Wo wir grad bei Bussarden sind!

Diskutiere Wo wir grad bei Bussarden sind! im Greifvögel und Eulen Forum im Bereich Wildvögel; Wann und warum schreit so ein Bussard? Gibts da so eine Art Kommunikation, außer natürlich die Reviergrenzen zu sichern! Und weis jemand, wieviele...

  1. strix

    strix Guest

    Wann und warum schreit so ein Bussard? Gibts da so eine Art Kommunikation, außer natürlich die Reviergrenzen zu sichern! Und weis jemand, wieviele Mäuse so ein Bussard am Tag frisst?
    besten Dank
    strix
     
  2. Balu

    Balu Guest

    Also,1. schreit ein Bussard nicht sondern er ruft.Er sicher damit ausschlislich sein revier,und antürlich während der balzzeit lockt er damit weibchen/männchen(jernachdem was es ist)an.
    Wievieel Mäuse?Soviele wie er erwischt,so ca. 4-7 am tag.der Bussard ruft oder eher gesgat fliegt bei gutem wetter,meißtens für den nahrungzweck,er such nahrung.
    LG
    julia
     
  3. #3 webgirl87, 14.10.2004
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    und regenwürmer fressen sie auch viel
     
  4. #4 njoerch, 14.10.2004
    njoerch

    njoerch Banned

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59439 Holzwickede/NRW
    Regenwürmer, Mäuse, Kaninchen, kranke/verletzte Vögel, und ganz besonders Aas (vor allem im Winter).

    Jörg
     
  5. #5 Kanadagans, 15.10.2004
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    ... und Frösche !
    Hey, dann haben wir ja wirklich ein Paar hier ^^ !
    Wohne im Norden von Berlin, gegenüber ne Irrenanstalt mit nem Riesenpark, auch sonst recht offen, die Umgebung, und eines Tages sehe ich auf einer Eiche zum ersten Mal in 22 Jahren nen Mäusebussard im Ansitz, einige Zeit später auch Mauserfedern, und immer wieder Überflüge !
    Gestern schließlich das Paar im Girlandenflug... Geil !
    Hängt sicher damit zusammen, das wir seit zwei Jahren urst Kaninchen haben.
    Hat man in all den Jahren immer nur max. zwei zusammen gesehen, sind es jetzt bis zu fünf in einer Gruppe, die werfen drei- viermal im Jahr, sind auch um einiges scheuer geworden und kommen nur noch nachts raus, und Katze wie Fuchs bedienen sich, und das werden nicht weniger...
    Gute Futtergrundlage, denke ich =) !


    Gruß, Andreas
     
  6. #6 Gentilis, 17.11.2004
    Gentilis

    Gentilis Guest

    Die fressen doch gar keine kanin, di haben viel zu kleine Fänge!!
     
  7. #7 webgirl87, 17.11.2004
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    also da bin ich mir auch ned ganz sicher.. bei usn hat mal versucht ein bussard ein huhn zu schlagen aber er hat dem huhn blos kleine verletzungen an der haus verursacht also da denk ich nicht das dieser vogel ein wildes gesundes kaninchen erwischen kann. höchstens ein lahmes. bussarde sind nicht die wendigsten vögel.. im gegenteil
     
  8. Balu

    Balu Guest

    na,kranke und sehr langsame kaninchen schafft ein bussard locker.aber eher hasen.
    und geflügel schlägt der net.war dann wohln junger jasmin;)
    bussarde sind wendig,du hast wohl noch nie einem bussard bei der jagd zugeschaut?konnte ich mal beobachten,der sieß wie ein wanderfalk aus der luft und schlug ein kanin.;)
    ein wildvogel,wohlgemerkt.
     
  9. strix

    strix Guest

    Hoi!
    Du weißt aber schon das Hasen größer als Kaninchen sind?!
     
