Zweiter Nymphe

Diskutiere Zweiter Nymphe im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Ich habe einen ca. 1 Jahr alten Nymphen (denke sie ist ein Weibchen) der jetzt nicht mehr länger alleine sein soll. Ist es notwendig...

  1. per4mens

    per4mens Guest

    Hallo!

    Ich habe einen ca. 1 Jahr alten Nymphen (denke sie ist ein Weibchen) der jetzt nicht mehr länger alleine sein soll.
    Ist es notwendig eine Henne zu wählen wenn ich Nachwuchs vermeiden will. Eine Zoohändlerin meinte, ohne Nistmaterial würde da eh nichts passieren?!
    Außerdem wüsste ich gerne, ob ich die beiden gleich zusammen in den Käfig setzen kann, oder zuerst einmal getrennt halten soll? Wenn ja wie lange?

    Kennt jemand einen guten Züchter in Berlin?


    Liebe Grüße
    8) Mia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sabine

    sabine Guest

    hallo mia

    wenn du dann 2 weibchen haben solltest dann kann es trotzdem vorkommen das eier gelegt werden. nur das ebend keine jungen kommen können. besser ist es natürlich einen gegen geschlechtlichen partner zu nehmen aber ich denke das 2 hennen sich auch vertragen werden. aber da wird sich bestimmt rainer noch zu melden ;)
    du solltest wenn es möglich ist die beiden erstmal in getrennten käfigen dicht nebeneinander stellen das sie sich sehen und hören können. nach ein paar tagen wenn der / die neue auch die neue umgebung kennengelernt hat würde ich sie dann gemeinsam fliegen lassen. das wäre mein ich besser als wenn sie sich im käfig näher kommen.
    auf der startseite vom vogelnetzwerk siehst du oben rechts " züchter". da kannst du ja mal nach schauen.
     
  4. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Mia,

    da kann ich Sabines Antwort eigentlich nix mehr hinzufügen, sie hat schon alles gesagt was wichtig ist :) !

    Aus Erfahrung (ich habe seit 11 Jahren 2 Hennen) kann ich nur sagen, daß ich, würde ich noch mal vor der Wahl stehen, 2 Hennen oder ein gegengeschlechtliches Paar, daß ich mich jetzt für Hahn und Henne entscheiden würde.
    Bei meinen Hennen ist halt leider kein so harmonisches Verhältnis, wie zwischen zwei sich liebenden Gegengeschlechtlichen!
    Und mit dem Brüten, das stimmt meistens, nicht immer, wenn du keine Nistkästen reintust, wird auch nicht gebrütet.
    Sollte es doch mal zu ungewollten Eiern kommen, dann kannst du sie anstechen, abkochen, oder gegen Plastikeier austauschen...aber niemals wegnehmen, sonst legt sich die Henne zu Tode!

    Viel Spaß bei der Partnersuche ;) :D !
     
  5. Gaggi

    Gaggi Guest

    Hallo,

    ich hoffe, Mia Du bist jetzt nicht sauer, daß ich mich da einfach so eindrängel, aber ich hätte auch eine Frage in die Richtung. Mein erster Verkupplungsversuch ist fehlgeschlagen, Flo hat Coco regelrecht terrorisiert. Kann es daran liegen, daß Coco bereits beim zweiten Freiflug gleich bei Flo ins Käfig eingezogen ist und ich ihren Zweitkäfig entfernt habe? Ich muß mir ja jetzt Gedanken machen, wann ich Resi versuche in Flo's Käfig umzuziehen? Sollte ich diesmal länger warten???

    Liebe Grüße
    Gaggi
     
  6. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    also ich glaube das kommt ganz auf den Einzelfall an !

    Ich habe mir ja im Sommer meinen Scooty (Nymph ) ja aus
    dem Tierheim geholt und habe ihn ersteinmal ein paar
    Tage getrennt von den anderen gelassen, dann habe ich
    es so gemacht, beim täglichen Freiflug habe ich einfach
    die Voliere und die Käfigtüre aufgemacht und sie haben
    die große "Arena" zum Beschnuppern gehabt und es hat
    eigentlich auf Anhieb funktioniert mit allen dreien Nymphen !

