Ziegensittich Männchen "kabbelt" Weibchen

Diskutiere Ziegensittich Männchen "kabbelt" Weibchen im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo :) Ich bin neu hier und auf der Suche nach einem Rat Ich habe ein Ziegensittich Paar, das schon seit einigen Jahren zusammen lebt Vor einer...

  1. #1 Jenni99, 18.07.2018
    Jenni99

    Jenni99 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :)
    Ich bin neu hier und auf der Suche nach einem Rat
    Ich habe ein Ziegensittich Paar, das schon seit einigen Jahren zusammen lebt
    Vor einer Weile habe ich die zwei für 6 Wochen zu einem Freund gegeben, was mein Weibchen sehr gestresst hat
    jetzt rupft sie sich und seit neuestem fängt mein Männchen immer öfter an sie durch die Voliere zu Jagen
    Ich habe die zwei oft draußen (also die Voliere auf) und auch so ist der Käfig wirklich groß genug
    Mein Weibchen wirkt zunehmend gestresst aber trotzdem lässt sie sich von ihm füttern und die zwei vögeln täglich
    Jetzt hatte ich überlegt meinen kleineren Käfig dazuzustellen, in dem mein Weibchen sich sehr wohl fühlt und ihr diesen als "geschützten Raum" anzubieten d.h. ich würde ihn dann auch schließen und die zwei erstmal 24h nicht zu einander lassen und danach beide Käfige wieder öffnen
    Ich habe Angst das könnte den beiden nicht gut tun
    Bevor ich meinem Weibchen den Stress antue sie einzufangen (was ein langer Akt ist) und mit ihr zum Tierarzt zu fahren wollte ich zunächst hier nach Rat und Erfahrung fragen c:

    Vielen Dank schonmal!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Karin G., 18.07.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.497
    Zustimmungen:
    438
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Jenni99

    herzlich Willkommen bei den Vogelforen :zustimm:

    Ich verschiebe deinen Beitrag von "andere Sittiche" zu "Laufsittiche"

    Haben die beiden eine Nistmöglichkeit? Wie alt sind sie, hatten sie schon einmal Nachwuchs?
    Wie ist die Unterbringung und Fütterung?
     
    Jenni99 gefällt das.
  4. #3 Jenni99, 18.07.2018
    Jenni99

    Jenni99 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    @Karin G.
    Danke :)
    Das Weibchen ist 6 Jahre Alt und das Männchen 5
    Die zwei haben Mal versucht zu brüten, ich hab jedoch immer die Eier ausgetauscht und nach ein paar Mal haben sie dann aufgehört
    Das ist jetzt allerdings auch schon ca 4/5 Jahre her, war also direkt ,als ich das neue Männchen geholt hab

    Die beiden sind in einer ca 80x100x200 Vogelvoliere und min. 1 mal die Woche draußen
    Mein Männchen verlässt den Käfig dabe nur selten und ruft die ganze Zeit das Weibchen
    Da ich aber auch weis wie mein Weibchen sich verhält, wenn sie raus möchte, hab ich den Käfig momentan fast täglich für 1 bis 2 stunden offen

    Beim Futter bekommen sie jeden Tag einen kleinen Teller mit versch. Obst und Gemüse und Körnerfutter
    Dies steht beides auf dem Boden bereit
    Zusätzlich hängen weiter oben zwei Näpfe; einer mit Wasser und einer mit täglcih wechselnden "Naschereien" wie Trockenobst und es hängt immer ein Kolben im Käfig

    Zudem steht immer ein Sandbad bereit und alle 2 tage eine Badeschüssel
     
  5. #4 Alfred Klein, 18.07.2018
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    11.935
    Zustimmungen:
    381
    Ort:
    66... Saarland
    Das mit den 24h ist nicht erforderlich. Allerdings habe ich in der Vergangenheit, mit anderen Vögeln, die Erfahrung gemacht daß es mitunter besser ist wenn die Beiden eigene Behausungen haben. Ist streßfreier. Ansonsten kannst Du die Zwei beim Freiflug zusammen lassen und sie nur ansonsten getrennt halten. Die Zeiten bei denen Deine Vögel draußen sein können sind viel zu wenig. Täglich zwei Stunden sind das Mindestmaß.
    Auf dem Boden ist keine gute Idee. Denn da kommt bestimmt auch Schmutz hinein, eventuell wird von oben her sogar hinein gekotet. Von daher sind Futternäpfe möglichst hoch oben, am Besten bei der höchsten Sitzstange, viel besser. Hinzu kommt daß Vögel allgemein nach oben streben, auch aus diesem Grund sollte das Futter etc. oben sein.
     
