Ab wann züchten Mohrenköpfe?

Diskutiere Ab wann züchten Mohrenköpfe? im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen!:0-:0- Ich habe schon seit geraumer Zeit dieses Forum als Gast besucht, nun hab ich mich auch angemeldet! Wir sind eine kleine...

  1. darmar

    darmar Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84130 Dingolfing
    Hallo zusammen!:0-:0-

    Ich habe schon seit geraumer Zeit dieses Forum als Gast besucht, nun hab ich mich auch angemeldet!
    Wir sind eine kleine Familie mit 2 Kinder, 7 Jahre und 4 Jahre.
    Bei uns leben noch 4 Mohrenköpfe, aber in getrennten Vollieren, eine davon im Wohnzimmer.
    Außerdem haben wir noch einige Erdbeer- und Schwarzköpfchen die wir gezüchtet haben aber aus Zeitmangel geben wir diese Zucht leider auf, daher haben wir nur noch die Zuchtpaare und ein paar, die nicht den gewünschten Standarts entsprechen. Man möchte ja doch dem ganzen vernünftig gerecht werden!
    Nun würden wir aber gerne auch mal Nachwuchs von unserern Mopas haben wollen,
    ich hab mal gehöhrt und gelesen, das diese Vögel so ab dem 7. Lebensjahr anfangen, stimmt das?
    Sie wären jetzt etwa so alt und sie hegen auch vermehrtes Interesse an den Brutkasten, der schon seit Ewigkeiten dranhängt. Sie sind aber bisher noch nie hinein!
    Wie sind da eure Erfahrungen, gibt's Tricks oder brauchen sie besonders Ruhe oder besonderes Futter?
    Obst und Gemüse bekommen sie natürlich regelmäßig.

    Grüße darmar
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Manfred Debus, 13. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2014
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Damar!
    Erst einmal herzlich willkommen in diesem Forum.
    Sag bitte wie werden die Mohren bei dir gehalten.
    Wäre echt schön wenn du darüber etwas berichten oder schreiben würdest oder sogar Bilder einstellen würdest. Denn dann könnten wir uns mal ein Bild von deinen Mohren machen.
    Die Mohren sind mit drei Jahren Geschlechtsreif.
    Was aber nicht heißt das sie gleich Eier legen.
    Zu dem Brutkasten kann ich nur eines berichten.
    Wenn sie diesen nicht besuchen kannst du machen was du willst.
    Sie werden diesen so lange ignorieren wie sie möchten.
    Du wirst sie nicht in den Kasten bekommen wenn sie das nicht wollen.
    Lass sie einfach ihr Ding machen.
    Das wird schon.
    Schade das du dich von den anderen getrennt hast.
    Ob die Mohrenköpfe für Nachwuchs sorgen
    Mal schauen.
    Sag bitte warum leben die vier Mohren in getrennten Käfigen?
    Wie groß sind diese Käfige?



    LG.
    Manni!
     
  4. #3 Tanygnathus, 13. April 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Darmar,

    Wann Mohrenkopfpapageien mit der Brut beginnen ist unterschiedlich.
    Es gibt Paare die haben bereits mit 4 Jahren begonnen, und dann gibt es Paare da dauert es länger.
    Pauschal kann man das nicht sagen, auch müssen die Paare richtig harmonieren, sonst werden sie auch nicht brüten.
    Was hast Du für einen Nistkasten?
    Wenn sie diesen Kasten nicht annehmen wäre zu überlegen ob Du ihnen einen weiteren Kasten anbietest.
    Kann ja sein, dass dieser Kasten eher angenommen wird.
    Bei manchen Paaren hilft es auch wenn man den Eingang zum Kasten mit einem Brett verschließt, so dass sie selber die Öffnung frei nagen müssen.
    Das heizt die Brutstimmung manchmal richtig an.:D

    Ich würde mich auch über Bilder von Deinen Mohrenkopfpapageien freuen:0-
     
  5. #4 Tierfreak, 14. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2014
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Darmar,

    wie Bettina schon schrieb, würde ich auch mal einen anderen Kasten versuchen und dabei eine andere Form wie die jetzige versuchen. Gibt ja viele Varianten von normal viereckig, über L-Nistkästen bis hin zu den Naturstammhöhlen.
    Schau, dass du den Kasten auch an eine möglichst ruhige Ecke der Voliere aufhängst. Steht die Voliere selbst denn auch relativ ruhig ?
    Viele Paare mögen es nicht, wenn zu viel Trubel um sie herum ist. Papageien ziehen sich halt allgemein lieber zur Aufzucht zurück, um in Ruhe und abseits von Artgenossen und anderen ihren Nachwuchs aufziehen zu können. Von daher ist das meist von uns Zweibeinern viel genutzte Wohnzimmer oft nicht der ideale Ort, kommt aber auch auf die Tiere an ;).
    Wie groß ist denn die Voliere. Ich fage deshalb, weil es meist besser klappt, wenn die Voliere wirklich viel Platz bietet, wodurch die Tiere eher die Chance haben, sich zurückzuziehen.

    Manche Züchter benutzen speziell zur Zucht auch sogenannte Kastenkäfige, die an 3 Seiten geschlossen sind und die dadurch den Tieren ebenfalls Geborgenheit vermitteln. Da müsste man halt ausprobieren, was deine eher bevorzugen.

