Zahmer Rabe "zugeflogen" - was nun???

Diskutiere Zahmer Rabe "zugeflogen" - was nun??? im sonstige Vogelarten Forum im Bereich Wildvögel; Hallo, seit 2 Tagen besucht mich regelmäßig ein Rabe ... oder eine Krähe??? auf dem Balkon. Ich habe mich den ganzen Nachmittag jetzt über...

  1. #1 cybercat_78, 8. August 2004
    cybercat_78

    cybercat_78 Guest

    Hallo,

    seit 2 Tagen besucht mich regelmäßig ein Rabe ... oder eine Krähe??? auf dem Balkon. Ich habe mich den ganzen Nachmittag jetzt über schon auf Vogelseiten durchgeklickt, bin aber nirgends so richtig fündig geworden und hoffe jetzt auf Rat und Info von Euch!
    So wie es scheint ist der Rabe noch recht jung, er ist ca. 30-40 cm groß, hat kurze Schwanzfedern, ein stumpf-schwarzes Federkleid und -als wär er in der Mauser - vereinzelt weisse Flaumfedern. Sein Schnabel ist schwarz. Er hat mir ein klein wenig "zerrupft" ausgeschaut.
    Naja, und seit 2 Tagen hüpft er aufgeregt 2-4x tägl. auf meinem Balkon rum. Bis jetzt hatte ich noch zu großen Respekt vor seinem Schnabel ( :s ), so dass wir uns momentan nur durch die Fensterscheibe bzw. durchs gekippte Fenster begrüßt haben! Er kommt dann direkt aufs Fensterbrett und beobachtet alles sehr interessiert. Wenn ich mit der Hand ans Fenster klopfe, klopft er mit seinem Schnabel zurück und reagiert überhaupt nicht scheu.

    Jetzt meine Frage: Wie soll ich mich verhalten? Kann ich oder soll ich ihm ein wenig Futter hinstellen und wenn ja was? (Bisher hat er ein stückchen Brot bekommen, aber ich weiss nicht ob das so optimal für ihn ist!). Kann ich mich zu ihm auf den Balkon rauswagen - hat da jemand Erfahrungen gemacht?
    Was muss ich sonst beachten?
    Bitte um HILFE!!! Da ich - wie ihr unschwer erkennen könnt - keine Ahnung habe was ich tun soll. Danke

    Grüße Diana
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Diana,

    bestimmt wurde der Rabe/Krähe von irgendwem aufgezogen und ist dann weggeflogen.
    Du brauchst sicher keine Angst vor ihm zu haben! Wenn du Futter gibst, wird er sich an dich gewöhnen, die Frage ist natürlich, ob er in der Lage ist, selbstständig Futter zu finden!
    Geeignetes Futter:
    Rabenvögeln reicht man Tartar, eingeweichte Katzentrockenbröckchen, Eier in allen Variationen, Obst und Früchte, Futterinsekten, Quark, Hüttenkäse, Honigalleinfutter und eingeweichte Beoperlen.

    Das Beste wäre, du setzt dich mit einer Auffangstation in Verbindung, schau mal auf www.Wildvogelhilfe.de da ist ein Link zu Auffangstationen
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Wo wohnst du denn?
    Scha mal hier Da wird eine Dohle vermißt.
     
  5. Amizzu

    Amizzu Guest

    Hallo Cybercat,

    nun weiß ich nicht woher du kommst, aber schaue mal beim www.tiersuchdienst.org nach. Dort sucht nämlich jemand seine Dohle. Musst du mal unter deiner PLZ dort nach schauen.

    Ciao Amizzu
     
  6. #5 cybercat_78, 9. August 2004
    cybercat_78

    cybercat_78 Guest

    Hallo

    und erst mal danke für die flotten Antworten!
    Ich wohne am Rande von München, die Vermisstenanzeige der Dohle BIFI hatte ich auch schon durchgesehen, aber Oldenburg liegt doch ne ganze Ecke von mir entfernt.
    Vielen lieben Dank für die Internetadressen - werd ich auf alle Fälle mal durchschauen.
    Ich denke, dass es mit Sicherheit nicht verkehrt ist, meinen Besucher ein wenig mit durchzufüttern ... ich hab keine Ahnung ob er sich selbst versorgt!

    Na denn, dann werd ich mich heute abend mal zu ihm auf den Balkon gesellen und es hoffentlich auch heil überstehen! ;)

    Für weitere Tipps bin ich immer offen, DANKE
    Grüße Diana
     
  7. Raymond

    Raymond Guest

    dein thread erinnert mich an mein gespraech mit einer frau die eine wildvogel auffangstation hatte.
    sie erzaehlte mir das am einem tag 2 hilferufe bei ihr eingingen. beim ersten rief eine aeltere dame an ,sie solle sofort zu ihr kommem, in ihrem schlafzimmer waere ein schwarzer vogel der es sich auf dem kopfkissen gemuetlich gemacht habe und sie sich nicht mehr rein traute. bei dem anderen anruf handelte es sich um eine junge mutti die sich nicht mehr in die kueche traute weil ein scharzes ding den babybrei futterte. ;)
     
  8. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Diana,
    Eine zahme Krähe ist u.U. in großer Gefahr durch Menschen. Es gibt genügend Krähenhasser, die mit dem zahmen Tier kurzen Prozess machen würden - schon deshalb wäre es das Beste für das Tier, es käme in eine Auffangstation.
    im Raum München gibt es einige, fragen kann man auch diejenigen, wo Schwalben und Greifvögel steht, zumindest können sie weitervermitteln.

    Angst brauchst du vor dem Vogel gewiß nicht zu haben, du mußt ihn ja nicht aus der Hand füttern, wenn du zu großen Respekt vor dem Schnabel hast. Angreifen wird er dich bestimmt nicht.

    @Raymond
    Na wenn da auf einmal so ein schwarzes "Untier" in der Küche hockt, muß man doch Angst kriegen! :D Wir als Vogelhalter haben gut Lachen.
    Meine Nachbarn z.B. sind ganz liebe vernünftige Leute, füttern die Vögel im Winter, haben einen Meisenkasten im Baum und alles, aber sie können noch nicht einmal eine verletzte Jungamsel anfassen! Handschuhe wollten sie dafür anziehen.
     
  9. Habicht

    Habicht Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen Westf.
    Hallo
    Hänge mal eine Fundmeldung von einem zahmen Raben hier an:

    Am 07.08.04 stand im Hagener Wochenkurier:
    Wer kennt Rudi? (zugeflogener handzahmer Rabe)

    Familie Dörnen, Hagen-Berchum, Tel.: 02304/53300

    Familie Dörnen möchte demnächst in Urlaub fahren und den Raben seinem Besitzer zurückgeben.
    Also, ist jemandem aus dem Raum Hagen ein Rabe entflogen?

    Gruß Michael
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 cybercat_78, 9. August 2004
    cybercat_78

    cybercat_78 Guest

    ... aber eine Frage hätte ich doch noch:
    Ist es denn wirklich ratsam einen – so wie es ausschaut – gut genährten und gesunden Raben in eine Auffangstation zu geben? Er fühlt sich doch in der Natur sicher wohler ... und bei uns gibt es viele Raben und Krähen, da ich in der Nähe von einem Wald wohne.
    Mir geht’s nicht darum, dass ich ihn behalten kann, ich möchte einfach nur dass es ihm gut geht und das Tierheim hier in München hat mir gestern eben von der Auffangstation abgeraten – allerdings bin ich der Meinung, dass Ihr mehr Erfahrung und Herz für die Sache mitbringt, sodass ich mich an Euch halten werde.
    Vielen lieben Dank nochmal für Eure Antworten!

    Grüße Diana :0-
     
  12. Raymond

    Raymond Guest

    Hallo Diana

    schau dir die auffangstation gut an.

    in der regel werden dort die voegel vom mensch >entwoehnt< so das sie sich von den 2 beinern zurueckziehn. ob es immer so klappt ist die frage, doch oft gelingt es, besser als erschlagen zu werden ist es allemal.
     
Thema: Zahmer Rabe "zugeflogen" - was nun???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zahmer rabe

    ,
  2. zahmer rabe zugeflogen

    ,
  3. rabe zugeflogen

    ,
  4. nürnberg rabe entflogen,
  5. zahmer Rabe wohin,
  6. zahme krähe kaufen,
  7. zahmer rabe kaufen,
  8. rabe zahm,
  9. was bedeutet wenn ein rabe zugeflogen kommt,
  10. krähe zugeflogen,
  11. zahmer kohlrabe,
  12. was tun mit zahmer krähe,
  13. Zahmer Rabe oder Krähe,
  14. raben zahm,
  15. zahmer rabe zugeflogen. edersee . totgeschlagen,
  16. http:www.vogelforen.desonstige-vogelarten64943-zahmer-rabe-zugeflogen.html,
  17. rabenvogel füttern