Wurmkur

Diskutiere Wurmkur im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, wer hat schon mal mit seinen Sittichen eine Wurmkur gemacht???? :idee: Welches Mittel muß ich kaufen, oder gibt es dieses nur beim...

  1. mecki

    mecki Guest

    Hallo,

    wer hat schon mal mit seinen Sittichen eine Wurmkur gemacht???? :idee:
    Welches Mittel muß ich kaufen, oder gibt es dieses nur beim TA???
    Wie oft und wann ist eine Wurmkur sinnvoll??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 milka2207, 21. Mai 2005
    milka2207

    milka2207 Guest

    Hallo
    wie kommst du denn darauf das sie eine Wurmkur brauchen?
    Gruß Milka
     
  4. mecki

    mecki Guest

    Ein Züchter hat mir gesagt das man diese machen soll
     
  5. MEmma

    MEmma Guest

    Am einfachsten machst Du die mit Conkurat das bekommst Du mein TA und gibst es über das Trinkwasser. Eine Wurmkur sollte man mit Sittichen machen die in Außenvolieren leben. Eine im Frühjahr und eine im Herbst.
     
  6. #5 Alfred Klein, 21. Mai 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Also ich habe bei meinen Geiern noch nie eine Wurmkur gemacht,

    Warum auch wenn ihnen offensichtlich nichts fehlt.
    Ich halte diese Wurmkuren für weniger gut da diese den Vogel doch arg belasten.
    Ich weiß auch daß Züchter so was gerne machen jedoch ist mir der Sinn des Ganzen bisher nicht klar geworden. Aber manche Züchter machen ja auch noch ganz andere Sachen bei denen sich mir die Fußnägel aufrollen.
    So lange die Vögel nicht in Außenvolieren mit Naturboden gehalten werden ist das alles meiner Meinung nach überflüssig.
    Möchte mal den Züchter sehen der am eigenen Leib zweimal im Jahr freiwillig eine Wurmkur macht.
     
  7. #6 charly18blue, 21. Mai 2005
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Mecki,

    ich würde eine Wurmkur erst nach einer Kotuntersuchung machen und wenn wirklich ein Wurmbefall vorliegt. Einfach auf Verdacht würde ich das nicht machen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  8. #7 Kassiopeia, 22. Mai 2005
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo

    Ich hätte da eine Fareg zum Thema Wurmkur. Was tut man, wenn in der Voliere Wellis und Kanarien zusammensitzen? Sollte man das etwas beachten, oder könne die Kanarien auch dieses Wasser aufnehmen? zudem wird im Moment bei den Kanarien gebrütet und es fliegen schon Junge Kanarien mit herum.

    Würd mich freuen, wenn wer helfen kann.
     
  9. #8 Stefan.S, 22. Mai 2005
    Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    OK, der Züchter hält seine Vögel in Aussenvolieren - wo und wie leben deine?

    Generell sind Papageien, die sich vegetarisch ernähren (also weder Insekten noch Fleisch / Aas fressen), sehr selten von Würmen befallen. Erst recht, wenn sie in der Wohnung gehalten werden und keinen Kontakt zu Wildvögeln und 'Naturboden' in einer Aussenvoliere haben.

    Bei 'Stubenvögeln' ist so eine Wurmkur ohne vorherige Diagnose wirklich nicht erforderlich.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  10. mecki

    mecki Guest

    Ich habe einen Bourksittich gekauft, der ca. 1 Jahr in einer Aussenvoiere gelebt hat.
    Der Züchter hat gemeint es wäre besser. wenn ich vorsichtshalber eine Wurmkur mache, da ich noch ein Paar Wellis und Nymphen habe.
    Dann lasse ich es doch lieber sein, und beherzige deinen Rat.

    Vielen Dank
    von Mecki und den Geiern
     
  11. #10 charly18blue, 23. Mai 2005
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Mecki,

    in dem Fall würde ich eine Kotprobe untersuchen lassen auf Würmer. Wenn der Bourke aus einer Außenvoliere kommt, könnte es schon sein -muß aber nicht-, daß er Wurmbefall hat.

