Wie bekomme ich Koko in den Käfig!

Diskutiere Wie bekomme ich Koko in den Käfig! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen! Habe einen 4 Monate alten handaufgezogenen Graupapgeien. Er ist sehr zutraulich und lässt sich im Käfig streicheln. Wenn ich ihn...

  1. #1 papageienblatt, 29. Oktober 2006
    papageienblatt

    papageienblatt Guest

    Hallo zusammen!
    Habe einen 4 Monate alten handaufgezogenen Graupapgeien. Er ist sehr zutraulich und lässt sich im Käfig streicheln. Wenn ich ihn aus dem Käfig lasse, macht er ein paar ungeübte Flugübungen und landet dann meist irgendwie schaukelnd in den Gardinen. Wenn er dann nach ca. 2-3-Stunden, die er meistens auf seinem Freisitz verbringt, wieder in den Käfig soll ist das ganze nicht so einfach. Freiwillig geht er überhaupt nicht hinein, wenn ich ihn dann nehmen will beißt er mir ziemlich heftig in die Finger. Wie kann man dieses Problem lösen?:dance:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rolanke

    Rolanke Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle/Saale
    Hallo,

    geht er aufs Stöckchen?? Auf der Hand bekommen wir unseren auch oft nicht rein, auf dem Stock klappts immer...dann einfach "reinschieben" :whip: (den Vogel in den Käfig! :+knirsch:) Unser war auch 4 Monate (NB), nicht handzahm aber auf den Stock kam er sofort ohne zu fragen...

    Lieben Gruß und viel Spaß hier und daheim!!!
    Anke
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Hallo papageienblatt,

    Herzlich Willkommen im VF :bier:
    Es hat sicherlich Gründe, weshalb er nicht in den Käfig will :~ :zwinker:
    Es kann die Größe sein, oder dass er schlechte Erfahrungen damit gemacht hat oder einfach nur weil er weiß, dass er dort alleine ist...

    Bekommt er außerhalb des Käfigs was zu Futtern oder Leckereien?
    Fressen sollte er nur im Käfig finden.
    Zeigt ihm, dass der Käfig nichts schlimmes ist. Setzt ihn zwischendurch ruhig mal für 5 Minuten rein, gebt dort Leckerchen und lasst ihn wieder raus. Macht dies mehrmals am Tag und er wird dann auch leichter zu händeln sein.

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  5. Chris OG

    Chris OG Guest

    Hallo und herzlich Willkommen,
    ich sehe das genauso wie Sven. Der Vogel muß lernen, dass der Käfig nichts Schlechtes ist. Hier kommt es auf die Größe an, den Stellplatz, die Einrichtung...
    Weiß der Vogel, wie man sich mit der Einrichtung des Käfigs beschäftigt?
    Du hast Dich für eine Handaufzucht entschieden, das heißt, dass der Vogel von seinen Eltern nichts lernen kann, deshalb (salopp gesagt) mußt Du ihm beibringen, was er für´s Leben braucht.
    Deiner Schilderung zufolge landet der Vogel in den Gardinen und sitzt dann irgendwann lange auf dem Freisitz. Für mich wäre jetzt interessant, wo Du bist, wenn der Vogel draussen ist, und ob der Vogel auch später noch in den Gardinen sitzen darf? Holst Du den Vogel einmal täglich für zwei bis drei Stunden raus, oder teilt sich diese Zeit, bzw. gibt es mehrere dieser Freiflüge? Wie gehst Du damit um, dass Dein Vogel Dich beißt, wenn Du ihn auf die Hand nehmen möchtest?
    Es kann x-Gründe geben, warum der Vogel nicht in den Käfig möchte. Pauschal kann ich hier keine Ratschläge geben, da ich nichts über die Haltung von Koko weiß. Vieleicht möchtest Du uns noch ein paar Infos mehr geben? Würde mich freuen. Ist Koko Dein erster Papagei?
    Gruß. Chris.:)
     
  6. Heidrun S.

    Heidrun S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04103 Leipzig
    Hallo Papageienblatt,

    bin auch neu hier.
    Unser Pitti hat mit 4 Monaten noch nicht richtig fest zugebissen. Da konnten wir ihn zur Not noch schnappen und in den Käfig tragen.
    Später (er ist jetzt ca. 2,5 Jahre) habe ich ein kleineres festes Kissen genommen und ihn draufsteigen lassen. Auf das Kommando "Steig drauf" machte er das nach kurzer Zeit ohne Probleme. Das Kissen hat auch noch einen ganz entscheidenden Vorteil. Wenn Du die Hände unter dem Kissen hältst, kann er weder in die Finger noch in den Arm beißen. Dein Koko bleibt sicherlich nicht mehr lange so friedlich wie jetzt. Wart nur ab, wenn er in die Flegeljahre kommt und mit Dir die Rangordnung klären will! Bei unserem ging das so ca. mit einem Jahr los. Auch da kann das Kissen sehr nützlich sein! Da kannst Du ihn mit dem Kissen schon in der Luft abfangen, wenn er Anlauf nimmt und Dir ins Gesicht springen will.
    Meine Tochter macht das noch anders. Sie hat unseren Pitti an Handschuhe gewöhnt. Das hat allerdings eine ganze Weile gedauert. Aber inzwischen steigt er auch da problemlos auf den Handschuh und läßt sich so überall hintragen.
    Unser Pitti geht jetzt immer allein in den Käfig. Wenn er rein soll, bekommt er meist seinen Obstnapf oder eben was anderes, was er gern ißt.
     
  7. #6 papageienblatt, 30. Oktober 2006
    papageienblatt

    papageienblatt Guest

    Hallo Heidrun! Kannst du mir erklären was es heißt " ihn zur Not noch schnappen"? Wie hast du Ihn denn geschnappt? Mein Züchter hat mir einen Griff gezeigt der von hinten über die Flügel hinweg geht. Die Krallen schauen dann zwischen den Fingern hindurch. Aber selbst da kommt er noch recht gut an meine Finger heran. Wie oft und wie lange bleibt dein Pitti tagsüber außerhalb des Käfigs?
     
  8. #7 papageienblatt, 30. Oktober 2006
    papageienblatt

    papageienblatt Guest

    Hallo Sven!
    Wie soll ich Koko denn nehmen und in den Käfig setzen? Gibt es einen speziellen Griff bei dem man nicht unbedingt gebissen wird? Würde mich freuen, wenn du mir das erklären könntest.
    Gruß papageinblatt!!!
     
  9. #8 papageienblatt, 30. Oktober 2006
    papageienblatt

    papageienblatt Guest

    Hallo Chris!
    Ich selbst habe Koko seit ca. 6 Wochen. In dieser Zeit hat er keine schlechte Erfahrungen in seinem Käfig ( 115 cm x 65 cm x 176 cm) gemacht. Er kann sich auch sehr gut mit seinen Spielsachen beschäftigen. Meistens beschränkt sich der Freiflug auf 1 mal am Tag da er ja 2-3 Stunden nicht in den Käfig zurück geht. In dieser Zeit bin ich auch immer im Zimmer anwesend. Ich finde es auch nicht sonderlich toll, wenn er in den Gardinen schaukelt. Mein Züchter hat mir einen Griff gezeigt der von hinten über die Flügel geht. So nehme ich ihn schon mal wenn er allzulange an den Gardinen hängt. Bei diesem Griff kommt er allerdings recht gut an meine Finger heran. Koko ist mein erster Papagei, hatte vorher immer Wellis. Vielen Dank für deine Tipps. Gruß papageienblatt!!!!:zwinker:
     
  10. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo papageienblatt (wie heisst du "richtig?")

    hast du es noch nicht, wie bereits vorgeschlagen, mit einem Stock probiert? Ca. 50 cm lang, umwickelt mit einer dicken Schnur, da kann er sich in jeder Lage gut festhalten, und du kannst ihn von der Gardine runterpflücken. Auf der Hand ist es meist zu rutschig und dann wird gebissen, dabei will er sich nur richtig festhalten.
     

    Anhänge:

  11. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Bitte nicht greifen!!!

    Hallo,


    also das mit dem Greifen find ich absolut ned gut! 8o

    Ich würde niemals einen Vogel greifen, wenn es nicht unbedingt nötig ist! :+klugsche
    Und nötig ist es für mich nur dann, wenn Gefahr droht, er sich vielleicht verletzt hat o.ä.!

    Zum einen kannst Du dem Vogel ziemlich weh tun, vor allem, wenn Du ungeübt bist...
    Zum anderen gewinnst Du so ganz bestimmt nicht sein Vertrauen! :nene:

    Karin`s Tipp mit dem umwickelten Stock ist super und funktioniert aus eigener Erfahrung recht schnell und problemlos! :zustimm:
    Danach bitte nicht vergessen zu loben -möglichst überschwänglich, versteht sich! :+streiche :beifall: :freude: :zwinker: - und vielleicht zusätzlich ein kleines Leckerli geben! :lekar:
     
  12. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Alternative zur Gardine

    Und was das "Gardinen-Hängen" betrifft...

    Biete dem Kleenen doch `ne Alternative! :~

    Kannste nich irgendwo, am besten in der Nähe dieser Gardine, ein Seil anbringen oder `ne Schaukel aus Holz?

    Oder wenigstens ein Tau mit Knoten drin...? :prima:

    Sowas kann man auch leicht selber bauen... :idee:

    Ich denke, der Vogel landet nur aus Verlegenheit in der Gardine und ist sicher dankbar, wenn Du ihm stattdessen einen schönen, "geiergerechten" Landeplatz anbietest, auf dem sich sogar noch besser schaukeln läßt, als an der Gardine! :jaaa:
     
  13. Heidrun S.

    Heidrun S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04103 Leipzig
    Hallo Papageienblatt,

