Agaporniden im Freiflug

Diskutiere Agaporniden im Freiflug im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen, Ich möchte versuchen 2 Agaporniden im Freiflug zu halten. Hat jemand von Euch Erfahrungen damit? Ich habe 1,1 oder 0,2 (da bin...

  1. birdman2k

    birdman2k Guest

    Hallo zusammen,
    Ich möchte versuchen 2 Agaporniden im Freiflug zu halten. Hat jemand von Euch Erfahrungen damit? Ich habe 1,1 oder 0,2 (da
    bin ich mir nicht ganz sicher) wildfarbene Roseicollis
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    HAllo birdman2k,
    Kann ich nur in einem Agasicheren Zimmer empfehlen.
    Ich habe 2 Rosenköpfe und beim Freiflug muß ich immer drauf achten wo sie grade sind. Die nagen an allem: Tapete, Lampen, Pflanzen...und sie kriegen in ihrem Köfig wirklich genug zum nagen, frische Äste, Äpfel, Karotten....
    Komischerweise gehen sie, wenn sie draussen snd nur ungern an die bereitgestellten "Nageteile" ( Naturbauklötze an der Kette, Freisitz vom Grauen..usw) Nein sie testen immer aus wie weit sie gehen können. Im Moment ist es grade Rauhfaser worauf sie besonders abfahren.
    Also für die Wohnung oder das Haus vollkommen ungeeignet, zumindest ohne Aufsicht, oder man legt nicht viel Wert drauf, wie es in der Bude aussieht, wobei man aber auch beachten muß, daß nicht unbedingt allesgut ist für die Geierlein woran sie nagen.
    Gruß Olly
     
  4. birdman2k

    birdman2k Guest

    Nochmal Agaporniden im freiflug

    Hallo Olli,
    danke für deine Antwort.
    Aber ich glaube ich habe mich nicht genau genug ausgedrückt.
    Ich möchte die Agaporniden draussen im Garten im Freiflug halten.
    Ich habe nämlich schon öfters gehört dass sie Standorttreu sein sollen.
    Viele Grüsse
    Birdman2k
     
  5. Doreen 2

    Doreen 2 Guest

    Hm, so habe ich deine erste Anfrage auch verstanden, aber wie stellst du dir das vor? Das sie auf Zuruf kommen? Oder willst du sie auswildern? Ansonsten geht es nur über die Brutphase. Beschreib doch mal genauer.

    Grüsse

    Doreen
     
  6. #5 Siegfriedrich, 7. November 2002
    Siegfriedrich

    Siegfriedrich Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    31863 Diedersen / Hameln
    Hallo :0- bridman2k oder Uwe
    Habe Dir die Antwort von Torben hier rein kopiert, die er Dir wo anders schon gab.

    Auch wir haben es erst in der Brutphase probiert so wie es Dir schon Doreen 2 schrieb.

    (( Was noch zubeachten ist, Du schreibst das sie jetzt 2. Wochen in Deinem Besitz sind, da kannst Du ihnen auf WIEDERSEHEN und TSCHÜS sagen wenn Du ihnen das Tor auf dem Balkon öffnest. )) Besser es wird erst mal in einem Raum probiert !!
    ----------------------------------------------------------------------------------
    Nun der Beitrag von Torben:

    Hallo Uwe
    Wie Tobias schon schrieb ist es im Prinzip eine Fauna-Verfälschung (Freifliegende Agaporniden) und deshalb verboten!

    Aber kann Dir auch bestätigen das sie Standorttreu sind, jedenfalls mehr als Nymphen- oder Halsbandsittiche. Wenn uns mal einer im laufe der Jahre entflog , den sahen wir nicht wieder!!
    Aber zu den Agaporniden-Roseicollis sei gesagt : Vor Jahren wo kaum einer junge haben wollte, haben wir die abzusetzenden Jungvögel beim Nachbarn in der Scheune in eine Ausweich-Voliere gesetzt, 2-3 Wochen später war ein Colli bei uns auf den Volieren, dann ein zweiter und ein dritter, die wir dann einfangen konnten, dabei stellten wir fest es waren Junge mit unser Ringnr., konnten aber drüben kein Loch finden woraus sie entweichen konnten. Es kamen noch einige im laufe der Tage, so suchten wir die ganze Voliere ab in allen Ecken und Höhen, bis wir zur Lehmverschlag-Decke kamen, wo mitten drin ein(wahrscheinliches Mause-Loch war) wo raus sie entweichen konnten über den Boden und zu uns drüber flogen.
    Darauf hin machten wir in einer Agaporniden-Voliere mit fünf Paaren versuchsweise in der Vorderseite oben rechts ein Loch von 15 mal 10 cm mit Sitzstange innen und außen vor dem Loch und harten der Dinge !!!!!!
    Es dauerte nicht lange und sie marschierten rein und raus, zogen auch Junge in der Voliere. So ging es vom Sommer bis zum Herbst wo es Ärger mit einem Nachbarn gab, sie ( flügten ) an einem Tag einen Birnenbaum leer, Stiel wurde durchgebissen, fanden sie wohl gut.
    Abends wurde ja das Loch im Draht meistens zu gemacht, so das wir binen drei Tagen die drinnen sitzenden eingefangen hatten, von den in zwischen 23 Stück fehlte uns nur einer, den wir auch nie mehr sahen. (Raubvogel/Katze wer weiß es??) Außerdem hatten sie an einem Holzfenster die Kanten rund gefressen was mein Vater in Ordnung bringen mußte, so war es vor bei mit der Freiheit !
    --
    Torben Friedrich
    ------------------------------------------------------------------------------------
     
  7. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Birdman2K,

    den Versuch zu machen wird an 3 bestimmten Gründen scheitern!

    1.) Ist dieser Versuch nur mit einem in der Zucht erfahrenem Paar möglich!

    2.) wird es um diese Jahreszeit scheitern, da nicht genugend Futter zufinden ist.

    3.) ist es nach dem Bundesnaturschutzgesetz vom 01.07.1981 verboten. Der genaue Wortlaut "Gebietsfremde Tiere dürfen in der freien Natur weder ausgesetzt noch angesiedelt werden".
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Agaporniden im Freiflug
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agaporniden im garten frei fliegen lassen

    ,
  2. agaporniden im freiflug

    ,
  3. agaponide freiflug

    ,
  4. agaporniden freiflug berlin,
  5. agaporniden freiflug,
  6. agaponiden freiflug natur