wie Scheu vor Berührungen abbauen ?

Diskutiere wie Scheu vor Berührungen abbauen ? im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ! ich habe 5 Nymphen, mit denen ich Anfang des Jahres fleißig geklickert habe. 3von5 haben das Prinzip toll verstanden, und auch tolle...

  1. #1 jayleane, 22. Mai 2004
    jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo !

    ich habe 5 Nymphen, mit denen ich Anfang des Jahres fleißig geklickert habe. 3von5 haben das Prinzip toll verstanden, und auch tolle Fortschritte gemacht.

    Jetzt möchte ich wieder anfangen, und mich einem Sorgenkind ganz besonders zuwenden. zur Vorgeschichte:
    Neo hat beim letzten mal überhaupt nicht mitgemacht. Die Konditionierung lief noch ganz super, aber sowie ich etwas von ihr wollte, hat sie auf stur geschaltet. Als ich mit den andern dann schon fleißig am üben war, hat sie sich einfach kopfüber an meine Hand (hinterm Rücken) gehangen, und die Hirse direkt gemopst.
    Leider musste ich sie um Ostern rum, 2 Wochen lang täglich einfangen und ihr Baytril eingeben. Das ganze war für uns beide eine Tortur. Sie hasst Berührungen jeglicher Art und ist mir dementsprechend böse gewesen. Erst seit ca. 2 Wochen fliegt sie mich wieder an und landet auf meiner Schulter.
    Deswegen möchte ich jetzt gern anfangen, gezielt mit ihr zu klickern.

    Ich denke, ich muss nocheinmal 1 Woche konditionieren, damit alles sitzt. Ist es schlimm, wenn die 3 Begabten das nochmal mitmachen ? Ich kann die Vögel schlecht trennen, weil sie dann unaufmerksam werden und nacheinander rufen.

    Mein großes Ziel ist es, sie an Berührungen zu gewöhnen. Ich erwarte ja nicht, das sie sich hingebungsvoll kraulen lässt. Ich möchte sie nur auf weitere Eventualitäten vorbereiten...

    Wie fange ich am besten an ? Irgenteine bestimmt Übung ? Ich habe schon überlegt, ob ich sie gezielt unter meine Hand kriechen lasse. Das ginge vermutlich sogar, da sie keinerlei Angst hat. Aber wenn ich sie mit dem Finger anstupse schreit sie los.
    Wie mach ich denn das blos ?

    Sie ist mir gegenüber skeptischer, als zu meinem Freund. Sie hat sich also eindeutig gemerkt, das ich sie immer eingefangen und in ein Handtuch gewickelt habe. Obwohl ich die ganze Aktion immer auf wenige Sekunden beschränken konnte, war die Ärmste immer völlig fertig danach. Das will ich ihr nicht nocheinmal antun müssen.
    Also wie gehe ich daran ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eilika

    Eilika Guest

    Hmm, das ist natürlich für euch beide schlimm gewesen. Ich hass das auch immer so, die Pieper zu fischen und zu verarzten, nimmt mich immer mit...
    Um letztendlich deine Nähe clickern zu können, müsstest du im Vorfeld wieder einiges an Vertrauen aufbauen. Meiner MEinung nach, solltet ihr zwei ein paar GRundlektionen absolvieren, dann ist ihre Scheu schon etwas abgebaut. JEtzt sofort BErührung zu trainieren kann viel Restvertrauen verspielen, sie weiß ja gar nicht, was du von ihr willst.
    Eine Woche lang zu konditionieren halte ich für sehr lange, das Neu-Konditionieren aber für sinnvoll. Länger als drei Tage aber auf keinen Fall. Wie bist du damals mit dem TS und ihr zurecht gekommen? Du könntest einen langen TS nehmen und diesen dann zunehmend verkürzen.
    Bitte berichte,
     
  4. #3 jayleane, 22. Mai 2004
    jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich habe damals 3 Tage konditioniert, und dann mit dem TS angefangen. Das lief alles sehr gut.
    Sie zwackte auch abundzu in den Stick, aber das war dann wohl eher willkürlich, da sie generell in alles zwickt, was man ihr vor den Schnabel hält.
    Ich glaube sie hat nie ganz kapiert, das der TS das Futter bringt.
    Wenn man mit Neo klickerte, sah das ungefähr so aus:

    Neo zwackt in den Stick und würde ihn am liebsten zerstören. Das darf sie natürlich nicht, also zieht sie beleidigt davon, anstatt sich die Belohnung abzuholen. Sie bemerkt aber sehr wohl, das Hirse in meiner Hand war. Also fliegt sie einfach um mich rum, hängt sich an meinen Hosenbund und versucht an die Hirse ranzukommen. Äußerst clever, aber leider nicht lernwillig. 8(
    Teilweise kam ich mir sehr veräppelt vor. :p

    Wenn man 5 Vögel hat, geht leider auch mal einer unter. Ich habe nach 4 Wochen meist nur noch mit den Vögeln geklickert, die möglichst alleine saßen. So konnte ich mich ihnen einzeln widmen. Aber Neo ist eine absolut unruhiger Vogel, ständig in Action. Sie ist die Mutigste von allen, erkundet jeden neuen Gegenstand. Eigentlich hat sie vor Menschen auch keine Angst, sie turnt stundenlang auf Schultern und Oberkörper rum. Auch der Mauszeiger auf dem Bildschirm wird gejagt und langsam kommt sie sogar wieder zu uns auf die Couch.

    Will man sie auf den Finger nehmen, geht das meist problemlos, aber unter einem jammervollen Gequake, als würde man sie quälen.

    Ich möchte diesmal gern "alles richtig machen", und sehr langsam vorgehen.
    Ich hoffte, ihr könnt mir vielleicht einen Plan geben, wie ich vorzugehen habe.
     
  5. Eilika

    Eilika Guest

    Hmm, sie muss den TS richtig lernen. Sobald sie reinzwackt, CLICK und Hirse direkt vor den Schnabel halten. Denn merke: soll die Hirse in den Schnabel, muss der TS aus dem Schnabel.
    Zudem verkleinere bitte die Hirserationen. Du solltest sie in der Hand verbergen können, der Vogel darf nicht so drankommen. Das heißt, dass du häufiger "nachladen" musst.
    Wenn sie so mutig und clever ist: fordere sie, sie darf sich nicht langweilen, sondern muss drüber "nachdenken", was sie machen soll.
     
  6. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    so Zwischenstand:

    Diesmal sind 5 von 5Vögeln clickerwillig. :)
    Nur Odo ist nicht so richtig dabei, aber das war ja auch nicht mein Sorgenkind.
    Es scheint, als hätte er keine Lust, denn er zwackt nur in den TS, wenn damit nicht mehr als ein paar Tippelschritte verbunden sind.
    Leider ist es bei 5 Vögeln schwierig alles zu organisieren... Ihr kennt das ja sicherlich. Während Odo noch überlegt, ob er nun in den TS zwicken soll, hängen bereits drei andere Vögel dran.

    Neo fliegt dem Stick bereits einen Meter zum Arm hinterher, Kira sogar mehr und bedingungslos.
    Oskar und Momo folgen dem Ts auf die nackte Hand, fast schon ein Wunder. :~

    Wenn ich mit meinem Freund zusammen trainiere, fliegt die gute Kira fleißig zwischen uns hin und her. Ich verbinde es immer mit einem "Komm!". Und mittlerweile kommt sie angeflogen, und zwickt gar nicht mehr in den Stick sondern wartet auf die Hirse. Ich clicke sozusagen schon beim Kommen, da ich sie ja auf den Befehl trainieren will. Kann ich den TS irgendwann weglassen? Ich will sie ja nicht überfordern, aber es soll ihr auch nicht langweilig werden. Seit Kurzem fliegt sie mich sogar abundzu ohne Grund an, wenn ich mich im Zimmer bewege. *Staun*
    Deshalb habe ich jetzt häufig SBK am Mann für spontane Belohnungen.

    Leider ist sie auch sehr eifersüchtig. Wenn ich mich den andern Vögeln widme, greift sie teilweise gezielt meine Hand oder sogar mein Gesicht an. Ich ignoriere sie dann völlig. (wenn wir voll im Clickern sind sitzen meist 3 Vögel auf mir rum und warten das sie dran sind.)
    Wie lange muss ich sie ignorieren, nach so einer "Attacke" ? Darf ich sie von meinem Körper runtersetzen ?

    Ich überlege, was ich am besten als nächstes mit meinen Nymphen übe.
    Ich bin auf jeden Fall schon sehr glücklich, das meine flugfaule Kira sich bewegt und meine beiden Angstpfeifen auf den Arm kommen. :+streiche

    Ich suche nach einer anspruchsvollen Übung für die clevere Neo. Hat jemand Vorschläge ?
    Mit Kira werde ich weiterhin "Komm!" üben und die andern haben noch genug mit den Grundlektionen zu kämpfen.

