Ab wann kann ein Vogel stehen

Diskutiere Ab wann kann ein Vogel stehen im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Kleine Frage, ab welchen Alter sollte in Junger Amazone stehen können? Unser robt auf dem Bauch herum und nutz die Beinchen kaum....

  1. Rita H

    Rita H Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo

    Kleine Frage, ab welchen Alter sollte in Junger Amazone stehen können?
    Unser robt auf dem Bauch herum und nutz die Beinchen kaum.

    Liebe Gruess Rita
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 24. November 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Rita,

    Richtig stehen tun meine jungen Edelpapageien oder Mohrenkopfpapageien immer erst kurz vor dem Ausfliegen.
    Also so mit 8-9 Wochen.
    Vorher liegen sie mehr auf dem Bauch oder sitzen nach hinten.
    Sie stehen mal auf wenn Mama mit Futter kommt um größer zu sein als die anderen, aber dann setzen sie sich schnell wieder hin.
    Hast Du denn die Beine mal angeschaut?
    Ich frage deshalb, weil es ja auch sein könnte dass die Kleine Spreizbeine hat und deshalb nicht steht.
    Wie alt ist die Amazone denn?

    Hab Dir mal ein Foto angehängt von meinen gerade mit 8-9 Wochen ausgeflogenen Jungvögeln, man sieht gut dass der Vogel rechts noch Probleme hat sich aufrecht zu halten.
    Es gehört auch Übung dazu.
     

    Anhänge:

  4. Rita H

    Rita H Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Bettina

    Der ist in etwa 9 Wochen alt, sollte also bald aus dem Nistkasten kommen, die Beine habe ich angeschaut, ob di normal sind kann ich nicht sagen.
    Wenn man ihn an den Fussohlen kitzelt greifen die Zehen ansonsten streckt er die Beinchen nach hinten.
    Der Vogel macht ansonsten einen wirklich guten Eindruck, er ist aufmerksam und blickt interessiert in die Welt hinaus.
    Heute haben wir ihn draussen gehabt, zuerst purzelte er um, aber nach wenigen Minuten hatte er das im Griff und ist flink vorwärzt gerobt.

    Grüesse Rita
     
  5. #4 charly18blue, 24. November 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.359
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    würdest Du bitte ein Foto einstellen. Aber nach meinem Gefühl müßte Deine Amazone mit 63 Tagen längst stehen können. Schau mal hier klick . Ich würde also Morgen auf jeden Fall Deinen vk TA zu Rate ziehen.
     
  6. #5 Tanygnathus, 24. November 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Also Beine nach hinten strecken hatte ich noch nie, ich vermute auch dass da was nicht stimmt.
    Geh lieber bald wie Susanne schon schrieb zu einem vogelkundigen Tierarzt.
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Rita

    Dr. Sandmeier kennst du sicher, ist ja nicht so weit für dich.
     
  8. Rita H

    Rita H Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Guten Morgen

    Habe ich mir auch gedacht, dass ich Heute dem Tierarzt telefoniere. Danke Karin für den Link, Dr. Sandmeier kennen wir schon.
    Susanne ein Foto habe ich gerade nicht zur Hand werde aber wenn möglich noch eines machen.

    Vielen Dank für Eure Mithilfe

    Lieben Gruss Rita
     
  9. Rita H

    Rita H Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Also unser Vögi geht Morgen zum Tierarzt um zu schauen.
    Wenn ich aber die Bilder anschaue, die wir gemacht haben sehe ich, dass er dies noch nicht all zulange so macht.
    Schaut einmal da . Da muss etwas dazwischen passiert sein.
    Werde es Morgen erfahren und hoffe natürlich auf ein gutes Ende.

    Liebe Grüsse Rita
     
  10. MCGraupi

    MCGraupi Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Juni 2012
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz ;-)
    Daumendrück für heute !!!

    Grüessli MCGraupi :zwinker:
     
  11. #10 charly18blue, 26. November 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.359
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Rita,

    was hat der TA gesagt?
     
  12. Rita H

    Rita H Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Guten Morgen Susanne, McGraupi

    Vielen Dank fürs Daumendrücken und der Nachfrage.
    Ich war Gestern nicht bereit um zu schreiben, wie geschrieben Tierarzt war angesagt.
    Leider hatte das ganze keinen Guten Ausgang und wir sind sehr traurig. Der kleine hatte einen Bruch der Wirbelsäule im Lendenbereich und die Beine waren dadurch gelähmt.
    Wie das passieren kann weiss man nicht, sei aber leider möglich, wenn auch eher selten. Zu unserem Entsetzen hat es unseren Vögi getroffen. Der Entscheid ihn gehen zu lassen ist mir sehr schwer gefallen und mir ist jetzt noch zum heulen. Aber was wäre das für ein Leben als Vogel nie auf einem Ast hocken zu können, nur auf dem Bauch zu robben. Die Chancen mit Medikamenten eine kleine Besserung zu erreichen wäre fast bei null und man hätte nur die Schwellung damit etwas reduzieren können. Auf meine Frage ob die helfen würde und evt alles wieder zusammenwachsen könnte gab es ein nein.
    Alles andere wäre wirklich super an ihm gewesen, ansonsten fit und aufgeweckt, gut ernährt, die Knochen ansonsten gut kein Kalziummangel oder sonst etwas. Die Elterntiere Pepita und Pedro haben gute Arbeit geleistet. Wir lassen den Nistkasten noch ein paar Tage an der Voliere und werden ihn dann entfernen, wurde mir so empfohlen.
    Was wir nun nächstes Jahr machen, wenn sie wieder brüten wollen wissen wir noch nicht. Den Nistkasten werden wir ihnen sicherlich wieder geben, aber evt. werden gelegte Eier ersetzt. Aber bis es dann so weit ist diese Entscheidung zu treffen ist dies alles ja schon irgendwie verheilt.
    So für den Moment wünsche ich euch einen schönen Tag.

