Widerspenstiges Gras

Diskutiere Widerspenstiges Gras im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, versuche hier mein Glück. Waren Samstag auf den Feldern unterwegs und dabei habe ich folgendes "Gras" (neben einem Mausfeld) gefunden. Es...

  1. #1 Manuela & Erna, 9. August 2010
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    versuche hier mein Glück. Waren Samstag auf den Feldern unterwegs und dabei habe ich folgendes "Gras" (neben einem Mausfeld) gefunden. Es ist äußerst widerspenstig, bleibt bei Kontakt an den Klamotten und in den Haaren hängen - zu meinem Bedauern (habe laaaange Haare) . Was ist das für ein Gras und dürfen die Pieper das haben? Ach ja, es war eine etwas größere Fläche mit diesem ziemlich hohen Gras bewuchert.
    Lieber Gruß
    Manu
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tina F

    Tina F Veni vidi violini!

    Dabei seit:
    8. April 2001
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hi,

    ich kenne das Zeugs zwar auch, weiß aber nicht was es ist. Versuch's doch mal in der 'Gartenbank', da kennt es bestimmt jemand.

    Tina
     
  4. #3 Manuela & Erna, 9. August 2010
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ok. Gemacht. Danke.
    Gruß
    ich
     
  5. #4 die Mösch, 9. August 2010
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Manu,

    sieht nach einer Art Hirse aus; kannst Du Deinen Piepern geben. Oder besteht die Möglichkeit, dass Pflanzenschutzmittel von dem Mausfeld herübergeweht sein könnte? Dann würde ich die Pflanzen nicht verfüttern.
     
  6. #5 Manuela & Erna, 9. August 2010
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Liebe Ulrike, hab den Schreibfehler erst jetzt gesehen. Danke für den Hinweis. Natürlich muss es "Maisfeld" heißen. Soweit ich weiß, werden die Felder (über Gerresheim) - ich glaube nur - 2 x im Jahr mit "Kuh-Gülle-Stinke-Zeug-irgendetwas" gedüngt. Zumindest herrscht für ca. 3-6 Tage ein herber Geruch über Gerresheim, der auch gleichzeitig die Nase frei macht und das Lüften der Wohnung zur Herausforderung wird. Ich hatte vermutet, da das Gras so völlig widerspenstig ist und sich bei jeder Art Kontakt sofort hartnäckig festsetzt, dass das nicht gut für die Geier sein könnte. Weißt Du zufällig, ob es denn schon "reif" sein könnte? Woran erkenne ich den reifen Zustand genauer?
    Lieber Gruß
    Manuela
     
  7. #6 die Mösch, 10. August 2010
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Wenn die Körnchen ausgereift sind, haben sie eine mehr oder weniger bräunliche Farbe. Aber auch halbreife (noch nicht voll ausgereifte) Körner kannst Du Deinen Piepern anbieten.
     
  8. #7 Manuela & Erna, 10. August 2010
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Super. Die werden sich sicherlich freuen. Zur Zeit stehen sie noch in einer Vase und haben sich soeben beim Kaffeemachen an meine Fersen gehängt. Immerhin, nicht mehr die Haare. Dafür habe ich jetzt Hirse auf dem Küchenboden. Na ja, habe vor, am Wochenende etwas mehr mitzubringen. Kann man diese auch einfrieren?
     
  9. #8 die Mösch, 10. August 2010
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Ja, kann man. Mit Halm.
     
  10. #9 Munia maja, 10. August 2010
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Manuela,

    kannst Du die Pflanzen mal im Ganzen fotografieren und dann den Stengel etwas näher bzw. im Querschnitt? Könnte eine Sauergrasart sein - die sind für Vögel auch genießbar. Wachsen die in der Nähe von einem Bachlauf oder in etwas sumpfigerem Gebiet?

    MfG,
    Steffi
     
  11. #10 Green Joker, 10. August 2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Ich kenne das mit dem "Kuh-Gülle-Stinke-Düngen". Ich würde nie Gräser verfüttern, die damit behandelt werden. So wie das riecht kann das nicht gesund sein, wenns gegessen wird.
     
  12. Whoa

    Whoa Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    schaut aus wie eine klette. sehr übel wenn das in die haare kommt hab das auch schon erlebt.
    weiß aber leider nicht zu welcher gattung pflanze die gehört und/oder sie giftig ist.

    lg
     
  13. die Mösch

    die Mösch Guest

    Nee - die gezeigten Pflanzen sind im Leben keine Kletten! Einfach einmal bei Wikipedia nach Klette suchen...
     
  14. Joerg

    Joerg Guest

    Die Klette scheint eher Hühnerhirse zu sein. Die Pflanze ist nicht giftig, auch wenn sie irgendwann mal mit Gülle in Kontakt gekommen ist. Wenn der Kontakt mit Pflanzenschutzmitteln ausgeschlossen werden kann, kann die Pflanze verfüttert werden.

    Gruß
    Jörg
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Manuela & Erna, 11. August 2010
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das ist sehr nett von Euch. Danke, auch für die Sorgen.
    Gruß
    Manu
     
  17. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Jörg,

    das ist vermutlich keine Hühnerhirse - die Fruchtstände sind vollkommen anders an der Rispe. Für eine Echinochloa-Art würde höchstens der Standort sprechen: in Nachbarschaft zu Mais (ist für Landwirte ein teuer zu bekämpfendes Unkraut!). Ich würde gerne mal die Pflanze im Ganzen sehen. Ein Sauergras vermute ich v.a. deshalb, weil die Stängel eckig wirken: ein klassisches Sauergrasindiz.

    MfG,
    Steffi
     
Thema:

Widerspenstiges Gras

Die Seite wird geladen...

Widerspenstiges Gras - Ähnliche Themen

  1. Ab wann dürfen puten Gras

    Ab wann dürfen puten Gras: hallo ich wollte mal fragen an welchen alter puten kücken Gras haben dürfen
  2. Wer weiß, wer hier im Gras sitzt?

    Wer weiß, wer hier im Gras sitzt?: Guten Morgen Vogelfreunde, wer kann mir helfen und mir sagen, um welchen Vogel es sich auf diesem Bild handelt? Vielen Dank vorab für eure Hilfe.
  3. Hühnerauslauf Nachsaat Gras/Wiese/Rasen!

    Hühnerauslauf Nachsaat Gras/Wiese/Rasen!: Bei meinem Hühnerauslauf mit 20 Hühnern besteht Bedarf einer Nachsaat. Nun las ich diese vielversprechende Anzeige:...
  4. Greifvogel mit Gras

    Greifvogel mit Gras: Hallo, vermutlich hab ich hier letzte Woche einen Rotmilan erwischt, oder? Aber was will der bloß mit dem Gras anstellen? Für den Nestbau ist es...