Wieder Grabmilben...

Diskutiere Wieder Grabmilben... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Meine Thetis hat wieder Grabmilben. :( Morgen hab ich nen Termin beim TA...

  1. #1 NathalieO., 25. August 2003
    NathalieO.

    NathalieO. Guest

    Meine Thetis hat wieder Grabmilben. :( Morgen hab ich nen Termin beim TA...
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NathalieO., 25. August 2003
    NathalieO.

    NathalieO. Guest

    ...
     

    Anhänge:

  4. #3 NathalieO., 25. August 2003
    NathalieO.

    NathalieO. Guest

    ........
     

    Anhänge:

  5. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Ach Mist! :( Wann hatte der Pieper denn das letzte Mal Grabmilben? Hat der TA damals mit Ivomec behandelt?
     
  6. Mopsi

    Mopsi Guest

    Och mönsch,
    das ist nicht schön...
    mein heinrich hatte das auch manchmal, und er hat gelitten. Menno, und dabei is es hier echt sauber. bei dir wohl auch, aber es trifft immer nur einen oder so, nicht alle vögel...zum glück...
    menno arme kleine...
     
  7. #6 NathalieO., 26. August 2003
    NathalieO.

    NathalieO. Guest

    Nicht mit Ivomec, beide haben eine Spritze bekommen, dass war kurz vor meinem Urlaub, meine Oma hat die beiden gepflegt und sie konnte nicht mit ihnen zum TA, wegen ihrer Knie, das schafft sie einfach nicht mehr...

    Danke fürs Mitgefühl... Thetis tut mir so leid... Mann, dabei war es sooo toll weg, nachdem ich aus dem Urlaub wieder da war... :(
     
  8. #7 NathalieO., 26. August 2003
    NathalieO.

    NathalieO. Guest

    So, jetzt bin ich wieder da. :)
    Alles ist gut gegangen, der TA konnte sie gut greifen, letztes Mal hatte Apoll etwas geblutet... Die beiden haben schon ihren Ruf als superwild weg, obwohl ich erst das zweite Mal da war... :~

    Ich bin noch ganz zitterig, als wenn ich da in Behandlung gemusst hätte... :s Jaja...
    Meine beiden sind munter, putzen sich erstmal... die hat das alles nicht so mitgenommen.

    Beide haben Ivomectin auf die Flügelvene bekommen. Das ist wohl dasselbe wie Ivomec?

    Nächste Woche muss ich wieder hin, damit die Behandlung wiederholt wird.

    :) :) :)
     
  9. #8 Susi+Strolchi, 26. August 2003
    Susi+Strolchi

    Susi+Strolchi Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nettetal am Niederrhein
    Hi Nathalie!

    Woran erkennt man denn diese Viecher?
    An dieser borkigen Nase?!? Das hat mein Weibchen auch, aber schon seitdem ich sie habe. Welche äußeren Erscheinungsbilder zeigen sich denn bei diesen Milben?!? Und wie kann man am besten behandeln.
    Mache gleich mal ein Bild von ihr. Hoffe, dass man dann die Nase gut erkennt.


    Danke für Infos.
    Grüße
    Alex
     
  10. #9 Susi+Strolchi, 26. August 2003
    Susi+Strolchi

    Susi+Strolchi Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nettetal am Niederrhein
    Hier mal ein Bild von Nicky.
    Hoffe. dass man was erkennen kann.
     

    Anhänge:

  11. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Grabmilben siedeln sich auch am Schnabel an. Der sieht dann auch zerfressen aus. Bei Weibchen ist das ja etwas schwieriger festzustellen. Sie haben von Natur aus eine krustige Wachshaut. Die eine mehr, die andere weniger.

    Meine hatten noch nie diese Vieher, aber ich denke, dass der betroffene Welli sich dann öfters kratzen würde an der Stelle...? :? So könnte man es eventuell erkennen...
     
  12. NathalieO.

    NathalieO. Guest

    Hallo Alex!

    Meine Thetis hat normalerweise nicht so eine borkige Nasenhaut. Aber vor allem erkenne ich das an der Stelle neben dem Schnabel (siehe Bild).

