Zugvogel Wachtel

Diskutiere Zugvogel Wachtel im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Ich lese immer wieder, Wachteln seien Zugvögel. Ist diese Eigenschaft unseren domestizierten Tieren abhanden gekommen, oder warum haben wir damit...

  1. HorstS

    HorstS hat einen Vogel.

    Dabei seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    Ich lese immer wieder, Wachteln seien Zugvögel. Ist diese Eigenschaft unseren domestizierten Tieren abhanden gekommen, oder warum haben wir damit kein Problem? Ist das von Rasse zu Rasse unterschiedlich?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. julian87

    julian87 Elessar

    Dabei seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Bei der Zugvogel Wachtel handelt es sich um die echte europäische Wachtel (Coturnix coturnix), die diesen Trieb anscheinend noch besitzt. Die anderen Arten, welche hier als Legewachteln genannt werden, sind soweit domestiziert, dass sie diesen Trieb nicht mehr kennen.
     
  4. HorstS

    HorstS hat einen Vogel.

    Dabei seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    So denke ich auch. Irritiert hatte mich nur, dass ich die Bezeichnung Zugvogel zuletzt im Zusammenhang mit der ja nun wirklich domestizierten Legewachtel las.

    Sind denn "ausgefallenere" Wachteln wie Schuppen-, Schopf- oder Straußwachteln auch so domestiziert, oder sind sie keine Zugvögel?
     
  5. julian87

    julian87 Elessar

    Dabei seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Die nordamerikanischen Wachteln, die du genannt hast, also Blauschuppen-, Schopf- und Baumwachteln, sind keinesfalls so domestiziert, wie es bei der Legewachtel der Fall ist. Lediglich bei den Virginia Baumwachtelngibt es eine sogenannte Jumbo-Bobwhite Zuchtlinie, also einen Masttyp, in den USA.
    In der freien Natur sind es dennoch eher Standvögel, die, wenn überhaupt nur kleinere Strecken in wärmere Gebiete zurücklegen. So z.B. die Berghaubenwachteln, die sich im Winter aus den höheren Lagen in geschütztere Täler zurückziehen.

    Die Straußwachtel ist ja ein Tropenvogel und sollte demnach auch als Standvogel angesehen werden.
     
Thema:

Zugvogel Wachtel

Die Seite wird geladen...

Zugvogel Wachtel - Ähnliche Themen

  1. Zugvögel - auf Arte

    Zugvögel - auf Arte: Hallo, ich habe gestern die Film Zugvögel auf Arte gesehen, der war wirklich super und ist sehr zu empfehlen. :zustimm: :) Es handelt von...
  2. Zugvogelmord in Ägypten

    Zugvogelmord in Ägypten: Am Dienstag, den 18.6. läuft um 21:30 in der ARD eine Sendung zu oben benannten Thema....
  3. Zugvogelfang

    Zugvogelfang: Die Saison hat wieder begonnen und viele Zugvögel fallen den Wilderen zum Opfer teils um groteskes brutales Feinschmeckermenue zu enden Klick...
  4. Mi, 18. Mai - SWR - Tiere und Pflanzen 6/14, Zugvögel - Der Kranich

    Mi, 18. Mai - SWR - Tiere und Pflanzen 6/14, Zugvögel - Der Kranich: Nur noch in Schweden, Polen und im Osten Deutschlands finden Kraniche, unsere größten einheimischen Brutvögel, feuchte Wiesen und Moore, wo sie...
  5. Das Rätsel der Zugvögel (17.09.08)

    Das Rätsel der Zugvögel (17.09.08): Hallo, gestern abend gab es im ZDF in Abenteuer Wissen die Sendung "Das Rätsel der Zugvögel". Unter anderem ging es dabei auch um Vogelarten,...