zu früh gefreut

Diskutiere zu früh gefreut im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich weiß aus medizinischer Sicht gehört der Thread ins Krankenforum, das steht es auch ähnlich. Hier sind aber mehr Wellihalter unterwegs, die...

  1. Pitti

    Pitti Wellifütterer

    Dabei seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Ich weiß aus medizinischer Sicht gehört der Thread ins Krankenforum, das steht es auch ähnlich.
    Hier sind aber mehr Wellihalter unterwegs, die meine Frage vielleicht beantworten können.

    Hallo vor ca. 6 Wochen hatte ich berichtet, berichtet
    daß der Knochen in Coco's Hüftgelenk zu rauh ist und sie deswegen ihre linke Seite nicht belastet, zusätzlich hat sie Osteoporose.

    Der TA hatte uns damasl zuerst Traumeel und Vitamine, nach dem Röntgen dann noch ein stärkeres Scherzmitttel (Metacam) und Calcium gegeben.
    Es wurde auch (scheinbar) besser und Coco war für gut 2 Wochen wieder munter wie vorher.

    Nun zeigt sie seit ca. 1 Woche wieder die selben Symptome. Die Medikamente zeigen dieses mal aber keine erkennbare Wirkung.

    Coco ist sehr ruhig, sie gibt eigentlich keinen Ton mehr von sich und schont sich viel.
    Ich bin mir auch micht sicher, ob sie Schmerzen hat, oder die Seiite "nur" gelähmt ist. Woher weiß ich das?
    Nun weiß ich nicht, was ich tun soll, wie kann ich der Kleinen helfen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Semesh, 9. Mai 2005
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2005
    Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Kann es sein, dass sie sich was gebrochen hat? Lass das bitte nochmal vom TA untersuchen.
    Osteoporose ist Knochenschwund. Damit wird sie ihr Leben lang zu kämpfen haben. Knochen werden poroes und brechen leichter. Der ganze Skelettbau veraendert sich, weil die Knochen das Gewicht des Körpers nicht mehr halten können.....Soweit ich weiß, gab es bis jetzt nur Linderungsmethoden durch Calciumpräperate, aber geheilt werden kann die Krankheit meines Wissen nicht.

    Hast du die Behandlung mit Calzium zwischenzeitlich abgebrochen?
    Wichtig ist auch zusätzlich noch Vitamin D.
     
  4. Pitti

    Pitti Wellifütterer

    Dabei seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    ja, wir hatten das Calcium gegeben bis es laufgebraucht war.
    Laut TA, ok. Die Kleine hat eine "Hüftfehlstellung" und bei der letzten Untersuchung war auf dem Röntgenbild deutlich der zu rauhe Hüftknochen zu sehen.
    Die Symptome wurde besser, kamen aber nach 2 Wochen wieder und nun schlagen die Medikamente nicht an.
    Ich weiß halt nicht wie sehr sie sich qält (oder ich sie quäle ) :?
    TA na klar
    Wir haben in iner halben Stunde eine TA-Termin. Ich weiß nur nicht, wie ich reagiere, wenn er sagt, dass er ihr nicht helfen kann und sie Schmerzen hat . . .
     
  5. Pitti

    Pitti Wellifütterer

    Dabei seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Kortison

    Coco's Probleme rühren wahrscheinlich nicht von der Hüfte her. Das ist "nur" ein zusätzliches problem, das beim Röntgen aufgefallen ist.
    Die Lähmungserscheinung in ihrem Bein ist neurologisch bedingt.
    Der Auslöser ist nicht eindeutig feststelbar. In Frage kommen, Abszess, Tumor oder eine Rückenmarkschädigung. (der TA hat es ziemlich ausführlich erklärt).
    Bei Tumor oder Rückenmark können wir ihr nicht hlefen :( .
    Wir versuchen jetzt eine Kortisonbheandlung. Sie hat gestern ein Spritze bekommen, am Freitag noch mal eine. Ins Wasser bekommen alle Vitamin B. Dann sehen wir weiter.

    Ich fürchte, wenn das Cortison nicht anschlägt, sollten wir sie von ihrem Leid befreien.
     
  6. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Daumen drück, dass s klappt...... ;)
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Bastelbiene, 10. Mai 2005
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Ja genau diese Symptome kenne ich, leider war es bei mir bzw. meine granny nicht die hüfte, sondern ein grosser tumor, der den gesamten hinterleib gelähmt hat.

    zuerst war es nur ein bein, aber es wurde schlimmer.

    Ich drücke aber die daumen das es nicht so schlimm ist.

    liebe grüsse
     
  9. Pitti

    Pitti Wellifütterer

    Dabei seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Danke!

    oh je.
    Biene, wie bist du denn damit umgegangen?
     
Thema:

zu früh gefreut

Die Seite wird geladen...

zu früh gefreut - Ähnliche Themen

  1. Henne heute früh plötzlich tot

    Henne heute früh plötzlich tot: Heute früh um 6 Uhr hörte ich nur zweimal ein eigenartiges piepen und danach lag die Henne schon auf dem Boden :'( gestern war noch alles gut,...
  2. junge zu früh getrennt?

    junge zu früh getrennt?: Guten Tag, ich habe meine Zebras vor einigen Wochen brüten lassen und soweit ist auch alles gut gegangen. Habe 3 gesunde Küken (2 Hähne und 1...
  3. Brutzeit immer früher?

    Brutzeit immer früher?: Hallo, bei meinen Goldstirns scheint die Brutzeit immer früher anzufangen... Heute ist bereits das erste Ei da; beim letzten Mal war es...
  4. Wer singt zu früher Morgenstunde?

    Wer singt zu früher Morgenstunde?: Liebes Forum, wer erkennt die Vogelstimme, die zu früher Morgenstunde (4:38 Uhr am 20.6.15 d.h. 30-40 Min vor Sonnenaufgang) singt. Die Aufnahme...
  5. Vogelernährung früher und heute

    Vogelernährung früher und heute: Hallo zusammen, mich würde mal interessieren, wie man das früher bei den Vögeln gehandhabt hat. Damals..etwa vor 40-50 Jahren, hat man ja auch...