wie erziehe ich meine blaustirnamazone

Diskutiere wie erziehe ich meine blaustirnamazone im Forum Amazonen im Bereich Papageien - seit einigen tagen bin ich stolze besitzerin einer weiblichen blaustirnamazone, 6 monate alt,. im großen und ganzen läuft es mit ihr recht gut...
G

glasenapp

Guest
seit einigen tagen bin ich stolze besitzerin einer weiblichen blaustirnamazone, 6 monate alt,. im großen und ganzen läuft es mit ihr recht gut. ein punkt macht mich ganz "nervös", jedes mal, wenn ich den raum verlasse, sei es auch für noch so kurze zeit- sprich keine minute- fängt sie an zu schreien bzw. ruft mich. wenn ich nicht sofort zurückkehre, wird das rufen immer lauter und schriller. da ich in einer mietwohnung lebe, möchte ich dieses ständige rufen/schreien natürlich nicht zu allen zeiten zumuten. welche erzieherische maßnahme kann ich da ergreifen.
am wochenende laße ich sie das erste mal aus dem käfig. kann es sein, daß sie dann nicht mehr ständig hinter mir herruft.

also für tips und ratschläge, wie ich meine kleine erziehen kann, wäre ich wirklich sehr dankbar. ist nämlich mein erster papagei.
dieses ständige "STAND BY"-sein macht mich ganz "fummelig".

????
 
Hallo!!

Ich glaube, mit erziehen ist da nicht viel zu machen, deine Kleine ist einfach einsam ohne dich! Wie lange ist sie denn tagsüber alleine?

Ich glaube, eine dauerhafte Besserung wird erst dann eintreten, wenn du ihr entweder die Möglichkeit geben kannst, IMMER mit dir zusammenzusein, bzw. wenn du ihr einen Papageien-Partner gibst, was ich als die bessere Lösung sehe.

Auch eine noch so liebevolle Fürsorge kann einem Vogel nicht den gleichartigen Partner ersetzen, deswegen solltest du dich vielleicht nach einem netten Amazonen-Freund
für deine Kleine umsehen.

Viele Grüße
Michaela
 
Hallo!

Es ist doch ein wenig ungewöhnlich, dass deine Amazone gleich nach ein paar Tagen sooo anhänglich ist, aber da hilft wirklich nur ein Partner. Normalerweise zeigen Amazonen dieses Verhalten erst bei Eintritt der Geschlechtsreife, oder irre ich mich da??

Doris
 
Moin moin!

Erstmal herzlichen Glückwunsch!

Mit sechs Monaten ist Deine Blaustirnamazone ja fast noch ein Baby! Auch bei solch jungen
Vögel ist es m.E. nicht ungewöhnlich, das sie aus Einsamkeit und der Angst, Verlassen zu werden, rufen und schreien: schließlich sind sie als äußerst soziale Tiere von Natur gewohnt, praktisch 24 Stunden am Tag Artgenossen um sich zu haben: zuerst die Eltern und Geschwister, dann die Sozialpartner im Schwarm oder später der Geschlechtspartner.
Es ist leider durchaus möglich, das sich dies im Laufe der Zeit noch steigert - zumindest bei Kakadus hört man das nicht selten. Bei einzelnen Nymphen habe ich selbst auch diese Erfahrung gemacht.
Es kann natürlich auch passieren, das der Vogel aus ständiger Frustration irgendwann verstummt - dies wäre aber ein Zeichen für einen starken psychischen Schaden.
Ich stimme Micha zu: erzieherische Maßnahmen werden nicht greifen, denn dies ist ein tierverwurzeltes instinktives Verhalten.
Auf alle Fälle sollte Deine Amazone einen Partner bekommen: mit sechs Monaten hat sie auch ein Alter, in dem die Verpaarung noch vergleichsweise einfach möglich ist, auch bei einer Handaufzucht, und bei der psychische Schäden durch die Einzelhaltung, die sich in Federrupfen oder gesteigerte Aggression äußern können, noch nicht zu befürchten sind.
Da sie derart anhänglich ist, wird sich ihr Verhalten Dir gegenüber zumindest in den nächsten Jahren kaum ändern, da sie Dich zumindest als einen Sozialpartner akzeptiert hat.
Erst ab den Eintritt in die Geschlechtsreife kann eine Amazone aggressiver werden - es passiert allerdings auch bei einer Einzelhaltung, das sich ein Tier einen Menschen als Geschlechtspartner erwählt und gegenüber anderen Familienmitgliedern für einige Wochen aggressiver wird.

Hinsichtlich der Lautstärke: bei zwei Amazonen kann es durchaus sein, das diese sich auch gegenseitig "hochschaukeln" und es sehr laut wird. Oft aber haben sie nur bestimmte Minuten oder Stunden am Tag, an dem sie besonders viel schreien.
Wenn bereits jetzt Deine Amazone viel schreit, sobald Du sie alleine läßt, wird das mit einer zweiten Amazone nicht unbedingt schlimmer, es kann sogar (allerdings gibt es dafür keine Gewähr)zumindest vom zeitlichen her weniger werden.

Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deiner Blaustirnamzone!

------------------
Tschüss Rüdiger
 
Thema: wie erziehe ich meine blaustirnamazone

Ähnliche Themen

P
Antworten
5
Aufrufe
749
Evy
V
Antworten
19
Aufrufe
1.663
Vogel2021
V
P
Antworten
5
Aufrufe
2.253
Thea
T
M
Antworten
15
Aufrufe
835
Marion L.
Marion L.
Zurück
Oben