2 Wellis dazu anschaffen?

Diskutiere 2 Wellis dazu anschaffen? im Forum Wellensittich Allgemein im Bereich Wellensittiche - Hallo liebe Forum-Mitglieder, ich überlege schon eine längerer Zeit, noch zwei Wellis (Pärchen) zu unseren beiden dazu zu „holen“ und bin mir...
T

TwietiePauli

Neuling
Beiträge
8
Hallo liebe Forum-Mitglieder,

ich überlege schon eine längerer Zeit, noch zwei Wellis (Pärchen) zu unseren beiden dazu zu „holen“ und bin mir aber nicht sicher, ob es eine gute oder eine schlechte Idee ist.
Nun zu unseren beiden:
- Weibchen: ca 5-6 Jahre alt, hatten wir vor gut 1 1/2 Jahren von den Nachbarn übernommen (da war sie bereits eine längere Zeit alleine)
- Männchen: ca 2 Jahre alt (hatten wir nach Übernahme des Weibchens direkt von einem Hobby-Züchter gekauft)

Die beiden verstehen sich super, kraulen und füttern sich gegenseitig. Allerdings sind sie eher ängstlicher (hat lange gedauert bis sie Hirse aus der Hand gefressen haben) und kommen leider nicht aus ihrem Käfig heraus (wird jeden Tag spätestens ab Nachmittag für mehrere Stunden geöffnet). Anfangs (als wir beide „neu“ hatten, sind sie noch aus ihrem Käfig geflogen). Somit sitzen sie den ganzen Tag im Käfig und kommen eben nicht heraus. Ich hatte u.a.vor über einem Jahr einen Baum mit vielen Ästen und Spielzeug angeschafft, aber der scheint auch nichts zu bringen. Im Käfig fliegt, zumindest das Weibchen, teilweise von einer Seite zur anderen.
Sie kommunizieren auch viel mit uns und machen auch einen zufriedenen Eindruck.
Ich hatte jedoch schon häufig gelesen, dass Wellis in größerer Gesellschaft aktiver und noch zufriedener sind.
Also letztendlich geht es mir nur darum, ob man den beiden etwas Gutes tut, wenn sie noch mehr Gesellschaft bekommen oder ob ggf. das Gegenteil der Fall wäre. Das Weibchen ist ja auch ein bisschen älter und es ist die Frage, ob man vor allem ihr ggf. den Stress antun sollte mit neuen Kollegen.

Was ist so eure Erfahrung oder was wären eure Tipps?

Vielen lieben Dank im Voraus.

Viele Grüße
Twiete-Pauli
 
Hallo,
wenn das Platzangebot für vier Wellensittiche stimmt, das ist die Voraussetzung!!!, dann ist deine Idee nicht die schlechteste. Wellensittiche sind Schwarmvögel und fühlen sich in einer "größeren Gruppe" durchaus wohl. Allerdings bedenke bitte dabei, es gibt keine Garantie dafür, dass deine beiden durch zwei Neuzugänge aktiver werden.

Karin hat um ein Foto der Unterbringung gebeten, dem schließe ich mich an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hier ein Foto:
 

Anhänge

  • IMG_7370.jpeg
    IMG_7370.jpeg
    878,6 KB · Aufrufe: 35
Vielen lieben Dank euch
 
Unser Weibchen ist schon teilweise etwas „zickig“ zu dem Männchen. Ist die „Gefahr“ dadurch auch größer, dass sie weitere Gefährten eher vergrault oder kann man das so nicht sagen? Grundsätzlich sind Wellensittiche ja total gesellig, aber wenn sie schon eine Weile nur zu zweit sind auch?
 
Unser Weibchen ist schon teilweise etwas „zickig“ zu dem Männchen. Ist die „Gefahr“ dadurch auch größer, dass sie weitere Gefährten eher vergrault oder kann man das so nicht sagen? Grundsätzlich sind Wellensittiche ja total gesellig, aber wenn sie schon eine Weile nur zu zweit sind auch?
Da hätte ich keine Bedenken. Meine Vermutung ist dahin gehend, dass die Weibchen vielleicht nie dicke Freundinnen werden, mehr nicht. Ansonsten ist die Schwarmhaltung natürlich das Beste für die Vögel.
Meine Welliweibchen waren auch manchmal zickig zu ihren Männchen, meistens abends auf der Schlafschaukel. Dort war genug Platz für alle, doch erst gab es mal ein paar Hiebe vom Weibchen, was sich dann aber schnell beruhigt hat.
 
Ist die „Gefahr“ dadurch auch größer, dass sie weitere Gefährten eher vergrault oder kann man das so nicht sagen?
Kann man so nicht sagen. In meinem Schwarm kamen die Hennen untereinander gut zurecht, kommt auch auf die Charaktere an, die einen sind etwas "rauher" (nenne es mal so) , andere wieder gar nicht.
Bitte nicht zu junge Wellis zu den beiden setzen (also ab der vollen Geschlechtsreife) und die Neuzugänge erst einmal in einem anderen Käfig separieren, Quarantänezeit mindestens 2 Wochen, es sei denn, ein Ta gibt früher nach einem Checkup grünes Licht, dass alles in Ordnung ist. Danach Kennenlernen im ersten gemeinsamen Freiflug....unter deiner Beobachtung versteht sich.

Habe noch einen, wie ich finde, interssanten und hilfreichen Link für dich.....

 
Zuletzt bearbeitet:
Ich würde im unteren Teil in Höhe der Tür vielleicht noch ein paar Äste anbringen. Vielleicht kommen sie dann auch eher raus.
 
im unteren Teil in Höhe der Tür vielleicht noch ein paar Äste anbringen.
Schließe ich mich an....die Vögel sollten die Möglichkeit haben, problemlos aus dem und wieder in den Käfig kommen zu können. Wellensittiche sitzen zwar meist gerne im oberen Bereich ihrer Unterbringung, fliegen und klettern allerdings auch gerne mal in den unteren Bereich oder auf den Käfigboden. Von daher kannst du die Käfigeinrichtung im Türbereich noch etwas mehr mit Naturästen erweitern.
Zu dem geöffneten Dach möchte ich noch etwas anmerken...
Wellensittiche sind Fluchttiere, heißt, der Käfig muss ihnen Sicherheit bieten, was mMn mit diesem geöffneten Käfigdach nicht wirklich gegeben ist. Ich würde das Dach geschlossen halten und einen für die Wellis interessanten "Spielplatz" aus Naturmaterialien darauf bauen....mit Lande- /Sitz-/Schreddermöglichkeiten aus Naturästen z.B. Hasel oder Weide (mit Blätter), Korktunnel, Weidebälle, Hängespielzeug mit Balsaholz und Kabob...nur um nur mal einiges zu nennen. Wenn du das Ganze dann noch mit Hirsekolben bestückst, kann ich mir aus eigener Erfahrung gut vorstellen, dass die Neugier und das Interesse doch irgendwann siegen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielen lieben Dank für deine Tipps. Die nehme ich gerne noch mal mit.
 
Thema: 2 Wellis dazu anschaffen?

Neueste Themen

Zurück
Oben