Zwei Mohrenköpfe bekommen

Diskutiere Zwei Mohrenköpfe bekommen im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen.....bin neu hier und schreibe das erste mal Also leg ich gleich mal los: wir haben seit einer Woche zwei Mopas Haben sie noch...

  1. Mopa2

    Mopa2 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.....bin neu hier und schreibe das erste mal
    Also leg ich gleich mal los: wir haben seit einer Woche zwei Mopas
    Haben sie noch nicht fliegen lassen weil ich den Eindruck habe das sie noch ängstlich sind....
    Fressen noch nicht aus der Hand....bzw nur ganz ganz zögerlich ......gehen noch ans Gitter im Käfig wenn ich sauber mache
    Haben zwar schon ein paar mal von einem Kräcker gepickt den ich in der Hand hielt aber sie kommen nicht her wenn ich diesen in den k
    Käfig halte....oder nur sehr zögerlich.
    Meine Frage was kann ich tun damit sie nicht so ängstlich sind und kann ich die fliegen lassen wenn sie mir nicht aus der Hand fressen?
    Wie bekomme ich die wieder in den Käfig nach dem Flug.....oh Gott bin momentan echt überfordert......
    Die Vorbesitzerin sagte die sind ganz komplikationslos aber jetzt steh ich da. Außerdem haben sie bei der Vorbesitzerin Geräusche nach gemacht und Hallo gesagt, bei uns nix......
    Hoffe das mir jemand einen Rat geben kann oder ein paar Tipps
     
  2. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.428
    Zustimmungen:
    312
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Du hast sie erst seit einer Woche? Das ist gar nichts. Hier brauchst Du Geduld, Ruhe, Zeit.
    Die beiden müssen Dich erst richtig kennenlernen, Vertrauen fassen, schauen, wie läuft alles in der neuen Umgebung, wer ist da noch alles, wer macht was und droht uns auch sicher keine Gefahr. ALLES ist neu. Ein Papagei braucht Zeit, da kannst Du mit Wochen und Monaten rechnen. Erst wenn Vertrauen da ist, kommen auch eventuelle Geräusche, die sie vielleicht mal gemacht haben.

    Auch unter den Vögeln gibt es verschiedene Charaktere wie z. B. ängstliche oder mutige Naturen. Je nach dem dauert es dann auch, bis sie richtig Vertrauen gefasst haben. Ich würde sie jetzt sicherheitshalber noch nicht fliegen lassen. Warte noch eine Woche damit und sorge in dieser Zeit schon mal für Stellen, wo sie später sicher landen können. Und beseitige schon mal Gefahrenquellen, gegen die sie knallen könnten wie große Spiegel, nackte Fenster u.a.

    Finde heraus, was sie an Leckereien mögen (diese Fertig-Knabberstangen/Kräcker taugen meist nicht viel), damit Du sie später damit zurück in die Voliere locken kannst. Trauben vielleicht als Beispiel.

    LG Evy
     
    Tanygnathus gefällt das.
  3. #3 Tanygnathus, 25.08.2018
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    03.09.2009
    Beiträge:
    7.024
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,
    eine Woche ist noch keine Zeit, die müssen sich erst mal eingewöhnen.
    Das dauert länger.
    Genauso ist es auch nicht gesagt, dass sie genau gleich sich Verhalten wie beim Vorbesitzer.
    Das war ihr Zuhause da gab es einen gewissen Tagesablauf und Personen die sie gekannt haben.
    Nun ist alles neu für sie.
    Ich weiß jetzt nicht wie groß der Käfig ist.
    Wenn er 2Meter lang ist, dann ist es kein Problem wenn sie mal noch keinen Freiflug bekommen.
    Denn darin können sie sich ja gut bewegen.
    Bei einem kleineren Käfig sollte man sie nach ein paar Wochen schon raus lassen.
    Das reinbekommen ist immer eine Herausforderung wenn sie nicht zahm sind.
    Essen gibt es nur im Käfig, da dann ein Lieblingsleckerlie rein legen und hoffen dass sie rein gehen.
    Man kann sie zur Not auch mit Kescher oder Handtuch fangen, aber das fördert nicht unbedingt das Vertrauen.
    Hast du ein blutfremdes Paar?
    Also Männchen und Weibchen?
    Vielleicht ist einer mutiger dann versuche den zahm zu bekommen, der andere zieht dann oft nach und kommt dann auch.
    Aber da brauchst du viel Geduld.
    Und diese Art spricht nicht so viel, manche sprechen gar nicht.
    Aber sie nagen und spielen gern.
    Sie lieben frische Zweige zum bearbeiten.
     
Thema:

Zwei Mohrenköpfe bekommen

Die Seite wird geladen...

Zwei Mohrenköpfe bekommen - Ähnliche Themen

  1. Bekomme die Kamera nicht installiert

    Bekomme die Kamera nicht installiert: Ich habe mir eine kleine Kamera ,Q7 WiFi Kamera gekauft. Bekomme diese nicht installiert. Q7 ist wohl das Netzwerk.Internet. Dort wird immer...
  2. Zwei Vögel im Garten. Mönchsgrasmücken?

    Zwei Vögel im Garten. Mönchsgrasmücken?: Und wieder bitte ich um Hilfe. Diese Vögel kommen zum Wassernapf. Sind es alles Mönchsgrasmücken? (Bis auf die Meise natürlich ;) ) Der zweite...
  3. Zwei Greifvogelfragen

    Zwei Greifvogelfragen: Hallo zusammen, ich war gestern im Randowbruch nördlich von Angermünde, weil dort seit kurzer Zeit ein Kaiseradler gemeldet wurde. Ich bin mir...
  4. Mein erster Papagei - bitte um Ratschläge

    Mein erster Papagei - bitte um Ratschläge: Guten Abend liebe Papageienfreunde, dies ist mein erster Beitrag und ich hoffe, ich habe ihn richtig platziert. Es geht um „Peet“, meinen...
  5. Diamantamadinen legen ein/zwei Eier und dann nix

    Diamantamadinen legen ein/zwei Eier und dann nix: Hallo liebe Gemeinde, Ich bin ganz neu hier und entschuldige mich schon mal wenn meine Frage schon öfters gestellt wurde aber über die Suche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden