Züchten ohne ZG??

Diskutiere Züchten ohne ZG?? im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; also das will ich nun ganz genau wissen. Eventuell sass da wieder nur ein Sachbearbeiter der eh nicht den vollen Durchblick hat,wer weiss....

  1. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Der Mann hatte den vollen Durchblick!:D
    Als Nachzucht deklarieren kann ich nur etwas wenn ich es beringe, beringen kann und darf ich Sittiche und Papageien in Deutschland nur mit den entsprechenden Ringen. Entsprechende Ringe bekomme ich nur bei der TKS oder Verbänden NACH VORLAGE DER AUF MICH AUSGESTELLTEN ZUCHTGENEHMIGUNG! So einfach ist das Ding!
    Ich frag mich allerdings warum hier jeder so auf einer ZG rumreitet, so einen Bürokratenscheiß gibt es nur in Deutschland und es stellt sich die Frage wie lange das in einem vereinigten Europa noch Sinn macht. Oder glaubt Ihr das der "Rest der Welt" sich allen Mist von uns aufs Auge drücken läßt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Und warum müssen wir uns allen Mist vom Rest der Welt aufs Auge drücken lassen?
    Durch diese Regelung hat man bei uns die Psittakose sehr gut in den Griff bekommen, glaub mir, wenn diese Regelung wegfällt werden sich die Fälle der Psittakose von bisher 3- 4 je Stadt je Jahr um ein vielfaches erhöhen.
    Wenn ich keine ZG brauche, dann brauche ich auch kein Zuchtbuch mehr !!!
    Somit ist die Nachverfolgung nicht mehr gewährleistet.
     
  4. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo Divana,
    schreib' Dir die Nummer jetzt gleich per PIN.
    Ich hatte dort nachgefragt weil meine Beos Eier legen und grade Beos sind ja wichtig nachzuziehen weil es sonst irgendwann keine mehr gibt. Nun wollte ich natürlich alles richtig machen und bekam aber dann diese Antwort.
    Vielleicht sollte ich darauf bestehen, mir geht es nicht um das Geld.
    Mal schauen was der Herr Dir erklärt?
    lg
    Anita
     
  5. #64 Flitzpiepe, 24. April 2008
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hallo,

    es gibt auch Züchter, die einem anbieten, die Jungtiere zu nehmen und nachträglich bei sich zu beringen.

    Das finde ich auch nicht in Ordnung, da fehlt ja auch die Überprüfung der Voraussetzungen und ausserdem verdient der Züchter dann noch Geld damit und die ganze "Arbeit" hatte der andere.
     
  6. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    das ist nicht nur nicht in ordnung, sonder verstösst gegen das gesetz.
     
  7. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo Divana,
    hast Du schon angerufen????
    lg
    Anita
     
  8. #67 selinamulle, 24. April 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo,
    mal zu den Kosten der ZG... ich hab meine Rechnung gestern bekommen... 22,-€ kostet die bei uns (Kreis Steinfurt, NRW)

    Gruß
    Sabine
     
  9. #68 selinamulle, 24. April 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo,
    kann es daran liegen, das Beos vielleicht keine Krummschnäbel sind und man daher keine ZG braucht???

    Ist nur mal so eine Idee..

    Gruß
    Sabine
     
  10. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Hast du denn die Erlaubnis gemäss §17g (1) für Sittiche und Papageien bekommen ?
     
  11. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo Sabine,
    Beos stehen beim Artenschutz in Anhang A, von daher braucht man für Beos eher eine Zuchtgenehmigung als für Graupapageien. Es liegt auch nicht daran, ob Krummschnäbel oder nicht, sondern am Artenschutz. Da fallen auch z.B. Wiedehopfe, Kolkraben, Uhus, und viele Wildvögel d'runter. Da ich die Beos auch anmelden mußte, sollte es auch so sein, das ich eigentlich eine ZG brauche.
    lg
    Anita
     
  12. #71 selinamulle, 25. April 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Ja habe ich... musste erstmal draufkucken...

    @ Kentara bei den Anhang A Tieren brauchst Du zur Haltung ja schon besondere Genehmigungen. Die Zuchtgenehmigung ist doch nur nach Psittakosegesetz ausschlaggebend und daher für alles andere als Krumschnäbel nicht gegeben. Ob man für Anhang A Tiere eine besondere Genehmigung zum züchten braucht, weiß ich nicht, sondern nur von der Haltegehnehmigung...

