Wie oft kann ich Palmoelfruechte fuettern

Diskutiere Wie oft kann ich Palmoelfruechte fuettern im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Zwei kleine Frage: Meine beiden lieben Palmoelfruechte. Laut Wiki. essen sie das auch in der freien Natur. Nur sind die Fruechte recht...

  1. Marph

    Marph Guest

    Zwei kleine Frage:

    Meine beiden lieben Palmoelfruechte. Laut Wiki. essen sie das auch in der freien Natur. Nur sind die Fruechte recht Oelhaltig (wie der name schon sagt) und ich moechte ihnen nicht dadurch schaden.

    Hat jemand darueber informationen wie oft man sie damit fuettern kann. Ich gebe ihnen 4 am tag und wirklich die machen alles dafuer um eine zu ergattern (Pepe hat sich dadurch schon an die Hand gewoehnt).

    2. Frage:

    Wenn ich eine wanne mit wasser in den Kaefig stelle wollen die beiden Schmutzfinken einfach nicht baden. Ich moechte sie nicht zwingen, da ich froh bin das sie wie oben erwaeht sich nun an die hand gewoehnt haben. Wie ist das mit dem Baden von Grau Papageien. Wie kann man sie daran gewoehnen?(Selbst die geliebten palmoelfrucht bringt da nix)

    Danke fuer die hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Langer

    Langer Guest

    Hi

    Diese Früchte sind sehr fetthaltig.4 sind eindeutig zuviel(auch wenn sie diese sehr mögen,Fett is ein guder Geschmacksträger).Ich selber füttere 1 Nuß in der Woche(als leckerlie).Gehe einfach davon aus,das Deine Tiere nicht die dementsprechende Bewegung haben wie in der freien Natur.Handelsübliche Futtermischungen aus Sonnenblumenkernen,mais,Diestelsammen unsw.erfüllen voll ihren Zweck.
    Geb doch einfach Banone als solches Leckerlie,daran können sie sich dann sattessen

    Mid dem Baden,einfach immer wieder anbieten.Irgentwann kommen sie von ganz alleine drauf.Da die Tiere aber eine entsprechende Luftfeuchtigkeit für ihr Gefieder benötigen,mußt Du sie irgentwie an eine Blumensprühflasche gewöhnen.
    Mid der Luftfeuchtigkeit im WZ wird es schwer,gerade jetzt zur Heizperiode.
    Um das Raumklima günstig zu beeinflussen:Wasserverdunster,Blumen die viel "saufen",öfter mal das Fenster auf(aber nur wenn Grauvogel im Käfig:bier:)
     
  4. Marph

    Marph Guest

    Zum ersten muss ich dazusagen, das ich mich derzeit in Ghana (Westafrika) aufhalte, d.h. wir haben keinen winter und die Luftfaeuchtigkeit ist bei weitem hoeher als in Deutschland. Weiter habe die beiden huebschen einen Kaefig der 5m auf 10m und 2m hoch ist.

    Aber danke mit dem rat wegen den Palmfruechten. dann werd ich das mal ganz schnell einstellen und etwas anderes suchen.
     
  5. #4 mellinowski, 1. Oktober 2007
    mellinowski

    mellinowski Mitglied

    Dabei seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marph!

    Also ich sehe das mit den Palmölfrüchten nicht so kritisch!
    Unsere Grauen bekommen ebenfalls ca. 3-4 Palmölfrüchte täglich.
    Ich würde diese Art von Fütterung immer einer handelsüblichen
    Körnermischung vorziehen.
    Palmölfrüchte enthalten enorm viel Provitamin A.
    (ca. 150 x höher als Karotten und ca. 300 x höher als Tomaten)

    @ Marph
    hast eine pn

    LG

    melanie
     
  6. Langer

    Langer Guest

    @ Marph:Das Du ein "Afrikaner " bist wußt ich nich.Desweiteren bin ich von WZ-haltung ausgegangen,war aus Deinem ersten Beitrag nich so richtich rauszulesen.

    @ Mellinowki: Nüsse im allgemeinen sind sehr nahrhaft,nur kommt es auf die Lebensumstände an wie das Tier gehalten wird.Bei einer entsprechenden Av und ausreichend bewegung, benötigen die Tiere natürlich mehr energie.Um aber Atherosklerose aus dem Wege zu gehen,denke ich is hier weniger(Nuß) mehr (Gesundheit)
     
  7. #6 mellinowski, 1. Oktober 2007
    mellinowski

    mellinowski Mitglied

    Dabei seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    bei einem Käfig von 5 x10 x2 würde ich mir zwecks der mangelnden Bewegung
    bei Marphs Grauen keine Sorgen machen. Das ist mehr als so mancher Grauer in europäischer Wohnungshaltung an Freiflug bekommt.