    Bei dem "Schnappen" haben wir nicht so lange überlegt, haben Pitti einfach geschnappt wie ein Huhn. Seine Bisse waren im Alter von 4 Monaten nur ein Zwicken.
    Allerdings hing unserer nie in den Gardinen, da ging er eigentlich nie hin.
    Mit dem Stöckchen rausziehen geht da sicherlich nicht. Da mußt Du aufpassen, daß Dein Koko nicht mit den Krallen hängenbleibt und sich dabei verletzt.
    Besser wäre es, wenn Du ein Kissen drunterschiebst und er selbst draufsteigt und dann natürlich kräftig loben!
    Auf dem Stöckchen braucht Dein Koko eigentlich nur ein paar Schritte machen und Deine Hand hat einige Löcher, oder Du läßt ihn vorher fallen. Das geht sicher nur bei Naturbruten, die Angst vor der Hand haben.
    Unser Pitti darf mindestens 2 mal am Tag raus, am Vormittag einige Stunden und dann nochmal gegen Abend. Mittags schläft er oft.
    Er kann sich aber auch gut in seiner großen Voliere im Wohnzimmer bewegen.
    Wenn er draußen ist, kann man jedenfalls überhaupt nichts machen.
    Er will ja auch beschäftigt werden. Besonders gern spielt er Ball.
     
  14. Heidrun S.

    Heidrun S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04103 Leipzig
    Vogel-Mami hat Recht.
    Ist der Freisitz auf dem Käfig?
    Dein Koko sucht sicher einen Landeplatz im Zimmer. Vielleicht kannst Du einen Kletterbaum in einer anderen Zimmerecke aufstellen, damit er vom Käfig dorthin und zurück fliegen kann. Wir haben für Pitti einen Baum gebaut, haben einen dicken Ast senkrecht in einen Sonnenschirmständer gesteckt und mit Schrauben noch ein paar Äste quer befestigt.
     
  15. nin-nin

    nin-nin Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teneriffa
    Ich habe das gleiche Problem. Meine Line will seit ein paar Tagen plötzlich abends nicht mehr in den Käfig. Ich muß sie schnappen und in den die Voliere setzen.

    Hat jemand eine Abbildung, auf der man den richtigen Griff erkennen kann?
    Auf's Stöckchen geht meine Line leider nicht.
    Tagsüber geht sie raus und rein. Abends hat sie sich seit Neuestem mein Bücherregal auserkoren. Selbst mit Futter kann ich sie nicht locken. Jetzt wird es abends so schnell dunkel. Dann wird sie sofort müde.
     
  16. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo nin-nin
    wenn unsere Rita abends mal absolut nicht aufs Stöckchen will oder sich gnädigst in Richtung Käfig bewegt, hilft garantiert ein Karton. Juhu, sofort klettert sie rein (könnte ja eine Bruthöhle sein), und ab damit in den Käfig. Der Karton kommt natürlich gleich wieder weg. :zwinker:
     
  17. fisch

    fisch Guest

    Also einen Vogel einfach so zu schnappen und richtig festhalten würde ich nur im äußersten Notfall tun. Sie mögen es nämlich gar nicht so gehalten zu werden, erst recht nicht, wenn sie kein 100%iges Vertrauen aufgebaut haben.
    Mit so einem Handeln kann man mehr Schaden anrichten, als es Nutzen bringt.

    Versucht es mit einem Stock (wie schon öfters vorgeschlagen). Dunkelt dabei ruhig das Zimmer etwas ab (nicht ganz dunkel).

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  18. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ganz sicher nicht, den umwickelten Stock kann man nämlich auch fast senkrecht halten und eventuell etwas hin-und her bewegen. So schnell klettert der Vogel dann nicht rüber zum beissen, er muss sich ja festhalten. :zwinker:
     
  19. Heidrun S.

    Heidrun S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04103 Leipzig
    Hallo nin-nin,

    wenn Deine Line plötzlich nur abends nicht in den Käfig will, könnte es auch daran liegen, daß Du vielleicht nur eine kleine Lampe anmachst und nicht das Deckenlicht. Ich habe beobachtet, daß unser Pitti schreckliche Angst vor den Schatten hatte, die beispielsweise die Gitterstäbe vom Käfig an die Wand machen. Ebenso hat er Angst vor Lichtscheinen, die von Sonne und Spiegel stammen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    Also erstens kann man das mit 4 Monaten nicht beißen nennen.
    Wir hatten bis jetzt noch nicht solche Probleme.
    Also ich würde ihn lieb mit der hand greifen und ihn dann rein setzen.
     
  22. fisch

    fisch Guest

    Es gibt durchaus Graue, die mit 4 Monaten schon ordentlich zubeißen können.
    Man sollte sich dadrauf nicht verlassen, dass es nicht geht.

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
Thema:

Wie bekomme ich Koko in den Käfig!

Die Seite wird geladen...

Wie bekomme ich Koko in den Käfig! - Ähnliche Themen

  1. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  2. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  3. Schlafen im neuen Käfig?

    Schlafen im neuen Käfig?: Hallo! Mein Wellipärchen hat einen neuen Käfig bekommen. Über mehrere Wochen habe ich sie an den neuen Käfig gewöhnt, den alten aber immer noch...
  4. Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus

    Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus: Hallo ich bin neu hier wie bekomme ich weiß zebrafinken Junge auch weiß heraus kann mir jemand helfen welche muss ich verpassen wenn ich junge...
  5. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...