    Gruß
    Sabine
     
  13. #72 selinamulle, 25. April 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    hallo Kentara,

    hier von der HP des ZZFs

    Beo sind Anhang B des WA

    Artenschutz

    Der Beo gehört zu den geschützten Arten. Für die Einfuhr ist eine besondere Einfuhrgenehmigung erforderlich, die mit einer Nummer versehen ist. Diese Nummer muß Ihnen beim Kauf genannt werden, da Sie diese wiederum bei der Anmeldung des Vogels bei der Unteren Naturschutzbehörde angeben müssen. Behörden in Niedersachsen verlangen eine Kopie der Einfuhrgenehmigung, auf der der Name und die Adresse des Importeurs unkennlich gemacht werden darf.

    Für im Inland oder in der EU nachgezüchtete Exemplare ist eine formlose Bescheinigung über die Nachzucht in menschlicher Obhut bei der Unteren Naturschutzbehörde vorzulegen. Eine Kennzeichnung von Beos ist gegenwärtig nicht vorgeschrieben.

    Gruß
    Sabine
     
  14. gfiftytwo

    gfiftytwo Guest


    Dazu muss ich mal sagen, ich wohne hier an der tschechischen Grenze, da brauchts keine Zuchtgenehmigung, und die Vögel werden für Peanuts verkauft, die Grenzen sind auch weg, also ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich die Leute hier mit Tieren aus dem Nachbarland versorgen.Auch habe ich schon hier und da aus Tschechien gekaufte Vögel in Käfigen sitzen sehen.Meines Wissens braucht es in Österreich auch keine ZG, also wo bleibt dann bitteschön die Kontrolle, wenn ich in Grenznähe wohne, und mir vielleicht eine Gartenlaube anmieten kann (auf der anderen Seite) um ungehindert meinem Zuchtwahn zu frönen.
     
  15. Patti

    Patti Wellifreak

    Dabei seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76337 Waldbronn

    Die ZG ist kein Beamtenstreich sondern absoluter Schwachsinn dens wieder mal nur in Deutschland, dem Land der Bürokratie gibt. Könnt mich jedes Mal drüber aufregen.

    Nichtsdestotrotz hab ich den Schwachsinn beantragt :+schimpf
     
  16. Patti

    Patti Wellifreak

    Dabei seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76337 Waldbronn
    Genau, und wenn man NUR das Papier hat, und sich sonst nicht damit beschäftigt, ist das genauso scheiße.
     
  17. #76 mieziekatzie, 29. April 2008
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Es gibt ganz schön viele Sachen hier in DE, die immer erst beantragt werden müssen und für jedes Formular und Zusatzblatt, gibt es extra noch 10 Zusatzblätter....aber die Tatsache, dass man nur mit Zuchtgenehmigung züchten darf, find ich in Ordnung.

    Ich weiß noch, als ich in Österreich wohnte und dort darf ja jeder züchten darf...und wirklich JEDER, der Hahn und Henne hat.
    Meist hatten die Leute nichtmal Ahnung, was die Vögel für Bedürfnisse haben oder wussten überhaupt, was es für eine Vogelart ist, aber wie man zu Jungtieren kommt, weiß ja jeder.

    Klar, braucht es mehr zur Zuchtgenehmigung, als nur das Papierstück, aber so wie ICH die Zuchtgenehmigung kennen gelernt habe, ist die Genehmigung eine Bestätigung über das Wissen.
    Ich wurde richtig ausgefragt und musste etliche Fragen stellen, die man nur wissen kann, wenn man sich richtig mit dem Thema beschäftigt.
    Leider händeln dies nicht alle Veterinärämter so...

    Aber so werden zumindest größtenteils die Mini-Käfig-Zuchten und die ahnungslosen möchte-gern-züchter abgeschafft.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #77 Schäfchen36, 29. April 2008
    Schäfchen36

    Schäfchen36 Mitglied

    Dabei seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Und genau DAS ist das Problem!!!
     
  20. gfiftytwo

    gfiftytwo Guest

    Sagen wir mal so, eine Zuchtgenehmigung, nur um die Psittakose einzudämmen, halte ich, mit Verlaub, für Unsinn.Wer unbedingt Vögel (oder sonstige Tiere) züchten bzw. vermehren will, wird halt auf eine "unbürokratischere" Art wechseln, und da werden halt mitnichten....
    Leider :(

    Eine Genehmigung oder z.B. Sachkundennachweis, um überhaupt Tiere vermehren zu dürfen, wäre wohl sinvoller.
     
Thema:

Züchten ohne ZG??

Die Seite wird geladen...

Züchten ohne ZG?? - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  5. Schutzhaus für Graupapageien

    Schutzhaus für Graupapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, zunächst ein paar Worte zu mir. Mein Name ist Robert, ich komme aus der Nähe von Dresden und lese schon einige Zeit im...