  10. Balu

    Balu Guest

    ja,ich bin nicht doof-.-
    ich war schinmal mit mäusebussard und harris hawk auf hasenbeize;)
    der harris jagt aber besser als der mäusebussard:)

    und bitte veralgemeinere mich nicht als doo,fich glaube jeder wird wohl wissen das hasen größer als kaninchen sind! =)
     
  11. #11 webgirl87, 17.11.2004
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    mäusebussarde kenn ich seit der kindheit. ich ohne seit ich geboren bin auf dem lande.
    da gehören die zum wildbestand dazu wie der fuchs und die kaninchen.
    ja ich beobachte oft mäusebussarde bei der jagd. bei der jagd auf regenwürmer.
    sie sitzen bei uns immer auf der pfedeweide, dort kann man sie beobachten wie sie regenwürmer aus dem boden ziehn.
    mäusebussard ist nen witz, unsere reiher fangen mehr mäuse in rürzester zeit als die bussarde.
    ich denke das der bussard viel mehr lebensräume benötigt. im winter haben wir fast nur noch ackerland.
    also wie träge unsere bussarde immer wegfliegen, entweder sie sind doof oder total lahm. aber das liegt nicht an einzelnen tieren. auch in franreich oder so sind bussarde im gegensatz zu falken und tauben viel wendiger und schneller.

    ich hab zwar mal gesehn wie ein bussard ein rebhuhn erwischt hat, aber auch nur weil das rebhuhnaus der deckung geflüchtet ist und sich im hohen gras geduckt hat. da hat auch der bussard ein leichtes spiel. auserdem haben wr keien wilden rebhühner. die werden zwar jedes jahr von neuem ausgewildert, aber im winter haben die tiere kaum deckung. so das sie jedes jahr leider aufs neue wieder aus unserer umgebung verschwinden. dazu kommt das die rebhühner viel zu zutraulich sind, da haben raubtiere ein leichtes spiel.

    übrigents haben krähen dem bussard das erlegte rebhuhn wieder abgejagd.


    eureo beizvögel sidn eben auf das töten von wildtieren abgerichtet da wird ein tier mit dem köter aufgescheucht und der vogel tötet es dann, das kann man nicht mit der natur vergleichen
     
  12. #12 Kanadagans, 17.11.2004
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Um nicht wieder in Streit auszubrechen...
    Blaumeise, wie schauts denn aus ? In ihrem natürlichen Lebensraum jagen Harris Hawks ja durchaus auch mal in der Gruppe...
    Beizt man mit denen einzeln, oder kann man da mehrere einander bekannte Individuen nehmen ?
    Die müssten dann ja auch gemeinschaftlich jagen...
    Sähe ich gerne mal in real, das...
    Und Bussarde nehmen ohne weiteres Kaninchen... Es reicht ja schon, wenn er es überraschen kann. So ein Karnickel kriegt dann ohnehin oft nen Herzkasper, oder stirbt am Schock...

    Gruß, Andreas
     
  13. #13 Kanadagans, 17.11.2004
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Und webgirl, du hast keine Ahnung von der Beize, sorry !
    Gerade bei der Beize hat der gejagte Vogel Gelegenheit, sich in Sicherheit zu bringen, auch mit Hund !
    Schon mal gesehen, wie in Schottland mit Wanderfalken auf Schneehühner gebeizt wird ?
    Der Hund mag das Huhn aufscheuchen, und der Falke hinterher sein, aber ob ers auch erwischt, steht auf einem ganz anderen Blatt !
    Ich habe einmal dabei zugesehen...
    Einmal hat der Hund das Huhn aufgescheucht, und der Falke ging drauf, aber nach etwa 50 Meter haute das Huhn schlagartig runter ins Gebüsch.
    Falke strich ab, Huhn wieder hoch, Falke wieder dran, Huhn wieder runter...
    Dann holte der Falkner den Vogel wieder zurück, und das Huhn kam davon...
    Mit einer Flinte wäre es 100pro tot gewesen !
    Es stimmt, Beizvögel sollten hungrig sein zur jagd, aber sie jagen aus eigenem Antrieb, und bekommen dann ihren Anteil !
    Wenn ich irgendwann mal Geld genug habe, werde ich den jagd- und Falknereischein machen, und mir nen Habicht holen...
    Und mit dem auf Kaninchen gehen... Ist doch einwandfrei !

