Zahme Plattschweife??

Diskutiere Zahme Plattschweife?? im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Kessi:0- das ist ja echt süß... beim schlafen würde ich diese nicht stören (möchtest ja auch nicht). Ich habe von 'nem Rosella...

  1. #41 ElkeBietigh, 3. Juli 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Hallo Kessi:0-

    das ist ja echt süß... beim schlafen würde ich diese nicht stören (möchtest ja auch nicht).

    Ich habe von 'nem Rosella gehört, der nur in der Voliere auf die Hand kommt, draußen aber nicht.

    Meine Jüngste verfüttere ich die Äpfel draußen, damit diese lernen "my home is my castel" ebenso bei den Loris; das soll diesen das Gefühl geben einen Ort zu haben, wo sich diese zurückziehen können-außer ich putze diesen....

    Die Rosellas sind eigentlich die meiste Zeit draußen und zum schlafen gesellen sich diese zumeist auf den Tür- bzw. Fensterrahmen-weil dort ein laues Lüftchen weht. Zwingen in die Voliere zu gehen liegt nicht drinn...
    Die Loris besteche ich mit einem "Betthupferl" (in der Voliere Äpfel aufhängen); bei denen geht es dann bei Sonnenaufgang schon wieder los-mit Rabatz machen-bis ich diese,schlaftrunken, herauslasse :D

    Um Deine Rosellas an mich zu gewöhnen füttere ich diese,wie gesagt, draußen. Ab und an hat meine Jüngste schon mal auch meinen Finger "probiert" aber nicht reingekniffen...wie ich auch diese währenddessen berühre...Es ist ein langwieriger Prozeß und wenn auch der Vogel mal etwas heftiger zulangt, nicht zurückzucken sondern in einem bestimmten Tonfall (die Vögel haben ein bestimmtes "Gegackere oder so ähnlich" um sich die Artgenossen von der Pelle zu halten bzw. sich zu beschweren etc.) "antworten"--bei Papageien ist es etwas einfacher als bei Sittichen. Bei meiner Jüngsten hatte ich das Problem eigentlich nicht, denn diese ist sehr, sehr vorsichtig in ihrem Verhalten und da ich gleiches bei ihr tu' ...

    Ein guter Bekannter, ich kann ja zugeben es ist der zuständige Abteilungsleiter in "meinem" Zoofachgeschäft, hat mir immer geraden zu beobachten und zu studieren, dann lernt man seine Piepser an Besten kennen und stellt fest wie unterschiedlich diese in Charakter und Verhalten sind; diese tun im übrigen auch nichts anderes mit einem, denn nur so bringen es diese fertig uns zu "erziehen".

    Wenn Du also sagst: diese lassen Dich nur am Abend ran, dann wirst Du Abends vielleicht entspannter sein...als am Vormittag oder frühen Nachmittag... ich kann es von hier aus nicht sagen nur: daß diese Dich genauso "abchecken" wie Du es tust - sogar noch gründlicher und dann sagen: "so jetzt sehen wir mal" ...

    So...jetzt muß ich mal das Überfallrollkommando durchknuddeln (springen schon die ganze Zeit auf der Tastatur herum als wollten diese sagen: hey, wir sind auch noch da und nicht nur dieses komische Ding das klappert sobald du damit rumspielst)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    ja wahnsinn so eine lange antwort...besten dank

    ich denke eher dass ich abends "randarf" weil sie dann auch ruhiger, müder, geschaffter sind...und ihc habe schon angst, wenn sie nicht mehr in dem käfig sondern in der voliere wohnen. sie sind ja schon ständig beim freiflug (wenn ich heim komme,sonst zerstören die mir die bude) in der voliere der rosellas...

    sie checken mich ab und ich auch sie, aber ich kann ihr gequatsche nicht identifizieren. mal sind sie laut, aber heißt das dann dass sie sich nicht wohlfühlen, kann ja auch ein mittel sein um sich mitzuteilen und dieses gequietsche ist schon süss
     
  4. #43 ElkeBietigh, 3. Juli 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Hallo Kessi :0-

    bei meinen Rosellas verstehe ich auch nicht immer deren "gequassel", doch mit der Zeit...

    am Morgen begrüßen diese mit geträller den neuen Tag ...

    wenn ich diese "zwangsweise einloche" (muß manchmal sein) dann wird gefiept / gebettelt um raus zu dürfen ...

    bei Differzenzen um die "besten Plätze" / bzw. "mach' mal Platz für mich Kumpel" haben diese auch ihr "geblabber ...

    als ich mal krank war und des öfteren ein Mittagsschläfchen machte (damals waren diese noch im Wohnzimmer) hat mir Max ein Ständchen gemacht ...

    wenn ich von der Arbeit komme, dann gibt es eine Begrüßung von jeder Seite ...

    sage ich "gute Nacht", dann sagen alle auf ihre Weise "gute Nacht" ... uva. mehr :D

    Unvergeßlich bleibt mir in Erinnerung wie diese darauf reagierten, als die Außenfassade des Hauses (in dem "unsere" Wohnung liegt) renoviert wurde: wenn die Handwerker auf dem Gerüst vorbei stiefelten schlugen diese regelrecht Alarm indem diese richtiggehend "bellten"! Ansonsten höre ich das nur (und das sehr selten) wenn sich diese über etwas ärgern...

    Doch das war / ist eine Ausnahme, ansonsten trällern diese in den hellsten Tönen, "piepsen" oder sind einfach nur ruhig ... (vor allem wo es so heiß war...war nichts zu hören und diese "hingen herum" und wurden fröhlich als der erste Dauerregen mit einsetzenden Niedrigtemparaturen kam).

    Ich kann Dir jetzt schon verraten: die Gewohnheiten von Rosellas zu "erkunden" ist interessanter als jeder Wellensittich (was nicht lauten soll, daß ich Wellis nicht mögen würde, denn als Kind hatte ich auch einige -- aber die Rosellas sind eben ein ganz anderer "Schlag")

    Was der Dauerflug im Wohnzimmer betrifft: ich hatte meine - da waren es noch zwei - zwei Jahre in demselben... von der Decke hingen div. Schaukeln unter denen Zeitung lag (habe ich auch im Vogelzimmer ausgelegt da der Dreck dann besser und schneller zu entsorgen ist (vor allem wegen der Badeorgien).
    Diese hatten Spielzeug auf den Dach des Wohnzimmerschrankes etc. das Einzige was wirklich gelitten hat waren meine Orchideen welche Anfangs von der Decke hingen (sind aufgefressen worden) und über dem Sofa hatte ich immer eine Stoffdecke gelegt, so, daß diese dem Sofa nicht schaden / dreckig machen konnten.

    Eine übermäßige Zerstörung hatten diese eigentlich nicht angerichtet ... (meine diesbezüglichen Erfahrungen habe ich - teilweise - auf meiner HP in Text und Bild dokumentiert) ...
    Diese hatten soviel Echtholzspielzeug, daß diese meine Holzmöbel (welche ja glasiert sind) in Frieden ließen...hatten es abgecheckt durch "nagen" und "riechen" (tätsächlich haben Rosellas einen sehr ausgeprägten Geruchssinn-wie er sonst nur bei Papageien zu finden ist).

    :0-
     
  5. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    was du von deinen rosellas erzählt hast ist genauso bei uns daheim und ihc habe dieses gemecker auch schon als bellen bezeichnet.

    total süss und die rosellas versteh ich jetzt auch schon, mittags sind sie müde und quasseln vor sich hin und alle anderen hören zu *g* und ihc bin schon oft dabei eingeschlafen

    nur die sperlinge versteh ich noch nicht ganz, wir haben sie ja aber auch erst seit einem monat ungefähr, ich hoffe da skommt noch oder mir gibt jmd. unterricht im erkennen :)

    alles in allem bin ich froh alle vier zu haben, wenn du magst kannst du auf meiner hp mal schauen, da sind fast alle bilder drauf :))
     
  6. #45 ElkeBietigh, 3. Juli 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Gerne Kessi,

    aber Du ... eine Frage ... in einem anderen Forum :~ gab es einmal zerf weil man behauptete Sperlingspapageien seien richtige "Killer" ... --- was ich persönlich nicht vertrete, denn es kommt meines Erachtens auf

    a) den zur Verfügung stehenden Platz und

    b) die Anzahl der Tiere an

    man hat schlichtweg behauptet, daß diese nicht (!!) mit anderen Vögeln zu halten seien - ganz zu schweigen mit Sittichen - :(

    Dabei finde ich die Sperlingspapageien ja so süß (habe die mal in Natura bei meinen Händler gesehen und mich sofort verliebt. Damals habe ich mir geschworen: wenn ich ein Häuschen mit Winter-/Garten habe wird eine Innen- und Außenvoliere gleichermaßen gebaut, so daß ich mehrere Arten gleichzeitig und vielleicht sogar miteinander halten kann.
     
  7. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Also ich kann nicht behaupten, dass sie nicht miteinander auskommen. Es läuft soweit alles gut. Jeder hat seine voliere und kann sich zurückziehen, die andere wird vorher natürlich inspiziert, denn es könnte ja sein, dass dort was besseres zum futtern gibt :D :D
    aber sonst sind sie recht lieb miteinander, auch mich haben sie noch nie gebissen oder so.

    und plattschweifer sagt man ja noch zu aggressiv zu sein, das ist bei unseren auch nicht der fall. Das kann sich natürlich ändern, wenn gebrütet wird, aber das sollte bei mir ja ersteinmal (ohne zg) nicht sein

    sie sind alle vier so lieb und süss und finden das glaub ich auch toll, dass sie zu viert sind
     
  8. Santho

    Santho Guest

    was manchmal so alles behauptet wird...*tztztz* theorie und praxis...2 unterschiedliche welten!
     
  9. #48 ElkeBietigh, 4. Juli 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    weis ich schon, und wenn gebrütet wird ... ich würde meinen Nachwuchs auch verteidigen ... tun ja die menschlichen Eltern auch ...

    Doch solange jeder sein Territorium hat und nicht eingedrungen wird (während der Brut) ist alles OK ... muß man die Paare eben trennen ...

    Bei mir gehen die Piepser auch in die Voliere der jeweils anderen und diese gehen sich deswegen nicht "an die Federn" ...

    Manchmal werden solche Äußerungen auch gemacht um zu provozieren ... die Provkateure fühlen sich nicht wohl, wenn es keinen Streit gibt ...

    Aber wir vertragen uns ja *knuddel* untereinander *bussi* :D
     
  10. Santho

    Santho Guest

    *knutsch*richtig elke *schmatz*:D :0-
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    genau knuddel *lieb*
     
  13. #51 ElkeBietigh, 4. Juli 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    :D
     
Thema:

Zahme Plattschweife??

Die Seite wird geladen...

Zahme Plattschweife?? - Ähnliche Themen

  1. 5 Wellensittiche zähmen?

    5 Wellensittiche zähmen?: Hallöchen :) Wir haben eine Gruppe von 5 Wellensittichen. Sie sind eine bunt zusammen geworfene Truppe, deren Hintergrund zu lang ist um ihn hier...
  2. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  3. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...
  4. Hat mein Welli Angst vor mir?

    Hat mein Welli Angst vor mir?: Hey und zwar habe ich eine kleine frage, Ich habe seit einem Monat ein Wellipärchen, Mina und Momo. Nun mache ich mit ihnen dieses "Zähmen in 5...
  5. Verstehen Wellis Hilfe?

    Verstehen Wellis Hilfe?: Hey und zwar hab ich eine Frage: Ich habe mein Wohnzimmer zwar Wellisicher gemacht, aber manchmal verhäddert sich einer meiner Wellis an einem...