    Und gestern habe ich ja das kleine Schwarzköpfchen von
    einem Züchter gerettet, wen`s interessiert einfach mal in`s
    Agaforum schauen:" wieder was unglaubliches ", also
    wenn es so weitergeht , werde ich der Retter der Enterbten
    und geächteten, seufts !:s :s

    Na ja weiter im Text:

    Wie vielleicht einige ja mitbekommen haben, ist ja mein
    Rocky, Schwarzköpfchen seit Sonntag vor einer Woche
    Witwer gewesen und ich habe ja dann gestern das Schwarz-
    köpfchen geholt und habe ihn dann in die leere kleinere
    Voliere gesperrt !

    Ich kann euch sagen, der Rocky gleich auf die Voliere und
    pfeiff, pfeiff und ich habe dann ihn reingelassen und die
    beiden sind sich sofort gegenübergestanden und es war
    Symphathie auf den ersten Blick, und nur eine viertelstunde
    später haben sie sich gegenseitig gefüttert , rührend , sage
    ich euch !

    Also ich denke das ist halt wie bei uns Menschen, manchmal
    klappt es auf anhieb, manchmal braucht man einfach etwas
    länger um sich aneinander zu gewöhnen !

    Liebe Grüße

    Nymphie ( Petra )
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Gaggi

    Gaggi Guest

    Hallo,

    da haste ja echt Glück gehabt *freu*
    Naja, ich hoffe mal, daß es bei mir diesmal überhaupt klappt, egal wie lang es dauert ;)

    Liebe Grüße
    Gaggi
     
  9. BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Hallo,

    da habe ich mit meinen beiden Nymphen wohl auch Glück gehabt.
    Die waren gleich am ersten Tag zusammen. Ich habe ja erst den Käfig in ein anderes Zimmer gestellt, die Neue reingetan und nach 10 min. den Gizmo dazugeholt.
    Als ich den Gizmo reingesetzt habe, ist die Neue gleich ganz nah zu ihm hin ( da hat sie sich wohl sicherer gefühlt ).
    Das war ihm zwar nicht ganz recht, aber er hat sie auch nicht vertrieben; außer, wenn sie zu nahe gekommen ist.
    Am zweiten oder dritten Tag war der Gizmo sogar so „gnädig“ und hat sich kraulen lassen ( er selbst ist sich natürlich zu fein, „zurückzukraulen“). 8)
    Und wehe, sie sind nicht beide zusammen in einem Zimmer. Dann wird erst mal ganz laut gerufen.

    Es kommt also wirklich nicht darauf an, wie lange man wartet, um die Beiden zusammenzusetzen. Wie Petra ja schon gesagt hat ( "bei uns Menschen... ") und manchmal gewöhnt man sich eben gar nicht aneinander :D


    Liebe Grüße,
    Kerstin
     
Thema:

Zweiter Nymphe

Die Seite wird geladen...

Zweiter Nymphe - Ähnliche Themen

  1. Nymphen wollen kein Gemüse

    Nymphen wollen kein Gemüse: Hallo Leute! Bin schon vor ein paar Jahren hier aktiv gewesen und hatte damals schon den Traum mir Vögel anzuschaffen. Jetzt knapp 3 Jahre Später...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Will mein Nymph Eier legen?

    Will mein Nymph Eier legen?: Hallo ich habe mal eine frage wo rann erkenne ich ob mein nymphensittich mit den namen susie eier legen will Modi-Hinweis: wurde abgetrennt von...
  4. Trauerschnäpper mit zweiter Flügelbinde

    Trauerschnäpper mit zweiter Flügelbinde: Hallo, ich bin wissbegierig und habe heute diesen Trauerschnäpper aufnehmen können. Nun ist mir aufgefallen das der Vogel eine zweite...
  5. Vorstellung meiner 2 nymphensittiche

    Vorstellung meiner 2 nymphensittiche: Hallo, am Montag sind bei mir 2 drei Monate alte Nymphensittiche eingezogen. Sie haben bis jetzt die Zimmervoliere erkundet und werden innerhalb...