    Liebe Grüsse Rita
     
  13. MCGraupi

    MCGraupi Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Juni 2012
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz ;-)
    :trost:

    Grüessli MCGraupi
     
  14. Richard

    Richard Guest

    Hallo Rita,

    schade, dass es das Küken nicht geschafft hat. Aber jetzt ist es wichtig nicht ans Aufgeben zu denken! Das Züchten von Papageien ist schwierig und meistens brauchen die Eltern einfach Anlauf. Wenn das erste mal holprig verläuft, läuft es dafür in der 2. und 3. Brut viel besser. Also nicht verzagen! :-)

    Was für einen Nistkasten benutzen die Amazonen?
     
  15. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    So traurig das ist, es war am besten so.
    So ein Bruch kommt meist nicht von ungefähr. Das nächste mal sollte Ihr daher unbedingt prüfen, ob die Vitamin D Versorgung der Eltern und das Ca/P Verhältnis im Futter optimal ist.
     
  16. #15 charly18blue, 27. November 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.359
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Liebe Rita,

    es tut mir unendlich leid :trost: :heul:, aber Ihr habt richtig gehandelt. Es wäre so kein Leben für das Kleine gewesen.
    Richard und Ingo snd zwei wirklich erfahrene und versierte Fachleute, vielleicht schließt Ihr Euch nächstes Jahr einfach mal vor der Brut mit den beiden kurz.
     
  17. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ach, Rita, das tut mir schrecklich leid......
    hoffentlich klappt es dann bei einem eventuellen nächsten Mal
     
  18. Kosta1982

    Kosta1982 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Mai 2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61200
    Hallo Rita ,

    Oh das tut mir von Herzen leid . Lass dich nicht entmutigen .
     
  19. Rita H

    Rita H Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ingo ich gebe dir recht, dass so ein Bruch nicht einfach so kommt. Eigentlich hätte es nicht an der Ernährung liegen dürfen, auch Vitamine bekamen die beiden zusätzlich, viel Früchte, Gemüse und Eifutter angereichert auch wieder mit Früchten. Laut Aussagte des TA sei der Knochenbau auch i.O und das Röntgenbild zeige keine Knochenabnormalität. Ja und wir sind Laien was Zucht anbelangt, Ingo was heisst das " das Ca/P Verhältnis" die Abkürzung sagt mir nichts.

    Richard, wir haben den Nistkasten selber gebaut nach einer Anleitung aus dem Weiten Web, vielleicht hast du uns ja einen Anleitung und wir können schauen ob da etwas schief gegangen ist.

    Wir sind für alle Ratschläge offen und dankbar.

    PS unsere beiden Eltern sind schon etwas älter (beide über 20 Jahre) und haben auch bereits erfolgreich Junge grossgezogen, also die müssten das ja können. Sie haben aber in den letzten Jahren Pause gemacht und nur Eier gelegt und gebrütet, einfach vergebens, weil wir die Eier nicht kontrolliert haben ob diese befruchtet sind, sie waren es nicht. Hat uns weiter nie gestört, die beiden konnten ihren Trieb nach Vermehrung ausleben und haben den dann jeweils von selber abgebrochen wenn nichts geschlüpft ist.

    Ja im Moment ist alles noch recht frisch und so mancher Gedanke geht einem durch den Kopf, was falsch gelaufen ist. Ich bin im Moment einfach enttäuscht und frustriert. Aber die Zeit heilt auch diese Wunden.
    Hätte immer gedacht als nächstes müsste ich diese Entscheidung bei unserer alten Katze treffen, das letzte mal war es unser Hund, den wir gehen lassen mussten.

    Liebe Grüsse Rita
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 charly18blue, 27. November 2013
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.359
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Ich denke er meint damit Calcium/Phosphor Verhältnis.

    Eventuell liegt da die Ursache, kann aber auch ein unglücklicher Unfall gewesen sein. Aber trotzdem - schaut mal hier nach Nistkästen klick .
     
  22. Richard

    Richard Guest

    Meine Vermutung besteht eher darin, dass ein Alttier im Nistkasten unglücklich auf das Jungtier gesprungen ist. Deshalb meine Frage nach dem Nistkastentyp.


    Naja, jetzt kann ich mir den Nistkasten auch nicht besser vorstellen. :+keinplan
     
Thema:

Ab wann kann ein Vogel stehen