Zucken des Kopfes?

Diskutiere Zucken des Kopfes? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe mir gestern noch einen Nymphensittich geholt, allerdings zuckt er des öfteren mit dem Kopf. Hat er nur stress oder können auch...

  1. #1 Unregistered, 15. August 2001
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Hallo,
    ich habe mir gestern noch einen Nymphensittich geholt, allerdings zuckt er des öfteren mit dem Kopf. Hat er nur stress oder können auch milben dafür verantwortlich sein, oder sonstiges???? Ich mache mir echt sorgen. Falls es milben sind, wie erkenne ich sie?

    Liebe Grüße Claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Claudia,
    schwierig zu sagen, was er hat, kann an der derzeitigen Wärme liegen, es kann sein, dass er mitten im Balzgeschäft unterbrochen wurde, er kann ne Spelze quersitzen haben, er kann ne Kropfentzündung haben, alles so Sachen, die in Frage kommen könnten. Ferndiagnosen sind immer schwierig, deswegen empfehle ich Dir, beobachte ihn ob er frißt und trinkt (Trinken ist enorm wichtig bei der Hitze), achte auf die Ausscheidungen, ob die normal aussehen, schau mal nach der Luftfeuchtigkeit, ansonsten stell ne Schale mit Wasser auf, damit Feuchtigkeit verdunstet.
    Wenn er anfangen sollte, Körner zu spucken, solltest Du ihn noch intensiver beobachten, wenn die Spucke sauer riecht, sofort zum TA. Wenn die Spucke normal riecht und er spuckt nur einmalig, dann wollte er füttern und hat im Kropf die Körner aufbereitet. Wenn er öfters Körner spucken oder herausschleudern sollte, wenn das Kopfgefieder verklebt ist, auch sofort zum TA.
    Denk bitte daran, Nymphen sind Schwarmvögel und brauchen mindestens einen Nymphenpartner.
    Gruss
    Heike
     
  4. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Claudia,

    wie genau schaut denn das Zucken aus? Handelt es sich mehr um ein Schütteln, kurz hintereinander und ziemlich schnell?
    Das machen meine nämlich auch öfter, z.B. wenn sie was fressen, das ihnen nicht schmeckt (z.b. wenn sie mal Salz von einem kleinen Stückchen Salzstange erwischen). Oder sie schütteln manchmal auch den Kopf in gleicher Art und Weise, wenn sie Töne hören, die ihnen unangenehm sind. Beobachten solltest du auf jeden Fall, ob da ein Zusammenhang besteht!

    Und...... Heike hat recht, einen Nymphensittich darf man niemals alleine halten, sie brauchen unbedingt einen gleichartigen, am besten gegengeschlechtlichen Partner!!!! Der Mensch ist da auf gar keinen Fall ein geeigneter Ersatz. Wenn du wirklich willst, daß dein gefiederter Freund glücklich ist, dann besorge ihm schnell einen Partner!!!!
     
  5. #4 Claudia123, 17. August 2001
    Claudia123

    Claudia123 Guest

    Hallo,
    ich habe doch 2 Nymphies, ich habe doch geschrieben, das ich mir noch einen dazugeholt habe!:) Das Zucken ist nicht immer, beim fressen zuckt er gar nicht. Es könnte ja von der Hitze kommen, oder er hat was mit dem Kopf, da ihn der Züchter mit der Hand, ziemlich brutal gefangen hat!:( Naja, ich glaube aber das er heute weniger als gestern gezuckt hat. Danke für die Antworten.

    Liebe Grüsse Claudia!:D
     
  6. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Claudia,

    ich habe das "noch einen" überlesen :~ ! Sorry! Hm, das mit dem Zucken kann schon auch noch die Nachwirkung des Stresses vom Fangen und Transport sein. Beobachte ihn aufmerksam, ob es besser wird!
    Halte uns doch bitte auf dem Laufenden.
     
  7. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Claudia,
    wer lesen kann, ist klar im Vorteil :), entschuldige, ich habe auch das "noch einen" überlesen. Es ist natürliche möglich, dass ihn der Züchter etwas unsanft erwischt hat und der Vogel sich ne kleine Zerrung geholt hat, Nymphenhälse sind zwar äußerst flexibel, aber vielleicht wars die falsche Stelle. Beobachte ihn weiter, meine Sittichmännchen rucken derzeit auch etwas rum, vielleicht wollen sie aufgrund des Wetters nochmal mit dem Brutgeschäft anfangen (allerdings lasse ich sie nicht, aber der Trieb ist natürlich da).
    Vielleicht hatte Dein Neuer schon eine Henne im Auge und wollte schon mal Eindruck schinden, um dann zu füttern. Es gibt soviel Möglichkeiten, aber so Ferndiagnosen sind immer so ne Sache.
    Viele Gruesse
    Heike
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Zucken des Kopfes?