Wie sehen eigentlich eure Hände/Finger aus??

Diskutiere Wie sehen eigentlich eure Hände/Finger aus?? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Quack war "handzahm", als ich ihn bekam. Dennoch mussten wir beide uns etliche Wochen an "unseren Körperkontakt" gewöhnen. Also: "Wie läuft die...

  1. namah08

    namah08 Guest

    Quack war "handzahm", als ich ihn bekam.
    Dennoch mussten wir beide uns etliche Wochen an "unseren Körperkontakt" gewöhnen. Also: "Wie läuft die Frau, wie muss ich mich festhalten? Was will sie denn nun? Wo soll ich hin? Kann ich ihr trauen?...." Und ich: "Wieso krallt der so? Wie will er auf meiner Hand sitzen? Wie "setze ich ihn ab"?
    Na....viele (auch blutende) Krallenritze auf meinen Händen (seine Krallen sind o.k.!).
    War nicht schlimm, tat nicht weh....aber als Trommellehrerin, der im Unterricht schon genau auf die Finger geschaut wird, habe ich doch das ein oder andere Mal nen kleinen Kommentar zu meinen Händen gegeben...sah zum Teil nicht wie "Rosen- oder Brombeergebüsch" aus, sondern heilend wie Ekzem.

    Und nu ist mit seinen und meinen "Körperbalancen" kein Problem mehr (ganz vertrauensvoll "locker")...aber next:zwinker:.

    Abendliches Geier-Freiflug-Kuscheln passiert, indem er sich oft von einer Stange/einem Ast "kopfüber" runterbaumeln lässt....ich mache dann eine Faust (Daumen in der Faust versteckt...um nicht verwechselt zu werden mit nem Ast:zwinker:, sein Schnabel würde soooo gerne), und Quackel kuschelt seinen Kopf und seinen Hals mit "Glucksen" um meine Faust, immer wieder neuer Ast, immer wieder Hangeln, Kuscheln.

    Weiter: ich krieg ihn zwar "auf Finger" später in den Käfig....aber nun macht er den Trick: "Sie kommt zum "Käfig-Nachtgang-Tschüss", pphh, ich will nicht...ich hau nicht ab, ich lass mich "Kuschel-Fallen":zwinker:.
    Ich schaffs dennoch, ihn unproblematisch-streng (leichtes Fauchen, kann ihn ja auch "auf den Flügeln anfassen") auf meinen Finger zu befördern, wie üblich dann nette Worte und eine Hand auf den Flügeln....
    und der Gauner...lässt sich einfach fallen:beifall:...und hängt an meinen Fingern. Und gluckst, der Schelm!!!
    Er gluckst, ich lache, bekomme ihn auch weiterhin problemlos in den Käfig.....
    aber meine FINGER!! Übersäht mit kleinen kurz blutenden Geierkrallenratschern.

    Nix schlimm is,
    aber gehts euch auch so?

    Gute Nacht,
    namah08
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 selinamulle, 20. Mai 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Ich hatte mal ein Thema hier, da stand dann drin "Ich seh aus als hätte mich ein Dornenbusch geknutscht" aber nicht nur an den Händen sondern an Schutern usw. auch...

    Gruß
    Sabine
     
  4. Dinky

    Dinky Dinky

    Dabei seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das kenn ich, meine HÄnde und Arme sehen auch so aus.
     
  5. triton

    triton Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    dafür gibt es Nagelfeilen.
    Meinem alten Mädchen feile ich die Krallen rund, da kratzt nichts mehr. Meinem Männchen versuche ich es gerade beizubringen, der hat leider Angst vor kleinen Gerätschaften ( Zange, Feile, Autoschlüssel ). Und, ich darf zwar alles, nur nicht Füße anfassen. Muß wohl mal schlechte Erfahrungen gemacht haben.
     
  6. namah08

    namah08 Guest

    Hallo triton,

    daran hab ich auch schon gedacht.
    Ich kann mir allerdings gar nicht vorstellen, wie ich das wohl bewerkstelligen sollte.
    Und wenn! er sein Füsschen von mir nehmen lassen würde....würde der Feilvorgang sicher recht lustig: Quack liebt Dinge, die sich ein wenig schneller hin- und herbewegen. Wenn ich die Käfiggitterstäbe mit dem Handfeger abfege oder mit einem feuchten Tuch die einzelnen Stäbe "sauberziehe", kommt er sofort - ob im Käfig oder vom Kletterbaum - dazu, um dann am besten wieder kopfüber und glucksend Tuch, Besen o.ä. "zu fangen"....immer meinen Wischbewegungen hinterher.
    Würde sicher ne lustige "Feilsession":zwinker:.

    Gruss
    namah08
     
  7. Maurice

    Maurice Guest

    Nun ja meine Hände sehen auch nicht makellos aus, vorallem weil ich auf der Arbeit mir noch die Hände mit Alk reinigen muss, dann wisst ihr schon wie schön das brennt ;)
    Ich benutze Nagelfeilen, sind etwas zerbrechlich da aus Sandpapier. Geht wunderbar, jedoch brauch ich manchmal zwei Tage für beide Gliedmaßen.
    Das klappt nur wenn sie sich den ganzen Tag ausgetobt hat und dann ruhig ist, sie knabbert dann leicht am Finger. Heute habe ich Sand-Hüllen für Sitzstangen gekauft, bin gespannt was es bringt.
     
  8. #7 Tinamaus1, 20. Mai 2008
    Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    :D Meine Hände sehen ständig aus, als hätte ich eine Hundertschaft Katzen zu Hause. :DAußerdem gibt es immer mal wieder nette Bisswunden an den Fingern, weshalb ich eine Arztpackung Pflaster immer griffbereit habe. Na und vor ein paar Tagen hat mich Elvis ganz heftig in die Wange gebissen. Das fand ich weniger nett. Er hat vorher noch nicht mal auf meiner Schulter gesessen, sondern ist einen regelrechten Angriff auf mich geflogen. Momentan ist er irre eifersüchtig und kann es überhaupt nicht haben, wenn ich mich Lora zuwende.

    Trotzdem: Ich liebe meine Geier! Bin ich jetzt masochistisch?
     
  9. #8 Püppchen, 20. Mai 2008
    Püppchen

    Püppchen Guest


    Vielleicht ein bißchen. ;-)
     
  10. Pazi

    Pazi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ja meine Hände sehen genauso aus !!!
    Es sieht aus als ..... keine ahnung wie das aussieht!!!!:zustimm:
     
  11. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    da hab ich ja glueck...oder noch glueck.
    ich bin noch nie gebissen wurden und meine haende und arme sehen ganz normal aus.
     
  12. namah08

    namah08 Guest

    hi silleef,
    schön, von dir zu lesen!:)

    Weiterhin dir schöne Hände,
    (Quack beisst übrigens nicht, sondern macht "Krallekuscheltoben")
    ich geh gleich wieder "Geier pflücken" vom Kletterbaum zur guten Nacht...mein Ringfinger fällt da noch so makellos aus dem Rahmen:zwinker:....mal schaun, ob Quack ihn heute "schafft":)..

    lieber Gruss
    namah08
     
  13. Gugu06

    Gugu06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90429
    Ohh ja, das kenne ich auch! Ich trage schon seit über einem Jahr keine Tops mit sphagettiträger weil meine Schulter und Rücken wie ne Landkarte aussehen!:nene:
    Ich habe (noch) ein Meerwasseraquarium den ich täglich pflegen muss und jedesmal wenn ich meine Hände da reinstecke brennt es vom Salzwasser*auaa* (hoffentlich werde ich es bald los)

    Aber ich habe gelernt damit zu leben (Ich hoffe nur dass ich nie ne Glatze haben werde, aus welchem Grund auch immer, denn mein Kopfhaut sieht bestimmt schlimmer aus als meine Arme und Schulter!

    Ich hatte es mal mit der Zinksalbe versucht aber bringt nicht viel ( kommt täglich neue strasse Dazu!:D)
     
  14. namah08

    namah08 Guest

    Ohhh!

    Quack hat sich tatsächlich wieder an meiner Hand "fluchtkuschelbaumeln" lassen...und ich hab meine zweite Hand unter seinen Rücken gelegt....und er hat sich fast!!!! richtig in die reinfallen lassen:).
    Vielleicht noch ein, zwei Jahre:zwinker:....und er legt sich auf dem Rücken in meinen Handteller.
    Und noch ein, zwei Jahre...und er schläft vielleicht auf seinem Rücken auf meinem Bauch, wie hier vor kurzem beschrieben wurde:)...hui!!

    Guts Nächtle,
    namah08
     
  15. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo namah,
    es gibt tasaechlich graue die die rueckenlage echt als entspannend empfinden.
    ich hab kucki mal so aufs sofa gelegt- sie hat dumm geguckt und sich sofort umgedreht.
    da du ja nun leider erst beim TA warst und es dort anscheinend versaeumt wurden ist, seine krallen zu feilen...frage ich dich: ist es dir moeglich ihn so zu haendeln, dass du mit ner groben sandfeile 2-3mal ueber die scharfen krallen gehen kannst?
    deine haende werden es dir danken!
     
  16. namah08

    namah08 Guest

    Moin silleef,

    ich werde schon mal damit anfangen, es mir vorzustellen:zwinker:....und die Nagelpfeile an die "Gewöhnungsstelle" neben Quacks Käfig legen:)....

    lieber Gruss
    namah08
     
  17. #16 Sascha123, 21. Mai 2008
    Sascha123

    Sascha123 Guest

    Am Anfang sind wir wegen den Krallen/Schnabel immer zum Tierarzt gerannt.

    Dann nicht mehr und wir hatten eine Zeit lang Falken, Eulen oder Adler auf den Händen und Schultern.:D

    Irgendwann kam der Zeitpunkt wo die lieben Tiere selbst keine Lust mehr auf ihre Krallen hatten und siehe da jetzt werden sie selbst abgenagt. Es gibt zwar manchmal Tage wo sie gerade noch dran arbeiten aber ansonsten haben wir Ruhe und normale Hände.

    Wenn einige Tiere nach mehreren Wochen des Wartens selbst nicht den Schnabel anlegen muss man halt selbst ran. Ich empfehle, dass man dies am besten zu zweit tut. Einer hält den Vogel fachgerecht am Kopf unf Körper fest und der Andere kann in Ruhe etwas feilen.

    Ich weiß, das kostet viele Besitzer Überwindung aber das ist der schnellste Weg und der Vogel hats 30 Minuten später wieder vergessen!
     
  18. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo zusammen,

    das Feilen der Krallen habe ich auch schon versucht.
    Jedoch ohne großen Erfolg und ich tendiere dazu dies im Spiel mit dem Tier zu versuchen und nicht einfach so durchzusetzen, weil es mir nun mal so gefällt.
    Nebenbei bemerkt, wenn ich meine Fingernägel feile sitzt mein Grauer neben mir, schaut mir zu, und zieht seine Krallen so lange durch den Schnabel, bis diese wieder so spitz wie Nadeln sind.

    Gruß

    Boracay
     
  19. #18 petrarobby, 21. Mai 2008
    petrarobby

    petrarobby Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    bin ja ganz froh, mir geht es nicht alleine so. Ich wurde schon angesprochen, ob ich mittlerweile mehrere Katzen habe;-).

    Als es mir zu bund wurde, habe ich Robby an das Abfeilen gewöhnt. Er hat mir immer zugeschaut, wie ich meine Nägel "verschönert" habe und dann Stück für Stück habe ich seine Kralle genommen und vorsichtig gefeilt. Mit der Zeit hat er sich daran gewöhnt und lässt es sich gefallen.
    Mit unserer Lucy habe ich es noch nicht versucht, ich kenne sie noch zu wenig und möchte sie nicht unter Druck setzen.

    Habe auch gehört, dass dies nicht so gut sein soll, aber meiner Haut geht es etwas besser.

    LG
    Petra
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. namah08

    namah08 Guest

    Also mit "Vormachen" geht bei Quack (bisher) nix.

    Ich habe mir schon den Mund fusselig "geschnabbelt", indem ich ihm div. "vorgegessen habe" mit "schmatz-und-lecker-Geräusch". Er ist zwar neugierig, aber wenn ich ihm das Essbare durch die Stäbe reiche, gibt es sofort ganz klar von ihm a. nehmen (alles, was ein wenig nach Nuss aussieht:zwinker:), b. nett-klar es mir mit seinem Schnabel aus den Fingern "hauen", c. sich plustern und schütteln...aber DAS bedeutet: "Bitte sofort in den Fressnapf, das hole ich mir da GERNE selber!"...was er dann immer macht.

    Aber ich werde demnächst gerne meine Nägel vor dem Käfig hockend feilen.
    Wenn Quack selten, aber doch mal erlaubt, dass ich ihm das Bäuchlein kraule, während er von innen an den Gitterstäben hängt, kann ich auch mit der zweiten Hand problemlos seine längste Zehe "massieren"....immerhin schon was:)

    Gruss,
    namah08
     
  22. #20 Heidrun S., 21. Mai 2008
    Heidrun S.

    Heidrun S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04103 Leipzig
    Hallo,

    Pitti und Kira streiten sich immer, wer zuerst zum Krallenfeilen darf.
    Wir machen das dann immer abwechselnd, eine Kralle von Kira, eine Kralle von Pitti. Am besten geht das, wenn sie in der Voliere sind. Sie hängen am Gitter und halten beide ein Füßchen raus. Nach Aufforderung: "anderes Füßchen" wird tatsächlich das Füßchen gewechselt. Wenn eine Kralle gefeilt ist, gibt es ein Leckerli.
    Vielleicht probiert Ihr es mal mit einem Clicker.
     
Thema:

Wie sehen eigentlich eure Hände/Finger aus??

Die Seite wird geladen...

Wie sehen eigentlich eure Hände/Finger aus?? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  2. Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus

    Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus: Hallo, seit ein paar Tagen sehen die Federn meines Laufentenerpels komisch aus. Ist er krank oder kommt es vllt von der Mauser? Schonmal danke...
  3. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...
  4. Hat mein Welli Angst vor mir?

    Hat mein Welli Angst vor mir?: Hey und zwar habe ich eine kleine frage, Ich habe seit einem Monat ein Wellipärchen, Mina und Momo. Nun mache ich mit ihnen dieses "Zähmen in 5...
  5. Blaugenicksperlingspapageien-paar in liebevolle & erfahrene Hände abzugeben

    Blaugenicksperlingspapageien-paar in liebevolle & erfahrene Hände abzugeben: Liebe Forums-Mitglieder, in den letzten Jahre habe ich ehrenamtlich für eine Tierambulanz gearbeitet. Da wir viele Einsätze mit Vögeln hatten,...