochen, sondern einfach vor mich hin gesungen, geredet oder gepfiffen. Die Voliere saubergemacht , den Futttergang gekehrt usw. . Ich hab mir gedacht du oder ich , aber ich hab gute Nerven. Er wurde ruhiger und ruhiger , bekam eine Frau und wurde noch ruhiger , mit der bekam er Kinder und wird jedes Jahr ruhiger und zutraulicher. Es hat zwar viel , viel Zeit gekostet aber es zahlt sich aus . Noch ein Tipp setz dich auf den Boden zu ihnen(so bist du nicht so dominant), lies ein Buch ,ess einen Apfel oder Kekse (Gehörstöpsel)schau sie nicht an tu so als wäre sie überhaupt nicht da.
    Die Geduld zahlt sich aus ,Woopi lebt mittlerweile 20 Jahre bei uns.
    Viel Glück Abbraxas
     
  18. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    huhu bärli,mäxle

    nein ich habe nicht nur einen geier sondern zwei :) jacko und momo
    wir ziehen sehr bald um in eine 3 zimmerwohnung, dafür ist auch eine av geplant. Das mit dem ausernander setzten würde glaube ich nichts bringen, da da das geschrei eben auch losgeht =(
     
  19. #18 cacatua-goffini, 4. August 2009
    cacatua-goffini

    cacatua-goffini federlose Geiersklavin

    Dabei seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    66271 Kleinblittersdorf
    Nee um Gottes Willen trenn die beiden nicht

    das wäre wirklich nur dann angeraten wenn sie sich immer streiten würden

    schreib doch mal die Verhaltenstherapeutin Hildegard Niemann an. die ist zwar wahrscheinlich teurer als Privatpersonen, dafür aber auch wirklich gut, das weiss ichh, da mein Tierarzt mit ihr zusammenarbeitet (doc manderscheid)

    persönlich kenne ich sie leider bzw gottseidank nicht, da ich das Prblem mit der automutilation damals gsd doch allein in den Griff bekommen habe (naja vor allem dank der super behandlung durch meinen genialen TA der die physische Ursache gefunden und behoben hat)
    aber is ja auch egal.
    Jedenfalls kannst du bei ihr jederzeit anrufen und erstmal eine telefonische Beratung machen (sie ist echt supernett am Telefon).
    Danach wird sie dich wohl besuchen, es sei denn falls sie dir telefonisch Tippsd gibt diese schlagen sofort ein, was ich aber kaum glaube und auch unwahrscheinlich ist. Da sich das Problem ja auch nach dem Standortwechsel der Geier hartnäckig hält.

    Bei dir daheim beobachtet sie dann in erster Linie euren normalen TAgesablauf. das hat dann den riesenvorteil, dass ihr Dinge auffallen, die einem selbst niemals auffallen würden.

    Schließlich kommt dann die Ursachenforschung und Behandlung, wobei wohl du und dein Partner in erster Linie erzogen werden und nicht die Geier:p

    Das wär halt mein Tipp an dich, da diese Frau Dinge fertig bekommt die echt der Wahnsinn sind

    ach ja evtl wirst du auch zu doc manderscheid geschickt falls sie doch eine Erkrankung als Ursache in Betracht zieht
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mäxle

    Mäxle Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    20
    Hallo Bärli,warum greifst du mich an? Das ist ein Forum ,also zum Diskutieren da nicht um andere User anzugreifen. Und wenn du das Forum durchgelesen hättest dann hättest du meinen Thread mit "Max bekommt eine Freundin" gelesen.Leider (weil es nicht einfach ist einen passenten Partner zu finden)hat es nicht funktioniert.So bin ich nach wie vor für Max auf der Suche.Aber das gibt dir keinen Grund so zu sein,abgesehen davon hälst du deinen auch alleine.Und das was wir hier schreiben ist auch keine Patentlösung das ist einfach nur jedem seine Meinung und Erfahrung.Abgesehen davon finde ich die Lösung mit Fr. Niemann immer noch die beste.Also lass uns bitte wie es sich gehört unter Erwachsenen miteinander umgehen.Viele Grüsse Mäxle
     
  22. Bärli

    Bärli Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hi Mäxle und alle anderen auch. Ich greife hier niemanden an. Die Kleene bleibt leider allein. Das hatte ich hier schon mal erläutert. Auch habe ich gefragt ob jemand die Kleene aufnehmen möchte, zu einem Partner oder in einen Schwarm. Leider hat sich nichts passendes finden lassen, dass weiß das Mäxle auch, denn auf meine letzte PN hat sie erst gar nicht mehr geantwortet. Das graue Mäxle ist noch kein Jahr alt. Ich habe die Kleene erst zwei Jahre. Niemals würde es mir deshalb in den Sinn kommen, jemanden mit solchen Problemen, schon allein aus purer Unwissenheit heraus und wegen fehlender Erfahrung, Tipps bezüglich einer harmonischen Paarhaltung zu geben. Ich kann doch nicht einfach sagen, trenn sie oder nimm zwei dazu und alles wird gut. Das ist nur meine Meinung dazu und ich finde das hier die Fachleute gefragt sind. L. G. Bärli
     
Thema:

wer wäre bereit