    Graupapageien sollen sich in freier Wildbahn zu 95% aus Palmölfrüchten ernähren. Saaten wie Sonnenblumenkerne, Kardi, Weizen, Gerste usw. kommen da überhaupt nicht vor!

    Eine Verfettung von übermäßigem Verzehr durch Palmnüsse ist mir nicht bekannt.

    Grüße

    Melanie
     
  8. Langer

    Langer Guest

    Hi Mell !
    Zu Deinem erstgesagten halte ich mich zurück,um hier nich ne Grundsatzdiskusion vom Zaun zu brechen.

    Zum letzteren würde ich hier auch gerne noch etwas dazu beitragen,darf ich aber leider nich(Grund:Link zu einem anderem Forum) schigg Dir das mal per PN
     
  9. #8 mellinowski, 1. Oktober 2007
    mellinowski

    mellinowski Mitglied

    Dabei seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Langer!

    Ich respektiere vollkommen deinen Standpunkt.
    Die Studie war mit bereits bekannt.

    Hast ne PN

    LG

    Melanie:0-
     
  10. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    entstehen hier im Moment wegen ähnlicher Namen evtl. Verwechslungen und Missverständnisse????
    Sind Palmoelfrüchte das gleiche wie die Macadamia-Nüsse????
    Palmöl wird gewonnen aus den Früchten der Ölpalme (Elaeis guineensis), enthält viele gesättigte Fettsäuren und begünstigt daher evtl. die Entstehung von Herzkrankheiten beim Menschen (Link: http://www.sumatranorangutan.org/site_mawas/UK/NEWS/diasDB/OTHER_news/2005_2/palm_oil_ALL_1_GE.htm )
    Bei Macadamia-Nüssen unterscheidet man die Macadamia integrifolia und Macadamia tetraphylla. Die Macadamia integrifolia wird bei der Fütterung von Hyazintharas verwendet, die die besonders harte Schale knacken können. Graupapageien wären dazu nicht in der Lage. (Link: http://de.orkos.com/Default.aspx?tabid=163 )
    Tja, und dann gibt es noch die frisch geernteten tiefgefrorenen lieferbaren Palmfrüchte, von denen sich Graupapageien im Freiland fast ausschließlich ernähren. Die mögen sie auch bei uns in Gefangenschaft sehr gerne (allerdings aufgetaut...) - nur hat das kleine haselnusskerngroße Ding im Inneren der Frucht (problemlos mit dem Nussknacker zu öffnen!) keine Ähnlichkeit mit den Macadamia Nüssen, die wir unseren Hyazintharas füttern.
    Susanne
     
  11. Langer

    Langer Guest

    Danke Frau Recktorin:zustimm:
     
  12. Uhu

    Uhu Guest

    Hi Langer,
    bitte schön, gern geschehen,.... aber fachlich kompetente Auskunft kann uns sicher nur gastleser02 dazu geben! Dann hätten wir beide wieder mal was dazu gelernt!
    LG
    Suse
     
  13. Marph

    Marph Guest

    So nun hab ich einige informationen eingeholt

    Da ich wie schon gesagt in Ghana bin und hier die Palmoelbaeume wachsen wie unkraut sind die Fruechte immer Frisch. Weiter haben die Fruechte hier nicht die Grosse einer Hasselnuss, die sind hier bei weitem grosser manche sogar groesser als eine Walnuss.

    Meine kleinen Grauen essen auch nur das Fruchtfleisch nicht den Kern

    Gestern war ich bei einem Vogelexperten vom Vogelnaturschutzgebiet. Laut ihm kann man dem Graupapagei bedenkenlos 5-6 Oelpalmfruechte am Tag geben, da in der freien Natur die Papageien das 10 fache am tag essen. So macht auch der Bewegungsmangel nichts aus. Baden soll ich sie trotz der hohen Luftfaeuchtigkeit.
     
