Wie siehts bei euch um den Käfig rum aus??

Diskutiere Wie siehts bei euch um den Käfig rum aus?? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, wollte mal gerne wissen wie "sauber" denn eure Vögel so sind?? Ich bin auf diese Frage gekommen weil ich sehe wie es um den Käfig...

  1. Saphi

    Saphi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dornstetten-Aach
    Hallo,

    wollte mal gerne wissen wie "sauber" denn eure Vögel so sind??
    Ich bin auf diese Frage gekommen weil ich sehe wie es um den Käfig meiner beiden Vasas aussieht, nämlich "wie die Sau" und um den Käfig meines Grauen.
    Der nämlich wirft fast gar nix aus dem Käfig oder der Futterschale raus.

    Wie ist das bei euch so?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jolaweb, 2. Mai 2006
    Jolaweb

    Jolaweb Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi Verena,
    Ein tolles Thema :D
    Bei uns sieht es manchmal aus wie bei Flodders:+schimpf . Meine Grauen holen sich Obst aus den Töpfen in der Voli und fressen es draussen auf der Voliklappe. Dazu kommen noch die netten Häufchen, kleingeschrederte Klopapierrollen und der rausgekratze Sand aus der Voli.
    Inzwischen hab ich das dauernde gesauge und gewische aufgegeben. Ich machs 3x am Tag, das muss reichen. Früher bin ich dauernd mit Klopapapier rumgerannt, den Dreck einsammeln. Hat keinen Sinn, die Flugferkel haben eh in
    0, nix die Bude wieder versaut.
    Einsperren würde ich sie aber deswegen nie. Es ist doch schön, wenn die mit Kirschen auf der Klappe sitzen und hinterher die Tapeten so bunt besprenkeln :D
    Entweder man lebt mit Tieren so wie sie sind oder man lässt es :-)
     
  4. Saphi

    Saphi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dornstetten-Aach
    Ja, meine 2 Vasas haben am Sonntag während ich ne Stunde eingeschlafen bin weil ich krank bin auch sämtliches Inventar geschrottet.
    Zuerst die Tapete abgenagt, dann den Eierkarton samt Inhalt in der Küche zerlegt, anschließend die Blumenvase runtergeworfen und zu guter Letzt 3 Kerzen abgeknabbert und alles schön auf dem Boden verteilt. Sah fast aus wie Schnee. Gott sei Dank haben die das Wachs nicht gefressen....

    Mein Grauer is da ja soooo brav dagegen. Der hat nur 5 Häufchen auf das Ledersofa gemacht und das wars....
     
  5. #4 Reginsche, 2. Mai 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    8o 8o Boahhhh eine Stunde Schlaf und 5 Häufen auf dem Sofa8o 8o

    Was gibts du denn deinem Grauen zu fressen?:D :D

    Also bei uns sieht es ganz genauso aus.
    Allerdings hab ich das Glück und sie zerschreddern die Klorollen nicht im ganzen Wohnzimmer sonder auf ihrem Spielplatz.

    Da liegt dann auch der meiste Dreck.

    Vor der voli sieht es eigentlich noch ganz gut aus.
    Da wo sie sitzen lege ich immer Küchenkrepp drunter.

    Allerdings sauen sie auch bei mir mit dem Obst rum und rundherum klebt es immer ganz lecker.

    Wenn dann nicht sofort ein Hund vorbei kommt um den Schmadderkram in sich aufzusaugen, muß ich halt wischen.:D
     
  6. #5 Tinka10502, 2. Mai 2006
    Tinka10502

    Tinka10502 Guest

    Also meine 2 Kongos machen auch VIEL dreck!! Sie werfen glaub ich mit vorliebe ihr Obst in der gegend rum!! Dann gehen sie auf den Boden und heben es auf um zu fressen.. Dachte es lag nur an meinem Großen, aber dann kam der Kleine, und macht es auch!! Genau wie das Baden in dem Wassernapf.. Ist das ein Graupapageien-ding oder was?! :? Das machen viele, habe ich hier gelesen!! Nun kommen noch 2 Timnehs dazu.. Bin mal gespannt wie mein Vogelzimmer dann aussieht! :idee:

    Gruß
    ~ Tinka ~
     
  7. #6 Julius01, 3. Mai 2006
    Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Dazu kann ich nur sagen, dass ich gestern den kompletten Käfig gesäubert habe und im Wohnzimmer gesaugt und gewischt habe! Es sah für ungefähr 5 Minuten wirklich gut aus, denn dann haben die Geier die Körner aus dem Napf geschleudert und angefangen die Erdbeeren zu futtern. Danach war der Laminatboden rotgesprenkelt und mit Körnern übersäht!
    Gestern abend hatten sie kurz vor dem Einschlafen nochmal ihre dollen 5 Minuten und sind im Käfig rumgeflogen und die Federn lagen dann auch wieder komplett im Wohnzimmer verstreut.
    Als mein Mann spät abends nach Hause kam, fragte er mich dann ob ich das Wohnzimmer nicht mal wieder säubern wolle. tja, was soll ich dazu noch sagen?
    Wir haben abwaschbare Farbe an den Wänden, da die an den Wänden hängenden Obstkombinationen nicht immer unbedingt farblich so gut miteinander harmonieren und somit sieht die Wand dann zumindest meist noch relativ gut aus! Wir haben momentan auch noch einen kleinen Teppich im Wohnzimmer liegen, den wir im letzten Jahr für unglaublich viel Geld haben reinigen lassen. Warum eigentlich? Der fliegt jetzt auch bald raus, denn um den Geierkäfig muss man einfach wischen können.

    Kennt Ihr eigentlich dieses quietschende Geräusch vom Staubsauger, wenn man damit über den Laminatboden saugt bevor man wischen kann?
    Das machen unsere Grauen immer unmittelbar nachdem sie die Körner aus dem Käfig geschmissen haben!8(

    Gestern standen sie für ein paar Stunden draussen auf dem Balkon in einem kleineren Käfig. Nachdem ich diesen dann mit Spielzeug und Näpfen liebevoll ausgestattet hatte und die Geier reingesetzt habe, ging es dann auch sofort los!
    Die Näpfe wurden abmontiert und zu allererst wurde der Napf mit den Pellets in den Wassernapf gestellt! Aber irgendwie reichte das anscheinend noch nicht, denn der Hahn kippte den Napf dann komplett im Wassernapf aus und die Pellets konnten schön einweichen! Dann wurde das im Käfig ausgelegte Zeitungspapier völlig zerfleddert und die Schnipsel lagen überall auf dem Balkon rum. Ach irgendwie wollte ich mich auch mal gern nach der Arbeit einen Moment ausruhen, aber das Chaos um mich tobte. Nachdem sie dann noch alle auf der Straße laufenden Menschen angequatscht hatten und sich ständig neue Zwiegespräche entwickelten war es dann mit der Ruhe ganz vorbei.
    Aber naja, Hauptsache den Grauen geht es gut! ;)
    Liebe Grüße und einen schönen sonnigen Tag
    Kati
     
  8. Angy7

    Angy7 Guest

    was soll ich dazu noch sagen???

    VOLLE ZUSTIMMUNG!!!
     
  9. Dicker

    Dicker Mitglied

    Dabei seit:
    24. April 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW - Wermelskirchen
    Hi zusammen,

    aktuell habe ich das Prob ja nicht, aber........

    ......unser Dicker war Spezialist in Sachen Dreck machen. Er hat nicht nur die Spelzen und Obststückchen fliegen lassen...........nein..........er ist mit einer Kralle in den Futterpott und hat ´ne gute Kralle voll rausgeholt und ganz demonstrativ sein Füsschen zur Seite gestreckt und alles auf den Boden geschmissen. Natürlich dann, wenn ich gerade gesaugt hatte.

    Unser Hund hat dann die runtergefallen Körner geknackt und gefressen. Iss halt ´ne Ökotöle!!:D

    Lieben Gruß

    Bine
     
  10. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Meine 2 könnten auch bei den Flodders mitmachen. Sie hängen auch gern am Gitter und k..... aus der Voli raus. 8o

    Am tollsten ist immer der Große nach dem Duschen.

    Papageien NASS, Zimmer unter Wasser, Mama auch NASS.
    Okay das gehört dazu und macht Spaß.

    Aber wenn ich gerade fertig bin die Wassermassen wieder aufzuwischen fängt er an mit Kork schreddern. :beifall: na bravo. Das macht er echt jedes mal.

