Zinkvergiftung

Diskutiere Zinkvergiftung im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallöchen... gestern hab ich beim doch angerufen,die laborergebnisse von den edels sind da...und es ist auch alles in ordnung kein...

  1. #1 animalshope, 28. Februar 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallöchen...
    gestern hab ich beim doch angerufen,die laborergebnisse von den edels sind da...und es ist auch alles in ordnung kein virus...etc....
    aber...
    sie haben beide eine zinkvergiftung..der normal wert wäre 2000 und bei barny liegt er bei 2900 und bei betzy bei ca 3600...also fast das doppelte und er meinte...das das der grund für ihr rupfen und den federausfall am kopf sein könnte...
    termin haben wir jetzt am montag und da sollen wir lernen die beiden zu spritzen...6 tage lang morgens und abends:(8o
    kann ich mir jetzt grad garnicht vorstellen....
    und ich hab keine ahnung woher das kommen könnte...ok..wir haben auch diese normalen käfige..dachten schon gestern dran,da sie da nur noch nachts drin schlafen,da häng ich seh eh immer zu und halt drin essen,ob wir nicht die gitter einfach rausnehmen...dann merkten wir aber ja schnell..das daran die sitzstangen festgemacht sind...aber keine ketten und wenige karabinerhaken...die aussenvoliere ist auch aus verzinktem draht...aber da sind sie eher selten drin gewesen....der doc meinte...das sich der wert wohl mit der zeit aufgebaut hat..oder er sogar schon vom züchter mitgegeben wurde...
    hoffe die behandlung schlägt an....
    grüsse
    birgit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. triton

    triton Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mal eine Frage: Wie kann es zu so einer Zinkvergiftung kommen? Müßen die da nicht massiv am Gitter lecken oder knabbern oder Teile davon essen? Vom Sitzen in einer Voliere kann das doch nicht kommen - oder?
     
  4. #3 animalshope, 28. Februar 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    ....also wir können uns das selbst ja nicht erklären....

    knabbern tun sie ja nicht dran...aber wenn sie daran klettern...dann ja immer mit schnabel...aber ob das zu so hohen werten führen kann....
     
  5. #4 Alfred Klein, 28. Februar 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Birgit

    Aus was sind denn Deine Käfige? Lackiert, verzinkt oder anders beschichtet?
    Ich habe nämlich auch hier einen Vogel mit Zinkvergiftung.
    Genau das wars auch bei meinem Vogel. Der Käfig war nämlich nicht wie zunächst angenommen verchromt sondern glanzverzinkt. Und dieser Glanzzink ist weicher als normaler Zink und durch das Klettern mit dem Schnabel hat der Vogel wohl über die Jahre hinweg das Zink aufgenommen. Und ja, da ergeben sich so hohe Werte.
    Dabei ergibt sich weiter das Problem daß sich das Zink bei Hennen anscheinend schlechter ausleiten läßt als bei Hähnen. Denn durch die Hormonänderungen der Hennen soll sich der Zink besonders in den Knochen ablagern wo man ihn schlecht wieder herausbekommt.
    Das mit dem Spritzen werdet ihr lernen, ich habe es ja auch gelernt. Das ist mit ein wenig Aufmerksamkeit und Gefühl ganz gut hinzubekommmen.
    Auch wenn ich nach dem Setzen der allerersten Spritze erst mal einen kräftigen Schnaps brauchte um die Nerven zu beruhigen. ;)
     
  6. #5 animalshope, 28. Februar 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallöchen...
    also den einen haben wir ja schon 10 jahre,der war sogar neu...schön bordaux mit goldenen stäben....und den für betzy haben wir gebraucht gekauft..war einem kakadu,der verstorben ist...vielleicht an zinkvergiftung?
    sind ganz normale papageienkäfige..wie man sie überall kriegt..beim putzen hab ich schon oft gedacht..da das wasser immer ganz schwarz war..das das irgendwie abgeht...aber dachte doch net...das die das beim klettern aufnehmen:(
    was hast du denn jetzt mit deinen käfigen gemacht...
    hoffe,wir kriegen das wieder hin...

    grüsschen

    birgit
     
  7. #6 Alfred Klein, 28. Februar 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Sperrmüll, ganz klar.
    Für das Geld das ich jetzt dafür beim TA bezahlen muß hätte ich fast schon wieder einen neuen Käfig bekommen.
     
  8. graueule

    graueule Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sulzbach /Saar
    Hallo Birgit,Mein maximilianpapagei hatte auch noch vor kurzem ne Zinkvergiftung,mussten Ihn 2mal 5Tage morgens und abends spritzen!Sein Zinkwert war ende Dezember 2030..Also im grünen bereich,fahre juni wieder hin zur Kontrolle!Ihr schafft das auch,Drücke Euch die daumen...
     
  9. triton

    triton Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    noch eine Frage dazu:
    Diesen Zinkwert, muß man speziell daraufhin untersuchen, oder ist der bei der normalen Blutuntersuchung mit dabei?
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 animalshope, 29. Februar 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    also ich glaube...das muß man extra sagen...das sie das untersuchen sollen...
     
  12. #10 Alfred Klein, 29. Februar 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Das ist eine extra- Untersuchung. Kostet so um die 16€. (Jedenfall bei dem Labor wo mein TA arbeiten läßt)
     
Thema:

Zinkvergiftung

Die Seite wird geladen...

Zinkvergiftung - Ähnliche Themen

  1. Zink- und bleifreier Vogelkäfig wg Zinkvergiftung

    Zink- und bleifreier Vogelkäfig wg Zinkvergiftung: Ich benötige dringend für mein Sperlingspapageienpärchen einen Zink- und bleifreien Vogelkäfig. Da mein Vogel an einer Zinkvergiftung erkrankt...
  2. Zinkvergiftung beim Sperlingspapagei

    Zinkvergiftung beim Sperlingspapagei: Ich habe ein sehr großes Problem. Mein Sperlingspapagei is sehr krank. Nachdem er eine Spirochäteninfektion hat, die derzeit behandelt wird hat er...
  3. Nekton & Co. Zinkvergiftung ?

    Nekton & Co. Zinkvergiftung ?: Die Sache geht mir noch immer im Kopf rum : Ist es möglich, daß unsere Papageien durch Zugabe von Mineralpulvern eine Zinkvergiftung bekommen...
  4. Zinkvergiftung?

    Zinkvergiftung?: Hallo, mein Sperlingspapa Taki macht mir Sorgen. Er hat seine Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] -Voli angenagt (Lack ab -...