  14. LinaLotti

    LinaLotti Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Wegen dem Baden, bzw. Nicht-Baden ;)
    Hast du evtl. die Möglichkeit eine Badeschale weiter oben aufzuhängen?
    Viele Graue baden lieber in "luftiger Höhe" :D

    Mein Grisú badet z.B auch nur in der oben hängenden "Badewanne",
    während Yogi liebend gerne in der Schale auf dem Boden der Voli planscht!

    Liebe Grüße nach Afrika!!!
    Beneide dich gerade um euer Wetter, seufz ...
     
  15. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Marph,
    ja, die ganze Frucht mit der äußeren Hülle hat die Größe einer Walnuss, ist aber von der Form her eher oval. Schälst du die äußere Hülle mit dem Küchenmesser ab, kommt der Haselnuss große Kern, den man mit einem Nussknacker öffnen kann.
    Eine Macadamia, die Langer wahrscheinlich meinte, ist auch so groß wie eine Walnuss, hat eine sehr harte glatte Schale und kann von Graupapageien nicht geknackt werden.
    Susanne
     
  16. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Hu Hu! Daß sich Graue in der Natur fast ausschlieslisch von Palmfrüchten ernähren,dachte ich auch die ganze Zeit,aber das ist mittlerweile überholt,hab gerade das Buch von Lars Lepperhoff gelesen und er hat Graue beim verzehren von vielen unterschiedlichen Früchten beobachtet.
     
  17. Langer

    Langer Guest

    Hi Suse !

    Ja hast ja recht,geht nur im Schraubstock für "Grauvogel".Das Du mich immer "höflich aber bestimmend " drauf hinweisen mußt(lach,schmunzel----------und wech)
     
  18. #17 Tanja und Kiki, 2. Oktober 2007
    Tanja und Kiki

    Tanja und Kiki Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Ihr Lieben
    könntet Ihr mir nicht mal verraten wo ich die Palmoelfrüchte herbekommt.
    :zustimm:
     
  19. Marph

    Marph Guest

    Also ich geben meinen beiden grauen nicht die Nuss sonderd das Fruchtfleisch gerade das lieben sie. Sie geben mir dafuer den kern sehr fein sauberlich abgenagt zurueck. Muss den mal knachen um zu sehen was da drin ist.

    Klar das die auch Fruechte moegen, wobei ich bei meinen beiden noch versuche herauszufinden was es ist. Erfolglos versucht: Apfel, Plantain (gemuesebanane), Jam (sozusagen afrikanische Kartoffel), Ananas und Orangen. Das Problem was ich habe ist, das andere Fruechte hier sehr schwer zu bekommen sind. Ja ist wahr das sollte man nicht glauben es ist aber so. Wenn man glueck hat bekommt man MAL auf dem Markt Mangos oder Papajas oder gar Melonen. Auf das warte ich zur Zeit. Aber wie schon gesagt sind die beiden recht waehlerisch was ihr Futter anbelangt. Ich denke der Vorbesitzer oder besser derjenige der sie gefangen ha, hat sie nicht gerade gut behandelt. Das einizigste was ich in dem Kaefig als Futter gesehen habe war gesalzene Erdnuesse und Mais.

    Zum Baden, danke das werd ich mal ausprobieren. Es ist halt nicht gerade einfach hier spezielle dinge fuer papageien zu bekommen aber wie gesagt bin ich in 2 wochen in deutschland da werd ich mich mal umschauen was man so bekommen kann.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. fisch

    fisch Guest

    Klar können wir - aber wollen?...:D


    Na gut: klick ;)


    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  22. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu,

    und könnt ihr mir verraten wie ich die Dinger den Grauen schmackhaft mache.

    Mir wurden zuerst ja die Palmölpellets empfohlen, hab ich dann gekauft und konnte sie auch so wie ich sie bekommen habe entsorgen weil kein Vogel sie angerührt hat.
    Nicht mal der Háse hat sie gefressen :k:k

    Dann hab ich die Palmölnüsse gekauft, da wurde mir gesagt Rosi kann ich am Tag 4 geben (damit sie mal ein bischen zulegt) und Charly soll ich nur 2 geben.

    Tja würd ich ja gerne machen aber sie fressen das Zeugs nicht und jetzt hab ich 1kg von den Nüssen in der Gefriertruhe liegen.


    Grüssle
    Corinna
     
Thema:

Wie oft kann ich Palmoelfruechte fuettern

Die Seite wird geladen...

Wie oft kann ich Palmoelfruechte fuettern - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...