Wichtig: Medikamenteneingabe??

Diskutiere Wichtig: Medikamenteneingabe?? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ich habe ein grosses Problem: der TA hat am Freitag bei Simbi Aspergillose diagnostiziert (Röntgenbefund). Da die Lungenflügel...

  1. #1 Ann-Uta Beisswenger, 19. August 2001
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Hallo zusammen,
    ich habe ein grosses Problem: der TA hat am Freitag bei Simbi Aspergillose diagnostiziert (Röntgenbefund). Da die Lungenflügel und auch die Luftsäcke grossflächig betroffen sind, muss ich dem armen Tier jetzt 3 Wochen lang 1x täglich um die gleiche Zeit 1ml Medikament via Schnabel eingeben. Da ich Simbi (WF) nicht allein gleichzeitig fixieren und ihm das Mittel erfolgreich in den Schnabel applizieren kann, muss ich mir was anderes einfallen lassen. Versuche wie sein Lieblingsleckerli (=Trauben) mit dem Medi injizieren, Brei basteln (aus Trauben und Zwieback plus Medi)...sind fehlgeschlagen, weil er sofort merkt, dass mit dem Futter was nicht stimmt und alles sonstwo nur nicht im Schnabel landet. Bin jetzt etwas ratlos, weil ich schnell anfangen muss mit der Therapie!
    Was haltet ihr von Ricos Babybrei? (die Pilzkultur für Ricofutter war nebenbei bemerkt nur etwas positiv - noch im "normalen Bereich" würde ich sagen)
    Das einzige, was mir jetzt noch einfällt, ist ihn futtertechnisch halbwegs auf Diät zu setzen (also nur Körner etc. für morgens geben) und ihm abends nur Brei oder so mit dem Medi anzubieten - in der Hoffnung, dass er alles wirklich frisst...ist das realistisch?

    Ich wäre wirklich dankbar, für Ratschläge!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AndreaH

    AndreaH Guest

    Hi Ann-Uta,

    das ist aber keine schöne Nachricht. Drücke dir ganz fest die Daumen das Simbi bald wieder aufm Damm ist.

    Das Medikament ist mit Sicherheit ein Antibiotikum. Sollst du keine Inhalation für Simbi durchführen? Warst du bei Dr. R aus Ffm?

    Egal, mit dem Rationieren vom Essen wirst du es nicht schaffen, ging mir bei meiner Kiwi auch so. Entweder du findest ein "Gemisch" das Simbi akzeptiert, oder du musst Simbi irgendwie halten. 100% Medikament im Geier wirst du so oder so nie schaffen, das ist auch nicht ganz so wichtig. Es sollte nur ein Großteil aufgenommen werden.

    Lass bald von dir hören
    Andrea
     
  4. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Ann-Uta

    das gleich Problem hab ich auch gerade hinter mir.
    Ich nehme dann Babybrei in Gläseren, mach sie lauwarm und
    mische die Medikamente unter.

    Alle meine Geier stehen auf Babybrei, vor allem wenn der
    auch noch schön lauwarm ist.

    Versuchs doch mal.
     
  5. Nani

    Nani Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. August 2001
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Ann-Uta,
    auch ich hatte schon das Problem, für längere Zeit Medikamente geben zu müssen. Ich hatte Erfolg mit ein wenig Banane, in die ich die Kerne einer getrocknete Feige drückte. Mit Rico's Babybrei könntest du es auch gut schaffen. Eines finde ich wichtig - bereite ein Löffelchen mit dem Gemisch vor und gib dann erst das Medikament darunter - die Portion selber sollte sehr klein sein, damit alles gefressen wird. Wenn Du ganz wenig von Rico's Babybrei anrührst, hast Du bestimmt Erfolg - der schmeckt nämlich köstlich.
    Viel Erfolg
    Nani
     
  6. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Ach noch was:

    laß Dich nicht von Bekannten oder Freunden beim Kauf der
    Babybrei-Gläsern erwischen, die nehmen Dir meist nicht
    ab, daß die für Deine Papas sind und denken sie
    haben was verpasst :D :D :D
     
  7. #6 Ann-Uta Beisswenger, 19. August 2001
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Hallo ihr...
    ...vielen Dank für Eure Tipps...werde mich also morgen früh gleich in den Supermarkt stürzen und Babynahrung erjagen (und aufpassen, dass mich niemand dabei erwischt, ja *g)...

    Drei Wochen sind eine lange Zeit, also werde ich all Eure Vorschläge ausprobieren (gut, dass ich wenigstens noch eine Woche Urlaub habe, so kann ich experimentieren).

    @ Andrea: nein, ich war in Seligenstadt bei Frau Dr. Kirchner. Sie macht einen sehr kompetenten Eindruck auf mich. Von Dr. R. habe bisher leider eher Negatives gehört. Mein Geier kriegt Keto..., kein Antibiotikum, sondern Antimykotikum (ist ja ne Pilzerkrankung).

    Bitte drückt uns die Daumen, dass die Therapie anschlägt......
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wichtig: Medikamenteneingabe??

Die Seite wird geladen...

Wichtig: Medikamenteneingabe?? - Ähnliche Themen

  1. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  2. Wichtige Infos zur Anschaffung/Haltung von Mönchsittichen?

    Wichtige Infos zur Anschaffung/Haltung von Mönchsittichen?: Huhu :0- Ich habe mich eben gerade erst registriert, da wir (mein Partner und ich) vor haben uns 2 Mönchsittiche "anzuschaffen". Habe in den...
  3. Ernährung bei Megabakteriose und Atoxoplasmose und Untergewicht, wichtige Fragen

    Ernährung bei Megabakteriose und Atoxoplasmose und Untergewicht, wichtige Fragen: Hallo liebe Vogel-Freunde! Habe hier noch mal eine ganz wichtige Ernährungsfrage: Ich habe im Moment 2 Kanarien Vögel, die krank sind und...
  4. wichtige Frage

    wichtige Frage: Hallo, ich habe eine große Voliere 4x2,5 Meter mit einem Schutzhaus 2,5 x 1m. Ursprünglich hatten wir 8 Wellis drin, derzeit sind es 6 und die...
  5. wichtige frage zu ivomec

    wichtige frage zu ivomec: hallöchen, ich habe letzte woche einen schwarm wellis von einem verstorbenen züchterfreund übernommen. haben dann festgestellt das sie alle...