Wie lange ist ein Grauer lernfähig?

Diskutiere Wie lange ist ein Grauer lernfähig? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich bin ganz neu im Forum, und lese mich gerade durch die Seiten. Was mich mal interessieren würde, ist,bis zu welchem alter ein...

  1. Silvia.

    Silvia. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dithmarschen
    Hallo, ich bin ganz neu im Forum, und lese mich gerade durch die Seiten. Was mich mal interessieren würde, ist,bis zu welchem alter ein Graupapagei das Sprechen erweitern kann, oder aber er andere Dinge aufnehmen kann. Mein Anton spricht sehr gerne, volle Sätze und meistens passend zum Thema. Ich habe ihn seit zwei Jahren und wir sind voll aufeinander abgefahren.
    Über eine Antwort würde ich mich freuen
    Silvia:freude:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Silvia,

    herzlich willkommen hier unter den Grauenfans! :zwinker:
    Also ich kann dir von meinen Grauen berichten:
    Timmy, Henne, wird 16 Jahre alt und kam vor ca. 4 Jahren zu uns. Sie lernt immer noch neue Dinge von den beiden grauen Herren. Z.B. pfeift sie jetzt seit Neuestem schon Teile von Liedern, die ihr die Buben vorträllern. Als sie zu uns kam, konnte sie nicht gut pfeifen... Auch lernt sie neue Wörter immer wieder dazu.
    Meine beiden Hähne, Furby und Baby, werden 11 und 8 Jahre alt. Auch sie lernen immer noch Neues dazu. Von Timmy hat z.B. Furby exakt das Repertoire, welches sie mitgebracht hat, übernommen, auch in ihrer Stimmlage. Wenn man die Geier nicht sieht, weiß man nicht, wer von den 3en gerade etwas von sich gibt, weil jeder von jedem lernt und es genau so wieder gibt, wie er es hört. :zwinker: Auch von den beiden Amazonen übernehmen sie verschiedene Lautäußerungen...
     
  4. Ludger02

    Ludger02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/NDS
    Ich glaube die Grauen sind bis zum Totenbett lernfähig.

    Hast Du nur einen? Das würde ich ändern........dann merkst Du wie sie weiterlernen...:beifall:
     
  5. Ludger02

    Ludger02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/NDS
    Ups Sybille, hat sich überschnitten.
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo und herzlich willkommen bei den Graupapageienhaltern.

    Ich denke auch, dass die Graupapageien bis ins hohe Alter lernfähig sind.

    Meine Coco wollte nie wirklich etwas mit den menschlichen Wörtern anfangen, obwohl ihr damaliger Partner tgl. gesungen und gequatscht hat und das oftmals nonstop. Lisa starb und Pauli zog hier ein.

    Lisa und Pauli haben viele Gemeinsamkeiten und so spricht auch Pauli den lieben langen Tag immerwieder etwas vor sich hin oder pfeift Lieder. Durch Pauli hat Coco nun auch das sprechen angefangen und das mit 9 Jahren. Nun nhöre ich immerwieder mal etwas neues von Coco, was sie definitiv nur von Pauli haben kann.

    Wenn man mehrere Papageien hält, kann man sehr genau beobachten, dass diese voneinander lernen und dann macht die Papageienhaltung ohnehin weitaus mehr Spaß als wie mit einem Einzelvogel. :zwinker:
     
  7. #6 morgaine1001, 14. Februar 2010
    morgaine1001

    morgaine1001 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59174 Kamen
    Hallo,

    unsere beiden Grauen sind 18 und 34 Jahre jung.
    Beide sprechen und pfeifen oft neues. Wenn sie was hören (auch andere Tier- oder Alltagsgeräusche), das ihnen gefällt machen sie es halt nach.
    Auch ihr Spielverhalten erweitern sie immer noch.
    Ich glaube nicht das es eine Frage des alters ist, eher des Charakters und der Animation.
    Denn unser Cora ist der ältere von beiden und viel lebhafter, mutiger und lernfreudiger als Siera.

    Lieben Gruß

    Sandra
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Kommt drauf an. Unser Hahn lernt immer noch fleissig. Unsere Henne hat mit der Geschlechtsreife mit dem lernen aufgehört und jetzt, wo sie 18 ist, sagt sie nur noch eine Handvoll Worte.
    In den ersten Jahren hat sie durchaus begeistert gelernt, jetzt seit 14 Jahren nichts mehr.
    Es gibt halt solche und solche.
     
  9. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Silvia,habe im Sommer eine 12 jährige Graue übernommen,die schon einiges erzählen konnte und es war sehr spannend was sie so zu sagen hatte.Bei mir hat sie noch fleißig dazu gelernt,aber auch schon das ein oder andere vom Vorbestzer vergessen,zum Glück,war oftmals nicht der Renner.:nene:Gruß Ira
     
  10. zwilling

    zwilling Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    Lernfähigkeit von Graupis

    Hallo Silvia,

    wir haben eine graue Henne (jetzt 16 Jahre), die hat immer den Amazonen nachgestellt und bekam einen grauen Hahn. Er ist extrem sprachbegabt und pfeift auch sehr viel. War aber zu dem Zeitpunkt, als er kam, sehr, sehr menschenbezogen (HZ). Sie hat so viel von ihm gelernt, ist wesentlich zutraulicher geworden (ist immer noch nicht handzahm, futterzahm ja, beißt dafür aber auch nur sehr selten - dann aus Übermut). Jetzt ist sie so neugierig geworden und probiert alles neue sofort aus. Seit dem spricht sie mehr, pfeift viel und was noch wichtiger ist, die beiden sind die reinsten Turteltauben. Anfassen läßt sie sich nicht, läßt sich aber über Handzeichen oder kurze Kommandos händeln. Das reicht mir auch völlig aus. Hauptsache es geht ihnen gut und sie sind zufrieden. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass sie bis jetzt immer noch lernen, hoffe auch, dass es nie aufhört. Die Amazonen lernen zwar auch auch, sind aber nach meiner Erfahrung geistig und körperlich etwas träger.

    Gruß
    zwilling
     
  11. Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Tja, unsere beiden sind ein Jahr alt, mit Sprechen ist da leider nix :( nur Finian "pfeift" ein bißchen - allerdings nur sozusagen ein oder zwei Töne ... stellt euch mal vor : "Freude schöner Götterfunken .." und ihr hört dann den schrillen Ton von ...ner Göt... und das auch noch laut - ein bißchen von vorher wär doch nett .... ;)
     
  12. Silvia.

    Silvia. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dithmarschen
    Hallo Sybille,
    danke für die promte Beantwortung. Freue mich jeden Tag über "Anton", der scheinbar sehr sprachbegabt ist.
     
  13. Silvia.

    Silvia. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dithmarschen
    Hallo Ludger,
    habe nur einen, aber der entwickelt sich so toll, deshalb bin ich gespannt, wie es weitergeht!
    Gruß Silvia
     
  14. Silvia.

    Silvia. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dithmarschen
    Hallo Monika,
    ich bin begeistert dass sich doch so viele auf meine Frage gerührt haben, echt toll. Danke für Deinen Beitrag.
    Gruß Silvia
     
  15. ub0265

    ub0265 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lutherstadt Eisleben
    Hallo Silvia
    die Geier lernen - und was die alles lernen. Das wird im "Alter" immer mehr bei unseren- ALLERDINGS konnte unser Oscar ( den wir 4 Jahre allein hatten) doch im Alter von 1 Jahr mehr und besser sprechen als die freche Cora( wird diesen Monat 1 Jahr und sie ist LAUT)Dieses Weib ist verrückt und so ganz anders als Oscar.
    Da wir große Fußballfan´s sind und unser Club der FC Bayern ist- na frag mal den Oscar wer Deutscher Meister wird- sofort ruft er FC Bayern. Das hat er ganz schnell gelernt- das singen der Nationalhymne zur WM - geht nicht. Nagut auch nicht so schlimm.
    Also- schön mit dem Geier reden- die verstehen uns genau. denk mal über einen Partner nach, wenn du Platz, geduld und Nerven dafür hast- ich habe es schwer bereut, dass wir 4 Jahre gewartet haben.Aber lass dich nicht drängen. Dieser Schritt muss gut überlegt werden. Für den Geier ist es natürlich schön und dein grauer hat bestimmt soviel Spielzeug- das können auch zwei benutzen. Seit Cora da ist hat der Große seinen Spieltrieb wieder gefunden.Lustig.
    LG Uta
     
  16. Silvia.

    Silvia. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dithmarschen
    Hallo Uta, es ist richtig gut, dass ich ins Forum gegangen bin, die tollen Tipps und ne´tte Zureden. Ja, bin mit nem zweiten Grauen am Überlegen, da aber sher wenig Platz ist, habe ich so meine Bedenken. Aber ich bescgäftige mich doch sehr viel mit Anton, und er weiß das zu schätzen, er spricht, finde ich, sehr viel. Er ist jetzt 2 1/2 Jahre alt, ich habe ihn davon 2 Jahre, keine Handaufzucht, ca. 5 Monate bei den Eltern gelebt. Er knurrte und fauchte, aber schon 4 Wochen später nahm er mir Obst aus der Hand und nach 4 Monaten sprach er die ersten Wörter... Also ich bin von ihm begeistert, alles Andere ist so ziemlich in den Hintergrund gerückt.
    Gruß Silvia:prima:
     
  17. #16 Moni Erithacus, 17. Februar 2010
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Silvia,

    wo ein Platz für einen ist wird für den zweiten auch reichen....Du wirst Deinen Anton nur Gutes damit tun und er wird sich garantiert bedanken....
    Viel Spaß noch hier in Forum.
     
  18. ub0265

    ub0265 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lutherstadt Eisleben
    Ich kann mir das Leben mit deinem Anton so richtig gut vorstellen. Ihr habt bestimmt viel Spaß und seit ein Team.So war das bei uns. Die Cora habe ich dann doch geholt, weil mich(uns) das schlechte Gewissen irgendwie geplagt hat. Wenn wir den ganzen Tag auf Arbeit waren oder im Urlaub- er saß immer so traurig auf seiner Stange uns hat uns fürchterlich angesehen- obwohl die Oma mit im Haus wohnt und sich mit ihm unterhalten hat- er war allein.Mein Mann wollte das erst nicht. Er dachte der Oscar wendet sich ab und würde auch nicht mehr mit ihm spielen ...( die beiden "Männer" sind ein Herz und eine Seele- aber auch nicht von Anfang an) Oscar hat sich nicht abgewendet ABER er hat richtige Angst vor der verrückten, neugierigen, unerschrockenen Cora. Sie ist seit Juni 2009 bei uns und noch heute ist er auf der Flucht, wenn sie angeflogen kommt und spielen will. Langsam- im Zeitlupentempo kommen sie sich näher. Aber das dauert bestimmt noch lange, bis die mal zusammen auf einer Stange sitzen werden. Wenn er in sicherer Entfernung befindet, ist er der "Erzieher". Er schimpft sie aus, wenn sie solchen Lärm macht. "Cora Baumann- es reicht" Und er ruft sie: "Los komm her du kleine Schnecke" Kommst sie - ist er weg. Deshalb auch die beiden Käfige- damit jeder Ruhe hat. Die Geier hätten sonst schon längst eine selbstgebaute Innenvoliere, welche größer als die Käfige wäre. Aber angreifen- das macht er nicht. Er möchte ja gerne zu ihr hin, traut sich aber nicht.Ich habe hier im Chat aber auch Leute kennengelert, da hat es sofort geklappt. Eine Garantie kann dir leider keiner geben. ABER eine Überlegung ist es WERT.Nichts überhastetes machen. Dir und deinem bestimmt putzigen Anton ein freundliches Glück Auf aus dem Mansfelder Land und er wird dir in Zukunft noch Dinge erzählen, da fällst du um.OHNE das du ihm was begebracht hast- weil die Geier beobachten alles.
     
  19. Hupsasa

    Hupsasa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    904
    hallo Silvia ,
    mein Geier ist 63 Jahre alt und lernt immernoch erstaunlich viele neue Wörter.Sein Wortschatz ist sehr umfangreich und er überrascht uns regelmäßig mit neuen , zur Gelegenheit passenden Wörten oder Lauten. Vom "guten Morgen" um 6 Uhr früh beim Kaffee über ein gelangweiltes Gähnen so ca. ab 19 Uhr bis zum "gute Nacht" wenn er Abends schlafen möchte.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ☆klein Emmi☆, 8. Mai 2010
    ☆klein Emmi☆

    ☆klein Emmi☆ Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenfeld
    Das ist sicherlich von Vogel zu Vogel unterschiedlich . Unsere Emma wird jetzt erst 1 Jahr und der Züchter meinte die fangen erst ab einem Jahr an zu sprechen .
    Komisch unsere kleine hat ziemlich schnell ihren Namen gerlernt , wie das Telefon leutet , den Windows start ton wenn man den Pc anmacht und wenn sie gut drauf ist lacht sie wie ich . :D
     
  22. Bärli

    Bärli Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    hi silvia, mag sein das ihr ein eingespieltes team seid und aufeinander abfahrt, aber spätestens wenn dein mitbewohner in sein flegeljahre kommt, fangen die probleme an...ich kenn dich gar nicht..aber gehst du arbeiten ?...ich spreche jetzt aus meiner erfahrung..mein schlechtes gewissen meiner lisa gegenüber hat mich fertig gemacht...immer nach arbeit gleich nach hause rennen..ich habe die zeit ausgerechnet wegen des freiflugs..und sie wollte ebenso viel zeit mit mir haben...sie tat mir unendlich leid weil ich nicht den ganzen tag mit ihr verbringen konnte, wir waren auch dicke freunde...schweren herzen habe ich sie wegegeben..sie lebt jetzt in einen schwarm...bitte gönn deinen grauen einen partner...dass sie so gut sprechen können macht sie menschlich und das ist das fatale...
     
Thema: Wie lange ist ein Grauer lernfähig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei lernfähiger