    Du kannst versuchen den Bruttrieb mit zusätzlichen Keim-/Quellfutter und Eifutter anzuregen.
     
  6. darmar

    darmar Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84130 Dingolfing
    Hallo!

    Danke für eure Antworten!

    Die Volliere im Wohnzimmer ist 1,80m x 1m x 2m groß, die zweite ist minimal kleiner und steht momentan noch im Vollierenraum im Keller, der ist hell und es sind noch Tageslichtlampen mit Zeitschaltuhr angebracht.
    Wir möchten die zweite Volliere auch ins Wohnzimmer, aber wir müssen erst die Möbel umstellen, ist ja auch nicht so schnell gemacht.
    Der Brutkasten den wir anbieten ist ein selbstgemachter, vom Eingang geht ein Gang nach unten, sowie in einer Höhle, sie sitzen davor und schauen auch rein, aber sie gehen halt nicht rein.
    Keim- und Eifutter werde ich mal versuchen, das haben wir auch bei unseren Agaporniden gemacht, sie brauchten auch frische Weidenzweige zum auskleiden der Brutkästen, brauchen die Moris was vergleichbares?

    Von unseren Agaporniden haben wir noch ca. 25 Vögel, die Zuchtpaare behalten wir, da sie schon zu alt wären und ein paar weitere bleiben auch. Nur ein paar werden noch verkauft. Sie leben in einer großen Volliere, ca. 3,5m x 4m.

    Mal sehen ob ich das mit den Bilder hinbekomme, bin mir noch nicht sicher wie ich das anstellen muß!:idee:

    Ruhig stehen die im Wohnzimmer so gesehen nicht, zwar in einer Ecke, aber man geht immer dran vorbei. Aber sie nehmen eigentlich immer recht rege am Familiengeschehen teil, Freiflug haben sie auch, aber meist fliegen sie zu mir und bleiben dann auf Kopf und Schulter sitzen, sie gehen auch gern wieder in ihre Volliere, manchmal wollen sie gar nicht raus.

    Wir werden sehen was die Zeit bringt, wenn wir keinen Nachwuchs bekommen, solls halt nicht sein.


    Grüße Daniela
     
  7. #6 Tanygnathus, 14. April 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Daniela,

    Die Mohrenkopfpapageien tragen nicht selber Nistmaterial ein, ich gebe in den Kasten entweder Buchenholzeinstreu oder Hanfeinstreu hinein.
    Falls Du mal Nachwuchs haben solltest, da ist 1,80 länge etwas knapp, Mohren haben manchmal 3-4 Junge dann hast Du auf einmal unter Umständen 6 Vögel da drin sitzen.

    Ich habe noch eine Frage wegen den Agaporniden.
    Sind die im selben Raum wie die Mohren im Keller?
    Agaporniden sind leider sehr oft Träger der Viruserkrankung PBFD und sind selber oft gegen die Krankheit mittlerweile immun ( sie bricht nicht aus ).
    Aber sie sind hochansteckend auf andere Papageien.
    Ist Dir das bekannt oder brauchst Du dazu noch mehr Informationen?
    Wenn es mit den Bildern nicht klappen sollte, melde Dich bei mir.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 darmar, 14. April 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2014
    darmar

    darmar Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84130 Dingolfing
    Hallo!

    Natürlich haben wir da Möglichkeiten damit die Vögel mehr Platz haben wenn sie denn mal Junge haben sollten. Das sollte einem ja schon vorher klar sein.:zwinker:
    Wir sind da schon die Art Züchter, die auch auf das Wohlbefinden der Tiere achtet, d.h. genügend Platz, es gibt ja leider auch sehr profitorientierte Kollegen denen es scheinbar wurscht ist, hauptsache es wird gezüchtet und es kommt Geld rein. Bei uns steht sogar ein Sofa vor den Vollieren zum beobachten. Im Kellerraum stehen übrigens zwei Großvollieren, eine Zuchtbox für Agaporniden größer als Standard, und die Mohrenvolliere. Die eine Großvolliere steht derzeit leer.

    Die Mohren sind im selben Raum, uns ist das schon bekannt, Virustechnisch alles in Ordnung!

    Das Problem sehe ich eher in der Lautstärke der Agaporniden, sie sind schon sehr laut und flattrig, könnte sie mehr stören.
    Aber wie gesagt, wenn es nicht mit Nachwuchs klappt, dann haben wir eben nur unsere 2 Paare, sie erfreuen uns ja auch so!

    Letztendlich waren schon ein paar hilfreiche Tipps dabei, ich werds mal damit versuchen, vielleicht hilfts!
     

    Anhänge:

  10. darmar

    darmar Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84130 Dingolfing
    Danke fürs Hochladen!!
     
Thema: Ab wann züchten Mohrenköpfe?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Papagei Mohrenkopf

    ,
  2. nistmaterial mohrenkopfpapagei

Die Seite wird geladen...

Ab wann züchten Mohrenköpfe? - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  3. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  4. Tierarztgeschichten ab 13.11.2017

    Tierarztgeschichten ab 13.11.2017: Es gibt ab 13 November neue Folgen täglich im SWR Fernsehen um 13.30 Uhr. Unter anderem ist die Tierarztpraxis Dr Bürkle aus Achern wieder...
  5. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...