    Auf jeden Fall wollen wir nochmal den gleichen Clicker kaufen, damit wir noch besser zu 7t. trainieren können. :D
    Mein Freund findest langsam auch spannend.
     
  7. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hmm, Kira hat mich heut wieder angegriffen, als die Hirse nicht schnell genug kam, und sie dann nur einmal abbeißen durfte. Da ich das anfliegen übe, sitzt sie dann auf meinem Arm und erwischt mich durchaus mal im Gesicht.
    Meist versucht sie gleich einen kleinen Hirse"zweig" abzureißen um ihn dann genüsslich zu verspeisen. (Meine Hirsestücke sind aber nur noch 2cm groß.) Ein weiterer Trick ist, sie veruscht ihre Krallen in das Stück zu hauen und hält dann erbittert fest...

    Wenn sie mich zwickt, soll ich ihr dann trotzdem noch das Leckerlie geben, was sie sich ja vorher eigentlich verdiehnt hat ? :hmmm:

    (Sie fliegt schon wunderbare 2m sehr zuverlässig, und hat anscheinend in den letzten Tagen einen Durchbruch. Sie probiert viel Neues aus, was ihr früher Angst eingejagt hätte.)
     
  8. #7 Ann Castro, 24. Juni 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Also - zunächst einmal darfst Du Dich nicht zwicken lassen, denn das ist selbstverstärkendes Verhalten.

    Halt die Belohnung in einer Hand so parat, dass Du sie ihr sofort nach dem Anflug geben kannst.

    Dann könntest Du auch mit dem TS auf die Hand kommen üben - also von der Schulter runter.

    Das mache ich mit allen Vögeln so, denen ich nicht 100%ig vertraue. Im Gesciht kann zu schnell viel zu viel Schaden angerichtet werden, selbst wenn es nur ein Unfall war. Solange sie sich das Zwicken nicht zuverläsig abgewöhnt hat gehört sie nirgendwo in die Nähe Deines Gesichtes!

    LG;

    Ann.
     
  9. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich halte TS und Hirse immer in einer Hand, weil der Clicker in der anderen ist.
    Dementsprechend drehe und öffne ich die Hand, damit der Vogel sich etwas nehmen kann. Der Vorgang dauert aber eigentlich nur sehr kurz.

    Sie fliegt auf den Unterarm, hackt dann aber gezielt in Richtung Gesicht.
    Wir hatten bevor wir das allererste mal überhaupt geclickert haben schonmal so ein Problem. Damals hat sie ohne Vorwarnung während des Kraulens gezwickt. Da sie aber am liebsten mit der Nase gekrault wird, war das natürlich nicht akzeptabel. Als ich sie dann nur noch mit der Hand gekrault habe, wurde es noch schlimmer. Damals kam Odo, der zweite zahme Vogel zu uns und sie war wohl eifersüchtig.
    Wir haben sie dann konsequent beim kleinsten Angriff ruhig weggesetzt und nicht mehr beachtet. Das hat nach 2 Wochen geholfen, sie hat dann GAR NICHT mehr gebissen.

    Sie macht das jetzt wieder seit ca. 2 Wochen, aber erst seit einigen Tagen verstärkt. Kann ich wieder genauso vorgehen ?
    Kann ich sie auch wegsetzen, wenn sie eigentlich gerade angeflogen ist und somit Hirse bekommen müsste ? Soll ich sie während dieser Trainingseinheit dann komplett ausschließen ?
    Diesmal beginnt auch Odo langsam zu trainieren, könnte es wieder ein Eifersuchtsanfall sein ?

    Fragen über Fragen...
     
  10. #9 tweety1212, 25. Juni 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Hallo
    Ich denke es wäre am sinnvollsten mit Kira eine andere Übung zu machen wo sie dich nciht angreifen kann, so bist du außer Gefahr. Und wenn sie dich wieder mal angreift mach es so wie du es schon vorher gemacht hast. Dsist am Wirksamsten.
    Ich würde auch weiterhin mit allen clickern, nur halt Übungen machen die dir nicht wehtun.....
    Viel Glück und Spaß
     
  11. #10 Ann Castro, 26. Juni 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ja, auf jeden Fall. Ignorieren ist iene sehr wirsamme Methode, um Verhalten auszumerzen. Es lohnt sich dann nicht mehr für das Tier.

