Ziegen und Nymphen. Geht das gut?

Diskutiere Ziegen und Nymphen. Geht das gut? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ihr Lieben, ich habe gerade ein Nymphenpäärchen angeboten bekommen. Der Besitzer will sie abgeben, ich weiß aber leider noch keine näheren...

  1. Lydi01

    Lydi01 Ziegensittich-Besitzerin

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Leipzig
    Hallo ihr Lieben,
    ich habe gerade ein Nymphenpäärchen angeboten bekommen. Der Besitzer will sie abgeben, ich weiß aber leider noch keine näheren Umstände, weswegen.
    Nun mache ich mir Gedanken, ob das überhaupt mit meinen 2 Ziegen klappen könnte?
    Wie ihr ja wisst, habe ich nun die Voliere. Die ist 1,20mlang, 80cm tief und 1,80m hoch, Trennungsmöglichkeiten müßte ich nachträglich einbauen, da wäre die Voli für beide Arten aber nur noch 60cm lang.

    Eigentlich weiß ich ja, dass das nicht gut gehen kann und es vernünftiger wäre, es nicht zu machen, aber ich wollte schon immer die süßen Haubenschlümpfe haben!! :trippel: Ich find die niedlich und habe mich schon lange in sie verliebt.
    Was uns abschreckte damals, war die Lautstärke, die Nymphen entwickeln können, aber naja, mittlerweile würde ich auch darüber hin wegsehen, da unsere Ziegen mitunter auch mal laut werden und im Haus schon einige Nymphen ohne Probleme wohnen. Sind Nymphen denn eigentlich wirklich so laut???

    Gebt mir mal einen Tipp. Ich werde heute Abend etwas zu den näheren Umständen, weswegen sie weg sollen, erfahren. Was ich weiß, ist bisher nur, dass sie ca. 1 Jahr sind.
    Ich weiß echt nicht, was ich mache, wenn ich höre, dass sie sonst im Tierheim landen! :nene:

    Verwirrte und auf Hilfe hoffende Grüße
    Lydi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bentotagirl, 5. Juni 2005
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    also Ich denke das die Volliere zu klein ist für diese beiden Arten. Ziegen sind oft hyperaktiv immer in Bewegung . Auch ärgern sie gerne die Nymphen. nymphen haben ihre Ruhephasen und müssen sich zurückziehen können.
    Wenn du ein vogelzimmer hättest oder eine exttra Volliere für die Nymphesittiche könnte es gehen aber so denke ich das es für die Nymphies auf Dauer zu stressig ist.
     
  4. Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    Hi Lydi!!!

    Grundsätzlich gibt es gegen Dein Vorhaben nichts zu sagen. Ich halte auch Ziegen und Nymphen in einer Außenvoliere mit Schutzhaus, nur mit dem Unterschied, dass sie wesentlich größer ist.
    Haben Deine Pieper denn immer Freiflugsmöglichkeiten? Wenn ja, dürfte eigentlich nichts dagegensprechen. Zankereien zwischen den beiden Arten kann ich nur in der Brutzeit beobachten, aber das würden Ziegen oder Nymphen untereinander genauso tun.
     
  5. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Versuche, eine andere gute Stelle zu finden, es gibt ja etliche Vermittlungsforen. Tierheim ist natürlich nicht so schön, eventuell kannst du sie auch vorübergehend aufnehmen (was eine spätere Trennung meist nicht einfacher macht). Aber im Moment, denke ich, kannst du nicht den Ansprüchen beider Tierarten gerecht werden, so süß die Haubenschlümpfe auch sind. Doch du willst ja sowohl ihnen als auch deinen Ziegen ein schönes Leben bieten, und im Moment scheint das nur sehr eingeschränkt möglich (in anderen Worten - die Voliere ist zu klein, und selbst Dauerfreiflug kann schiefgehen, wenn die agilen Ziegen meinen, sie müßten die sensiblen Nymphen scheuchen - weiß man vorher nicht, vielleicht sind sie auch ganz friedlich, aber ob du das auf Kosten der Tiere ausprobieren möchtest...)

    Liebe Grüße,
    Rebecca
     
  6. #5 Stefan R., 6. Juni 2005
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    prinzipiell geht das mit den beiden Arten schon. Aber, Trennungsmöglichkeiten für den Fall der Fälle sind natürlich das A und O. Am besten wäre da von vorneherein eine zweite Voli.

    Bei mir läuft es in einer knapp 2 m langen Voliere mit Freiflug im Zimmer gut.

    Auch wenn es verlockend ist, Nymphen dazu zu holen. Ich würde sie aber wirklich nur nehmen, wenn sie eine eigene Unterkunft bei Dir haben können. Sonst tust Du den Vögeln kein Gefallen :nene: Tut mir ja leid, dass ich auch nichts positiveres dazu sagen kann.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Tamino

    Tamino Voliere am Wald

    Dabei seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    25917 Leck/ Schleswig-Holstein
    Hallo Lydi!

    Im Prinzip kann man Nymphen und Ziegen gut zusammenhalten, wenn.... ja wenn die Volie groß genug ist. Deine scheint mir für diesen Fall etwas zu klein. Was noch erschwerend dazu kommt ist, daß die Ziegen Hausrecht haben. Gerade Herr Ziege kann dann schnell zickig werden. Ich spreche aus Erfahrung. Habe beide Arten in der Voli.

    Zuerst hatte ich eine kleiner Voli, 4m x 1,50m. Dort waren Wellis und ein Pärchen China Nachtigallen als das Ziegenpärchen einzog. Wenn Peter, Ziegenhahn, richtig aufdrehte, hat er alle durch die Volie gescheucht. War nicht immer lustig. Bißverletzungen gab es zwar keine, aber der Streß war jedesmal groß für die Vogelgesellschaft.

    Ich würde es sein lassen und lieber ein anderes gutes Zuhause für die beiden suchen oder eine größere Volie bauen.

    Gruß
    Tamino
     
  9. Lydi01

    Lydi01 Ziegensittich-Besitzerin

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Leipzig
    Hallo ihr Lieben,
    vielen Dank für eure Tatkräftige Unterstützung. Da ich erfahren habe, dass der Halter die beiden nur abgeben möchte, weil er sich eine andere Art in seine Voliere setzen möchte (scheint schon mehrere Arten zu haben) und für die beiden besser geeignete Halter hätte, habe ich mich leider, so weh es auch tut, von dem Gedanken verabschiedet, die zwei aufzunehmen. Da sie es in Zukunft auch gut haben werden und ich im Moment einfach keine wirklich tollen Möglichkeiten habe.

    Aber ich danke euch sehr für eure Hilfe!!! :blume:
     
Thema:

Ziegen und Nymphen. Geht das gut?

Die Seite wird geladen...

Ziegen und Nymphen. Geht das gut? - Ähnliche Themen

  1. Nymphen wollen kein Gemüse

    Nymphen wollen kein Gemüse: Hallo Leute! Bin schon vor ein paar Jahren hier aktiv gewesen und hatte damals schon den Traum mir Vögel anzuschaffen. Jetzt knapp 3 Jahre Später...
  2. Guten Abend

    Guten Abend: Guten Abend, Ich habe mich heute hier in diesem Forum angemeldet da ich „heimlich“schon eine Weile einige Themen mit lese uns sehr informativ...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  5. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....