Züchter in und um Düsseldorf

Diskutiere Züchter in und um Düsseldorf im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Wer kann mir helfen ? Leider hat an diesem Wochenende mein Hansi trotz TA und monatelangem Kampf mit Infrarotlampen, viel Liebe und Weichfutter...

  1. Mirko

    Mirko Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Wer kann mir helfen ?
    Leider hat an diesem Wochenende mein Hansi trotz TA und monatelangem Kampf mit Infrarotlampen, viel Liebe und Weichfutter seinen Kampf gegen eine Kehlkopfentzündung verloren.
    Mein 12 Jahre alter Woody ist jetzt ganz allein. Scheinbar trauert er nicht ganz so stark wie sein menschlicher Freund, wohl weil Hansi erst seit 4 Monaten bei uns war.
    Damit Woody`s Alleinsein nicht lange dauert, möchte ich so schnell wie möglich zwei junge Wellis dazukaufen.
    Gegenüber Zoohandlungen habe ich aber ein kräftiges Mißtrauen.
    Kennt jemand einen zuverlässigen Züchter im Nahbereich meines Wohnortes (Düsseldorf), den ich ansprechen könnte ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Michael und Kirsten, 18. April 2001
    Michael und Kirsten

    Michael und Kirsten Guest

    Hallo Mirko,

    leider können wir Dir bei der Suche nach einem Züchter nicht helfen, uns würde aber interessieren, was der Tierarzt bei Deinem Hansi unternommen hat, um ihm zu helfen. (Antibiotikum? und wenn ja welches?)
    Deinem Woody und Dir viel Erfolg bei der suche nach guten Partnern.
     
  4. Mirko

    Mirko Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Kirsten und Michael !
    Leider kenne ich den Namen des Antibiotikums nicht. Ich weiß nur, daß es ein Breitbandantibiotikum war, welches zweimal innerhalb einer Woche gespritzt wurde.
    Hilfreich war dann vor allem die Rotlichtlampe vor die ich den Kleinen zweimal täglich gesetzt habe. Die Wärme hat er förmlich gesucht. Wichtig war auch, keine normalen Körner mehr zu geben, die er sonst wieder herausgewürgt hätte, sondern Weichfutter. Ich habe hier vor allem Aufzuchtfutter genutzt. Obst hat er leider verweigert.
    Nach ein paar weiteren Wochen hat der Tierarzt nochmal ein Stärkungsmittel (ich vermute ein Vitaminpräparat) gespritzt.
    Es ging zwar nach den Behandlungen etwas besser, aber ganz erholt hat er sich leider nicht mehr und den größten Teil seines restlichen Lebens verschlafen.
    Wenn Euer Welli die gleiche Krankheit haben sollte, hoffe ich, daß es ihm bald wieder besser geht und er bald wieder ganz gesund wird.
     
  5. Mirko

    Mirko Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Nochmal für Kirsten und Michael,
    ich habe gerade Euer schlimmes Schicksal im Forum gelesen. Jetzt verstehe ich Eure Frage natürlich. Aber ich glaube, ich kann dem Tierarzt keinen Vorwurf machen. Ohne seine Hilfe hätte Hansi wahrscheinlich nur noch wenige Tage gelebt, denn er war schon total abgemagert und geschwächt, als ich ihn bekommen habe.
    P.S. Gebt nicht auf trotz der Schicksalsschläge. Jetzt zu sagen, ihr wollt nicht mehr, wäre sicherlich falsch.
    Ich werde auch alle meine Vögel, die ich hatte, niemals vergessen. Der beste Trost für mich sind aber die Lebendigen.
     
  6. #5 Michael und Kirsten, 19. April 2001
    Michael und Kirsten

    Michael und Kirsten Guest

    Hallo Mirko,
    danke für Deine netten Worte. Wir glauben auch nicht, dass Dein Tierarzt bei Deinem Hansi einen Fehler gemacht hat. Ein für Vögel verträgliches BreitbandAntibiotikum ist dann wahrscheinlich das einzig richtige.
    Wir hatten in unserem Fall zu dem Tierarzt leider zu viel Vertrauen, weil er beim Woody zunächst einen Abstrich im Hals/Kropfbereich (was allgeimeine Tierärzte meist nicht können) gemacht, anschließend mit Kochsalzlösung nachgespült hat und an ein Labor eingeschickt hat, dass einen Keim diagnostiziert hat, den man mit einem Antibiotikum behandeln kann.
    Der Woody war über diese Behandlung anschließend sichtbar nicht besonders entsetzt bzw. nachtragend und wahrscheinlich war die Diagnose vom Labor auch richtig. Insofern haben wir dieser Behandlung zugestimmt.
    Auch wenn wir (Kirsten arbeitet selbst in einem medizinischen Labor) von einer Überdosis ausgehen, sagt der Tierarzt, das Medikament - das er als Vogelspezialist gespritzt hat - selbst sei der Fehler gewesen, weil es für Vögel ungeeignet ist.
    Der Widerspruch ist dabei aber, das der Tierarzt über mögliche Nebenwirkungen bzw. Risiken hätte aufklären müssen, was er nicht getan hat. Wenn seine Angabe stimmt, hätte er also völlig blind irgend etwas in unsere Vögel reingepumpt.

    Deshalb auch unsere Frage, was bei Deinem Hansi gegeben wurde. Wir hoffen Du wirst bald fündig und alles Gute
     
Thema:

Züchter in und um Düsseldorf

Die Seite wird geladen...

Züchter in und um Düsseldorf - Ähnliche Themen

  1. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  2. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  3. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  4. Suche Düsseldorf - Rhein-Main-Gebiet

    Suche Düsseldorf - Rhein-Main-Gebiet: Hallo, ich suche jemanden, der Vögel baldmöglichst von Düsseldorf mit ins Rhein-Main-Gebiet mitnehmen kann. Gruß Reiner
  5. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...