    Gruß, Andreas
     
  14. #14 Regalis, 18.11.2004
    Regalis

    Regalis Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    @ webgirl , du mußt noch einiges lernen, ich halte es immer so das ich mich vorher über ein Sache erkundige und dann etwas zum besten gebe, das scheint bei dir nicht der Fall zu sein! Versuch mal einen Falkner zu finden der dich mitnimmt und schau dir das dann mal an, danach dank mal drüber nach.
    Ich bin seit Jahren Falkner, habe noch nie einem Greifvogel beibringen müssen das er irgendwelche Tiere töten müsse, dann machten die alle von alleine, was denkst du geht in der Natur vor, wer bringt dem Steinadler das töten vom Murmeltieren bei, dem Habicht das töten von Kaninchen usw.
    Also denk drüber nach bevor du Anschuldigungen loslässt, sowas gerät heute schnell in den falschen Hals, man sollte da etwas vorsichtiger sein.
    Greife ich dich an wegen deiner Fasanenhaltung, die ist auch nicht wie in der Natur, du fütterst den Tieren auch Sachen die die in der Natur so nicht kennen also....!?
    Gruß
    Marco
     
  15. #15 webgirl87, 18.11.2004
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    also das ein bussard ein kaninchen fängt hab ich noch nie gesehn. ein bussard bekommt es vileicht wenn das kaninchen versucht sich zu ducken. oder wie du sagst einen schock bekommt. aber ein bussard würde doch niemals ein laufendes villeicht sogar harkenschlagendes kaninchen bekommen?
    oder habt ihr hier turbo-bussarde bei euch ? ;)
    also ierschonend ist die beiz aber keinesfalls wie du behauptest. wenn das huhn 3-4 mal gepackt wurde und sich jedes mal wieder losgerissen hat, wird es am ende des tages wol doch durch stress eingeganen sein.
    ich bin kein freund von der jagd. im gegenteil. die beizjagd ist batürlicher jedoch ist die schussjagd doch viel artgerechter. ein guter jäger schießt und tötet das tier. bei einer beiz ist das wol eher ne hetzerei.
    am assozialsten sind ja diese ölscheichs mit ihren komischen wanderfalken und der haube auf dem kopf. ie lassen eine domestizierte trappe vor den augen des falken frei. n d der tötet sie dann. was hat das mit natur zu un?
    wol eher der spass oder die lust daran zu sehn wie die trappe sterben muss.
    auserdem tun ja öscheichs nichts für die natur sowie ein richtiger jäger
    für die ist die jagd blos ein zweitvertreib so nebenbei. diese araber :nene:

    was solls. befor wir noch vom thema abkommen.. :D
     
  16. #16 webgirl87, 18.11.2004
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    Regalis, ich steh ned so drauf mir anzusehen wie da einer nen raubvogel auf ein wildtier hetzt, nee danke ;)
     
  17. D@niel

    D@niel Guest

    Das ist Unsinn. Ob ein Kaninchen beim Beizen zu Tode gehetzt wird oder von einem wildlebenden Greifvogel gehetzt wird, ist nun wirklich kein Unterschied.
     
  18. #18 Regalis, 18.11.2004
    Regalis

    Regalis Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    @ webgirl, wieso veschließt du die Augen bei einkaufen.
    Wo ist der Unterschied wenn ein " Araber" sich Trappen groß zieht diese frei läßt und dann mit Falken gejagd oder du es duldest das in Viehbetrieben div. Tiere nur dafür großgezogen werden um geschlachtet und dann von z.B. dir gegessen zu werden, es ist schön ein Idealist zu sein, aber sowas läßt sich heute nicht durchsetzen.
    Du hast meine Frage nicht beantwortet, wer z.B. den Steinadlern das töten von Murmeltieren beigebracht hat, da du davon ausgehst das ein Falkner dem Greif das töten beibringt, würde mich das schon intgerressieren.

    Nochwas , was diese Araber da tun ( weil sie das Geld dazu haben) ist nichts im Vergleich dazu was an anderen Orten verschiedenen Tieren angetan wird ( z.B.Robben).
    Du hast geschrieben "Artgerecht ist gleich - Tiere mit einer Waffe zu töten"!
    Das muß ich wohl hier nicht komentieren, das sagt einiges über deine Denkweise aus,für alle Raubtiere dieser Erde ist es eit je her normal andere Tiere zu töten und dich schreckt sowas ab, nicht zu glauben.
    Gruß
    Marco
     
  19. Sagany

    Sagany Guest

    also ich sehe das so:
    In der Natur muss ein Greifvogel jagen was er zum überleben braucht.
    Wenn da gerade ein unachtsames Kaninchen ist,naja dann schlägt er dieses eben.
    Bei der Falknerei ist es ja anders.
    Der vogel muss für den Menschen jagen,die Beute darf er nicht selbst behalten,die nimmt sich der Jäger,zur Belohung (in Anführungsstrichen) bekommt der vogel dann seine toten eintagskücken oder Mäuse (oh wie toll)
    Und die Vögel müssen auch das jagen was der Falkner will,also zB. Kann man sie ja gezielt auf bestimmte Tierarten trimmen zB. wenn man mit einem Federspiel übt an dem Krähenfedern sind so wird der vogel wohl erstmal auf die Krähen losgehen.
    Also ist es auch nicht so ganz natürlich wie man immer meint wenn mit tieren (in diesem Falle Greifvögeln) gejagt wird,denn immerhin ist es ja wieder am ende auch nur Der MENSCH der das tier zum jagen benutzt und am Ende derjenige ist welcher mit der Beute in der Hand dasteht!
     
  20. strix

    strix Guest

    Hi@all!
    Bitte nicht falsch verstehen!!!! Diskusionen dieser art habe ich in diesem und anderen Foren nun zur genüge gelesen. Und ich habe jetzt schon mitbekommen das sie immer mit dem gleichen Resultat enden.
    Deshalb möchte ich euch gerne an meine Fragen erinnern!! Kann mir jemand darüber genauere Auskünfte geben??
    Besten Dank
    strix
     
Thema: Wo wir grad bei Bussarden sind!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warum schreien Bussarde

    ,
  2. wie viele mäuse frisst ein mäusebussard

    ,
  3. warum schreien greifvögel

    ,
  4. bussard schreit,
  5. mäusebussard wieviel mäuse,
  6. wieso schreien greifvögel ?,
  7. bussard locker,
  8. wieviele mäuse braucht der bussard pro tag,
  9. schlägt mäusebussard hühner,
  10. wann kreischen greifvögel,
  11. wieviel mäuse braucht ein bussard am tag,
  12. wieviel mäuse fängt bussard,
  13. Wieviel mäuse fressen greifvögel,
  14. wieviel maeusefrisst ein Falke,
  15. wieviel mäuse frisst ein bussard pro tag,
  16. greifvogel schreit den ganzen tag,
  17. Warum schreien Greifvögel den ganzen Tag,
  18. wieviel frisst ein mäusebussard am Tag,
  19. warum schreien bussarde beim fliegen,
  20. mäusebussard mäuse pro tag,
  21. wie viele mäuse ist ein mäusebussard,
  22. wieviele handschwingen hat ein bussard,
  23. bussard kreischen,
  24. warum schreit ein bussard,
  25. warum.schreit.der.bussard
Die Seite wird geladen...

Wo wir grad bei Bussarden sind! - Ähnliche Themen

  1. Vögel im Sommer ?ab wieviel Grad wirds gefährlich

    Vögel im Sommer ?ab wieviel Grad wirds gefährlich: das Thema Vögel im Winter wurde hier ja schon besprochen aber wie ist es im Sommer ,ab welchen Gradzahlen wird es fürs Tier unangenehm- gefährlich...
  2. Wir bräuchten Beratung hinsichtlich der passenden Vogelart....

    Wir bräuchten Beratung hinsichtlich der passenden Vogelart....: Hallo Liebe Community, wir sind Tanja und Alex aus dem kölner Westen. Wir glauben, dass Vögel am besten zu unserem Alltag passen. Jedoch wissen...
  3. Wir züchten seit 35 Jahren Kanarien

    Wir züchten seit 35 Jahren Kanarien: als eigenes Thema abgetrennt von hier ---------- Warum eigentlich trennen? wenn es Zoff gibt merkst Du das früh genug, und wenn sie Eier legen...
  4. Kanarienvogel wird grau

    Kanarienvogel wird grau: Hallo an alle, Seit 2006 habe ich Kanarienvögel. Sie leben in einer kleineren Standvoliere im Wohnzimmer. Derzeit sind es zwei Hennen. Button ist...
  5. Schwirl?

    Schwirl?: Hallo, ist hier ein Schwirl zu hören? Wenn ja, welcher? Danke schonmal im Voraus. mp3: P4250045.mp3 Grüße, wdgnwas