    Alternativ/zusätzlich kannst Du ein Verhalten antr5ainieren, das das andere Ausschliesst. Zwickt sie z.B. in den TS kann sie Dich nicht gleichzeitig ins Gesicht zwicken. Deswegen würde ich unbedingt mit ihr solche TS Übungen machne, wie ich sie schon beschrieben habe.

    LG,

    Ann.
     
  12. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich hatte heute ein Super-Erfolgserlebnis, woran ich euch teilhaben lassen wollte. :D
    Kira hat ihr Gezwicke schon fast wieder vergessen, das letzte mal hat sie mich am Sonntag gezwickt, glaub ich. Jedenfalls hab ich sie auch wieder ein Stückchen fliegen lasse zu meinem Arm.
    Ich wollte ihr ja gern den Befehl beibringen, also auch ohne TS.

    Vorgestern nun bin ich ins Zimmer gekommen mit einem Stengel frischem Grün und sie ist mir tatsächlich ohne Vorwarnung auf die Hand geflogen. Sie hat sich glaub ich vor sich selber erschrickt. 8o
    Heute nun bin ich an den Vogelbaum herangetreten, ohne Hirse, ohne TS und hab wieder mal mein "Kirakomm, Kirakommkomm,..." von mir gegeben. Sie schaute mich ganz lange an, und ist dann tatsächlich langsam nach unten geklettert (unter der Decke hängt ein Ast, auf dem sie gern schlafen) und dann die letzten cm auf meinen Arm geflogen !!! Ich war völlig baff und habe sie natürlich belohnt, 10min extremkraulen und kneten. s-troll

    Ich bin ja sowas von stolz auf meine kleine Maus, ich könnt sie die ganze Zeit knuddeln. Hoffentlich war das jetzt kein einmaliges Ding.
     
  13. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich habs nochmal ausprobiert, konnte mich nicht zurückhalten.
    Diesmal ist sie auf meinen Befehl hin direkt auf dem Arm geflogen. :cheesy:

    Mal sehen, ob wir das ausbauen können auf weitere Strecken. Und vor allem, ob sie auch andere Befehle lernt.
     
  14. #13 tweety1212, 7. Juli 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Hey super gemacht! Click an die Trainerin :D
     
  15. Eilika

    Eilika Guest

    Ach toll!
    Herzlichen Glückwunsch zu eurem Erfolg. Jetzt bloß dranbleiben!!
     
  16. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Kira ist am Donnerstag schon stolze 1,50 m zu mir geflogen.
    Gestern war sie schon den ganzen Tag nicht gewillt, und als dann auch noch unsere Urlaubsgäste eingezogen sind -2 Nymphen- hatte es sich ganz erledigt. Sie ist völlig überdreht, wie ein Kleinkind auf einer Feier...
    Deshalb bin ich heute ein ganzes Stück zurückgegangen, und hab wieder mit TS, Clicker und Hirse angefangen und auch nur kleine Strecken, die man fast hüpfen kann.
    Aber nach nur wenigen Mintuen Training schien ihr wieder einzufalllen, was sie alles kann. Sie hat plötzlich nicht mehr in den TS knipsen wollen nach dem anfliegen, und ist wieder prompt 2m zu mir geflogen. Als sie dann OHNE TS ca.1m zu mir geflogen ist, habe ich es dabei belassen und die Übungseinheit mit einem Jackpot beendet.

    Meine Beiden Urlaubsgäste haben die ganze Aktion beäugt, besonders Balthasar. Also hab ichs mal ausprobiert, und er macht sich richtig gut. :D
    Er wurde nie konditioniert, hat aber eindeutig verstanden, wies funktioniert. nach 10min ist er dem TS bereits zaghaft gefolgt. Ich werd also ab sofort mit 7 Nymphen clickern wies aussieht. :gott:
     
  17. #16 Ann Castro, 10. Juli 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Super!

    Viel Spass beim Training!:D

    LG,

    Ann.
     
  18. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich möchte mich wieder meiner Neo wieder besonders zuwenden, schließlich soll sie ja ihre Scheu vor mir noch mehr abbauen.
    Da sie eine super Turnerin ist, dachte ich an eine Übung, wo sie sich kopfüber an meine Hand hängt.

    Ich würde folgendermaßen vorgehen:
    Vogel auf dein Finger nehmen und sitzenbleiben trainieren. (sie ist sehr unruhig)
    Dann stückchenweise mit dem TS nach unten dirigieren, ind er Hoffnung das sie sich runterhängen lässt.

    ist das richtig so? Ist die Übung überhaupt für sie geeignet?
     
  19. #18 Ann Castro, 11. Juli 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ja, tolle Übung. Meine Grauen lieben es kopfüber an der Hand durchgeschaukelt zu werden und lassen sich spontan hintenüber fallen, wenn sie auf der Hand sitzen, bis sie kopfüber hängen.

    Aaaaber....es dauert lange bis sie zu menschlichen Händen soviel Vertrauen haben. Wenn Dein Tier eher scheu ist, könnte es besser funktionieren, sie zunächst an einem Ast zu trainieren. Du musst erst eine starke Beziehung zu ihr aufbauen, das schaffst Du durch das Trainieren von verschiedensten Übungen.



    LG,

    Ann.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    na dann ... packen wirs an :D
     
  22. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Kira fliegt mittlerweile ziemlich sicher, ich benutze noch den Clicker, aber den TS gar nicht mehr bei dieser Übung. Ab wann kann ich den Clicker ganz weglassen? Momentan fliegt sie nach Lust und Laune quer durchs Zimmer zu mir, oder auch mal nicht. :?
    Wenn ich versuche den Clicker wegzulassen, wird sie unkonzentrierter und fliegt nur kurze Strecken.

    Neo hat sich das ganze eine Weile angeschaut und als ich sagte "Neo komm" flog sie tatsächlich einen ganzen Meter zu mir. Ich dachte ich seh nicht richtig und hab dann die Strecke verlängert. Vorher hab ich den Anflug mit ihr kaum geübt, da wir noch beim Klettern auf meinem Körper waren. (Kiehüpfen...) Wir sind auf 3m gekommen, bei ihrer ersten Übung! Ich wusste doch, das meine Neo die Cleverste ist. :+streiche :D

    Wenn ich sie absetzten wollte, hat sie sich in meine Hand verhakt und die Hirse rausklauben wollen. Also habe ich Clicker- und Hirse-Hand gewechselt.
    Aber wenn ich sie jetzt absetzen will, wandert sie meinen Arm entlang bis zur Schulter.
    Kann ich das direkt in ein "Lauf"-Kommando o.Ä. umwandeln? :jaaa:
    - Einfach Clicken, wenn sie es das nächste mal macht und "Lauf" sagen?
    - TS dazunehmen, oder gleich ohne?
    - Clicken, wenn sie auf der Schulter angekommen ist, oder schon vorher?
     
Thema:

wie Scheu vor Berührungen abbauen ?

Die Seite wird geladen...

wie Scheu vor Berührungen abbauen ? - Ähnliche Themen

  1. Notfall Tierheim 76189 Karlsruhe: sehr scheuer Halsbandsittich(w)

    Notfall Tierheim 76189 Karlsruhe: sehr scheuer Halsbandsittich(w): Halsbandsittich-Weibchen aus wahrscheinlich wildlebender Population: Der Vogel wurde an einer Autobahntankstelle aufgegriffen und zu uns ins...
  2. Ziegensittich scheu

    Ziegensittich scheu: Hallo ich habe seit dem letzten Jahr 2 kanarien vögel gehabt .einen haben wir gefunden und den anderen dazu gekauft.es sollte ein mädchen sein...
  3. Bonnie und Rocky, zwei Nymphensittiche in NRW...

    Bonnie und Rocky, zwei Nymphensittiche in NRW...: hallo liebe Suchende.. ich bin Filiz, 25 Jahre alt und aus Dortmund in NRW. zu meinem Geburstag im Februar hat mein Freund mir zwei zuckersüße...
  4. Ein 3 bis 4-Jähriges Grünwangen-Rotschwanzsittichpaar anschaffen, obwohl noch etwas scheu?

    Ein 3 bis 4-Jähriges Grünwangen-Rotschwanzsittichpaar anschaffen, obwohl noch etwas scheu?: Hallo, liebe Community Schon lange bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Grünwangen-Rotschwanzsittichpaar und habe nun endlich eine Anzeige...
  5. Extrem scheue Wellensittiche

    Extrem scheue Wellensittiche: Hallo! Ich hatte ja vor einiger Zeit geschrieben, dass wir die Wellensittiche von meinem Schwager bekommen. Das hatte sich jetzt alles ein wenig...