Wichtige Fragen zur Brut

Diskutiere Wichtige Fragen zur Brut im Forum Laufsittiche im Bereich Sittiche - Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
Cynthia.m

Cynthia.m

Ziegensittich Verliebt
Beiträge
49
Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind . Wann wird das erste ei kommen sind schon seit 1 woche dabei und haben Angst das der Hahn sie zu viel füttern wenn er sie schon aöle 10-15min aus ihrer Höhle lockt um sie zu füttern und ob wir die Ernährung umstellen soll mit mehr Proteinen bitte hilft uns .
 
Hallo
Wann das erste ei kommen wird kann man nicht sagen geht aber bei Ziegensittichen sehr schnell. Das der Hahn das Weibchen zu viel füttert geht eigentlich nicht. Sie haben jetzt eine sehr enge Paarbindung. Ernährung umstellen mit mehr Proteinen bzw Obst und Gemüse ist sicher angebracht. Außerdem würde ich Mineralien anbieten die das Weibchen jetzt braucht.
Gruß
 
Problem ist auch das wir keine ZG haben und wollten das auch nicht als wir die zu uns aufgenommen haben. Haben sie aus einer unmöglich tierhandlung rausgeholt weil wir das mit unseren gewissen nicht bereinbahren konnte wie die gehalten worden in einer kleinen viel zu kleinen Box ohne wichtigen nährstoffen und keinelei kletter Möglichkeiten und wissen gerade nicht was wir machen sollen weil wir unsere lieben ja schließlich ins Herz eingeschlossen haben
 
Und danke für deine Antwort auf die oben genannten fragen
 
.....und keine Sorge, eine Zuchtgenehmigung benötigt man für Ziegensittiche nicht mehr!
 
An "Wolfguwe" warum benötigt man keine Zuchtgenemigung nicht mehr für Ziegensittiche ??
 
Hi,

mit dem Wegfall der Psittakoseverordnung im Jahr 2012 haben sich einige Details gesetzlich, verordnungsmäßig, geändert und es besteht für fast alle Sittiche seitdem keine Kennzeichnungspflicht (Fußringe) mehr und es muss auch kein Zuchtbuch mehr geführt werden, wenn man diese Vögel züchtet. Auch die ehemalige Zuchtgenehmigung benötigt man seit 2014 nicht mehr.

Einige der Sittiche und Papageienvögeln gehört zu den geschützten Tieren, die dann selbstverständlich beringt werden müssen, die z.T. auch gemeldet werden müssen.

....und Wellensittiche, Nymphensittiche, Ziegensittiche etc. gehören nicht dazu.
 
Okai aber wir haben jetzt viel geguckt und in Foren geguckt das man für die Art weil sie bedroht ist eine ZG haben muss deswegen unsere zweifel das es jetzt anders ist und wir wollen sie auch ungerne abgeben weil sie uns halt ans Herz gewachsen sind
 
bei Sittich24 steht was von ZG drin

deswegen das unwohle gefühl
 
gerne nochmals, achte auf das Datum in irgendwelchen Foren.

Bis 2012 gab es die Psittakose-Verordnung, die ist dann entfallen ist und ab 2014 ist dann die Zuchtgenehmigung entfallen, weil diese ohne Psittakose-Verordnung keinen Sinn mehr machte.

In dem Link steht auch der Ziegensittich, bitte LESEN!
Weder Zuchtgenehmigung, noch Kennzeichnung oder Meldung.

Du musst mir nicht glauben, aber all das kannst Du dann auch selber "googeln".
 
Naja danke noch mal für die information zum thema ZG vielen dank
schönen Abend wünsch ich noch
 
Hallo
Wolfguwe hat Recht. Man braucht in Deutschland keine Zuchtgenehmigung mehr. warum Ziegensittiche in vielen Foren und Berichten immer noch als gefährdet eingestuft werden ist mir auch ein Rätsel. Das ist auf jeden Fall falsch.

Gruß
 
Thema: Wichtige Fragen zur Brut

Ähnliche Themen

Tinilein
Antworten
12
Aufrufe
2.167
Karin G.
Karin G.
J
Antworten
3
Aufrufe
1.009
Hennchen
Hennchen
sunny4289
Antworten
4
Aufrufe
1.962
sunny4289
sunny4289
Zurück
Oben