    Jenni99 gefällt das.
  6. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    6.550
    Zustimmungen:
    273
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ich wurde zuerst mal eine " blank page" fur die interpretierung des problems machen...
    vom blickpunkt der Vogel als sie " umgezogen" waren fur 6 wochen, war es wahrscheinlich fur sie ein definitiver umzug in eine neue welt an die sie nicht genug zeit hatten sich total zu gewohnen.
    Dann wiederum ein umzug...
    jagen kann eine schutzreaktion sein...
    Es ist moglich das dieses das mannchen destabilisiert hat...
    Da er stressiert war (-unsicher usw)...hatte die naturliche reaktion das weibchen schutzen zu wollen, jagen auslosen konnen.
    Ich habe ofter beobachtet das hahne, wenn gestresst, hennen jagen als ob sie sie von der gefahr wegjagen (oder noch ins nest jagen) mochten.
    Das (stress) konnte rupfen bei der henne auslosen.

    was konnte man tun...ziel ware wohl den hahn zu beruhigen damit er wieder vertrauen in die umwelt bekommt...
    ich Weiss nicht was besser ware; hahn raus aus der gewohnlich voli und henne drinn lassen...dieses destabilisert den hahn in seiner " territorialitat" ...konnte ihn beruhigen (jagen stoppen)...henne bleibt in ihrer umgebung um sich zu beruhigen...
    Bei einem " territorialen hahn ist es was man gewohnlich macht...

    Oder noch so wie du vorgeschlagen hast...henne raus...
    Ich wurde aber die erste methode vorziehen....

    Bei der zweiten konnte der hahn mehr territorial werden ..;
    Bei der interpretation eines problems muss man an die naturlichen instinkte der Vogel denken...
    Celine

    p.s
    ich wurde ein nest anbieten nur nach versuch einer oder der anderen vorgeschlagenen veranderungen...und wenn der hahn sich beruhigt hat.
    24 stunden veranderung ist defintiv nicht genug..
     
    Else gefällt das.
Thema:

Ziegensittich Männchen "kabbelt" Weibchen

Die Seite wird geladen...

Ziegensittich Männchen "kabbelt" Weibchen - Ähnliche Themen

  1. Neuzugang nach Tod des Weibchens

    Neuzugang nach Tod des Weibchens: Hallo, bin neu hier habe aber seit 12 Jahren ein Nymphensittichpärchen .der Hahn ist 8Jahre alt die Henne 13 Jahre alt. Die Henne ist jetzt leider...
  2. Gouldamadinen nachkaufen?

    Gouldamadinen nachkaufen?: Hallo liebe Mitglieder, ich habe schon viele Einträge in diesem Forum gelesen. Leider noch nicht die passende Antwort gefunden. Wir (meine Frau...
  3. Tumor beim Vogel - OP?

    Tumor beim Vogel - OP?: Hallo meine Lieben, ich bin sehr aufgebracht und ratlos. Ich war wegen einer Beule mit meinem 3 Jahre alten Ziegensittich Einstein beim TA (sehr...
  4. Vergesellschaftung Ziegensittich Hahn

    Vergesellschaftung Ziegensittich Hahn: Hallo zusammen, Ich brauche bitte euren Rat. Kurz zur Vorgeschichte. Mein Partner und ich haben uns vor über zwei Jahren ein ziegensittich paar...
  5. Kampf um das Weibchen

    Kampf um das Weibchen: Ich habe 4 Wellensittiche, 2 Männchen und 2 Weibchen.Erst hatte ich 1 Pärchen, das zweite hatte ich hinter her dazu geholt. Dann hat sich mein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden