Zwei Streithähne

Diskutiere Zwei Streithähne im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen, ich weiß nicht mehr weiter. Wir haben zwei Agaporniden, die extrem aggressiv sind. Die meiste Zeit traktieren sich die beiden...

  1. stefan

    stefan Guest

    Hallo zusammen,

    ich weiß nicht mehr weiter. Wir haben zwei Agaporniden, die extrem aggressiv sind. Die meiste Zeit traktieren sich die beiden auf übelste Art bis hin zu blutigen Bisswunden an Hals und Auge und herausgerissenen Federn am Kopf. Und wenn sie mal voneinander ablassen, nehmen sie den Käfig auseinander.

    Wir haben schon einiges ausprobiert: Ein deutlich größerer Käfig, mehr Zeug zum Klettern und Spielen, ein höherer Stellplatz, Trennung für ein paar Tage, etc. Wenn etwas davon geholfen hat (z.B. der neue Käfig), dann nur für kurze Zeit.

    Wer kann mir helfen?

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BoeserENGEL, 8. November 2004
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Wie schon gesagt würde ich die zwei trenne, damit die verletzungen nicht noch schlimmer werden.

    wie lang hast du die zwei?
    beischreib doch sie doch etwas (ihr verhalten) hast bilder?
     
  4. #3 BoeserENGEL, 8. November 2004
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    vielleicht kann dir aber noch jemand einen rat geben, der auch schon so ein problem hatte. viel glück!
     
  5. #4 BoeserENGEL, 8. November 2004
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland

    haben sie gebalzt? oder wollten sie nester bauen?
     
  6. stefan

    stefan Guest

    Einer hat gebalzt (Flügel ausgestreckt).
     
  7. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Stefan,
    habe dir bei "knuppel" geantwortet.

    Viele Grüße
    Annette
     
  8. netpillo

    netpillo Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo stefan,

    so ähnlich war das bei mir: zunächst haben sich die 2 sk super verstanden, dann ging das gebalze, nestbauen und eierlegen los - und ab dann war das verhalten aggressiv. unabhängig, ob nistkasten und baumaterial da war oder nicht. ein aga hat der anderen einmal (innerhalb eines vormittags) sämtliche kopffedern oben ausgezupft, so daß die kleine aussah wie der eine prodigy-sänger.. :nene:

    es waren zwei hennen, offenbar sogar geschwister. des rätsels lösung war eine neuverpaarung bei AiN. ich kann dir das wirklich nur wärmstens empfehlen. eine der beiden hat bereits ihren traummann gefunden und ist wieder bei uns, die zweite sucht noch..

    gruß, netpillo :0-
     
  9. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Stefan,

    das ist auf Dauer leider auch keine Lösung und entspricht ja auch in keinster Weise einer artgerechten Agahaltung. Wie die anderen Dir schon schrieben, es wird Dir nichts weiter übrig bleiben, als die Beiden neu zu verpaaren. Ich habe gerade hier geschrieben, wie das mit der Federanalyse geht, so daß Du evtl. auf diese Art die passenden Partner für die Beiden finden kannst. Aber am allerbesten ist es wirklich immer noch, wenn sich die Agas ihre Partner selbst in einer großen Voliere aussuchen können.
    Ich wünsche Euch viel Glück!!!
     
  10. #9 BoeserENGEL, 9. November 2004
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    ich dachte das auch nicht als dauerlösung. als er gestern hierherkam und er geschreiben hat, dass sie sich blutig beisen, war eben meine erste reaktion, sie zu trennen.
    natürlich ist das keine dauerlösung. aber im moment noch die beste. oder etwa nicht?
     
  11. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Sarah,

    das ist mir schon klar, daß Du es auch nicht als Dauerlösung gesehen hast, aber man weiß ja nie, wie es der andere vielleicht aufnimmt. Klar würde ich, wenn es zu sehr über Hand nimmt und womöglich einer zu Schaden kommt, kurzzeitig auch trennen. Für die Agas halt nur traurig, wenn nicht schnell eine Lösung gefunden wird. 8(
     
  12. stefan

    stefan Guest

    Vielen Dank für Eure Tipps. Wir haben die beiden jetzt erstmal für kurze Zeit getrennt, die beiden Käfige aber nebeneinander gestellt. So können sich die beiden von dem Stress der letzten Zeit erholen.

    Derweil überlegen wir jetzt tatsächlich einen DNA-Test machen zu lassen und die Agas neu zu verpaaren.

    Wenn Ihr noch weitere Tipps habt oder etwas aus Eurem Erfahrungsschatz verraten wollt - sehr gern!

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  13. BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    hallo stefan

    habt ihr schon das ergebnis der dna-analyse? oder hast du sie noch nicht machen lassen?

    wäre schön, wenn du weitererzählst, wie es ihnen geht
     
  14. stefan

    stefan Guest

    Hallo zusammen!

    Wir haben mal gründlich darüber nachgedacht und werden die Vögel wohl dem Züchter zurückgeben, damit er sie in seiner Voliere neu verpaaren kann.

    Wir vermuten nicht nur ein gleichgeschlechtliches Paar, sondern auch einen deutlichen Altersunterschied bei den beiden.

    Eine eigene Neuverpaarung macht wenig Sinn, da wir den Vögeln bisher aus beruflichen Gründen eh zu wenig Zeit gewidmet haben und sie lieber in bessere Hände geben wollen.

    Ich halte Euch auf dem Laufenden.

    Liebe Grüße,
    Stefan
     
  15. BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    das finde ich sehr vernünftig. agas und andere vögel suchen sich immer am liebsten ihre partner selber. (wie wir menschen)

    haben die agas keine ringe? auf ihnen steht das schlüpfjahr (wenn sie geschlossen sind)

    viel glück.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. stefan

    stefan Guest

    Hallo zusammen,

    wir haben für morgen einen Termin mit dem Züchter vereinbart, an den wir die beiden dann zurückgeben. So macht das keinen Sinn: Die beiden sind zu aggressiv miteinander und wir haben viel zu wenig Zeit für sie (evtl. bedingt ads eine ja vielleicht sogar das andere).

    Der Abschied wird schwer fallen - schliesslich haben wir sie ja nun schon mehrere Jahre. Trotzdem - so ist es besser...

    Vielen Dank für die vielen Tipps und die Hilfe!

    Liebe Grüße,
    Stefan :traurig:
     
  18. Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    Hi Stefan!

    Auch wenn euch die Entscheidung schwer fällt, ist es sicherlich richtig, so zu handeln. So haben die Agas eine Chance, sich den Partner rauszusuchen, den sie wirklich wollen!

    Ich wünsche euch weiterhin alles Gute!
     
Thema:

Zwei Streithähne

Die Seite wird geladen...

Zwei Streithähne - Ähnliche Themen

  1. Hannover: zwei liebevolle Kathis

    Hannover: zwei liebevolle Kathis: Hallo, wollte mich nur mal voraus darum kümmern hehe... also wir haben zwei liebevolle Katharinasittiche. Ich suche gegenseitige Vogelbetreuung...
  2. Zusammenführung von zwei

    Zusammenführung von zwei: Hallo Unser neu Zuwachs ist heute angekommen. Wie sollten wir die Zusammenführung jetzt am besten vollziehen? Im Moment haben wir es so das beide...
  3. Zwei Eier an einem Tag

    Zwei Eier an einem Tag: Liebes Forum, hat jemand bei einer Henne schon mal erlebt, dass Sie zwei Eier an einem Tag gelegt hat? Ich habe die Finkin seit 4,5 Jahren. Ihr...
  4. Taube mit zwei roten Ringen zugeflogen

    Taube mit zwei roten Ringen zugeflogen: In meinem Garten hält sich eine Taube mit roter Beringung auf. Habe erst mal Vogelfutter und Wasser hingestellt.Angst hat sie kaum, werde...
  5. Zwei Eier ausgebrütet, Vogelart noch unklar

    Zwei Eier ausgebrütet, Vogelart noch unklar: Hallo alle miteinander, nach 7 Jahren bin ich jetzt auch mal wieder hier. (Damals hatte ich eine Kohlmeise aufgezogen) Nun ist mir auf der...