Zecke am Bauch eines Graupapageien - Was tun?

Diskutiere Zecke am Bauch eines Graupapageien - Was tun? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Zecke Unser Graupapagei hat eine Zecke am Bauch, es war wohl eine auf den frischen Ästen. Was tun? Hat da jemand Erfahrungen?

  1. wbuldt

    wbuldt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Zecke

    Unser Graupapagei hat eine Zecke am Bauch, es war wohl eine auf den frischen Ästen.
    Was tun? Hat da jemand Erfahrungen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Wolfgang,

    bist du dir sicher, dass das eine Zecke ist? :k

    Ich würde das machen wie beim Hund. Zeckenzange oder eine zangenähnliche Pinzette, mit der du das Ding gut am Kopf fassen kannst, und dann einfach raus ziehen. Solltest beachten, dass auch der Kopf dann mit draußen ist... Manno, die mistigen Biester machen nun nicht mal vor den Stubenvögeln halt... 0l
    Ich hoffe, dass sich das euer Grauer gefallen lässt ... Viel Erfolg! ;)
     
  4. Alina

    Alina Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Osnabrück
    wirklich eine zecke
    ich würd mich nicht trauen die rauszumachen, bei unserem hund mach ich es aber so ein vogel hat doch ne viel dünnere haut und so, also ich würd zum tierarzt fahren
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Auf was man nun schon alles achten muss - sei froh, dass du sie wenigstens entdeckt hast. Ist unter den Federn sicherlich nicht so leicht.
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Ich verschiebe das mal ins Krankheitsforum. Eventuell findet sich dort eher jemand, dessen Vogel schon mit Zecken in Berührung kam. Die Grauen wurden offensichtlich bis jetzt davon verschont. ;)
     
  7. Rappy

    Rappy Guest

    ..wie gesagt: Pinzette nehmen, so nah als möglich an der Haut umschließen und mit leichtem Rütteln (Widerhaken!) herausziehen!!! Danach leicht desinfizieren und Hautstelle noch längere zeit Überprüfen..
     
  8. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich hatte eine Zecke bei meinem Zwergara, die hab ich etwas schonender entfernt ist aber nicht jedermanns Sache. Finger auf die Zecke und immer auf der Stelle drehen bis sie raus ist. Funktioniert auch bei meinen Hunden, es ist noch nie was stecken geblieben. Viel Glück, Alex
     
  9. Rappy

    Rappy Guest

    Finger AUF die Zecke?????????????????????????? 8o :hintavotz

    Du drückst da drauf und drehst?? Oder hab ich da was falsch verstanden??

    Also meine Tochter ist für Zecken sehr anfällig und ich muss sie ab und an entfernen, aber ich FASS SO EIN VIEH NICHT AN! AM ENDE STECKT SIE NOCH AN MEINEM FINGER :D :D :D
     
  10. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    :S :S <lach>, nun mal nicht so ängstlich meine Liebe. Nein, im Ernst, ich find es auch ekelhaft, aber was tut man nicht alles... 0l man darf natürlich nicht soo stark drücken, und außerdem kann ich das so sch... beschreiben. Aber...wenn die Zecke raus kommt dreht sie sich nicht sofort um und beißt in Deinen Finger.Schließlich ist sie ja auch etwas durcheinander. 8o Mir hat das mal ein alter Förster gezeigt, es hat bis jetzt immer funktioniert. Und wenn sie dann raus ist nicht vergessen, militante Tierschützer jetzt nicht weiterlesen, die Zecke verbrennen. Sonst schmeißt sie sich auf den Nächsten.LG, Alex
     
  11. Sam

    Sam Guest

    Also zuerst möchte ich sagen, dass ich Zecken zum Glück nur beim Hund hatte.

    Da die Zecken mit dem Hinterteil atmen, einfach etwas Speiseöl auf ein Wattestäbchen und auf die Zecke rauf. Es sollte schon schön flutschig sein, dann gibt die Zecke bald auf, da sie keine Luft mehr bekommt.

    viel Glück und liebe Grüße

    Sam
     
  12. Rappy

    Rappy Guest

    Ein KLARES NEIN, Sam :D

    Durch Auftragen von Kleber oder Speiseöl verstärkt sich die Gefahr dass Giftstoffe ins menschliche Blut gelangen um ein Vielfaches, da das Tier in Panik gerät!!! Einfach rausziehen - BASTA :D
     