    Ich denke, dass das bei deiner normal ist, wenn über die ganze Zeit keine Stelle neben dem Schnabel aufgetreten ist. Aber ich weiß es nicht wirklich, ich vermute das nur, ich hab damit nicht sehr viel Erfahrung... :)
     

    Anhänge:

  13. NathalieO.

    NathalieO. Guest

    Mist, hat mit der Markierung nicht geklappt, aber jetzt:
     

    Anhänge:

  14. #13 Alfred Klein, 28. August 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Und fahr die übernächste Woche auch noch mal hin, es ist am sichersten wenn das dreimal gemacht wird. Hat was mit der Vermehrungsrate der Milben zu tun. Ivomec und Ivermectin sind das Gleiche. Ivomec ist der Handelsname, Ivermectin die Wirkstoffbezeichnung.
     
  15. #14 Susi+Strolchi, 28. August 2003
    Susi+Strolchi

    Susi+Strolchi Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nettetal am Niederrhein
    Hallo!

    Danke für die Infos. Ist ja interessant und wichtig zu wissen.
    Dachte schon, dass meine Dicke auch so was haben könnte, da ihre Nase immer so borkig ist. Scheint dann wohl normal zu sein.

    @ Nathalie: Ich wünsche Dir und dem Welli alles Gute. Wird schon wieder. Erzähl mal, wie es geklappt hat.

    Grüße
    Alex
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Milena

    Milena Guest

    Hi,

    ich kenne Ivomec nur von Meerschweinchen,davon bin ich
    aber abgekommen,da es unglaublich schädlich ist.
    Ist es daselbe?
    Lt. meinen Informationen ist Ivomec vom Hersteller aus überhaupt
    nur für Rinder und Schweine zugelassen und er übernimmt auch
    keinerlei Haftung für andere verwendung!
    Gibt es keine Alternativmittel?
    Ein Meerschweinchen kann man z.B. Baden aber einen Vogel?
    Sollte es Ivomec sein,dass ich meine gibt es doch auch pur on
    und das wird nicht gespritzt sondern kommt auf die Haut
    (soll verträglicher sein!!)

    fragende Grüße
    Tina
     
  18. #16 Alfred Klein, 29. August 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Richtig, per Spot-On- Methode auf die Haut klappt das prima.
    Ein Tropfen reicht völlig aus. Irgendwelche Nebenwirkungen oder Begleiterscheinungen habe ich bisher nicht beobachten können, trotz oftmaligen Einsatzes. Allerdings Achtung: Man kann es nur bei Krummschnäbeln und Kanaries einsetzen. Für alle anderen Vögel ist es giftig.
     
Thema:

Wieder Grabmilben...

Die Seite wird geladen...

Wieder Grabmilben... - Ähnliche Themen

  1. Wellensittiche, Grabmilben und Ivomec

    Wellensittiche, Grabmilben und Ivomec: Hallo, ich hab mir zu diesem Thema hier im Forum einiges durchgelesen, aber jetzt keine endgültige Antwort zur richtigen Dosierung gefunden. Ich...
  2. Grabmilben bei Kreuzschnäbeln

    Grabmilben bei Kreuzschnäbeln: Hallo habe eine Frage, mit was kann man die Kreuzer behandeln gegen Grabmilben? Habe die Lachmeier Salbe die sehr gut ist ( Top ) . Möchte aber...
  3. Grabmilben?

    Grabmilben?: Hallo Zusammen! Meine Sperlidame macht mir etwas Sorgen...... seit ein paar Wochen ist sie oft augeplustert und sehr träge und schläft...
  4. Kokzidien oder Grabmilben? Hilfe Ivomec hilft nicht.

    Kokzidien oder Grabmilben? Hilfe Ivomec hilft nicht.: Hallo! werde verrücktm vögel sind jetzt vier wochen ivomec behandelt, einmal wöchentlich vier mal hinter einander, da sie nur noch auf einem bein...
  5. grabmilben problem

    grabmilben problem: hallo hatte vor fünf wochen probleme mit meinen kanarien. sie standen auf einen bein schliefen viel waren aufgeplustert u n um den schnabel...