Achtung vor Putenstarter

Diskutiere Achtung vor Putenstarter im Legewachteln Forum im Bereich Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline; Hallo liebe freunde! Nachdem meine kleinen wachteln jetzt 10 tage alt sind, sind nur noch 3 von 13 übrig. Jeden tag sind 2 gestorben. Ich habe...

  1. #1 Wachtelfreunde, 25.11.2010
    Wachtelfreunde

    Wachtelfreunde Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe freunde!
    Nachdem meine kleinen wachteln jetzt 10 tage alt sind, sind nur noch 3 von 13 übrig. Jeden tag sind 2 gestorben. Ich habe schon so viele wachteln groß gezogen und das ist mir noch nie passiert! Es ist diesesmal nur eine veränderung ich habe Putenstarter (beiinhaltet Kokziodose mittel) verfüttert und die kleinen sterben nach der reihe weg! also bitte achtung davor!
     
  2. #2 Sirius123, 21.12.2010
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    6*
    Sorry, aber für das Sterben gibt es sicher noch eine Reihe anderer Ursachen die in Frage kommen! Wir haben hier sehr viele User die Putenstarter schon seit einigen Jahren in der Aufzucht von Wachteln verwenden und hier lag die Sterblichkeit nicht über der Norm.

    Vielfach liegen die Ursachen des Kükensterbens nicht in der Fütterung, sondern meist im Temperaturabfall begründet.

    Wenn Coccidiostatikum im Futter die Ursache wäre, läge eine
    Medikamenten-Vergiftung vor, bei gleichaltrigen Küken wär die Wirkung des Medikamente gleich und würde nicht alle zwei Tage, über 10 Tage, je zwei Küken dahin raffen. Sondern alle auf einen Zeitpunkt hin töten.

    Ich habe schon mehrfach über die Verabreichung von Coccidiostatikum im Futter aber auch über das tägliche Trinkwassermenge gesprochen. Wobei ich auch stets auf die Dosirung hingewiesen habe. Das Medikament im Futter ist unterdosiert und kann bei einem tatsächlichen Kokzidiosebefall nicht als Medikation verwendet werden, einfach, weil es die Erreger in dieser Konzentation nicht bekämpen kann. Es ist allein zur Vorbeugung gedacht, mehr nicht.

    Hinzufügen möchte ich, das man generell keine Medikamente verabreicht, wenn nicht die Notwendigkeit dafür besteht, dies gilt vor allem für Medikamente im Futter.


    Zum Putenstarter möchte ich sagen, es gibt keine Studien darüber wieviel Anti-Cok. ein Wachtelküken tötet, darum sollte man auch einmal daran denken ob ein Bedarf besteht Anti-Cok. in der Wachtelaufzucht zu verwenden. Da Wachteln dauerhaft Kokzidien ausscheiden, sollten sie eine gewisse Resistenz gegen die Einzeller aufbauen.
     
  3. #3 Wachtelfreunde, 10.01.2011
    Wachtelfreunde

    Wachtelfreunde Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hello,
    ich habe aber auf top hygiene geachtet, hände waschen, desinfizieren jedesmall hineinfassen. Die Aufzuchtbox wurde vor einsetzen der küken sauberst gereinigt und desinfiziert, täglich 2 mal wasser wechseln und behälter desinfizieren und futter auch 2 mal wechseln. Die temperatur wurde mittels thermostat täglich um 1 grad reduziert.
     
  4. #4 Sirius123, 11.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2012
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    6*
    Sicher, das mag alles sein, aber eine Aufzucht ist kein mechanischer Vorgang. Auch eine fast steriele (keimfreie) Umgebung kann schaden. Es muss sauber sein, aber auf Desinfektionsmittel sollte man verzichten. Hier reicht einfach die Boxen mit heißem Wasser zu reinigen.
    Es sollte auf keinen Fall eine keimfreie Umgebung geschaffen werden. Jungtiere die sich nicht mit Bakterien und Keimen auseinandersetzen können, werden nicht gesund groß.
    Auch können Desinfektionsmittel Rückstände hinterlassen, aber auch für den Organismus nützliche Bakterien töten. Es ist wichtig das man sich die Küken und ihr Verhalten täglich ansieht, es reicht nicht die Temperatur täglich um ein Grad abzusenken, man muss auch zusehen, das die Küken nicht frieren. Genügend Futter aufnehmen und vor Feuchtigkeit geschützt sind. Jeder Verhaltensänderung muss beobachtet und nach Möglichkeit deren Ursache ergründet werde.
    Manchmal ist weniger eben doch mehr!
     
Thema: Achtung vor Putenstarter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. putenstarter

    ,
  2. coccidiostatikum

    ,
  3. putenstarter für wachteln

    ,
  4. putenstarter 1,
  5. menge putenstarter pro küken,
  6. putenstarter auch für hühnerküken,
  7. kann man putenstarter jungen rebhühner füttern,
  8. puttenstartter,
  9. sterblichkeitsrate bei wachtelküken,
  10. putenstarter ohne Kokziedien,
  11. putenstarter 1 ohne cocco
Die Seite wird geladen...

Achtung vor Putenstarter - Ähnliche Themen

  1. Tauben vor Schlachtung bewahren

    Tauben vor Schlachtung bewahren: Hallo! Ich heiße Nadine. Gestern war ich zu Gast in einem Kleintierzuchtverein und habe erfahren, dass Schlachttag ist. Unter den Opfern waren...
  2. Achtung vor Tierquälerei im forum

    Achtung vor Tierquälerei im forum: Mochte nun alle hier warnen ich finde es einfach unmöglich...... Werde hier angeschrieben nehme deinen Papagei obwohl ich einen wegen...
  3. Bitte lesen: Achtung vor manchen Kugeln

    Bitte lesen: Achtung vor manchen Kugeln: http://www.vogelforen.de/showthread.php?215384-Einkauf-von-Weidekugeln-usw.-bitte-wählerisch-sein&p=2275747&posted=1#post2275747
  4. Achtung! Bitte unbedingt lesen, bevor Ihr hier einen Aufruf startet. Wichtige Regeln!

    Achtung! Bitte unbedingt lesen, bevor Ihr hier einen Aufruf startet. Wichtige Regeln!: Wichtig! Einführung - Bitte lesen! Liebe User, Zweck dieses Forums ist in erster Linie die Vermittlung von Vögeln, die dringend ein neues...
  5. Vogelbeobachtung - Spektiv?

    Vogelbeobachtung - Spektiv?: Guten Tag - ich bin ganz neu hier, daher bitte ich um Entschuldigung, wenn ich etwas falsch mache. Wir haben ein relativ großes Vogelhaus für die...