    Liebe Grüße Susanne
     
  12. Ferro

    Ferro Guest

    Hallo
    Leider kann man auf Kotuntersuchung nicht immer auf Würmer bzw Würmereier kommen ausser man würde Kotproben regelmässig untersuchen, dh jeden Tag. Würmer haben einen Cyklus darum sind Würmer oder Wurmeier nicht jeden Tag im Kot zu finden.
    Habe Rote Kardinäle (import aus Mexico) diesjahr gekauft und ein Monat später ist ein Weibchen gestorben, das Tier war von mehrere Arten Parasiten befallen under dessen Bandwürmer (ein anderer Parasit wurde noch nicht genau identifiziert). Der Tierartz hat mir gesagt, ich sollte Vorsichthalber alle Vögel einen Wurmkur machen.
     
  13. Ferro

    Ferro Guest

    Folge

    ...mit 'jeden Tag' meinte ich nicht wirklich jeden Tag sondern sehr oft.
     
  14. #13 Blindfisch, 25. Mai 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Wir (besser: meine Wellies) haben einen Teil der Wurmkur gerade hinter uns. Hatte auch hier Fragen gestellt.

    Auf jeden Fall würde ich Dir raten, vorher über mehrere Tage und geduldig Kotbällchen zu sammeln. Ich habe die im Röhrchen (kannst Du in der Apotheke kaufen) tiefgefroren und immer nachgekippt. In 1 Röhrchen kamen die Bällchen, von einem anderen Röhrchen benutzte ich immer die "Schaufel".

    Über Wurmkuren etc. habe ich hier viele Informationen gefunden - es lohnt sich wirklich, die Suchfunktion zu benutzen.

    Kanarien sind anscheinend artiger oder problemloser in der Medizineinnahme als Wellensittiche.

    Ich weiß nicht, ob es vielleicht sinnvoller wäre, standardmäßig bei einem Neuzugang etwas gegen Luftsackmilben zu unternehmen statt gegen Würmer?!

    :0-
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Thomas B., 26. Mai 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Weder - noch. Einen gesunden Vogel braucht man nicht zu behandeln und "vobeugend" mit Medikamenten vollzustopfen. Daß das auf Antibiotika zutrifft, hat sich bis auf die Dümmsten unter den Züchtern unterdessen allgemein herumgesprochen, aber auch Antiparasitika wie Ivomec oder Dectomax sind keine harmlosen Leckerli, sondern hoch wirksame Nervengifte, die nicht ohne klare Indikation gegeben werden sollten.
    LG
    Thomas
     
  17. #15 Diamant-Kanarie, 29. Mai 2005
    Diamant-Kanarie

    Diamant-Kanarie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Bin zwar neu, hab aber bei meinen Vögeln schon eine Wurmkur machen müssen. Erst nach einer Diagnose vom Arzt hab ich etwas dagegen bekommen, einzelnd 1 Tropfen von dem Zeug an 3 Tagen hintereinander. Und wenn dann gleich alle Tiere, wenns einer hat habens alle. Weiß nicht wies ausschaut bei ner Voliere im Freien.
    Gruß
     
Thema: Wurmkur
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wurmkur schönsittiche

Die Seite wird geladen...

Wurmkur - Ähnliche Themen

  1. Wurmkur?

    Wurmkur?: Ich habe eine Frage, meine Züchter sagten das wir 1 - 2 mal im Jahr eine Wurmkur durchführen sollen. Was ist das und wie wird sie durchgeführt....
  2. Wurmkuren

    Wurmkuren: Hallo habe ein Pärrchen rosella..suche ein mittel für wurmkur,und wo ich es her bekomme+ Anwendung.Vielen dank
  3. Wurmkur mit Concurat

    Wurmkur mit Concurat: Hallo Ich habe mir 50g 10%iges Concurat vom TA besorgt . Er meinte ich solle 0,4 g bei einem Kilo Gewicht verabreichen . Ich habe 14 Seidenhühner...
  4. Wurmkur ins Genick

    Wurmkur ins Genick: Ihr Lieben, nachdem meine beiden mit Spulwürmern befallenen Kanaris letzte Woche scheinbar erfolgreich ein Wurmmittel ins Genick bekommen...