ACHTUNG! Teflon im Luftbefeuchter

Diskutiere ACHTUNG! Teflon im Luftbefeuchter im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr Lieben, aus gegebenen Anlass möchte ich mal darauf aufmerksam machen, dass wohl die meisten Lufbefeuchter, die nach dem...

  1. Maximama

    Maximama Maxi-Taxi

    Dabei seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Ihr Lieben,

    aus gegebenen Anlass möchte ich mal darauf aufmerksam machen, dass wohl die meisten Lufbefeuchter, die nach dem Verdampferprinzip arbeiten, Teflon enthalten. Meist sind es die Verdampfertöpfe, die damit beschichtet sind. Ich bin gerade dabei, alle Hersteller anzuschreiben, und die Antwort war bis jetzt immer: ja, wir verwenden Teflon.

    Dass Teflondämpfe für Vögel tödlich sein können, ist ja bekannt. Deshalb bitte Vorsicht! Ich weiß zwar nicht, wie ab welchen Temperaturen es gefährlich wird, aber ich wollte auf alle Fälle mal darauf hinweisen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Glätteisen sind z.T. auch teflonbeschichtet, gehört zwar jetzt nicht zu den Luftbefeuchtern, aber ich erwähne es trotzdem mal. :~
     
  4. #3 Alfred Klein, 11. Januar 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Das sind doch aber alles Geräte die nicht sehr heiß werden.
    Der Luftbefeuchter kommt nicht über 100°C, dann kocht ja schon das Wasser und das Glätteisen, wohl für die Haare, düfte kaum mehr als 50-60° erreichen.
    Das ist alles harmlos, eine Bratpfanne wird sehr viel heißer. Und Teflon verdampft erst bei weit über 200°C.
     
  5. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Mein Glätteisen wird 230 Grad heiss, verdampft bei dieser Temperatur Teflon?
     
  6. triton

    triton Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Was sagen denn da deine Haare???
     
  7. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Wenn du meinst ob sie kaputtgehen? Nö.
     
  8. #7 megaturtle, 12. Januar 2008
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Na das Glätteisen wird ja wohl sicher im Bad verwendent und wer hat seine Vögel schon im Bad :D
     
  9. Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Glätteisen? Ich kenne nur Bügeleisen für die zerknittere Wäsche.
    Scheinbar gibt es auch zerknitterte Haare!:afro:
    Für glatte Haare kenne ich Lockenstab, die können ganz schön stinken aber wie heiß die werden?!

    Ich finde den Hinweis gut, denn wer wäre schon auf die Idee gekommen. Wenn man davon weiß, geht man anders mit der Sache um.
    Es gibt Luftbefeuchter die das Wasser vorher abkochen, die werden ja dann auch recht heiß. Dass da Teflon drinnen sein kann ist mal was neues.
     
  10. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Aber wenn jemand dabei die Türe auflässt oder anschliessend nicht lüftet, da zieht das Teflon ja auch in die Wohnung, oder?? Bei uns z.B. ist das Bad genau zwischen Vogel- und Wohnzimmer.
     
  11. Cervantes

    Cervantes Mitglied

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Also zu der Sache mit dem Bad: Meine Vögel gehen im Bad duschen! :zwinker:.

    Ansonsten ist es aber trotzdem ganz gut, wenn man über soetwas bescheid weiß. Gibt es noch mehr Geräte, wo sowas passieren kann.
     
  12. hermes1

    hermes1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Für Teflon wird eine idr. maximale Betriebstemperatur von bis zu 260°C angegeben, was heist, dass bis zu dieser Temperatur keine Ausgasung erfolgt. Ab ca. 400°C dampft Teflon stark toxische Gase aus, die auch für den Menschen gefährlich sind. Eine komplette zersetzung geschiet erst bei sehr viel höheren Temperaturen.
     
  13. phorkyas

    phorkyas Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    blödfrag: was ist denn ein Verdampfertopf?

    Gruß, Natalie
     
  14. regi_no1

    regi_no1 Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Teflon

    Hallo Zusammen,

    es gibt ja zahlreiche Lutbefeuchter, die mit unterschiedlichen Prinzipien arbeiten und in der Regel Wasser verdampfen. Manche verkochen Wasser in kleinen Töpfchen andere blasen z.B. Luft durch feuchte Matten.

    Ich habe schon seit längerem zwei kleine Wasserkocher in Betrieb. Ich muss gestehen ich frage mich, wo da das Teflon sein soll :?. Da die Beiden aufgrund ihres Funktionsprinzips immer mal wieder entkalkt werden müssen, zerlege ich sie regelmäßig zur Generalreinigung. Sorry nie ist mir etwas Teflon-ähnliches untergekommen. Bei meinen beiden Fabrikaten, es sind verschiedene Marken, sind die kleinen Kochtöpfe nach meiner Einschätzung mit nix beschichtet. Welche Hersteller wurden denn befragt?
    Abgesehen davon haben die Teile einen Überhitzungsschutz, d.h. wenn die Wassermenge zu gering wird, schalten sie ab. Richtig leer werden beide Töpfe nie und demnach wohl auch nicht über ca 120°C, oder.
    Bin für mehr Infos dankbar.
    Viele Grüße
    regi
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hier hatten wir das Thema ja auch schon mal. Wir haben seit kurzem den Luftbefeuchter Turmix LB400 (baugleich mit Petra Electronic LB 40 (Stiftung Ökotest "gut") und Lidl BALANCE) und dieser arbeitet nach dem Verdampferprinzip. Davon abgesehen, das ich visuell und auch in der Gebrauchsanleitung nichts von/über Teflon entdecken konnte, kommt dieses Gerät nicht über 90 Grad, womit sich das Thema Teflonabgasung (wenn überhaupt vorhanden) erledigt haben sollte.
     
  17. Cervantes

    Cervantes Mitglied

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Besteht so eine Gefahr eigentlich auch bei einem handelsüblichen Bügeleisen???
     
Thema: ACHTUNG! Teflon im Luftbefeuchter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. luftbefeuchter ohne teflon

    ,
  2. luftbefeuchter teflon

Die Seite wird geladen...

ACHTUNG! Teflon im Luftbefeuchter - Ähnliche Themen

  1. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  2. Sperberweib? Achtung - nichts für schwache Nerven!

    Sperberweib? Achtung - nichts für schwache Nerven!: Hallo, könnte mir jemand bitte helfen bei der Bestimmung? Sie (oder er?) hat eine Türkentaube zum Abendbrot erwischt. [ATTACH] [ATTACH]
  3. Achtung! Gesundheitsrelevant

    Achtung! Gesundheitsrelevant: Neuartige Wurminfektion in Deutschland Hundehautwurm in Brandenburg Bunthörnchen-Virus tötet drei Züchter Schönes WE :vogel:
  4. Achtung: Filmtip

    Achtung: Filmtip: Link zum Fernsehtip im Forum Klick
  5. Luftbefeuchter gesucht

    Luftbefeuchter gesucht: Hallo, Jacko ist krank, oft Heiser und der Tierarzt sagte mir ich müsste mir dringend einen Luftbefeuchter zulegen. Aus diesem Grund würde ich...