Zuchtgenehmigung in Frankreich

Diskutiere Zuchtgenehmigung in Frankreich im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich habe schon das ganze Forum durchgelesen, konnte aber leider nichts zur Zuchtzulassung in Frankreich finden. Ich habe Wellensittiche...

  1. Gonzo

    Gonzo Guest

    Hallo!

    Ich habe schon das ganze Forum durchgelesen, konnte aber leider nichts zur Zuchtzulassung in Frankreich finden.
    Ich habe Wellensittiche und möchte damit gerne züchten. Welche Voraussetzungen muss ich da erfüllen, wo muss ich Anträge stellen, brauch ich auch einen Sachkundenachweis.....


    By

    Gonzo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ziegenfreund, 16. September 2003
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Warum Frankreich? wohnst DU da, für immer oder nur vorrübergehend?

    In Deutschland brauchst Du auf jedenfall eine Zuchtgenehmigung, für alle Papageien und Sitticharten. Wie das in Frankreich aussieht, kann ich Dir auch nicht beantworten, ich denke aber das es ähnlich wie bei uns ist.
     
  4. Gonzo

    Gonzo Guest

    Hallo!

    Ich wohne nach dem momentanen stand der Dinge für immer in Frankreich.


    Gonzo
     
  5. #4 Ziegenfreund, 16. September 2003
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Dann muß es dort doch auch Ämter geben, die Dir weiterhelfen können, ich würde es einfach mal übers Einwohnermeldeamt versuchen, da wird man Dir zumintest sagen können welche Stelle für solche Genehmigungen zuständig ist.

    Bist Du der Sprache mächtig?
     
  6. Gonzo

    Gonzo Guest

    Tja, da ist das Problem. Meine Französischkenntnisse sind nicht sonderlich gut.
    Ich werde mal bei meiner Gemeinde nachfragen.

    Gonzo
     
  7. #6 Ziegenfreund, 16. September 2003
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    na Gonzo,

    das ist ja denkbar blöd, wenn man in Frankreich leben will oder muß, warum auch immer, und die Sprache nicht beherrscht... Tröste Dich, so etwas soll man ja schnell lernen, wenn man darauf angewiesen ist, nur Mut...

    Sei trotzdem herzlich bei uns Vogelverrückten willkommen, vielleicht findet sich ja noch jemand im Forum der damit seine Erfahrungen gemacht hat...
     
  8. Gonzo

    Gonzo Guest

    Ich finde meine Entscheidung nach Frankreich zu ziehen nicht sonderlich blöd!!! Frankreich hat viele Vorteile und eine Sprache kann man lernen. Was man von Lebenseinstellungen leider nicht so oft sagen kann.
    Die Ämter hier lassen sich auch nicht 1:1 mit den in Deutschland vergleichen. Von daher würde ich mich freuen, wenn mir jemand sagen könnte an welche Stelle ich mich gleich wenden kann.

    Gozo
     
  9. #8 Ziegenfreund, 16. September 2003
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    sorry, war nicht böse gemeint, ich kenne ja Deine beweggründe dafür nicht und sie gehen mich auch nichts an.

    Mit einwohnermeldeamt, meinte ich ein Amt, bei dem Du Dich melden mußt, ich denke das es das auch in Frankreich gibt. Wenn Du dann schonmal da bist, dann kannste halt fragen...
     
  10. Gonzo

    Gonzo Guest

    Ist ja kein Thema, hier im Grenzbereich ist halt alles recht kunterbunt gemischt.
    Ich als "Ausländerin" gehe halt auch nicht einfach nur auf die Ämter wie ein Franzose wenn der umzieht.
    Ich denk, dass ich dann einfach mal losziehe und mich durchfrage.
    Aber Danke für die Bemühungen!
     
  11. #10 Alfred Klein, 19. September 2003
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Weiß es auch nicht, obwohl ich an der Grenze lebe.

    Aber am besten gehst Du auf die Mairie und fragst dort nach.
    Die sind eigentlich für alles zuständig. Und wenn nicht, nun wer höflich und freundlich fragt bekommt auch eine Antwort.
    Hatte in F noch nie Probleme wenn ich freundlich was fragte, egal wen, ob Flic oder Passant.
    Darf man fragen in welchem Departement du wohnst?
    Noch was
    Es gibt den "Club des Oiseaux Exotiques" in Frankreich. Eventuell kann ja mal einer für Dich bei denen anrufen oder Du mußt mal in Frankreich das Web durchsuchen.
    Ich weiß nicht ob der Link funzt: http://216.239.37.104/translate_c?h...ux+Exotiques&hl=de&lr=&ie=UTF-8&oe=UTF-8&sa=G
    Das sind Adressen und Telefonnummern von Mitgliedern.
     
  12. #11 Gonzo, 22. September 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. September 2003
    Gonzo

    Gonzo Guest

    Hallo und vielen lieben Dank!

    Ich habe am Wochenende mit einem Züchter aus meiner Umgebung telefoniert. Er sagt für Welllensittiche bräuchte man keine Zuchtgenehmigung. Die Ringe bekommt man so beim Verband, bei dem man dann allerdings als Mitglied eingetragen sein muss.
    Wenn die Vögel außerhalb des Departement ausgestellt werden sollen braut man eine Genehmigung die man hier in Forbach auf dem Amt bekommt. Bei Erteilung der Genehmigung wird darauf geachtet, ob die Vögel gesund sind.
    Wie das bei anderen Sittichen ist konnte er nun auch nicht so genau sagen. So wie ich das verstanden habe können z.B. Rosellas ohne extra Genehmigung gezüchtet werden, wenn sie kein Wildfang sind bzw. wenn sie Mutationen sind. Aber da bin ich noch am "nachforschen".

    Das gilt alles für Hobbyzüchter!!!
    Wenn jemand richtig Geld damit verdienen will und auch dementsprechend viele Vögel ausführt braucht die Person eine Genehmigung!!!



    Gonzo
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Wirbelwind

    Wirbelwind Guest

    Hallo,
    meine freundin aus Frankreich ist nach Deutschland gezogen und sie sagte mir das man in Frankreich keine Zuchtgenehmigung brauchte , da sie aber jetzt hier wohnt und sie weiter züchten will mußte sie die jetzt beantragen.
    Lieben gruß Wirbelwind
     
  15. Gonzo

    Gonzo Guest

    Hallo!

    Vielen Dank für die Antwort.
    Hat Deine Freundin die Vögel dann nur in Frankreich verkauft? wie ist das denn, wenn ich welche nach Deutschland geben möchte?

    Gruß

    Gonzo
     
Thema:

Zuchtgenehmigung in Frankreich

Die Seite wird geladen...

Zuchtgenehmigung in Frankreich - Ähnliche Themen

  1. pfirsichkoepfchen zuchtgenehmigung? ????

    pfirsichkoepfchen zuchtgenehmigung? ????: Hallo, wisst ihr ob man, wenn man pfirsichkoepfchen brüten lassen möchte ein zuchtgenemigung braucht?
  2. Brauche ich eine Zuchtgenehmigung?

    Brauche ich eine Zuchtgenehmigung?: Hallo an alle, Zunächst mal möchte ich sagen, daß ich die Suchfunktion sehr wohl genutzt habe aber nicht ganz schlau daraus geworden bin... Ich...
  3. Erschreckende Nachricht - Breitmaulnashorn im Zoo in Frankreich getötet wegen Horn!

    Erschreckende Nachricht - Breitmaulnashorn im Zoo in Frankreich getötet wegen Horn!: Hallo, wieder eine erschreckende Nachricht aus einem Zoo in Frankreich. Jetzt haben Wilderer dort ein Breitmauslnashorn in einem Zoo getötet und...
  4. Zuchtgenehmigung Spanien

    Zuchtgenehmigung Spanien: Hallo, Ich wollte mal fragen wo bekomme ich die Zuchtgenehmigung in Spanien her und was ich brauche oder wie viel so etwas in Spanien kostet....
  5. Vogelausstellung in Soucht (Frankreich)

    Vogelausstellung in Soucht (Frankreich): Am 26 und 27.09.2015 findet in Soucht eine Vogelausstellung und Börse statt. [ATTACH]