    Gestern gabs dann zur Krönung auf der Voli noch Radieschen, Gurke und Tomaten. Was soll ich sagen? Es sah in 20 Minuten wieder so aus wie vorher.

    Na Hauptsachen sie haben Spaß.

    Lg Heike
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Geierfreund, 6. Mai 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Mai 2006
    Geierfreund

    Geierfreund Guest

    *g*
    herrlich wir mir all eure geschichten so bekannt vorkommen :+schimpf
    meine grauen duschen auch so tierisch gerne im futternapf, allerdings immer dann, wenn ich am boden krabbel und am saugen oder wischen bin. dann
    krieg ich von oben auch immer ne dusche in den nacken verpasst und wenn ich dann mal schimpfe und böse hochguck sagt der große ganz unschuldig sein namen und dreht sein köpfchen weg wie ein unschuldslamm8(

    tja und kirschen an der wand sind natürlich lieblingsbeschäftigungen der geier, daneben diverse schredder-aktionen und das vollpacken des trinknapfes mit irgendwelchem zeuchs, obs nun zeitung oder essen is is egal hauptsache matschepampe:D

    aber das lustigste ist, wie er sich schon mal im vorraus selber ausschimpft mit der stimmen von meinem opa
    wenn ich dann irgendwo in der küche rumwusel und aus dem zimmer kommt so ein geschimpfe und dann ein lauter lachen dann weiß ich schon bescheid was da wieder für ne party steigt :D
     
  13. ankurei

    ankurei Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Eben!!!

    Nach 14 Jahren Flugschweine frage ich mich mitunter, wie war das eigentlich früher, als ich noch nicht hinter ihnen hergewuselt bin? Da hat es nämlich vollauf gereicht, ab und zu mal die Böden, Türen und Fenster abzuwischen oder dem Hausstaub den Hahn abzudrehen. Heute? Will ich die Bude zumindest wieder halbwegs bewohnbar kriegen, benötige ich Dispersionsfarbe, um die abgefressenen Tapeten zu kaschieren, Gips für die entstandenen Löcher im Mauerwerk und Holzkitt für die fehlenden Stellen auf den Türen.

    Aus 'Grünen Gründen' habe ich mir längst 'nen Dampfreiniger angeschafft, weil ich die Kacke damit sehr viel leichter von Türen und Fensterrahmen kratzen kann.

    Meine Sklaventreiber beobachten mit Argusaugen, wenn ich ihren Dreck zusammenfege und starten sofort los, sobald ich ihn auf die Schaufel kriegen will, wobei ich natürlich von vorn anfangen darf, weil der Dreck wieder zurück in die Ecken fliegt. Wenn ich mit der Essenszubereitung zu tun habe, müssen sie in jedem Fall helfen. Dabei warten sie exakt auf den Zeitpunkt, bis sich genügend Zwiebel- oder Knoblauchschalen auf der Arbeitsfläche befinden, um auch dann wieder durchzustarten, damit ich die Schalen aus verschiedenen Zimmern einsammeln kann.

    Ich besitze keine normalen Putzeimer mehr, sondern ausschließlich welche mit Deckel, bevor sie mir das Putzwasser aussaufen würden. Bogi braucht den Staubsauger nur zu sehen, schon sitzt er drauf, als säße er im Taxi, während Pyka schon ihr "Uiiiuiiiiuiiii" von sich gibt, bevor ich ihn angeschaltet habe.

    Sie verabscheuen Bananen, weil die keinen Dreck machen und würden wohl für Blau- oder Johannisbeeren ihre letzte Feder geben, weil sie offensichtlich "Fruchtzwerge" lieben und so zu wahren Graffitikünstlern werden. Ich habe nichts dagegen, dass sie Blumen lieben, aber warum dann nicht ihren eigenen Pott? Zeitungen interessieren sie nicht die Bohne, es sei denn, ich will gerade mal eine lesen.

    Die Voliere ist bei uns wohl der einzige Platz, der größtenteils sauber wirkt, weil sie dort eigentlich nur schlafen. Drum herum sieht es deshalb auch relativ in Ordnung aus. Sonst aber, seht selbst ...

    Liebe Grüße, Putze Angela
     

    Anhänge:

Thema:

Wie siehts bei euch um den Käfig rum aus??