  13. wbuldt

    wbuldt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    doch keine Zecke

    Vielen Dank zunächst für die hilfreichen Mitteilungen. Nachdem wir unseren lieben Tacco geschnappt und auf den Rücken gelegt hatten (macht ihm Spaß, hatte hierzu auch schon mal Bilder ins Netz gestellt), konnten wir zu unserer Erleichterung feststellen, das sich wohl eine klebrige Hülse an die Federn geklebt hatte, die verblüffende Ähnlichkeit mit einer schon vollgesaugten Zecke hatte.
    Somit erübrigte sich diese Prozedur. Wir hätten ansonsten mit der Zange versucht, die Zecke zu entfernen, hier haben wir schon Übung mit unserer Katze.
    Wir sind jetzt trotzdem bei frischen Ästen wegen der Insekten verunsichert - soll man die Blätter entfernen und die Äste reinigen, wie es wohl einige machen? Aber gerade das Abnagen der Blätter macht ihnen viel Spaß.
     
  14. #13 Schnissje, 6. Juni 2004
    Schnissje

    Schnissje Guest

    @Rappy: STIMMT!!!!!! :)
     
  15. #14 Bianca Durek, 6. Juni 2004
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Für alle die es noch nicht wissen sollten, an den Bäumen gibt es keine Zecken.

    Zecken halten sich in niederen Sträuchern oder Gräsern auf.

    Bianca
     
  16. dodo1

    dodo1 Guest

    Bloß kein ÖL

    Hey,hey
    bloß kein Öl auf die Zecke kippen,denn wie gesagt sie atmet mit dem Hinterteil,also was passiert wenn man keine Luft mehr bekommt? Man übergibt sich und der Speichel der Zecke enthält viele Bakterien die zu schlimmen Entzündungen führen können :k .Wie gesagt können muß aber nicht,die beste Methode ist immer noch die Pinzette bzw.die Zeckenzange ;)
    bei meinen Hunden ist das kein Problem,aber ob rudiline still hält :bahnhof: .Also,ich würd zum TA gehen,da ich Angst hätte die dünne Vogelhaut zu verletzen.
    Liebe Grüße
    dodo und rudiline

    sorry ihr wart schneller :heul:
     
  17. #16 Ann Castro, 13. Juni 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    >einfach etwas Speiseöl auf ein Wattestäbchen und auf die Zecke rauf. Es sollte schon schön flutschig sein, dann gibt die Zecke bald auf, da sie keine Luft mehr bekommt.

    Dann Spuckt sie ihren Mageninhalt mitsammt Krankheitserregern in die Wunde. Genau das will man vermeiden, weswegen man Zecken auch nicht drücken soll beim Entfernen.

    Natürlcih muss man das erstmal hinkriegen, habe soeben in Ermanglung einer Zeckenzange und Dank eines zapplenden Hundes und eigener Ungeschicklichkeit eine Zecker ziemlich zerfetzt beim Rausholen. So ein Mist, ich hoffe das Entzündet sich nicht.

    Meinst Du das mit dem Rausdrehen geht evtl besser wenn man ein Stück Kreppklebeband als "Anti-rutschhilfe" nehmen würde?

    LG,

    Ann.

    LG,

    Ann.
     
  18. tamborie

    tamborie Guest

    Hier fehlt der Hinweis: In der Regel
    Leider halten sich nicht alle Zecken daran.
     
  19. #18 Suppenhuhn, 13. Juni 2004
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Zecken werden ohne ziehen mit einer Zeckenzange gepackt und rausgedreht !!!

    Beim bloßen Ziehn besteht die Gefahr (und die Wahrscheinlichkeit), daß der Kopf abreißt und drin stecken bleibt.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Raven, 14. Juni 2004
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2004
    Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ich würde mir lieber eine Zeckenzange vom nächsten Zoogeschäft holen, damit kriegt man die Biester auch noch gut zu fassen ohne sie plattzudrücken, wenn sie so richtig schööön :k vollgesogen sind.
     
  22. #20 Ann Castro, 14. Juni 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    ...würden wir alle lieber. Es ging darum, was man tut, wenn man grad keine zur Hand hat und in einem Land lebt, in dem die Ladenschlusszeiten heilig sind......

    LG,

    Ann.
     
Thema: Zecke am Bauch eines Graupapageien - Was tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zecke im bauch was tun

Die Seite wird geladen...

Zecke am Bauch eines Graupapageien - Was tun? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Singvogel, helle Brust/Bauch, Streif über das Auge

    Singvogel, helle Brust/Bauch, Streif über das Auge: Hallo, im Juni 2016 hatte ich in Essen (NRW) in einem Park (ehemaliger Friedhof, ziemlich naturbelassen) diesen Vogel gesehen, der auf Abstand...
  3. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  4. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...